Nikolaus

Beiträge zum Thema Nikolaus

Kirche hier und anderswo

Der Nikolaus kommt heuer anders

Kurzfristig hat die Regierung den Nikolausbesuch doch ermöglicht. Nicht überall konnten sich die Ehrenamtlichen darauf einstellen. Eine Feier ist aber in jedem Fall möglich. Nikolaus kommt bis zum Haus Erfinderisch wie Nikolaus Nikolaus selbst gemacht

  • 04.12.20
Glaube
„Gott ist da. Nicht nur im Advent. Wir wollen Gott an den Freuden und Sorgen unseres Alltags teilhaben lassen. Nicht als stiller Zuseher, sondern als der, der er ist:  allmächtig und trotzdem nah. Er kann alles wenden und auch still mit uns mitleiden. Auch das ist Beziehung: zu lernen, dass seine Pläne nicht immer gleich unseren sind“, sagt Angelica Spießberger. Hier beim Singen mit ihrem Mann Thomas und ihren Kindern Maximilian, Ludwig und Theresa (v.l.).

Hauskirche
„Alltag ist Gottesdienst“

Wie können Familien den Advent selbstständig religiös gestalten? Warum es nicht nur Schokolade und Gottesdienststreams braucht, um geistliches Leben in den Familien zu ermöglichen, verrät Angelica Spießberger. Oberhalb der Couch im Vorzimmer von Familie Spießberger hängt ab dem ersten Dezember ein Adventkalender mit dem Namen Hauskirche. „Unser Leben mit Gott spielt sich zum Großteil im Alltag ab. Hauskirche bedeutet also nichts anderes, als täglich Beziehung zu leben mit Gott“, erzählt...

  • 02.12.20
Kirche hier und anderswo
Der Nikolaus kommt heuer anders.

Nikolaus
Grüße an die Kinder kommen per Video

Lasst uns froh und munter sein: Coronabedingt muss auch der Nikolaus in diesem Jahr umplanen – auch, wenn er eine „Sondergenehmigung“ der Regierung in seinem Sack hat. Große Familienfeste und Nikolausfeiern dürfen nicht stattfinden, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, außerdem ist Abstand halten angesagt.Freilich ist der beliebte Heilige heuer bei den Mädchen und Burschen – nur eben anders. Auf www.trotzdemnah.at ist alles gesammelt, was für eine gelungene, stimmungsvolle Feier im...

  • 02.12.20
Serien
Der Nikolaus darf auch heuer kommen - und im Freien mit Abstand die Kinder beschenken.
2 Bilder

Was mich trägt - Josef Oberleithner
Gebet und Vertrauen wie die Gottesmutter

Ich habe schon wunderschöne Erlebnisse gehabt als Nikolaus“, erzählt Josef Oberleithner von seiner Aufgabe, die er alljährlich zum Beginn des Advents mit Hingabe erfüllt. Zum 47. Mal tut er das heuer. Freilich sind es, bedingt durch den Lockdown, wenige Auftritte. Und die laufen ab wie jener im Landhauskindergarten: Die Kinder stehen am Fenster und er winkt ihnen vom Garten aus zu. „Die Leute wollen, dass es den Nikolaus gibt, auch in dieser schweren Krise“, sagt er. Die 1.000 gebackenen...

  • 02.12.20
Kommentare & Blogs

Aus meiner Sicht - CR Herbert Meßner
Wir brauchen den Geist des Nikolaus

Von Nikolaus, dem Heiligen des 6. Dezember, sind uns viele Geschichten überliefert. In der Erzählung vom Schiff, dessen Kapitän kein Korn für die hungernde Bevölkerung von Myra hergeben wollte, steht er für Verteilungsgerechtigkeit. In der Geschichte von den goldenen Äpfeln für drei verarmte Mädchen steht er für rasche, unbürokratische Nothilfe. Es gibt aber auch Erzählungen, wo der Bischof Nikolaus erscheint. Etwa auf einem Schiff, das zu kentern droht. Oder um Unschuldige vor dem Todesurteil...

  • 02.12.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Andreas Steiner
Wie Nikolaus sein

Wozu brauchen wir den heiligen Nikolaus? Was können wir von ihm lernen? Wenn wir auf den historischen Nikolaus schauen, der war als Bischof von Myra für alle Menschen da, die ihm anvertraut waren. Die Hungersnot-Legende zeigt das: Die Leute hatten weder Mehl noch Brot, sind zum Bischof gegangen in der Hoffnung, dass er helfen kann. Wie viele wissen: Bischof Nikolaus geht zum Hafen, raunzt einem Kapitän Korn für seine Stadt ab und baut auf Gottes Hilfe, dass sich das Korn bis zum Endhafen des...

  • 02.12.20
Bewusst leben & Alltag
Zum Feiern des Nikolaus-Abends in der Familie entzünden wir die Kerzen am Adventkranz.
2 Bilder

Familie
Der Heilige aus Myra

Nikolaus möchte in uns allen wirken. Bekanntlich ist Bischof Nikolaus ein vielbeschäftigter Mann. Immerhin warten zahlreiche Kinder am Vorabend des Nikolausgedenktags auf seinen Besuch. Und auch am Gedenktag selber hat er alle Hände voll zu tun. Wenn man sich aber eingehender mit dem Leben des um 280 geborenen Nikolaus von Myra beschäftigt, merkt man, dass er im Grunde wirklich viel zu tun hat(te). Er wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts nicht nur als Bischof der Stadt Myra, sondern...

  • 30.11.20
Kirche hier und anderswo
2 Bilder

Klagenfurter Dompfarre
Adventkranz-Segnung und Nikolaus online

Online-Adventkranzsegnung Zu Beginn der Adventzeit ist es Brauch, die Adventkänze in der Kirche segnen zu lassen. Heuer bleibt der Adventkranz zu Hause. Zu einer gemeinsamen virtuellen Adventfeier lädt die Klagenfurter Dompfarre. Alle, die möchten, können live und online mitfeiern. Dompfarrer Peter Allmaier wird die Adventkränze „digital segnen“. Bevor es losgeht, sollte in den eigenen vier Wänden alles gut vorbereitet sein. Neben dem Adventkranz sollte Weihwasser stehen, eventuell kann man...

  • 26.11.20
Kirche hier und anderswo
Der Nikolaus in Coronazeiten – aufmunternde Worte auf www.trotzdemnah.at

Nikolaus in Coronazeiten
Jede und jeder kann in die Rolle schlüpfen

Die Bischofsmütze aus Karton, ein roter Pulli statt des Umhangs und ein umfunktionierter Besenstiel als Bischofsstab: Coronabedingt muss auch der Nikolaus in diesem Jahr ein bisschen umplanen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Wie am Mittwoch bekannt wurde, wird ein Nikolausbesuch zwar möglich sein, jedoch nur bis zur Haus- bzw. Wohnungstüre und unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln. Das hat das Kultusministerium nach Beschluss einer neuen COVID-Verordnung mitgeteilt....

  • 25.11.20
Pfarrleben
Wenn der Nikolaus zu Ostern kommt, befindet man sich mitten in einem Projekt des Pfarrkindergartens Altenmarkt bei St. Gallen. Sogar auf einem Floß „fuhren“ die Kinder – wie einst Nikolaus.
2 Bilder

Nikolausprojekt
Einfach helfen!

Der heilige Nikolaus ist im Pfarrkindergarten Altenmarkt bei St. Gallen das ganze Jahr über Thema. Für Maria Kronsteiner, ehemalige Leiterin des Pfarrkindergartens in Altenmarkt, war das Projekt etwas Besonderes. Zum einen konnte sie ein echtes, aufrichtiges Interesse der Kinder am heiligen Nikolaus erkennen. Zum anderen war es für sie persönlich ein würdiges Abschlussprojekt im letzten Arbeitsjahr vor ihrem Pensionsantritt. Sie erzählt ihre Eindrücke zum besonderen Nikolausprojekt: „Unser...

  • 30.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ