Graz

Beiträge zum Thema Graz

Kunst & Kultur
Im blühenden Garten des Grazer Priesterseminars nahmen die neuen biblischen Erzählerinnen aus dem Team der „BibelErzählKunst“ der Diözese, Gerda Kaufmann, Monika Tieber-Dorneger und Bettina Farasin (von links), Geschichten aus der Bibel auf und brachten diese, so Kursverantwortliche Inge Lang, „fantasievoll und lebendig ins Bild“.
10 Bilder

Lange Nacht der Kirchen
Man lernt so viel dazu …

Die Lange Nacht der Kirchen überraschte „heuer sicher anders“! Wo sie denn den Herrn Bischof und seine Domführung sehen könne, meldete sich bereits am Nachmittag der Langen Nacht der Kirchen eine Dame telefonisch bei uns, sie warte schon „sehnsüchtig“ auf das Online-Programm und zeigte sich „total glücklich“, als sie die Videos entdeckte. Wir freuen uns sehr, dass dieses „heuer sicher andere“ Format so gut aufgenommen wurde und auch neue Chancen aufzeigte: Zum einen konnten wir mit unserer...

  • 01.06.21
Kirche hier und anderswo

Vatikan - Graz
Neues Papamobil wird in Graz hergestellt

Der Vatikan will seinen Fuhrpark um ein in Graz gefertigtes vollelektrisches Papamobil der kalifornischen Firma Fisker erweitern. Das Auto soll auf dem E-SUV Ocean basieren, der in Graz gebaut wird. Das Unternehmen Fisker Inc. teilte mit, die Spezialversion des ersten vollelektrischen Papamobils werde Ende 2022 an den Heiligen Stuhl ausgeliefert. Magna Steyr in Graz hatte im vergangenen August einen Vorvertrag mit Fisker Inc. zur Produktion eines elektrischen Luxus-SUV („Fisker Ocean“)...

  • 26.05.21
Kirche hier und anderswo
Bischof Hermann Glettler (rechts) machte bei einer Führung durch seine früheren Pfarrgebiete im Grazer Griesviertel Station an vielen Orten der Begegnung und der Aufmerksamkeit für das, was die Menschen brauchen.
15 Bilder

Grazer Griesviertel
"Mutwalk" mit Bischof Glettler

Durchs Grazer Griesviertel führte der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler. „MUT zum LEBEN“ war die Botschaft des Innsbrucker Bischofs Hermann Glettler im Rahmen eines durch das Bildungsforum Mariatrost in Kooperation mit den Elisabethinen Graz organisierten Stadtspaziergangs am 19. Mai, dem Tag der Lockdown-Lockerungen. Durch „sein Gries“ führte Bischof Glettler, der ehemalige Pfarrer von St. Andrä und Karlau, die TeilnehmerInnen – beginnend mit der „Ranke 22“, die Wohnversorgung mit...

  • 26.05.21
Kirche hier und anderswo
Das Lichter-labyrinth, beliebter Fixpunkt in der Langen Nacht der Kirchen, wird auch heuer präsent sein.
2 Bilder

Lange Nacht der Kirchen
Auf Entdeckungsreise

Viel Schönes und Hoffnungs-volles erwartet Besucherinnen und Besucher der Langen Nacht der Kirchen heuer im Internet. Die Lange Nacht der Kirchen ist seit 2005 ein Fixpunkt im Kalender von Menschen, denen Kirche, Spiritualität und religiöse Kultur wichtig sind“, freut sich Bischof Wilhelm Krautwaschl, dass es nach einem Jahr Corona-Zwangspause heuer wieder eine behutsame Möglichkeit gibt, „auf Entdeckungsreise zu gehen, um viel Schönes und Hoffnungsvolles zu finden.“ Erlesenes. „Wie Gott den...

  • 25.05.21
Pfarrleben
Von links: Dagmar Nöst, Dr. Werner Breuss und Lore Beiglböck von BEGS, Charlotte Auer (mit Enkelin Mona) vom Lions Club.

Lions Club
Pfarre Graz-Süd

Der Lions Club Panthera Graz überreichte an das BEGS, Begegnungszentrum in der Pfarre Graz-Süd, eine Spende über 7000 Euro. Damit unterstützen sie das Lerncenter für Kinder und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren und die Deutschkurse und Kleinkinderbetreuung von BEGS. Dem Lions Club Panthera ist es besonders wichtig, dass die Kinder einen guten Schulabschluss erhalten. Von links: Dagmar Nöst, Dr. Werner Breuss und Lore Beiglböck von BEGS, Charlotte Auer (mit Enkelin Mona) vom Lions Club. Foto:...

  • 20.05.21
Kirche hier und anderswo
7. Internationale Chorfestival „Voices of Spirit 2021“

Chorfestival
Voices of Spirit

Das 7. Internationale Chorfestival „Voices of Spirit 2021“ wurde erstmals unter dem Motto „Voices for Future“ großteils als Online-Event präsentiert. Zu einem der Höhepunkte zählten die drei (semi-)virtuellen Konzerte, die am 13. Mai mit unterschiedlichsten Darbietungen von heimischen und zwölf internationalen Chören per Live-Stream und Videoeinspielungen ins Netz übertragen wurden. Damit haben die Organisatoren auch einen Beitrag zur Klimakrise geleistet: Chöre aus der ganzen Welt konnten ohne...

  • 19.05.21
Kirche hier und anderswo
Im Grazer Rathaus und als Zoom-Meeting ging es am 8. Mai um die Zukunft Europas nach der Corona-Pandemie. Das Regionalteam Steiermark von „Miteinander für Europa“ (together4europe“) hatte dazu eingeladen. Im Bild von links Bischof Wilhelm Krautwaschl, Bürgermeister Siegfried Nagl, Superintendent Wolfgang Rehner und Baptisten-Pastor Bruno Gasper. Nach dem Grußwort des Bürgermeisters referierte, online zugeschaltet, die Theologin Petra Steinmair-Pösel. Dazu gab es Rückfragen und Diskussion sowie Erfahrungsberichte aus mehreren Ländern. Ein ökumenisches Gebet mit Bischof Krautwaschl, Superintendent Rehner und Pastor Gasper beschloss das Treffen.

Ökumenische Tagung in Graz
Miteinander für Europa

Wie kann es nach Corona mit Europa weitergehen? Tagung im Grazer Rathaus stellt den Dialog ins Zentrum. Auf Einladung von „together4europe“, einer ökumenischen Initiative von 300 christlichen Gemeinschaften, zeigte die Theologin Petra Steinmair-Pösel vom Institut für Sozialethik der Katholisch-Theologischen Fakultät Wien am 8. Mai bei einer Tagung im Grazer Rathaus mögliche Strategien für ein Zusammenleben in der Zeit nach der Corona-Pandemie auf. Die Tagung, zu der Bürgermeister Siegfried Nagl...

  • 11.05.21
Kirche hier und anderswo
16 Bilder

Zoom-Meeting
Miteinander für Europa

"Miteinander für Europa" - Onlinetreffen am Europatag dem 8. Mai Miteinander für Europa ist eine Initiative von europaweit mehr als 300 christlichen Gemeinschaften und Bewegungen verschiedener Kirchen. Gebet von Bischof Dr. Wilhelm Krautwaschl „Miteinander für Europa“-Zoom-meeting mit Graz am 8. 5. 2021 Wenn wir "Europa" denken und "Europa" uns vor Augen führen, dann sind das zunächst Millionen von Menschen in all ihrer Verschiedenheit. Und als solche sind wir aufeinander verwiesen im...

  • 10.05.21
Kirche hier und anderswo

Winternothilfe
Verpflegung und Schlafplatz

Caritas und Stadt Graz ziehen positive Bilanz. Nach besonders herausfordernden Monaten hat die Caritas der Diözese Graz-Seckau in der ersten Aprilwoche die Winternothilfe für obdachlose Menschen abgeschlossen. In einer gemeinsamen Aussendung mit der Stadt Graz, die die Winternothilfe unterstützt, zogen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Beim Grazer Kältetelefon gingen 344 Anrufe ein, 210 Mal fuhr der Kältebus aus, dabei wurde 254 Mal ein Verpflegungspaket mit warmem Tee, Jause und...

  • 14.04.21
Pfarrleben
Im Bild Seelsorger Andreas Pack und Kaplan Hannes Biber mit Gitarrist Jacob Brew bei der Station vor der Augenklinik.
21 Bilder

Seelsorgeraum Graz-Ost
Ein Besonderer Kreuzweg

Dem Leiden der Gegenwart nachspüren. Im Rahmen der Visitation der LKH-Pfarre im Seelsorgeraum Graz-Ost durch Bischof Wilhelm Krautwaschl wurden sechs Stationen des Kreuzweges meditiert. Johannes Biber hat gemeinsam mit KollegInnen der Krankenhausseelsorge, dem evangelischen Krankenhausseelsorger Christian Graf, dem Seelsorgeteam Graz-Ost und den Kreuzschwestern im Annaheim den Kreuzweg gestaltet. Leid ist auch in der Gegenwart spürbar. Täglich begegnet den SeelsorgerInnen das Kreuz, das...

  • 03.03.21
Kirche hier und anderswo

Tatort - Krimiserie
Besuch im Bischofshaus

Ein Tatort für die beliebte Krimi-Serie „Die Rosenheim-Cops“ ist das Bischöfliche Ordinariat in Graz nicht, wohl aber ein Ort, wo ihre Folgen auch gerne gesehen werden. Publikumsliebling Max Müller, seit 20 Jahren als „Michi Mohr“ ein Fixstarter bei den Rosenheim-Cops, stattete bei einem Graz-Aufenthalt auch Bischof Wilhelm Krautwaschl einen Besuch ab. Der Kärntner ist neben seinem Beruf als Schauspieler auch Baritonsänger, der auch bei Konzerten auftritt. Derzeit schreibt er auch an seinem...

  • 05.01.21
Kirche hier und anderswo
Bischof emer. Egon Kapellari

Graz - Ehrung
Bischof Egon Kapellari wird Ehrenbürger

Zum Ehrenbürger der Stadt Graz wird Bischof emeritus Egon Kapellari ernannt. Derzeit tragen vier Personen diese höchste Auszeichnung der Stadt: die frühere Frau Landeshauptmann Waltraud Klasnic, Altbundespräsident Heinz Fischer, der frühere Grazer Bürgermeister Alfred Stingl und „Red-Bull-Motor“-Boss Helmut Marko. Auch der in diesem Frühjahr verstorbene Altbischof Johann Weber war Grazer Ehrenbürger. „Egon Kapellari ist ein Brückenbauer zwischen Kirche, Kunst und sozialem Engagement“, so der...

  • 18.12.20
Kirche hier und anderswo

Graz
Kreuzkirche beschmiert

Unbekannte haben Ende August die evangelische Kreuzkirche im Grazer Bezirk Lend mit Schriftzügen beschmiert. Die Pfarrgemeinde, deren Kirche leider schon öfter Vandalenakten ausgesetzt war, will offensiv reagieren, wie sie es schon in vergangenen Jahren mit Graffiti-Aktionen getan hat. Pfarrer Paul Nitsche betont, dass es keine antichristlichen Schmierereien seien, aber eine grobe Respektlosigkeit.

  • 03.09.20
Kirche hier und anderswo
Die Theatergruppe fesselt und erfreut wie einst die Mitspieler des heiligen Johannes Bosco die Besucher.
4 Bilder

Graz Don Bosco
Kein Waschlappen in Don Bosco

Abschied und Dank für 85 Jahre. Eine besonders rege Pfarre feiert ihren 85. Geburtstag.  Wehmutstropfen: Die Salesianer verlassen „Graz-Hl. Johannes Bosco“. JOHANN A. BAUER Den „Geist der Salesianer“, die Gebräuche, Gepflogenheiten und die „Philosophie von Don Bosco“ werde man weiter im Auge behalten. „Wir gehen mit Zuversicht in die Zukunft“, verspricht zum Beispiel das Pfarrgemeinderatsmitglied Gerald Koß von Don Bosco („Steirer mit Herz“, Seite 6). „Den Rest werden wir sehen“, meint er:...

  • 21.08.20
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Gert Janusch

Schwere Depressionen und Zweifel habe auch Franz von Assisi gehabt, erwägt Mag. Gert Janusch. Er wirkte in der Grazer Franziskanerkirche, bis es ihm jetzt der Gesundheitszustand schwerer möglich machte, oft als Lektor und Mesner mit. „Wenn sogar der Franziskus solche Zustände hatte, darf ich sie auch haben“, tröstet sich der Grazer, der manchmal „an allem“ zweifelt. Von seiner Mutter her sei er ein eher zaghafter Mensch. Dass er in der Pension ab 2003 die Franziskaner entdeckt habe, empfinde er...

  • 05.08.20
Leserreporter
3 Bilder

Maria Straßengel

Die Wallfahrtskirche Maria Straßengel überblickt den Norden von Graz. Ihr inneres hat einen etwas mystischen Eindruck. Die Wallfahrtskirche Maria Straßengel zählt zu den bedeutendsten Sakralbauten der Hochgotik in Österreich. Die Anfänge des Wallfahrtsortes reichen ins 12. Jh. zurück. Der Grundstein wurde 1346 gelegt. Der 48 m hohe Turm weist eine reiche Symbolik auf. Das Gnadenbild Maria im Ährenkleid (1430/40) und das Wurzelkreuz sind Anziehungspunkte für Wallfahrer. Sehenswert sind die...

  • 03.07.20
Leserreporter
3 Bilder

Wallfahrskirche Graz-Mariatrost

Besonders eindrucksvoll steht die Wallfahrskirche in Graz-Mariatrost auf einem Hügel am Rande der Landeshauptstadt Graz. Für die Stadtbewohner aber auch für die ganze Steiermark ein besonderer Kraftplatz.

  • 03.07.20
Kirche hier und anderswo
Trauer in der Herrengasse in Graz

Amokfahrt
Gedenken an einen schwarzen Tag für Graz

Gedenkgottesdienst für die Opfer der Amokfahrt durch Graz. Mit einem Trauergottesdienst in der Grazer Stadtpfarrkirche ist am Abend des 20. Juni der Opfer der Amokfahrt vor fünf Jahren in der Grazer Innenstadt gedacht worden. Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz leitete die Feier, an der auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Alt-Bürgermeister Alfred Stingl und Imam Fikret Fazlic teilnahmen. Am 20. Juni 2015 raste ein damals 26-Jähriger durch die Grazer Innenstadt, von der Zweiglgasse zum...

  • 25.06.20
Kirche hier und anderswo
Vor dem Altar mit dem Bild der Ordensmitbegründerin Mutter Maria Theresia Scherer in der Klosterkirche der Kreuzschwestern in Graz, von links: Eva Maria Heigl von der Wirtschaftsleitung der Provinz, Sr. Maria Bosco Zechner und Bischof em. Egon Kapellari.

150 Jahre Kreuzschwestern
Weiter unterwegs

150 Jahre Kreuzschwestern Steiermark–Kärnten. Gottesdienst am Gedenktag der Ordensgründerin. Von seiner ersten Begegnung mit den Kreuzschwestern erzählt am Ende seiner Predigt am 16. Juni in deren Klosterkirche in Graz Bischof Egon Kapellari. 1941 begegnete er im Werkspital Leoben-Seegraben gemeinsam mit seiner Großmutter, einer Hebamme, den dort im Ordenskleid wirkenden Schwestern. Sie waren zwar von den Nationalsozialisten bedrängt, die aber auf ihre Dienste nicht verzichten konnten. Mit...

  • 24.06.20
Kirche hier und anderswo

Graz
Rettung des Minoritensaals

Im Kreuzgang bei den Minoriten in Graz-Mariahilf sind die Bauarbeiten im Gang. Das große Vorhaben sind Umbau und Restaurierung des Minoritensaals, die in die Umsetzungsphase gehen. Das Kuratorium hofft auf viel Unterstützung für die Rettung dieses Kulturgutes und wird weiter informieren.

  • 18.06.20
Kirche hier und anderswo

Elisabethinen Graz
Kardinal besucht Elisabethinen

Gesundheit, Ethik und Spiritualität sind als Ensemble Ziel der vielfältigen Tätigkeit der Elisabethinen in Graz. Kardinal Christoph Schönborn besuchte das Haus am 3. Juni zu einem Conveniat mit Bischof Egon Kapellari. Kardinal Schönborn konnte dabei auch Elisabethinen-Geschäftsführer Christian Lagger und Direktor Adolf Inzinger, dem Gesamtleiter der Österreichischen Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder, begegnen, die zuvor zu einer Reflexion über Perspektiven und Herausforderungen für die...

  • 10.06.20
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Graz

Vier Solisten aus dem Orchester recreation spielten für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenhauses St. Christophorus ein Balkonkonzert. Es erklangen Werke von Mozart, Beethoven und McLean. Über die willkommene Abwechslung freuten sich auch die Mitarbeiter des Hauses.

  • 20.05.20
Kirche hier und anderswo
Das Wohl von Familien und Paaren liegt Pfarren am Herzen.
6 Bilder

Caritas - Graz
Lebensmittel sind kostbar

Caritas startet Lebensmittelausgabe in Graz. Da aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus manche Angebote für Bedürftige derzeit nicht zur Verfügung stehen, hat sich die Caritas in Graz dazu entschlossen, eine Lebensmittelausgabe zu öffnen. Die Teams der derzeit geschlossenen Carla-Shops übernehmen die Abholung von überschüssigen Lebensmitteln, die von Supermärkten, Bäckereien oder Lebensmittelproduzenten gespendet werden. Menschen, die Unterstützung brauchen, können sie kostenlos...

  • 27.03.20
Kirche hier und anderswo
Menschenleere Herrengasse in Graz. Der Turm der Stadtpfarrkirche zeigt weiter nach oben. Ziehen wir Lehren aus der Krisenzeit? Werden Zusammenhalt und Mitmenschlichkeit im Blick bleiben?
17 Bilder

Corona-Krise
Was wirklich zählt

Die Corona-Krise als Chance für die Zukunft der Mitmenschlichkeit. Auch im Blick auf Unterbezahlte und wenig Beachtete, ohne die unser Alltag nicht funktioniert. Mit dem Coronavirus haben wir gesehen, wie sehr wir von Anderen abhängen. Besonders von jenen Menschen, die auf unserer Welt die am wenigsten geschätzte Arbeit machen: Pflegerinnen, Krankenschwestern, Mütter, Kassiererinnen, ErntehelferInnen, kommunale Dienste und so weiter. Sie alle sorgen dafür, dass unsere Gesellschaft funktioniert....

  • 25.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ