Anzeige

Jugend Eine Welt
Flüchtende Familien auf der Straße versorgen

Die Jugend Eine Welt-Partnerinnen bereiten alles vor, um den hungrigen Familien eine kleine Mahlzeit bereitstellen zu können
3Bilder
  • Die Jugend Eine Welt-Partnerinnen bereiten alles vor, um den hungrigen Familien eine kleine Mahlzeit bereitstellen zu können
  • Foto: FMA
  • hochgeladen von Kooperation Kirchenzeitungen

Hilfe für die Menschen in der Ukraine und den Nachbarstaaten: Die Situation ist dramatisch, schnelle Hilfe entscheidend!

Dank der Unterstützung von Spenderinnen und Spendern kann Jugend Eine Welt gemeinsam mit dem Don Bosco-Netzwerk den Kindern und ihren Familien in Not zur Seite stehen. Alle Don Bosco Schwestern bleiben vor Ort und helfen den Menschen, die zahlreich in ihren Einrichtungen Schutz suchen. Neben Kindern, sind es vor allem alte und kranke Leute, die besonders des Beistands bedürfen, denn sie haben keine Möglichkeit in einen sicheren Nachbarstaat zu fliehen. Trotz knapper Mittel wird Essen und heißer Tee ausgegeben, aus Leintüchern und Tischdecken Verbandzeug für Verwundete genäht und den Verzweifelten Trost gespendet.

Auch die Salesianer Don Boscos bleiben um zu helfen. „Wir versorgen die Menschen mit Nahrung, Kleidung und versuchen ihnen zu helfen, sicher bis zur Grenze zu kommen“, berichtet Pater Mykhaylo Chaban. Darüber hinaus legen die Jugend Eine Welt-Partner weiterhin ein Augenmerk auf den rettenden Transport von schutzbedürftigen Kindern und Waisenkindern aus dem Kriegsgebiet. Salesianer Štefan Kormančík informiert: „Diese Woche ist ein weiterer Transport in die Slowakei geplant. Die bereits geretteten Waisenkinder konnten mittlerweile alle bei fürsorglichen Gastfamilien untergebracht werden. Die Kinder sind traumatisiert. Sie haben im Bunker übernachtet, konnten nicht schlafen und hatten furchtbare Angst.“ 

In Polen sind die Häuser der Jugend Eine Welt-Partner ebenso für alle Kriegsflüchtlinge offen. „Es sind vor allem Frauen mit kleinen Kindern, die wir aufnehmen“, berichtet Schwester Anna Szcesna. In der Slowakei sind die Don Bosco Schwestern zudem auch an den Grenzübergängen präsent, um den hungrigen Familien aus der Ukraine Verpflegung und Übersetzungsdienste anzubieten.

Links:
Jugend Eine Welt
Meine Spende an Jugend Eine Welt

Die als Anzeige gekennzeichnete Veröffentlichung erfolgt unentgeltlich im Rahmen der Aktion MeineKirchenzeitung hilft Ukraine.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ