Kochen

Beiträge zum Thema Kochen

Kirche hier und anderswo
Von der Kirche in die Küche. Pfarrer Norbert Filipitsch (re.) und Diakon Rudolf Exel (li.) bei einer Videoproduktion.

Pfarrer als Internet-Show-Hit: „Kochen mit Norbert“
„Jeder Gastwirt ist auch Seelsorger“

Als Küchenchef hat er bereits seine Mutter, den Priesterseminar-Koch und seine Pfarrhaushälterin abgelöst. Nun punktet der Pinkafelder Stadtpfarrer Norbert Filipitsch mit einer eigenen Internet-Kochshow – die neben Rezepten auch Glaubensinhalte und karitative Projekte thematisiert. Gerald Gossmann Feierlich steht Pfarrer Norbert Filipitsch in Küchenschürze und Kochhaube hinter seinem Schneidebrett. Kameras sind auf ihn gerichtet – und der Priester tut, was er immer tut: Kochen und Predigen....

  • 21.04.21
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Spargel-Cordon bleu

6 Stück weißer Spargel Salz 1 EL Butter 1 EL Kristallzucker etwas Zitronensaft 100 g Brie 6 Schinkenblätter 2 Eier, Mehl, Brösel 250 ml Sauerrahm 1 EL Essig Schnittlauch, Kräuter. Spargel schälen, in Salzwasser mit Zitronensaft, Butter und Zucker bissfest kochen und kalt abschrecken. Brie in Streifen schneiden. Spargel längs halbieren, mit Brie füllen, mit Schinken umwickeln und eventuell mit Zahnstocher fixieren. Spargel panieren und in heißem Öl goldbraun backen, gut abtropfen lassen. Für den...

  • 07.04.21
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Österliche Kalbsrouladen

4 Kalbsschnitzel, Salz, Pfeffer, 4 Scheiben Rohschinken, 4 hart gekochte Eier, Mehl, 2 EL Öl, 2 dag Butter, 4 EL Weißwein, Fleischsuppe, 4 EL Rahm. Die Kalbsschnitzel vorsichtig klopfen, Ränder einschneiden, würzen. Auf jedes Schnitzel eine Scheibe Schinken und ein gekochtes Ei legen, einrollen und mit Zahnstocher befestigen. In Mehl rollen, in Öl-Butter-Mischung rundherum anbraten, aus der Pfanne nehmen, Bratenrest mit Weißwein und wenig Suppe aufgießen, kurz köcheln lassen und die Rouladen...

  • 31.03.21
Bewusst leben & Alltag
Fenchel-Sellerie-Suppe mit gerösteten Nüssen

Steirischer Kochtopf | Augustinum Fastensuppe
Fenchel-Sellerie-Suppe mit gerösteten Nüssen

Fenchel-Sellerie-Suppe mit gerösteten Nüssen 30 dag Kartoffeln, 50 dag Fenchel, 60 dag Knollensellerie, 2 EL Rapsöl, 2 Zwiebel, 1,5 l Gemüsebouillon, 150 ml Schlagobers, 3 EL Haselnüsse, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Schnittlauch. Kräuteröl: 50 ml Olivenöl, 1,5 TL Salz, 1 TL Kren gerieben, 1 Knoblauchzehe gehackt, 1 EL frische Kräuter fein gehackt. Kräuteröl ansetzen, indem man alle Zutaten vermengt und gut durchziehen lässt. Haselnüsse ohne Öl rösten. Vorsicht, die Nüsse beim Rösten ständig...

  • 24.03.21
Bewusst leben & Alltag
Gemüse macht eine gute Figur:  nicht nur auf dem Teller – hier als Süßkartoffel-Toasts mit veganem Pistazien-Erbsen-Aufstrich – sondern auch auf den Rippen.
2 Bilder

Gesünder ernähren mit wenig Aufwand
Gesunder Genuss ohne Verzicht

Die Fastenzeit ist ein guter Zeitpunkt, um einmal einen kritischen Blick auf die eigenen Ernährungsgewohnheiten zu werfen. Weniger Kohlenhydrate, aber dafür mehr gesundes Eiweiß und Fett: dieser Ernährungsstil nennt sich „Low Carb High Fat“, ist mit regionalen Zutaten gut umsetzbar und verspricht vielfältigen gesundheitlichen Nutzen. Kohlenhydrate gelten meist noch immer als Basis der vielzitierten „Ernährungspyramide“: reichlich Getreide, Kartoffeln und Brot sollen auf dem Speiseplan stehen....

  • 23.03.21
Bewusst leben & Alltag
Erdnuss-Kokossuppe

Steirischer Kochtopf | AUGUSTINUM-FASTENSUPPE
Erdnuss-Kokossuppe

100 g Erdnüsse, 500 ml Kokosmilch, 100 ml Wasser, 2 El Kokosöl, ½ Zwiebel, 30 g Ingwer, 1 Zehe Knoblauch, 1 TL Salz, Pfeffer, Koriander gemahlen, Muskatnuss, 1 l Gemüsefond, 2 lila Karotten (Purple Haze), 1 Zucchini, 1 Paprika, Koriandergrün, Lauchzwiebel. Erdnüsse in einer kleinen Pfanne unter stetem Rühren ca. 5 Min. anrösten. Beiseite stellen. Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Karotten, Zucchini, Paprika in gleichmäßige Scheiben schneiden. Karotten in Salzwasser ca. 5...

  • 17.03.21
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf | AUGUSTINUM FASTENSUPPE
Schwammersuppe mit Heidensterz

Schwammerlsuppe mit Heidensterz 40 dag Steinpilze oder Schwammerl nach Belieben, 2 EL Rapsöl, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 30 g Butter, 30 g Mehl, 1 l Gemüsebouillon, 150 ml Schlagobers, 1 l Wasser, 200 g Buchweizenmehl, 70 g Grammelschmalz, ½ TL getrocknete Steinpilze pulverisiert, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie, frische Kräuter. Sterz: Wasser mit Prise Salz aufkochen, Mehl mit einem Mal ins Wasser leeren. Nun bildet sich ein Klumpen, diesen 15 Min. bei geringer Hitze zugedeckt kochen....

  • 04.03.21
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch 30 g Speck 2 mittelgroße Zwiebeln Paprika, Salz, Pfeffer 400 g Schweinefleisch 250 g Sauerkraut 2 Kartoffeln 2 EL Sauerrahm Knoblauch Tomatenmark Wasser. Den geselchten Speck würfelig schneiden und zerlassen. Darin die fein gehackten Zwiebeln anlaufen lassen, das würfelig geschnittene Fleisch zugeben, würzen und zugedeckt eine halbe Stunde dünsten. Dann das rohe Sauerkraut und die geschälten, geschnittenen rohen Kartoffeln zugeben und alles mit ein wenig Wasser zugedeckt...

  • 06.01.21
Bewusst leben & Alltag
In Kombination mit Kerzen kann aus Kürbissen auch eine originelle Leuchtdeko werden
4 Bilder

Deko- und Kochideen
Kürbisse bringen Licht und Farbe in den Herbst

Von September bis Jänner erfreuen uns Kürbisgewächse mit ihren Farben, Formen und ihrem Geschmack. Ihre oft natürlich marmorierte Schale regt Groß und Klein zum Schnitzen, Bemalen und Gestalten ein. Warum Kürbisse nicht auch mal in weihnachtlichem Gold erglänzen lassen? Wir geben Anregungen und Tipps für Bücher und sagen, worauf man beim Kauf achten muss. Dazu gibt es ein wohlschmeckendes Kürbis-Rezept aus der Hildegard-Küche. Kürbisse sind ein wahrer Schatz des Herbstes und erfreuen das Auge...

  • 25.10.20
Bewusst leben & Alltag
Wenn ich miteinander Mahl halten möchte, dann muss ich mich einbringen, dann muss ich präsent sein. Essen geht nicht online und kochen auch nicht. Diese intensive Form der Kommunikation bringt viel an Nähe und fordert heraus, verdeckte Konflikte anzugehen und zu lösen.“

Rückbesinnung auf Wesentliches
Beim Kochen geht’s nicht nur ums Kochen

Die Erntedankfeste machen es uns in einzigartiger Weise bewusst: Gerade der Herbst ist eine Jahreszeit, in der wir, was frische Lebensmittel betrifft, aus dem Vollen schöpfen können. Warum auch das Kochen mit frischen Produkten noch einmal so viel Freude machen kann, was das ein wenig altertümlich anmutende Wort „Mahlhalten“ damit zu tun hat und warum Kochen auch Erziehungssache ist, erzählt Theologe, Health Care Manager und Medizinhistoriker Karl-Heinz Steinmetz im Gespräch mit dem SONNTAG....

  • 26.09.20
Serien
Pater Leonhard Obex

Pater Leonhard Obex
Ein begnadeter Gourmet

Grünau-Loich-Rabenstein. Er weiß, wie viel Arbeit hinter der Zubereitung von Essen steckt. Darum hält sich Pater Leonhard Obex bei Kritik zurück, Lob teilt er dagegen gerne aus. Der Pfarrer von Grünau, Loich und Rabenstein ist selber ein ausgezeichneter Koch – und sogar ein prämierter. Aber das liegt schon ein paar Jahre zurück. Einst erlernte der Priester, der dem Benediktinerstift Göttweig angehört, den Beruf des Kochs. Von 1995 bis 1998 absolvierte P. Leonhard, der aus Mieders im Tiroler...

  • 29.07.20
Bewusst leben & Alltag
Bunter Gaumengenuss: Löwenzahnmuffins mit Frischkäseguss.
3 Bilder

Garten & Küche
Gruß vom Frühling: Löwenzahn

Löwenzahn und Gänseblümchen finden sich derzeit in Hülle und Fülle in unseren Gärten. Mithilfe der Frühlingsboten können kreative Speisen entstehen. Auch wenn viele Gärtner ihn nicht besonders lieben, ist Löwenzahn doch eines der ersten essbaren Kräuter aus dem Garten. Seine Blätter schmecken leicht pfefferig, vergleichbar Rucola und verleihen Salaten ein wenig Würze. Seine Blüten haben einen milden Honiggeschmack, deswegen wurde früher vielerorts Löwenzahnhonig daraus zubereitet. Es ist...

  • 30.04.20
Bewusst leben & Alltag
Tarte mit Brennnessel und Bärlauch
2 Bilder

Küchentipps
Grüße vom Wegrand im Frühjahr

Mithilfe von Brennnessel und Bärlauch, die derzeit wild wuchern, können herrliche Gerichte gezaubert werden. Die Sonne verwöhnt uns ja schon seit Wochen mit ihrer Wärme (am Osterwochenende erfreuten wir uns gar an wohligen 25 Grad) – doch bis die Auswahl an heimischem Gemüse aus Gärtnerei und Garten im Überfluss bereitsteht dauert es noch ein wenig. Aber auch jetzt schon gibt es einige Produkte, die man aus dem Garten verwenden und für kulinarische Köstlichkeiten verwerten kann. Würzige und...

  • 23.04.20
Bewusst leben & Alltag

Gründonnerstagsküche
Quiche mit Spinat

Zutaten: 200 g Mehl 90 g Butter (in Würfel geschnitten) 1 Eigelb 1–2 EL Eiswasser 1 Bund Blattspinat 3 Zehen Knoblauch 4 gehackte Frühlingszwiebeln (ersatzweise rote Zwiebeln oder Lauch) 250 g Ricottakäse 50 g Emmentaler, gerieben 3 Eier, verquirlt 80 g Crème fraîche oder Rahm 4 EL Milch Pfeffer, Muskatnuss 1 EL Pinienkerne (oder gehackte Nüsse nach Geschmack) Zubereitung: Aus Mehl, Butter, Eigelb und Eiswasser rasch einen Mürbteig herstellen, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie...

  • 02.04.20
Bewusst leben & Alltag
Fastensuppe

Rezept
Fastensuppe

Fleischfasten für „Anfänger“ Kochen Sie eines Ihrer Lieblingsgereichte - zB Sauce Bolognese – wie immer, aber ersetzen Sie die Hälfte des Fleisches (oder sogar 2/3) durch Hülsenfrüchte Ihrer Wahl. Linsen, Bohnen oder Kichererbsen enthalten viel hochwertiges Eiweiß, sowie komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Und sie sind preisgünstig! Bis auf Linsen sollten Hülsenfrüchte über Nacht in Wasser eingeweicht werden. Das verkürzt die Garzeit und steigert die...

  • 26.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ