Papst

Beiträge zum Thema Papst

Kirche hier und anderswo

Paul M. Zulehner zur Zukunft der Kirche
Aufbruch in eine neue Ära

Vor geraumer Zeit sagte Papst Franziskus den italienischen Bischöfen: „Wir leben nicht in einer Ära des Wandels, sondern erleben einen Wandel der Ära.“ Was bedeutet das für die Kirchen? ZULEHNER: Der Papst ist außerordentlich zeitsensibel. Er liest, wie Jesus es den religiös Verantwortlichen in Israel empfohlen hatte, die Zeichen der Zeit und deutet diese aus der Perspektive des Evangeliums. Ein Zeichen der Zeit ist für ihn als Freund des Zweiten Vatikanischen Konzils, dass die sogenannte...

  • 09.07.20
Geschichtliches & Wissen

Computerspiel
Pope Simulator: Strategiespiel oder Provokation?

Begegne als Papst aktuellen Problemen unserer Zeit. Triff Entscheidungen, die das Schicksal der Menschheit beeinflussen. Plane strategisch, reise um die Welt und kämpfe für den Frieden. Kurz zusammengefasst, sind dies die Anforderungen, welche das Computerspiel „Pope Simulator“ („Papst-Simulator“) an seine zukünftige Spielgemeinde stellt. „Zukünftig“ deshalb, weil die Warschauer Produktionsfima Ultimate Games S. A. das Spiel noch fertigstellen muss. Doch bereits jetzt kann schon gefragt werden:...

  • 25.06.20
Kirche hier und anderswo
Papa emeritus Benedikt XVI. nach seinem Besuch in der Heimat und bei seinem kranken Bruder Georg vor dem Abflug auf dem Flughafen von München.

Besuch beim Bruder

Benedikt XVI. besuchte bei fünftägigem Regensburg-Aufenthalt seinen kranken Bruder Georg. Nach einem fünftägigen Besuch in Regensburg ist der emeritierte Papst Benedikt XVI. (93) am 22. Juni in den Vatikan zurückgekehrt. Mit Zustimmung seines Nachfolgers Papst Franziskus war er aufgrund von Nachrichten über den verschlechterten Gesundheitszustand seines drei Jahre älteren Bruders Georg Ratzinger (96) in seine bayrische Heimat gereist. Im Mittelpunkt von Benedikts Aufenthalt standen die Besuche...

  • 24.06.20
Kirche hier und anderswo

Weltkirche
Eine Welt

Schwester Jordana Schmidt (51) ist Dominikanerin und Kinderdorf-Mutter in Schwalmtal-Waldniel in Deutschland. Zusammen mit dem Journalisten Andreas Öhler gestaltet sie seit Anfang April den Podcast „Die Nonne & der Journalist“. Einmal die Woche unterhalten sich die beiden über Gott und die Welt. Mit „Hallo Nonne – Hallo Journalist. Wie war Deine Woche?“ beginnt jede Folge. ◗ NEUER GEDENKTAG Die polnische Ordensfrau und Mystikerin Faustyna Kowalska (1905–1938) wird mit ihrem Gedenktag...

  • 19.05.20
Gesellschaft & Soziales
Papst Johannes Paul II. war bekannt für seine rege Reisetätigkeit. Die Bilder seiner Geste, den Boden des Landes, dessen Gast er sein wird, zu küssen, gingen um die Welt.
  2 Bilder

Karol Wojtyła/Papst Johannes Paul II
Der Papst auf Skiern

Ein Papst zum Anfassen - gesammelte Anekdoten über Karol Wojtyła/Papst Johannes Paul II. Einer, der verrückte Sachen macht und sich heimlich zum Skifahren absetzt: Die Jahre mit Karol Wojtyła / Johannes Paul II. waren spektakulär. Das belegen auch viele der Anekdoten über den Papst aus Polen: Liebevoller Spott. In seiner Studienzeit an der Universität Krakau machen sich Mitstudierende mitunter über die große Frömmigkeit und den Ernst Karols lustig. Eines Tages klebt an seinem Pult ein...

  • 14.05.20
Gesellschaft & Soziales
Karol Wojtyła. Als Baby in den Armen seiner Mutter Emilia in Wadowice (links). Als Papst mit großen Gesten im Vatikan (Mitte). Als schon vom Leiden Gezeichneter beim Segen Urbi et orbi 2001 (rechts).

Papst Johannes Paul II
Ein vielfach historischer Papst

Johannes Paul II. Zum 100. Geburtstag des Papstes aus Polen. Karol Józef Wojtyła wurde am 18. Mai 1920 in der stark jüdisch geprägten Kleinstadt Wadowice nahe Krakau geboren. Sein gleichnamiger Vater war ein ehemaliger k. u. k. Unteroffizier. Seine Mutter Emilia verlor er noch im Kindesalter. Früh starben auch seine beiden Geschwister. Wojtyła war ein ausgezeichneter und sehr sportlicher Schüler. Aus seiner Kindheit resultiert eine lebenslange Freundschaft mit jüdischen Schulkollegen. Nach...

  • 13.05.20
Kirche hier und anderswo
100. Geburtstag eines großen Papstes
  5 Bilder

Zum 100. Geburtstag von Karol Wojtyla
Johannes Paul II. - der gute Hirte für die Welt

Vor 100 Jahren, am 18. Mai 1920, wurde Karol Wojtyla in Polen geboren. Im großen Interview mit dem SONNTAG erläutert Kardinal Christoph Schönborn sehr persönlich und ausführlich die bleibende und faszinierende Bedeutung von Papst Johannes Paul II. Dieser war der erste Slawe als Bischof von Rom und regierte als Papst mit mehr als 26 Jahren am zweitlängsten in der Geschichte unserer katholischen Kirche. Herr Kardinal, was fasziniert Sie bis heute an Johannes Paul II.? Kardinal Christoph...

  • 12.05.20
Kirche hier und anderswo
Peter Seewald: Benedikt XVI. Ein Leben. Verlag Droemer, Mai 2020.

Weltkirche
Neues Buch über das Leben von Benedikt XVI.

Benedikt XVI. geht auf Kritik an seiner Rolle als Papa emeritus ein. In einer umfangreichen Biografie von Peter Seewald ist ein erstmals veröffentlichtes Interview abgedruckt, in dem der 2013 zurückgetretene Papst die Motive und Bedeutung seines Rücktritts erklärt. Er dementierte, dass Fälle von Korruption im Vatikan oder der „Vatileaks“-Skandal, bei dem sein Kammerdiener geheime Dokumente an einen Journalisten übergeben hatte, Anlass oder Grund für den Schritt gewesen seien. „Mit alledem...

  • 06.05.20
Kirche hier und anderswo
Das Heft mit zwei Briefmarken und sechs Postkarten kann ab 4. Mai in Postfilialen gekauft und im Onlineshop der Österreichischen Post (onlineshop.post.at) um 9,99 Euro zzgl. Versandkosten bestellt werden.

Limitierte Briefmarken und Ansichtskarten

Postkartenheft zum Gedenken an Papst Johannes Paul II. Der auf Briefmarkenpublikationen spezialisierte Wiener Verlag Ferrytells bringt in Kooperation mit der Philatelie der Österreichischen Post AG ein Postkartenheft mit zwei limitierten Briefmarken und sechs Postkarten mit Motiven von Papst Johannes Paul II. heraus. Anlass sind der 100. Geburtstag (18. Mai 1920) und der 15. Todestag (2. April 2005) des heiliggesprochenen Papstes (1978–2005). Das zweisprachige Heft (deutsch und englisch)...

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo

Eine Welt

Vor 15 Jahren wurde Joseph Ratzinger zum Papst gewählt. Im vierten Wahlgang wählten die 115 Kardinäle am 19. April 2005 den langjährigen Präfekten der Glaubenskongregation an die Spitze der katholischen Weltkirche. Kaum hatte er seinen ersten Segen „Urbi et orbi“ gespendet, formierten sich am Petersplatz erste „Benedetto“-Sprechchöre. Ratzingers Wahl zu Benedikt XVI. war keine Überraschung, sein späterer Rücktritt aber eine Sensation. Flüchtlinge retten Maltas Erzbischof Charles Scicluna...

  • 21.04.20
Kirche hier und anderswo
  Video   4 Bilder

Bewegender Segen
Franziskus segnete die von Corona heimgesuchte Welt

Urbi et orbi, der Stadt Rom und der Welt, gilt der Segen des Papstes normalerweise zu Weihnachten und zu Ostern. Am 27. März spendete Papst Franziskus diesen Segen angesichts der Corona-Pandemie. Und er erteilte ihn diesmal in Form des Eucharistischen Segens. In seiner berührenden Ansprache in den situationsbedingt leeren Petersplatz hinein deutete er die Evangeliumsstelle vom Sturm auf dem See. Der Sturm lege unsere Verwundbarkeit bloß, aber auch falsche und unnötige Gewissheiten, auf die wir...

  • 27.03.20
Kirche hier und anderswo

Paul M. Zulehner über die Amazonas-Synode, Frauenpriestertum und eine neue Kirche
Franziskus will eine synodale Kirche

Herr Professor, viele Reformer hier in Europa waren vom nachsynodalen Schreiben des Papstes enttäuscht. Sie auch? Zulehner: Natürlich habe auch ich erwartet, dass der Papst nicht nur mutige Vorschläge von den Bischöfen einfordert, sondern diese auch unterschreibt. Da muss es einen massiven Widerstand in Rom gegeben haben. Der Papst hat diese Situation genützt, um das Problem auf eine andere Ebene , nämlich die Ortskirchen selbst, zu verlagern. Vielleicht reformiert Franziskus damit die Kirche...

  • 06.03.20
Kirche hier und anderswo Premium

Andreas Kowatsch,Professor für Kirchenrecht, im Gespräch
Das Gegenteil von Recht ist nicht Freiheit, sondern Willkür

Sie sind seit Kurzem Professor für Kirchenrecht in Wien. Was ist das Faszinierende an diesem Fach? Kowatsch: Für eine große Gemeinschaft wie die Katholische Kirche mit 1,3 Milliarden Gläubigen, Tausenden Diözesen, Ordensgemeinschaften etc. ist eine Ordnung notwendig. Da geht es um ein gutes Miteinander, aber auch darum, Konflikte friedlich zu lösen. Einerseits ist die Kirche eine Gemeinschaft, die Recht braucht. Andererseits wird von der Kirche selbst, von ihrem Wesen her, Recht gestiftet. Die...

  • 15.01.20
Menschen & Meinungen
Weihbischof Helmut Krätzl: „Benedikt XVI. ist der große Papst-Philosoph, der mit den intellektuellen Kreisen ins Gespräch gekommen ist.“

Weihbischof Helmut Krätzl
Die „Sprache“ der sieben Päpste

Im Jahr 1954 wurde Weihbischof Helmut Krätzl zum Priester geweiht, noch unter Papst Pius XII. Jetzt 2020, erlebt Krätzl mit Papst Franziskus einen Bischof von Rom, mit dem nicht nur er die Hoffnung auf einen neuen Frühling für die Kirche verbindet. Krätzl sieht im Gespräch mit dem SONNTAG „einen großen Bogen zwischen meinen Lieblings-Päpsten Johannes XXIII. und Franziskus“. Krätzl: „Beide stehen für einen Aufbruch der Kirche in Freude und Hoffnung gegen alle Unheils-Propheten, die nur das...

  • 02.01.20
Kirche hier und anderswo

Der WAC bei der Papstaudienz vor dem Spiel gegen AC Roma
Wolfsberger AC mit päpstlichem Segen

Am Tag vor seinem letzten Spiel in der Fußball-Europa-League erhielt eine Delegation aus Wolfsberg eine Audienz bei Papst Franziskus. Am 12. Dezember geht der WAC gegen den AC Roma ins Rückspiel in Rom. Selbst ein Sieg kann den Verbleib in der Europaliga nicht mehr sichern. „Die Menschheit braucht Sie“ - sagte der Wolfsberger Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz zum Heiligen Vater. Dieser erteilte der Stadtpfarre Wolfsberg seinen Segen. Auf dem Foto neben Papst Franziskus: Bürgermeister...

  • 12.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.