Gebet

Beiträge zum Thema Gebet

Glaube & Spiritualität
Katholische, evangelische und orthodoxe Kirche in Österreich rufen zum gemeinsamen Gebet auf.

Aktion
Lichter der Hoffnung in ganz Österreich

Die katholische, evangelische und orthodoxe Kirche haben angesichts der Coronakrise zu einer gemeinsamen österreichweiten Gebetsaktion aufgerufen. Die Gläubigen aller Konfessionen werden eingeladen, täglich um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und ins Fenster zu stellen sowie das „Vater unser“ zu beten, jenes Gebet, das allen Christen, unabhängig ihrer Kirchenzugehörigkeit, gemeinsam ist. Die Priester bzw. Geistlichen sind eingeladen, einen Segen zu sprechen. Darüber hinaus wollen die Kirchen dazu...

  • 25.03.20
Glaube
Einladung, eine Kerze beim Fenster zu entzünden

Jeden Abend um 20 Uhr
Gebetsinitiative „Lichter der Hoffnung“ österreichweit

Die katholische, evangelische und orthodoxe Kirche haben angesichts der Coronakrise zu einer gemeinsamen österreichweiten Gebetsaktion aufgerufen. Die Gläubigen aller Konfessionen sind eingeladen, seit 21. März täglich um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und ins Fenster zu stellen – soweit das ohne Gefahr möglich ist – sowie das Vaterunser zu beten. Dieses von Jesus selbst überlieferte Gebet ist allen Christen unabhängig ihrer Kirchenzugehörigkeit gemeinsam. Die Priester bzw. Geistlichen sind...

  • 24.03.20
Glaube & Spiritualität

Corona-Krise
Tipps fürs Beten in der Isolation

Marianne Schlosser, Professorin für Theologie der Spiritualität an der Universität Wien, gibt uns Tipps für Gebete für diese Zeit, in der wir nicht zu gemeinsamen Gottesdiensten zusammenkommen können. Das Hochgebet meditierenEin Pater, der vom IS verschleppt worden war und monatelang keine Möglichkeit zur Feier der hl. Messe hatte, berichtete nach seiner Freilassung: Er habe jeden Tag „die hl. Messe gebetet“ – freilich ohne Brot und Wein. Aber das habe ihn aufrecht gehalten. Er konnte die...

  • 22.03.20
Kirche hier und anderswo

Bischof und Superintendent unterstützen Aktion
Lichter der Hoffnung

Unter dem Motto „Lichter der Hoffnung“ rufen die katholische, evangelische und orthodoxe Kirche angesichts der Coronakrise zu einer gemeinsamen österreichweiten Gebetsaktion auf. Die Gläubigen aller Konfessionen werden eingeladen, täglich um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und ins Fenster zu stellen sowie das „Vater Unser“ zu beten, jenes Gebet, das allen Christen, unabhängig ihrer Kirchenzugehörigkeit, gemeinsam ist. Darüber hinaus wollen die Kirchen dazu animieren, die Aktion auch via Social...

  • 21.03.20
Glaube
Beten in Zeiten der Coronakrise

Viele Menschen haben vor allem jetzt das Bedürfnis, zu beten
Gebet in der Coronakrise

Im ganzen Land fallen derzeit wegen der Corona-Krise Gottesdienste aus. Gerade jetzt haben viele Menschen das Bedürfnis, zu beten. Gläubige, die das Beten regelmäßig praktizieren, wissen wie sie sich an Gott wenden wollen und können. Viele aber stehen in diesen Tagen ratlos vor der Herausforderung, beten zu wollen, aber nicht zu können. Es gibt viele Formen des Gebets. Vom Gebet der Gebete, das uns Jesus Christus hinterlassen hat, dem Vater Unser, über das Glaubensbekenntnis, den Rosenkranz,...

  • 18.03.20
Menschen & Meinungen
Chefredakteurin Sonja Planitzer

Kommentar von Chefredakteurin Sonja Planitzer
Vernunft und Gottvertrauen

Die Welt befindet sich aktuell in einem absoluten Ausnahmezustand. Das Coronavirus hat auf uns alle Auswirkungen. Auch auf „Kirche bunt“! Und damit meine ich nicht, dass wir natürlich in dieser Ausgabe einen Schwerpunkt auf der Berichterstattung über die Auswirkungen der Pandemie auf unsere Kirche und unsere Diözese haben – das ist selbstverständlich und gehört zu unserer Aufgabe. Sondern damit sei darauf verwiesen, dass wir erstmals in der Geschichte von „Kirche bunt“ keine Terminseiten...

  • 18.03.20
Kirche hier und anderswo
Papst Franziskus betet vor dem ,,Pestkreuz" in der Kirche San Marcello al Corso in Rom.

Coronapandemie: Drastische Maßnahmen in Diözese St. Pölten
Welle der Nächstenliebe in unserer Diözese

Es waren eindrückliche Bilder, die am 15. März aus Rom kamen: Papst Franziskus unterwegs in den Straßen der italienischen Hauptstadt auf dem Weg zu einem wundertätigen Kreuz, um ein Ende der weltweiten Corona-Epidemie zu erflehen (Foto oben rechts). Das in der Kirche San Marcello al Corso aufbewahrte mittelalterliche Kruzifix wurde im Pestjahr 1522 durch Rom getragen. Der Überlieferung nach endete die Seuche, als das Kreuz nach 16-tägigen Prozessionen Sankt Peter erreichte. Zuvor rief der Papst...

  • 18.03.20
Glaube
Gnadenbild Maria Hilf von Lucas Cranach d.Ä., nach 1537, 
Dom St. Jakob zu Innsbruck.

Eine Einladung zum Mitbeten: Gebet von Bischof Hermann Glettler (Innsbruck)
Gebet in der Coronakrise

Herr, Du Gott des Lebens, betroffen von der Corona-Epidemie kommen wir zu Dir. Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist und bitten um Heilung für alle Erkrankten. Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden. Tröste jene, die jetzt trauern, weil sie Tote zu beklagen haben. Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie,und allen Pflegenden Kraft in ihrer extremen Belastung. Gib den politisch Verantwortlichen Klarheit für richtige Entscheidungen. Dankbar beten wir...

  • 18.03.20
Kirche hier und anderswo
Schließen Sie sich dem Gebet der Kirche an durch die Mitfeier der hl. Messe via Medien oder durch das persönliche Gebet, während Ihr Pfarrer die hl. Messe feiert.
2 Bilder

Corona-Krise: Botschaft von Weihbischof Turnovszky
Das Kreuz und die Auferstehung

Liebe Haupt- und Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in unserem Vikariat!So schnell wird es so ernst…. Ich sage öfters, dass unser Glaube „ernst-froh“ ist, denn er vereint beide Seiten des Lebens: das Kreuz und die Auferstehung. Heuer werden wir alle einen Kreuzweg der anderen Art zu beschreiten haben. Möge er uns durch Jesus Christus zum Jubel des Osterfest führen. Ich danke Ihnen allen, die sich in welcher Form auch immer für die Menschen in unseren Pfarren einsetzen! Die...

  • 16.03.20
Kirche hier und anderswo
Das Titelbild für den heurigen "Weltgebetstag der Frauen" hat die Künstlerin Nonhlanhla aus Simbabwe gemalt.
2 Bilder

Weltgebetstag der Frauen
Ein Gebet geht um den Erdball

Am 6. März ist es wieder soweit: Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang rund um den Erdball und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Erde in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. Das Thema des heurigen Weltgebetstages lautet „Steh auf und geh!“. Frauen aus Simbabwe haben für den Gottesdienst die Geschichten aus der Bibel, die Lieder und die Gebete ausgewählt. Sie wollen die Menschen...

  • 26.02.20
Kirche hier und anderswoPremium
Vertreter der Religionsgruppen im NÖ Landhaus.

Jeden dritten Dienstag in der Leopoldkapelle im Amt der NÖ Landesregierung
Ökumenische Initiative betet für Niederösterreich

St. Pölten. Seit Sommer 1999 treffen sich Christinnen und Christen in der Leopoldkapelle im NÖ-Landhaus in St. Pölten zum Gebet für das Bundesland. Die Initiative war von Anfang an ökumenisch. Edith Zeh, die Schwester der damaligen Landeshauptmann-Stellvertreterin. Liese Prokop, stellte den Kontakt zum Amt der niederösterreichischen Landesregierung her. Seitdem findet dieses Gebet jeden dritten Donnerstag im Monat um 18.30 Uhr in der Leopoldkapelle statt. Die Leitung hat jedes Mal eine andere...

  • 23.01.20
Texte zum Sonntag
Herbert Meßner, Chefredakteur

Aus meiner Sicht
Christliche Ökumene

Christliche Ökumene als vielstimmiger Chor Die Kirche war immer ein Ort, wo viel gesungen wird. Das Lob Gottes drängt zum Singen. Und es lässt sich nur unzureichend mit Worten ausdrücken, wenn wir Gott unser Herz voll Freude, Dank, Klage, Bitte oder gar Sprachlosigkeit ausschütten. Der Gesang der Kirche hatte zunächst das Ziel, die vielen Stimmen zu einer zusammenzuführen, etwa im Gregorianischen Choral. Im Lauf der Zeit ist aber auch der mehrstimmige Gesang in der Kirche heimisch geworden, wo...

  • 10.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ