Bewusst leben

Beiträge zum Thema Bewusst leben

Kommentare & Blogs

Klimakrise
Die Schöpfung

Die Schöpfung in den Mittelpunkt stellen Das sagt uns auch der Hirtenhund und er weist eindringlich darauf hin, alles zu tun, um die Klimakrise doch noch rechtzeitig in den Griff zu bekommen. Jeder Einzelne muss sich angesprochen fühlen und jeden Tag seinen Beitrag dazu leisten. Ein grenzenloses Wachstum, ein stetes Begehren nach immer mehr führt unweigerlich zum Kollaps. Jede Art von permanenter Ausbeutung, Verschwendung und Verunreinigung beeinträchtigt das Leben auf unserem Planeten. Dabei...

  • 14.10.21
Bewusst leben & Alltag
Die Kisten werden ehrenamtlich bestückt und stehen jeden Freitag zur Abholung bereit.
3 Bilder

Mit regionalen Produkten
Bauern helfen und Umwelt schützen

Bäuerinnen und Bauern rund um St. Veit schlossen sich zusammen, um die Einwohner mit ihren örtlich hergestellten Lebensmitteln zu versorgen. Diese bieten nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern sind auch gut für Umwelt und Bauer. von Carina Müller Vom 1. September bis 4. Oktober feiern Christinnen und Christen die Schöpfungszeit und machen somit auf die Dringlichkeit, die Schöpfung Gottes zu bewahren, aufmerksam. Jeder Mensch kann seinen Teil zum Schutz der Umwelt beitragen. Die...

  • 01.10.21
Bewusst leben & Alltag
„Teile Lebensmittel statt sie wegzuwerfen.“ Dafür macht Marlene Huemer gerne Werbung. Sie stellt die Fairteiler-Abgabe und -Abholstelle im ABZ vor. Hier gibts Brot zum Mitnehmen und einen Kühlschrank, der befüllt werden darf und aus dem sich Leute, die dafür Verwendung haben, etwas nehmen können. Weitere Standorte in Österreich: foodsharing.at.

Foodsharing im ABZ
„Aktiv sein, weil es um etwas für uns alle geht“

Rund ein Drittel aller Lebensmittel landet in der Tonne. Das darf uns weder ethisch, ökologisch noch sozial egal sein. Dieser Meinung ist auch das Team im ABZ, dem Haus der Möglichkeiten der Katholischen Aktion in Salzburg-Itzling. Im Eingangsbereich steht deshalb ein Kühlschrank für foodsharing. Das Prinzip des Lebensmittel-Teilens ist simpel, aber wirkungsvoll. von Ingrid Burgstaller Salzburg. Die zwei Jogurts, der Käse, der halbe Karton Champignons und die Eier haben nach dem Urlaub das...

  • 08.09.21
Glaube

Zwischenzeiten - Gedanken von Sr. Silke Mallmann CPS
Jonglieren lernen

Alleinstehend, schon in Pension, in einer kleinen Wohnung, unfähig, sich mit Freunden zu treffen und ihrer geliebten Weiterbildung zu folgen, habe sie während des Lockdowns Jonglieren gelernt, erzählt mir die Dame. Sie habe nach etwas gesucht habe, das kostengünstig sei, sie in Bewegung halte und das sie ohne viel Aufwand in ihrer kleinen Wohnung machen könne. Stundenlang habe sie jeden Tag geübt, sich tausendmal nach heruntergefallenen Bällen gebückt. Es sei mühsam und langwierig gewesen, doch...

  • 29.07.21
Bewusst leben & Alltag

Zwischenzeiten - Gedanken von Sr. Silke Mallmann CPS
Mach mal Pause

"Jetzt machen wir zehn Minuten Kaffeepause, und in dieser Zeit lesen Sie bitte den folgenden Artikel." Die Stimme der Referentin im Onlineseminar klang bestimmt. Ich dachte, ich höre nicht recht. Hatte sie nicht etwas von Pause gesagt? Hatten nicht schon Roy Black und Anita vor gefühlt hundert Jahren geschmettert: „Das Schönste am ganzen Tag, das sind die Pausen!“ Unser Tag, unsere Woche, unser Leben braucht Pausen: Zwischenzeiten, in denen wir unsere Tätigkeit unterbrechen und innehalten. Ein...

  • 14.07.21
Kirche hier und anderswo
Antonia Kesselring an ihrem Arbeitsplatz im Schatten des Stephansdomes. Zusammen mit ihrem Team hat sie unter 142 für alle Sorgen und Nöte, aber auch für Menschen, die über schöne Momente reden wollen, stets ein offenes Ohr.
Video 3 Bilder

Eine "Hebamme des Trostes"
Die große Wirklichkeit schimmert überall durch

Abschiede haben von klein auf ihr Leben geprägt. Darum hat sich Antonia Keßelring auf die Suche danach begeben, was bleibt. Sie hat Theologie studiert und als Krankenhausseelsorgerin "unendlich viel über Leben und Tod gelernt". Heute leitet sie die Telefonseelsorge Wien. Gerade erst in Frankfurt am Main zur Welt gekommen, wächst Antonia Keßelring drei Wochen später bereits in Hongkong auf, dann in Tokio, Paris, Madrid und zwischendurch immer wieder in Bayern. Antonia Keßelrings Eltern arbeiten...

  • 11.05.21
Redaktionelles
2 Bilder

Dankeschön

Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Über zehn Jahre ist es her, dass ich meine ersten Artikel für die KirchenZeitung schreiben durfte. Zusammengerechnet waren das weit mehr als 500 Ausgaben. Zu Beginn hat mich vor allem die Themensuche oft ordentlich gestresst. Mit der Zeit habe ich allerdings erkannt, dass das Ressort „bewusst leben“ eigentlich einem Schlaraffenland gleicht: Themen über Themen. Und wenn auch klar war, dass „meine“ Seiten nicht das Herzstück der KirchenZeitung bilden (können),...

  • 10.03.21
Bewusst leben & Alltag
Keine Freunde treffen, möglichst keine sozialen Kontakte: 
Lernen von zu Hause.
2 Bilder

Psychische Gesundheit im Lockdown:
Tipps für Sonne in der Seele

Einsamkeit, private Probleme, existenzielle Sorgen – in Zeiten von Lockdowns mit dem Herunterfahren von Schulen, Geschäften und Gastronomie eine besondere Situation. Kinder lernen zu Hause, Eltern gelangen an ihre Belastungsgrenzen. Wie steht es um die Psyche und mit welchen Mitteln kann trotzdem Sonnenschein ins Herz gelangen? von Katja Schöffmann Lockdown über Lockdown – der Schutz des eigenen Körpers vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus hat Priorität. Dies lässt aber gleichzeitig das...

  • 20.01.21
Kirche, Feste, Feiern
Die runde Form eines Kranzes symbolisiert Unendlichkeit und Verbundenheit, Naturmaterialien erinnern uns an das bunte Leben in der Natur.
5 Bilder

Adventliche Dekotipps
Weihnachten steht vor der Tür

Ob als Tür- oder Adventkranz, als Tisch- oder Fenster-Deko: Selbstgemachte Kränze sind ein Klassiker in der Weihnachtszeit. Wir geben Anregungen und Ideen rund ums adventliche Dekorieren zu Hause oder in der Pfarre. Komm herein, du Gesegneter. Ich habe das Haus bereit gemacht“, ruft Laban im Buch Genesis (24,31) dem Knecht des Abraham zu. Kirche, Haus oder Wohnung in Erwartung des Weihnachtsfestes auf Hochglanz zu bringen und zu schmücken, ist gute Tradition und darf auch heuer nicht fehlen....

  • 08.12.20
Bewusst leben & Alltag
Backen mit Sauerteig ist auch bei Männern sehr beliebt.
4 Bilder

Woher kommt die neue Lust am Backen?
Unser tägliches Brot, neu entdeckt.

Brot selbst zu backen ist eine Wissenschaft für sich. Sie begeistert und entschleunigt, gerade in unsicheren Zeiten. Der Tiroler Marian Moschen, erfolgreicher Backbuchautor und Blogger, bringt mit seinen Rezepten und Tipps viele Backbegeisterte auf den Geschmack. Es ist noch gar nicht lange her, seit überall Germ und oft auch Mehl ausverkauft waren. Nicht erst seit Beginn der Corona-Krise ist Backen „in“. Doch was ist dran am Hype um Sauerteig und selbstgebackenes Brot? Liebe zum Backen. Der...

  • 04.11.20
Bewusst leben & Alltag
Thomas Vogel: „Die antiken Philosophen (Stoiker) waren überzeugt, dass man mit dem rechten Maß – dieses liegt zwischen dem Zuviel und dem Zuwenig – ein glückliches Leben führen kann.“
2 Bilder

Warum gehört das Fasten zum Christentum?
Sehnsucht nach einer alten Tugend

Christen fasten – teilweise mehrmals im Jahr. Dies „gute alte Tradition“ der Mäßigung hat aber nicht nur historische Gründe, sondern auch ganz praktische. Thomas Vogel, Erziehungswissenschaftler und Buchautor, hat die Mäßigung erforscht und fordert dringend ein Überdenken unseres exzessiven Produktions- und Lebensstils. Warum gelingt es unserer Industriekultur nicht, sich zu mäßigen, obwohl es dringend nötig wäre? Ist der Mensch überhaupt in der Lage, sich zu beschränken, und wenn ja, unter...

  • 15.07.20
Bewusst leben & Alltag

Psychisch gesund bleiben
Psychisch gesund bleiben

„Gesund bleiben!“ – ein Wunsch, den man zum Jahreswechsel oft gehört hat. Neben dem körperlichen sollte man sich auch um das seelische Wohlbefinden kümmern. Wie wichtig psychische Gesundheit ist und und was man selber dazu beitragen kann, weiß die Gesundheitspsychologin Veronique de Haan. Einer Ihrer Schwerpunkte sind psychosomatische, also Leib-Seele-Erkrankungen. Wie entstehen diese? Veronique de Haan: Je nach kindheitlichen Prägungen reagieren wir unterschiedlich auf Stressfaktoren....

  • 15.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ