Firmvorbereitung

Beiträge zum Thema Firmvorbereitung

Kirche hier und anderswo
3 Bilder

Firmvorbereitung und Klimaschutz
Firmlinge von Tristach pflanzen Bäume

Die Firmlinge der Pfarre Tristach verbrachten mit Waldaufseher Sebastian de Jel Zeit im Wald, um Bäume zu pflanzen. Genauer gesagt: Traubeneichen und Winterlinden. Das sind klimafitte Baumsorten. Ein Stück Wald im Auwald an der Drau gehört der Pfarre Tristach. Dieser hatte im letzten Jahr einige Schäden davon getragen, weshalb eine Aufforstung angesagt war. „Es war eine Supersache, dass Sebastian unsere Firmlinge mitgenommen hat. Sie waren mit Begeisterung dabei – auch weil Sebastian das so...

  • 14.06.21
Kirche hier und anderswo
Ausgehend von dem besonderen Anliegen, die Eucharistiefeier im Christ-Werden und im Christ-Sein verstehen zu können, ist die Projektidee zu „#I check des“ entstanden. 
Video

Gottesdienst in Kurz-Videoclips für Kinder
I check des

Die neue Videoserie „#I check des“ der „Jungen Kirche“ mit Gesichtern der Erzdiözese Wien erklärt kindgerecht den Ablauf der Messfeier und macht verständlich, was die einzelnen Teile bedeuten. Für Engagierte in der Kinder- und Jugendpastoral, die die Videoserie in Erstkommunionstunden, Jungschargruppen, Ministrantenstunden einsetzen und für alle, die mehr über die Feier der Messe erfahren möchten. In mehreren Teilen wird der Gottesdienst in Kurz-Videoclips für Kinder einfach und verständlich...

  • 02.06.21
Pfarrleben
Jugendliche gestalteten den Firmstartgottesdienst für den Seelsorgeraum Hartberg mit. In Coronazeiten live und online.

Seelsorgeraum Hartberg
Gemeinsamer Firmstart

Verwandeln und entfalten. Unter dem Motto „verwandeln & entfalten“ stand die Jugendmesse zum Start der Firmvorbereitung im Seelsorgeraum Hartberg. Einige Firmkandidatinnen und -kandidaten versammelten sich in der Stadtpfarrkirche und gestalteten den Gottesdienst mit. Live über Internet verbunden feierten Eltern, Paten und die Jugendlichen der anderen Pfarren die Messe mit Seelsorgeraumleiter Pfarrer Josef Reisenhofer mit. Als sichtbares Zeichen der großen Gemeinschaft posteten die Mädchen und...

  • 03.03.21
Pfarrleben

Online-Firmvorbereitungen
Den "Geist Gottes" online im Netz suchen

Ab sofort können sich junge Menschen zur Firmung anmelden. Bevor der große Tag kommt, gilt es aber noch, einen Firmunterricht zu absolvieren. In Zeiten wie diesen gar kein leichtes Unterfangen. Die Firmbegleiter in den Pfarren suchen nach kreativen Lösungen. So auch in der Klagenfurter Pfarre St. Theresia. Dort hat Stadtpfarrer Johannes Pichler die Coronazeit dafür genützt, „um jungen Menschen auch digital eine Vorbereitung auf die Firmung anbieten zu können“. So entstand, in Anlehnung an den...

  • 22.01.21
Kommentare & Blogs
Markus Koglek wirkt ehrenamtlich im Firmvorbereitungs-Team des Seelsorgeraums Kaiserwald.

Offen gesagt - Markus Koglek
Starten muss Warten

Wie läuft der Start der Firmvorbereitung? Die Anmeldung zur Firmung konnte man bei uns zum Großteil online machen. Auch die Kommunikation lief letztes Jahr bereits sehr gut über digitale Kanäle. Coronabedingt werden wir bei unserem Firmvorbereitungs-Programm natürlich leider Abstriche machen müssen. Soziale Aktionen, wie ein Besuch im Seniorenheim, können nicht stattfinden. Firmstunden wollen wir derzeit noch nicht online durchführen, sondern abwarten, bis wir uns wieder in Kleingruppen treffen...

  • 18.11.20
Kirche hier und anderswo
Zahlreiche Erstkommunionkinder und Firmlinge nehmen heuer an Online-Vorbereitungskursen teil.

Persönlich und digital
Kommunionvorbereitung 2020

Während derzeit in unseren Pfarren noch viele Erstkommunion- und Firmfeiern nachgeholt werden, stehen die neuen Jahrgänge bereits in den Startlöchern. Und dabei werden viele Erstkommunion- und Firmvorbereitungskurse heuer online abgehalten werden. Noch den ganzen Oktober und teilweise auch im November holen unsere Pfarren und Gemeinden derzeit die Firm- und Erstkommunion-Feiern nach, die im Frühjahr aufgrund des Corona-Lockdowns verschoben werden mussten. Alleine in der Erzdiözese Wien werden...

  • 14.10.20
Serien

Firmvorbereitung: Kirche Begreifen | Teil 07
Vom Fußballtrainer zum Firmbegleiter

Die Jugendlichen müssen sich besonders um ihre Firmbegleiter bemühen, denn sie haben sie selbst ausgesucht“, sagt Rosa Hojas, Pastoralassistentin und Firmkoordinatorin der Stadtpfarre Murau. Sie ist vor allem vom verantwortungsvollen Umgang mit den Firmbegleitern in diesem außergewöhnlichen Firmungsmodell überzeugt. Denn: Werden den Firmlingen woanders die Begleiter (mehr oder weniger) vorgesetzt, so haben die Jugendlichen in Murau die Aufgabe, ihre Betreuer selbst zu suchen und für ihre...

  • 16.11.08
Serien

Firmvorbereitung: Kirche Begreifen | Teil 06
Was haben Handys mit Kriegen im Kongo zu tun?

Manchmal werden pfarrliche Grenzen zu eng, um Jugendlichen zeigen zu können, was Kirche auch bedeuten kann. Ein facettenreiches Bild bietet hierbei das Angebot der Katholischen Jugend zur Firmbegleitung. Welthaus Graz Die entwicklungspolitische Einrichtung der Diözese bietet Einblicke in ferne Kulturen und verdeckte eigene Lebensgewohnheiten. In Workshops wird Fragen auf den Grund gegangen, was „unsere“ Handys mit Kriegen im Kongo zu tun haben. Ob Fußball ein Weg aus der Armut bedeuten kann....

  • 09.11.08
Serien

Firmvorbereitung: Kirche Begreifen | Teil 05
Jugendliche können das Pfarrleben mitgestalten

      Vor allem die Erfahrungen und Rückmeldungen der Firmlinge prägen dieses Firmmodell“, sagt der St. Veiter Pastoralassistent Martin Lienhart. Ausgehend von der Tatsache, dass sich in der Firmvorbereitung immer öfter einander „Unbekannte“ treffen, versucht die Pfarre, ihren Glauben, das daraus entstehende Tun und ihre darauf beruhenden Arbeitskreise für die Jugendlichen zugänglich zu machen. Die jeweiligen Verantwortlichen in den diversen Bereichen pfarrlichen Lebens bieten in dieser...

  • 26.10.08
Serien

Firmvorbereitung: Kirche Begreifen | Teil 04
Besonders geeignet für kleine Pfarreinheiten

  Das Modell eignet sich besonders gut, wenn die Pfarre nicht sehr groß ist oder nicht sehr viele FirmkandidatInnen in der Pfarre sind, da auch immer wieder mit der ganzen Gruppe gearbeitet wird“, stellt Diakon Christian Plangger von der Pfarre Halbenrain sein Firmmodell vor. Aus der Not einer kleinen Pfarreinheit macht er somit eine Tugend. Gerade auch die Eltern der Firmlinge werden in die Verantwortung genommen. Neben den obligatorischen Elternabenden werden sie dazu aufgefordert, die Pfarre...

  • 19.10.08
Serien

Firmvorbereitung: Kirche Begreifen | Teil 03
Mit 120 „Credits“ ist das Plansoll erreicht

      Unser Modell wendet sich an junge Christ(inn)en ab 16 Jahren, die bereit sind, sich spirituell zu vertiefen!“, be-schreibt Peter Rinofner das neue Firmkonzept des Bischöflichen Gymnasiums in Graz. Rinofner will all den Firmlingen spirituelle Möglichkeiten anbieten, die sie vielleicht so in ihrer Heimatpfarre nur begrenzt vorfinden können. Viele Pfarren haben mittlerweile Firmbegleitungsmodelle ins Leben gerufen, die sich einerseits aus Pflichtterminen und einem gewissen Anteil aus frei zu...

  • 12.10.08
Serien

Firmvorbereitung: Kirche Begreifen | Teil 02
Ich war ein wenig erwachsener geworden

Neigungen und Fähigkeiten der Firmlinge in besonderer Weise eingegangen wird. Die Firmvorbereitung soll daraufhin abgestimmt und gestaltet sein“, sagt der Firmverantwortliche der Pfarre Anger bei Weiz, Franz Neuhold. Die Begleitung zur Firmung beginnt für die Firmlinge bereits im Juni mit einem gemeinsamen Eröffnungsgottesdienst. Das vielgestaltige Programm ergibt sich aus einer mehrteiligen Gliederung: Vier Tage sind der Gemeinschaft aller Firmlinge gewidmet. Mit der Auftaktveranstaltung im...

  • 05.10.08
Serien

Firmvorbereitung: Kirche Begreifen | Teil 01
Jugendlichen den Glauben begreifbar machen

  „Zwei Pfarrer treffen sich. Der eine beklagt sich: ‚Seit einiger Zeit haben sich bei mir in der Kirche Spatzen eingenistet und verschmutzen mir mein schönes Kirchenschiff. Ich hab alles probiert, aber sie kommen immer wieder!‘ Sagt der zweite Pfarrer: ‚Das Problem kenne ich. Ich habe aber dafür die perfekte Lösung gefunden. Ich hab sie alle taufen und firmen lassen, und seither sind sie nie mehr wieder in die Kirche gekommen!‘“ Firmbegleitung wird oft als abwechslungsreiches, aufregendes,...

  • 28.09.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ