Don Bosco

Beiträge zum Thema Don Bosco

Kirche hier und anderswo
Sternwallfahrt des weltlichen franziskanischen Ordens nach Mariazell im Juni 2019.
6 Bilder

Der dritte Orden
Brücke zwischen Kloster und Welt

Ein dritter Orden ist eine Gemeinschaft für Frauen und Männer, verheiratet oder ehelos, darunter auch Priester, welche die Lebensweise und Spiritualität einer Ordensgemeinschaft außerhalb des Klosters – aber in Gemeinschaft mit Brüdern und Schwestern – gewählt haben. Dritter Orden ist der Oberbegriff für vorwiegend aus Laien bestehende Gemeinschaften, die sich einem der größeren traditionellen Orden angeschlossen haben. Der Sprachgebrauch ist damit zu erklären, dass jeweils der männliche Zweig...

  • 11.02.21
Kirche hier und anderswo
Onlinesprechstunde: Salesianerpater Johannes Haas beantwortet auf Instagram unter #fragdendon jeden zweiten Donnerstag Fragen, gibt Ratschläge oder hört einfach nur zu.

Don-Bosco-Tag am 31. Jänner
Jungen Menschen dort begegnen, wo sie sind

Die Don-Bosco-Orden setzen verstärkt auf Begegnung mit der Jugend im Internet. Ihrem Grundauftrag der Begleitung Jugendlicher wollen die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern auch in Zeiten des Corona-Lockdowns nachkommen: Mit pastoralen Angeboten im Internet, die auf Bedürfnisse junger Menschen eingehen, heißt es vonseiten der beiden Ordensgemeinschaften zum Gedenktag ihres Gründers Giovanni Bosco (1815-1888). „Auch heute wollen wir den Menschen dort begegnen, wo sie sind. Die...

  • 28.01.21
Gesellschaft & Soziales
100 Jahre Schülerheim Don Bosco in Fulpmes: Jugendliche aus ganz Tirol erhalten hier eine fundierte Maschinenbau-Ausbildung. Coronabedingt finden die Feiern in kleinstem Rahmen statt (das Bild entstand im Herbst 2020. Die Jugendlichen leben unter strengen Hygienebedingungen zusammen. Die Schüler auf dem Bild sind aus einer Klasse).

Das Schülerheim Don Bosco in Fulpmes
Wie ein zweites Zuhause

Tooooor“ – der Aufschrei von zwei Jugendlichen ist kaum zu überhören. Sie stehen sich bei einem Tischfußball-Match im Keller des Schülerheims der Salesianer Don Boscos gegenüber. „Mit Maske und Abstand verbringen wir eine wunderbare Zeit“, sagt Lukas. Seit mittlerweile vier Jahren wohnt der gebürtige Zammer in Fulpmes und besucht die „Höhere Technische Lehranstalt“ (HTL). Von den sonst 188 Schülerinnen und Schülern sind coronabedingt derzeit aber nur rund 50 Schüler/innen im Haus, die sich auf...

  • 24.01.21
Kirche hier und anderswo
Br. Günter Mayer bei der UN-Konvention gegen grenzüberschreitende organisierte Kriminalität

Salesianer Don Bosco
Einsatz gegen Menschenhandel

Die Salesianer Don Boscos verstärken ihren weltweiten Einsatz gegen Menschenhandel. Br. Günter Mayer (Geschäftsführer von „Don Bosco Mission Austria“) hat Mitte Oktober an der zehnten Konferenz der UN-Konvention gegen grenzüberschreitende organisierte Kriminalität teilgenommen, die in Wien stattfand. Dabei erläuterte er die globale Arbeit der Salesianer Don Boscos und der Don Bosco Schwestern, die in ihren Einrichtungen, Netzwerken und NGOs gegen Menschenhandel, Kinderprostitution und Gewalt...

  • 21.10.20
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Graz-Don Bosco

Die Schlüssel des Himmelreiches gab Jesus im Evangelium des vorigen Sonntags Petrus. In der Pfarre Graz-Don Bosco wurden bei der Agape Schlüssel mit Süßem und einem Spruch des hl. Johannes Bosco verteilt (Seite 4).

  • 26.08.20
Kirche hier und anderswo
„Bleiben wir gesund!“, schloss Ulrike M. C. Fiedler vom Pfarrgemeinderat ihre Ansprache. Generalvikar Erich Linhardt, Provinzial P. Siegfried Kettner und Pfarrer Helmut Rodosek leiteten in Don Bosco den Dankgottesdienst.

Abschied - Salesianer
Christus ist nicht mit weg

Feier mit Wehmut. Pfarre Don Bosco lebt ohne Salesianer weiter. Eine Lebensspanne, vier Generationen lang, 85 Jahre haben, so  Ulrike M. C. Fiedler (Pfarrgemeinderatsvorsitzende), etwa 40 Salesianer Don Boscos mit ihren Talenten und Fähigkeiten in Graz-Hl. Johannes Bosco gewirkt. Sie haben „beigetragen, dass das Pfarrzentrum Don Bosco für viele Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene und ältere Menschen zu einer zweiten Heimat wurde“. An diesem Ort der Begegnung sei „gelebt und...

  • 26.08.20
Kirche hier und anderswo
Die Theatergruppe fesselt und erfreut wie einst die Mitspieler des heiligen Johannes Bosco die Besucher.
4 Bilder

Graz Don Bosco
Kein Waschlappen in Don Bosco

Abschied und Dank für 85 Jahre. Eine besonders rege Pfarre feiert ihren 85. Geburtstag.  Wehmutstropfen: Die Salesianer verlassen „Graz-Hl. Johannes Bosco“. JOHANN A. BAUER Den „Geist der Salesianer“, die Gebräuche, Gepflogenheiten und die „Philosophie von Don Bosco“ werde man weiter im Auge behalten. „Wir gehen mit Zuversicht in die Zukunft“, verspricht zum Beispiel das Pfarrgemeinderatsmitglied Gerald Koß von Don Bosco („Steirer mit Herz“, Seite 6). „Den Rest werden wir sehen“, meint er:...

  • 21.08.20
Menschen & MeinungenPremium
Pater Siegfried Kettner P. Siegfried Maria Kettner SDB kam 1963 in Waidhofen/Ybbs zur Welt. Mit 18 Jahren entschloss er sich, Priester zu werden. Während seiner Zeit im Aufbaugymnasium in Horn lebte er im Canisiusheim, wo er die Salesianer besser kennenlernte. 1986 trat er in den Orden ein und studierte Sozialpädagogik und Theologie. 
P. Kettner arbeitete lange als pädagogischer Referent. Er war für die Öffentlichkeitsarbeit des Ordens und für die Salesianische Jugendbewegung verantwortlich. Von 2005 bis 2006 war er Spiritual im Propädeutikum im Canisiusheim in Horn. Seit 2016 ist er Pfarrer der Wiener Großstadtgemeinde Stadlau. Weiters wirkt er als Provinzialvikar.

Interview mit P. Siegfried Kettner, neuer Provinzial der Salesianer Don Boscos
„Wir wollen der Jugend Chancen eröffnen“

Pater Siegfried Kettner, 56, der aus der Pfarre Waidhofen/Ybbs stammt, wird am 15. August neuer Provinzial der Salesianer Don Boscos. Im Vorfeld des Gedenktages des Jugendpatrons am 31. Jänner sprach „Kirche bunt“ mit P. Siegi – wie ihn alle nennen – über die Herausforderungen des Ordens, der in der Diözese St. Pölten stark verwurzelt ist. Der Patron der Jugend und Ordensgründer der Salesianer, Don Bosco, wirkte im 19. Jahrhundert unter armen Jugendlichen in Turin. Welche Zielgruppe hat die...

  • 23.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ