Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Kirche hier und anderswo
Für umweltfreund-liche Alternativen zum Autofahren 
plädiert das „Auto-fasten“. – Im Bild von links: Katharina 
Kaineder von „Autofasten“, Elias Groß (Fachbereich Kinder & Jugend) und Daniela Felber (Stadtkirche Graz) an der Straßenbahnhaltestelle Schloßbergplatz in Graz.
3 Bilder

Autofasten
Nächster Halt: Zukunft

Autofasten. Einsteigen Richtung klimafreundliche Mobilität. „Ich steige aus der Straßenbahn. Meine Füße tragen mich vorbei an spielenden Kindern und Jugendlichen. Ich verweile im Schatten eines Baumes und atme tief ein – frische Luft erfüllt meine Lungen. Wer hätte im Jahr 2021 geglaubt, dass das dank mutiger Politik und engagierter Zivilbevölkerung möglich sein kann – mitten in der Grazer Innenstadt?“ #NächsterHaltZukunft. – Diese Utopie muss keine bleiben, sie kann unsere Zukunft werden....

  • 04.03.21
Kirche hier und anderswo

Klima
Klimakrise macht keine Pause

Katholische Aktion drängt zu Klimaschutz. „Die Klimakrise macht auch während der Coronakrise keine Pause, und wir müssen auch jetzt im Klima- und Umweltschutz zukunftsweisende Maßnahmen setzen“, fordert der Präsident der Katholischen Aktion Österreich, Leopold Wimmer, im Blick auf die im Umweltausschuss des Nationalrates laufenden Beratungen über die Forderungen des Klimavolksbegehrens. „Entscheidend für das Einbremsen des Klimawandels ist die Senkung des Verbrauchs fossiler Energieträger....

  • 23.01.21
Kirche hier und anderswo
Papst Franziskus spricht bei UN-Klimagipfel über „Kultur der Fürsorge“ mit Menschenwürde und Gemeinwohl im Mittelpunkt.

Klima
Ehrgeizige Ziele

UN-Klimagipfel. Papst Franziskus mahnt zu Kurswechsel. Der Vatikan will Klima-Vorbild sein. Beim digitalen UN-Klimagipfel gab Papst Franziskus ein steileres Versprechen ab als jeder andere Staats- und Regierungschef: Bis 2050 will der Vatikan seine Netto-Emissionen auf Null senken. „Die Zeit für einen Kurswechsel ist da. Rauben wir den jungen Generationen nicht die Hoffnung auf eine bessere Zukunft“, sagte der 83-Jährige. Seine Dienstwagenflotte will der Vatikan komplett auf Elektrofahrzeuge...

  • 16.12.20
Gesellschaft & Soziales
Klimawandel macht keine Ferien. Die engagierten Teachers for Future mit den Vortragenden beim Grazer Vernetzungstreffen.

Teachers for Future
Zukunftsfrage Klima

Engagierte Lehrende im Klimaschutz bei Vernetzungstreffen in Graz: Klimabildung ist dringlich. Teachers for Future sind eine Bewegung von LehrerInnen, die die Sorgen und Ängste der SchülerInnen in Bezug auf den Klimawandel ernst nehmen. Teachers-for-Future-LehrerInnen aus verschiedenen Bundesländern und allen Schultypen treffen sich in regelmäßigen Abständen, um Maßnahmen gegen die Klimakrise zu entwickeln. In ihrem Forderungskatalog treten sie für die Ökologisierung des Schulalltags sowie für...

  • 15.09.20
Kirche hier und anderswo
Schildermeer mit Zitaten aus der Schöpfungsenzyklika „Laudato si“.

Schöpfungsverantwortung
Aktionen für das Klima

„Laudato si“-Jahr. Veranstaltungen zur Schöpfungsverantwortung. Die Katholische Stadtkirche Graz und der Arbeitskreis Nachhaltigkeit der Diözese Graz-Seckau starteten ins „Laudato si“-Jahr. Sie nahmen am #SchildermeerFürsKlima der Fridays For Future Austria teil. Dazu zeigten sie ihr Gesicht und Zitate aus der vor fünf Jahren erschienenen Sozial- und Umweltenzyklika von Papst Franziskus zur Klimagerechtigkeit. Neben der Einladung zum umweltfreundlichen Lebensstil im Alltag werden auch...

  • 03.06.20
Kirche hier und anderswo
Um eine gute Sache ging es beim Energiesparwettbewerb in Semriach zwischen Bürgermeister Gottfried Rieger und Pfarrer P. Benedikt Fink.

Energiesparwettbewerb
Die Umwelt ist Siegerin

Energiesparwettbewerb. Don Camillo und Peppone in Semriach. Ein Jahr lang (1. März 2019 bis 29. Februar 2020) wurde in Pfarre und Gemeindeamt Semriach fleißig gemessen: Bürgermeister Gottfried Rieger und Pfarrer P. Benedikt Fink stellten sich einem Energiesparwett- bewerb. Eines gleich vorweg: Eindeutiger Sieger ist die Umwelt. In Summe wurden rund 41.000 kWh an Energie bei Strom und Heizung eingespart. Die Gemeinde hat mit 20 % Einsparung beim Strom und 23 % Einsparung bei der Heizenergie...

  • 14.05.20
Kirche hier und anderswo

Religions For Future
Digitaler Demozug zum Klimastreik

Religions For Future. Der Termin für den Klimastreik war weltweit schon lange vor der Corona-Krise vereinbart. Eine Absage des Termins kam für die Jugendlichen von „Fridays For Future“ und die anderen UnterstützerInnen, zum Beispiel „Religions For Future“, aufgrund der Dringlichkeit der Klimakrise nicht in Frage. Daher wurden DemonstrantInnen eingeladen, Fotos von sich mit einem Streikschild im Internet hochzuladen und sich beim Online-Demozug zu registrieren. „Wir können beide Krisen – Klima...

  • 29.04.20
Glaube & Spiritualität
Experterndiskussion über das Fliegen unter dem Aspekt des Klimawandels im Grazer Franziskanerkloster. Im Bild die diözesane Umweltbeauftragte Hemma Opis-Pieber.

Schöpfungsverantwortung
Besser ohne Flugzeug

Klimafreundliche Reiseformen wurden im Grazer Franziskanerkloster diskutiert. Besonders klimagefährdend ist das Fliegen. Zum Ernstnehmen der Schöpfungsverantwortung gehört auch die Art des Reisens. Zu einer Expertendiskussion unter dem Motto „Fliegen in Zeiten des Klimawandels“ luden deshalb am 4. März die diözesane Umweltbeauftragte Hemma Opis-Pieber und die Aktion Autofasten ins Grazer Franziskanerkloster. Fakten. Franz Prettenthaler, Leiter der Abteilung Klima, Energie und Gesellschaft bei...

  • 11.03.20
Gesellschaft & Soziales
Claude Monet: Stilleben mit Fleisch, Öl auf Leinwand, 1864.

Zur aktuellen Diskussion
Steuern sind keine Wundermittel

CO2-Steuer, Fleischsteuer, Kerosinsteuer – politische Diskussionen lassen Steuern als Heilmittel für Umwelt- und Tierschutz und gegen den Klimawandel erscheinen. Tatsächlich kennt die Steuerlehre nicht nur die Staatsfinanzierung als Funktion von Steuern, sondern auch einen „Lenkungseffekt“. Zoch im Gespräch mit dem Steuerrechtsprofessor Markus Achatz wird klar: Es funktioniert nicht so einfach, wie erhofft.   VON HEINZ NIEDERLEITNER „Steuern haben immer einen Einfluss aufdas Verhalten von...

  • 10.09.19
Bewusst leben & Alltag
Mag. Hemma Opis-Pieber ist diözesane Umweltbeauftragte und Österreich-Sprecherin ihrer Kolleginnen und Kollegen.

Offen gesagt: Er-Schöpfung. Was hilft?
1. September, Tag der Schöpfung. Werden Sie manchmal müde beim Thema?

Gibt es über die Schöpfung noch etwas zu sagen, was dieses Jahr noch nicht gesagt, ge-schrieben und aufgezeigt wurde? Erderwärmung, Wetterextreme, Not, Dringlichkeit – alles bekannt. Unsere Verdrängung, unsere Bequemlichkeit, unsere Ängste – allzu vertraut. Diskussionen und Streit über mögliche Lösungen, das Weiterschieben von Verantwortung an andere – lähmend und unwürdig. Appelle sonder Zahl: von Greta, von „Promis“, von Fachleuten, von Kindern und Jugendlichen – sogar bei den Salzburger...

  • 09.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ