Gottesdienst

Beiträge zum Thema Gottesdienst

Kirche hier und anderswo
Viel Platz für wenige Menschen bei den ersten Gottesdiensten Mitte Mai.

Gottesdienste ab 15. Mai
Erste Schritte der Öffnung

Ab 15. Mai dürfen wieder mehr als fünf Personen an einem Gottesdienst teilnehmen. Ganz offene Türen für alle, die wollen, wird es aber noch nicht geben. Kultusamtsministerin Susanne Raab und Kardinal Christoph Schönborn präsentierten vergangene Woche neue Kriterien für Gottesdienste. Diese wurden dann überraschendam Dienstag dieser Woche nochmals etwas entschäft. Dabei handelt es sich um Grundregeln. Die neuen Vorgaben sollen vorerst bis Ende Juni befristet gelten. Details Laut ersten...

  • 30.04.20
Pfarrleben
  5 Bilder

Seelsorge in Corona-Zeiten
Innovative Projekte unserer Pfarren

In den vergangenen Wochen haben unsere Pfarren eine tolle Kreativität entwickelt, um Seelsorge auch in Zeiten der Corona-Krise zu ermöglichen. Und um auch in Zeiten der Einschränkungen möglichst nahe bei den Menschen zu sein. Eine kleine Auswahl. Was tun, wenn das kirchliche Leben, das Beten und Feiern, das Sich-Versammeln, nur eingeschränkt möglich ist? Der SONNTAG fragte in drei Pfarren nach, wie die Seelsorge auch in Zeiten der Corona-Krise möglich ist. Kontakt halten in...

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo
Ministerin Susanne Raab: "Mit dieser Vereinfachung ist gesichert, dass mehr Gläubige bei den Gottesdiensten teilnehmen können, aber trotzdem der Schutz der Menschen berücksichtigt wird."

Kultusministerin Susanne Raab
Weitere Lockerung bei öffentlichen Gottesdiensten

Die von der Regierung bekannt gegebenen Entwicklungen und Lockerungen im Blick auf die Corona-Pandemie haben positive Folgen für die ab 15. Mai wieder möglichen öffentlichen Gottesdienste in geschlossenen Räumen. So müssen bei der Feier pro Person 10 Quadratmeter der Gesamtfläche des Gottesdienstraumes zur Verfügung stehen, wobei weiterhin ein Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten ist. Darüber hat Kultusministerin Susanne Raab die Kirchen und Religionen am Dienstag, 28. April,...

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo
Mit 15. Mai soll ein erster Schritt für wieder gemeinsame Gottesdienste erfolgen, erklärten bei einer Pressekonferenz Ministerin Raab und Kardinal Schönborn.
  Video   2 Bilder

Gottesdienste
Die nächste Phase

Ab 15. Mai gibt es eine erste Lockerung für gemeinsame Gottesdienste. Voraussetzungen dafür wurden aufgestellt, nähere Richtlinien werden noch folgen. Ab 15. Mai soll ein erster Schritt gesetzt werden auf dem Weg zur Wiederaufnahme der gemeinsamen Gottesdienste in unseren Kirchen. Dazu präsentierten bei einer Pressekonferenz am 23. April die zuständige Kultusministerin Susanne Raab und Kardinal Christoph Schönborn Kriterien, die ab diesem Zeitpunkt für Gottesdienste in geschlossenen Räumen...

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo
Hochwertiges Live-Stream-Angebot: Bischof Ägidius während eines Gottesdienstes.

Diözese Eisenstadt
Besucherrekord bei Streaming-Gottesdiensten mit Bischof Ägidius

Das (bereits zu Martini 2017 ins Leben gerufene) Live-Streaming von Gottesdiensten der Diözese Eisenstadt erlebt einen Corona-Boom. An die 10.000 Personen verfolgten zwischen Palmsonntag und Ostersonntag das kirchliche Angebot auf www.martinus.at/live. Der Ausbau hochwertiger Streams ist bis August 2020 geplant. Die Corona-Pandemie stellt auch die Kirche weltweit vor große Herausforderungen. Live-Streaming bietet eine Möglichkeit, auch in Zeiten von „social distancing“ in Gemeinschaft...

  • 28.04.20
Gesellschaft & Soziales
Für das Mitfeiern von Gottesdiensten via Livestream sind viele dankbar. Trotzdem wachsen Sehnsucht und Forderung nach gemeinsamen Feiern

Geduld bis zu einem erlösten Wiedersehen

KMB-Vorsitzender zur Frage der öffentlichen Gottesdienste. Der Vorsitzende der Katholischen Männerbewegung Österreich (KMBÖ), Ernest Theußl, hat in einer Aussendung zum Thema öffentliche Gottesdienste zu Geduld aufgerufen. „Wir haben keinen Grund, uns mit Baumärkten und Friseurläden zu vergleichen“, schrieb er. „Es wird nicht unsere Sehnsucht sein, einen Gottesdienst mit Meterstab und Maske, in gespannter und verunsicherter Atmosphäre zu feiern, einen Gottesdienst, in dem wir einen Bogen um...

  • 22.04.20
Kirche hier und anderswo
Bischofskonferenz-Generalsekretär Peter Schipka informiert über die Video-Konferenz der österreichische Bischöfe

Corona-Maßnahmen
Österreichs Bischöfe beraten über weitere Vorgangsweise

Österreichs Bischöfe haben am Freitag, 17. April, in einer Videokonferenz darüber beraten, wann und in welcher Weise Gottesdienste und andere Arten von kirchlichen Versammlungen unter physischer Anwesenheit einer größeren Zahl von Gläubigen wieder möglich sein werden. Als Gast an der Videokonferenz hat auch Prof. Markus Müller teilgenommen. Er ist Rektor der Medizinischen Universität Wien, Mitglied im Krisenstab des Gesundheitsministeriums und war bis Ende 2019 Präsident des Obersten...

  • 17.04.20
Glaube
Gläubige halten während der Auferstehungsfeier brennende Kerzen ein.

Von DDr. Ingrid Fischer
Oster-Kerzen 2020

Die öffentliche Jahresfeier von Os­tern – der Durchgang vom Tod zum Leben, von der Finsternis ins Licht Christi – musste heuer infolge der Covid19-Pandemie abgesagt werden. Dieses in der Geschichte der römischen Kirche beispiellose Vorkommnis folgte notwendig aus der auf medizinische Expertise gestützten und vor Wochen getroffenen Entscheidung, liturgische Versammlungen weitgehend auszusetzen. Was heißt das für den Gottesdienst der Kirche als „Quelle und Höhepunkt“ des gesamten kirchlichen...

  • 08.04.20
Glaube
Blick in den St. Pöltner Dom
  Video

Palmsonntag zu Hause feiern
Gottesdienst live aus dem St. Pöltner Dom

In Kooperation mit den Niederösterreichischen Nachrichten und der Diözese S. Pölten sendet Kirche bunt am Palmsonntag den Gottesdienst mit Bischof Alois Schwarz live aus dem Dom in St. Pölten.  Gemeinsam mit den Pastoralen Diensten, dem Referat für Liturgie und anderen Einrichtungen hat Kirche bunt einen Behelf erstellt, der helfen soll, die Tage von Palmsonntag bis Ostern zu Hause feierlich würdig gestalten zu können. Einstimmung Bereiten Sie für die Feier zum Palmsonntag...

  • 05.04.20
Glaube & Spiritualität

www.graz-suedost.at
Gemeinsam Hauskirche feiern

Seelsorgeraum Südost feiert in Videokonferenz. „Der Unterschied zu Fernseh- oder Internet-Gottesdiensten ist, dass viele aktiv miteinander feiern“, erklärt Pfarrer Stefan Ulz, Leiter des Seelsorgeraums Graz Süd-Ost. Am 5. Fastensonntag um 10 Uhr saßen viele Mitglieder aus den Pfarren des Seelsorgeraums vor ihren Laptops und Smartphones, um mit ihrem Pfarrer gemeinsam zu feiern. „Die Kantorin hat gesungen, verschiedene Personen haben die Lesungen und Fürbitten vorgetragen“, erzählt Ulz. Es...

  • 01.04.20
Glaube & Spiritualität
Mit Rosenkranz, Kerze und Laptop wird heuer so manche österliche Feier in den Wohnungen stattfinden; auch Gottesdienste mit unserem Bischof gehören dazu (Bild links). Für persönliches Gebet sind auch die Pfarrkirchen offen (im Bild rechts die Kirche von Kalsdorf).
  2 Bilder

Wie wir heuer Ostern feiern

Anders als gewohnt feiern wir heuer die Heilige Woche (Karwoche) und das Osterfest. Auch für Erstkommunionen und Firmungen wird es Umstellungen geben. Erstkommunion und Firmung Informieren Sie sich in der Pfarre bezüglich Erstkommunion oder Firmung. Auch diese Feiertermine werden wahrscheinlich verschoben werden müssen, möglicherweise in den Herbst. Die Karwoche oder Heilige Woche, die mit dem Palmsonntag beginnt, geht über in die österlichen Tage Karfreitag, Karsamstag und...

  • 01.04.20
Kirche hier und anderswo

Gottesdienste via Medien
Die Kirche kommt in dein Wohnzimmer

Die notwendigen Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Coronavirus fordern unser aller Kreativität heraus. Dass wir ausgerechnet in der Fastenzeit nicht miteinander Gottesdienst feiern oder uns als Glaubensgemeinschaft treffen können, ist eine ganz besondere Herausforderung und für alle von uns Neuland. Zugleich haben wir heute großartige Möglichkeiten, miteinander auch über weite Entfernungen zu kommunizieren.Gerade unter den aktuellen, auch belastenden Umständen entdecken wir,...

  • 25.03.20
Texte zum Sonntag
Gottesdienst feiern an dem Tisch, an dem sonst die Familie gemeinsam isst, spielt oder zusammen Hausübungen macht, braucht Vorbereitung. 
Tücher, eine (Kinder-)Bibel, ein Kreuz, Blumen, Kerzen und persönliche Gegenständen schmücken den Tisch und lassen ihn festlich aussehen.
  2 Bilder

Hauskirche
Gottesdienst am Mittagstisch

Den Sonntag zu Hause feiern. Vier Familien erzählen von ihren Erfahrungen beim gemeinsamen Gottesdienst. Gesammelt von Anna-Christina Kainradl. „Die Gegenwart des Herrn wohnt in der realen, konkreten Familie mit all ihren Leiden, ihren Kämpfen, ihren Freuden und ihrem täglichen Ringen“ Amoris laetitia, Nr. 315 Gottesdienst im eigenen Zuhause mit der Familie feiern: Für viele ist der Gedanke fremd – ausgenommen vielleicht am Heiligen Abend –, gemeinsam zu beten, zu singen und in der...

  • 25.03.20
Kirche hier und anderswo

Messfeier
Gottesdienst mit Selfies

Ein italienischer Pfarrer möchte trotz Corona-Krise nicht vor leeren Kirchenbänken Messe feiern. Darum rief er seine Gemeinde im lombardischen Robbiano in einer Radiosendung auf, ihm Selfies zuzuschicken. Daraufhin wurde er mit Fotos geradezu überflutet. Der Pfarrer druckte die Selfies aus und brachte sie an den verwaisten Kirchenbänken an. Jetzt feiert er die privaten Gottesdienst vor seiner Selfie-Gemeinde. „Das ist für mich eine Möglichkeit, mich weniger allein zu fühlen“, so Pfarrer...

  • 20.03.20
Kirche hier und anderswo
Papst Franziskus betet vor dem ,,Pestkreuz" in der Kirche San Marcello al Corso in Rom.

Coronapandemie: Drastische Maßnahmen in Diözese St. Pölten
Welle der Nächstenliebe in unserer Diözese

Es waren eindrückliche Bilder, die am 15. März aus Rom kamen: Papst Franziskus unterwegs in den Straßen der italienischen Hauptstadt auf dem Weg zu einem wundertätigen Kreuz, um ein Ende der weltweiten Corona-Epidemie zu erflehen (Foto oben rechts). Das in der Kirche San Marcello al Corso aufbewahrte mittelalterliche Kruzifix wurde im Pestjahr 1522 durch Rom getragen. Der Überlieferung nach endete die Seuche, als das Kreuz nach 16-tägigen Prozessionen Sankt Peter erreichte. Zuvor rief der...

  • 18.03.20
Glaube & Spiritualität
Pfarrer Wolfgang Pucher zu Besuch in Uganda bei den Combonimissionaren, die als Missionare dort nicht nur durch Gottesdienste und Predigten, sondern vor allem durch den Bau von Krankenhäusern, Werkstätten, Schulen und Kindergärten wirken.

Applaus beim Gottesdienst
Reine Freude

Von seinem Besuch in Uganda berichtet Pfarrer Wolfgang Pucher. Seit 47 Jahren bin ich Pfarrer und feiere jeden Sonntag mehrere Gottesdienste. Ich weiß nicht, ob die Teilnehmer hauptsächlich aus Pflichtgefühl feiern oder aus dem Bedürfnis, Gott nahe zu sein und damit ihrem Leben Wert und Sinn zu geben. Dies ist sicher ein wertvoller Schatz im Leben eines gläubigen Christen. Applaus beim Gottesdienst In den Semesterferien hatte ich das Glück, gemeinsam mit Combonimissionar P. Josef...

  • 18.03.20
Pfarrleben

OBDACH.

Viel zu pusten gab es am Faschingsonntag beim Gottesdienst, zu dem die Kinder und Erwachsenen verkleidet kamen. Rund um eine Geschichte von Seifenblasen wurde alles verzaubert. Beim Pfarrcafé verteilte Pfarrer Heimo Schäfmann Krapfen.

  • 28.02.20
Kirche, Feste, Feiern
Gottesdienst anlässlich der Weltgebetswoche für die Einheit der Christen

Weltgebetswoche für die Einheit der Christen
Horn feierte die Ökumene

Schon seit vielen Jahren feiern die Horner Christen und Christinnen verschiedener Konfessionen gemeinsam einen Gottesdienst anlässlich der Weltgebetswoche für die Einheit der Christen. „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ (Apg 28,2) war das Motto im evangelischen Gemeindesaal. Christen aus Malta haben diese Stelle für die Weltgebetswoche für die Einheit der Christen 2020 ausgewählt. Es geht um Schiffbruch – und um die Rettung der gesamten Besatzung und der Gefangenen, die auf...

  • 29.01.20
Kirche, Feste, Feiern
Gottesdienst in der Pfarrkirche Winklarn

Gottesdienst zum Fest des Viehpatrons
Hl. Antonius gebührend gefeiert

Viele Bauern und Gläubige kamen zum Fest des Viehpatrons Antonius des Einsiedlers (auch „der Große“ genannt, gest. 356) am 17. Jänner in die Pfarrkirche Winklarn. Antonius, der dort seit vielen Jahren verehrt wird, wirkte in der ägyptischen Wüste und gilt als Begründer des christlichen Mönchtums. Seine Darstellung mit einem Schwein rührt daher, dass im Mittelalter der Antoniterorden, der besonders in Nord- und Westeuropa beheimatet war, seine Tiere auf öffentlichem Gut weiden ließ. Das...

  • 23.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.