Bücher

Beiträge zum Thema Bücher

Kommentare & Blogs

Argumente für den Diskurs anbieten statt Stimmungen verbreiten

Zum Artikel: Keine Ohren für den Klang des Papierklaviers Sehr geehrte Damen und Herren, 1.) Es ist mir äußerst unverständlich, wie die "Kirchenzeitung" - also "Der SONNTAG" die Entscheidung der deutschen Bischofskonfer enz kritisiert. In einer Zeit, wo sich Jungendliche mit ihrer Identitätsfindung ohnedies schwertun, wo es viel Verwirrung über sexuelle Identität gibt (wird doch ein homosexueller und transgender Lebensstil immer mehr propagiert), wollen es die deutschen Bischöfe den...

  • 14.06.21
Kunst & Kultur
Ölbergkapelle in St. Florian. Über 30.000 Klein- und Flurdenkmäler gibt es in Oberösterreich. Sie sollen nun in einer Datenbank erfasst werden und für jedermann zugänglich sein.

Online: Bibliotheken, Museen, Denkmäler

Die Kulturszene befindet sich im corona-bedingten Winterschlaf. Nicht ganz: Im Profi-Bereich wird geprobt. Bibliotheken und Museen öffnen ab 8. Februar, bieten aber schon jetzt online ihre Dienste an: Bücher können bestellt und selbst abgeholt, Ausstellungen online besichtigt werden. Eine neue Datenbank für Flur- und Kleindenkmäler ist kürzlich online gegangen. „Click & Collect“ lautet seit 25. Jänner die Devise in den öffentlichen Bibliotheken. Leser/innen können gewünschte Medien im...

  • 05.02.21
  • 1
Gesellschaft & Soziales
Raum um das Buch können digitale Medien schaffen. Buch und Tablet haben ihre Bedeutung. Am Anfang steht das Vorlesen und auch das Bilderbuch, wo sich nicht sofort alles bewegt.

Leserziehung
Tablet oder Buch?

Kinderbuchexpertin plädiert für Ergänzung statt für Konkurrenz. Und für das Vorlesen. Die digitalen Medien und die Welt der Bücher müssen bei der Leseerziehung nicht einander ausschließende Konkurrenten sein, sie könnten einander vielmehr ergänzen. Darauf hat die Kinder- und Jugendbuchexpertin Heidi Lexe vor dem Hintergrund der Debatte über den Einsatz von Tablets im Schulbetrieb hingewiesen. Es gebe viele Möglichkeiten, mobile Computer zu nutzen und damit die Lesemotivation der jungen Menschen...

  • 12.08.20
Gesellschaft & Soziales
Die Bibliotheken ließen sich während der Corona-Krise viel einfallen, um mit den Menschen in Kontakt zu bleiben. In Satteins etwa gab es „Lesungen ohne Publikum.
4 Bilder

Ein-, Rück- und Ausblick von der Bibliotheksreferentin der Katholischen Kirche Vorarlberg
Leseland Vorarlberg

Die Besuchs- und Entlehnzahlen der Bibliotheken im Land sind sehr hoch. Viele Büchereien sind in Mitträgerschaft von Pfarren, weswegen es eine diözesane Bibliotheken-Fachstelle gibt. Deren Leiterin, Silvia Freudenthaler, ist nun 100 Tage im Amt - sie berichtet über die Arbeit der Bibliotheken, wie sie auf Corona reagiert haben und was für die Zukunft wünschenswert ist. Elisabeth willi In Vorarlberg gibt es 81 öffentliche Bibliotheken - rund 70 davon sind in Träger- oder Mitträgerschaft der...

  • 08.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ