Festschrift

Im Bild Pfarrer Wolfgang Pucher, Gründer der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg und der 40 VinziWerke, mit der neuen Festschrift.
  • Im Bild Pfarrer Wolfgang Pucher, Gründer der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg und der 40 VinziWerke, mit der neuen Festschrift.
  • Foto: VinziWerke
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

150 Jahre Vinzenzgemeinschaften

Es gibt nur wenige Vereine in der Steiermark, die auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken können, noch weniger haben einen derartigen Wandel in der Aufgabenstellung erlebt. Von den durch die Industrialisierung zerbrochenen Familien- und Sozialstrukturen über die „Beinahe-Auslöschung“ durch die NS-Diktatur bis hin zum scheinbar wohlgeordneten Sozialstaat musste sich die steirische Vinzenzgemeinschaft als katholische Laienorganisation immer wieder neuen Verhältnissen anpassen.

In der Festschrift „150 Jahre Vinzenzgemeinschaften in der Steiermark“ stellt der ehemalige Diözesanarchivar Dr. Alois Ruhri auf lebendige Weise die geschichtliche Entwicklung dieser wichtigen Stütze der Armenarbeit in unserem Land dar. Die aktuell bestehenden steirischen Vinzenzgemeinschaften präsentieren sich in Wort und Bild und zeigen Einblicke in die lebendige Vielfalt der alltäglichen Herausforderungen.

So macht das Buch die Bemühungen der meist im Verborgenen arbeitenden über 1400 Mitarbeiter und Förderer sichtbar, und es erweist ihnen damit den verdienten Respekt.
Am 25. September lud der Zentralrat der Vinzenzgemeinschaften der Steiermark zur feierlichen Präsentation der Festschrift in der Grazer Mariahilfer Kirche ein.
Die Festschrift ist direkt beim dbv-Verlag zu bestellen:
E-Mail: office@dbv.at, oder Tel. (0 31 6) 38 30 33.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen