Ausgabe 25 / 26.06.2022

Beiträge zum Thema Ausgabe 25 / 26.06.2022

Kirche hier und anderswo
Ein lebhafter Austausch wurde bei der Bischofskonferenz mit den Delegierten des Synodalen Prozesses gepflegt (hier Maria Plankensteiner-Spiegel und Erzbischof Franz Lackner). Die Ergebnisse fließen in die nationale Synthese ein, die zur Synode nach Rom geleitet wird.
2 Bilder

Bischofskonferenz
Finale vor der Synode

Die Bischofskonferenz tagte in Mariazell gemeinsam mit Vertreter­Innen der österreichischen Kirche zum synodalen Prozess. Im gemeinsamen Beten, Hören und Beraten will die Kirche in Österreich nun ihren finalen Beitrag für den weltweiten Synodalen Prozess leisten. Mit diesen Worten hat der Salzburger Erzbischof Franz Lackner die Sommervollversammlung der heimischen Bischofskonferenz eröffnet, die heuer ganz im Zeichen des synodalen Prozesses steht. Zwei Tage lang berieten mit den Bischöfen gut...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer würdigt den evangelischen Bischof Michael Chalupka mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern. Von links: LH Schützenhöfer, Bischof Chalupka, LH-Stv. Anton Lang

Ehrenzeichen
LH Schützenhöfer würdigt Bischof Michael Chalupka

Das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern überreichten LH Hermann Schützenhöfer (l.) und LH-Stv. Anton Lang (r.) an Michael Chalupka, den Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich (Bildmitte). „Von der ersten religiösen Heimat in Graz, der Kreuzkirche, über die Jugendarbeit an der Heilandskirche bis zu seinen vielfältigen Aufgaben als Direktor der Diakonie und nunmehr als evangelischer Bischof hat Michael Chalupka stets der Wille, gestalten zu wollen,...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo
Im Rollstuhl sitzend winkt Papst Franziskus lachenden Teilnehmern bei der Generalaudienz am 5. Mai 2022 im Vatikan.

Papst Franziskus
„Meine Mission so lange leben, wie Gott es zulässt“

Papst Franziskus dementiert Rücktrittsgerüchte. Papst Franziskus hat Medienspekulationen über einen möglicherweise bevorstehenden Rücktritt zurückgewiesen. Dies berichten übereinstimmend mehrere brasilianische Bischöfe, die in dieser Woche für eine rund zweistündige Unterredung beim Papst zu Gast waren. Auf die Frage nach seinem Gesundheitszustand habe der Papst geantwortet, dass ihm ein Rücktritt trotz einiger Probleme „nicht in den Sinn“ komme. „Ich will meine Mission so lange leben, wie Gott...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo

Eine Welt
Kurzmeldungen aus Österreich und der Welt

„Die Bibel ist nach wie vor ein starkes Reisemotiv.“ Diese Überzeugung formuliert der Geschäftsführer von „Biblische Reisen“, Andreas Kickinger. Der Reiseveranstalter mit Sitz in Klosterneuburg feiert dieses Jahr sein 50-Jahre-Jubiläum. Besonders nach einer Zeit vieler Einschränkungen, bedingt durch die Corona-Pandemie, verspüre man auch bei der Kundschaft von „Biblische Reisen“ einen großen „Nachholbedarf“. ◗ BRONZEKREUZ GESTOHLEN Aus der weithin bekannten Bonifatiusgruft im Dom von Fulda ist...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo

Klangoase

Im Brunnenhof der Grazer Stadtpfarrkirche macht die Klanginstallation „grün-töne“ auf die „Grünkraft“ aufmerksam, die nach Hildegard von Bingen alles durchdringt. Zu erleben gibt es etwa elektronisches Vogelgezwitscher, von den Bodenwellen des Brunnenhofs inspirierte Wellenklänge oder Vogelstimmen-Originalaufnahmen.

  • 22.06.22
Glaube & Spiritualität
11 Bilder

Sonntagsblatt_Plus
Wir feiern Patrozinium

Eine sommerliche Heiligen-Rundfahrt durch die Steiermark Heilige begleiten uns durchs Jahr. An unserem Namenstag denken wir an besondere Heilige. Auch Kirchen feiern „Namenstag“. Das Patrozinium einer Kirche ist der Gedenktag jenes/r Heiligen, dem/der sie geweiht ist. Hier eine Auswahl an Sommerheiligen – für jede Woche eine/n – und beispielhaft eine steirische Pfarrkirche dazu. 25. Juli | Jakob Jakobus, Sohn des Fischers Zebedäus und der Salome und sein jüngerer Bruder Johannes waren beide...

  • 22.06.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Herwig Hohenberger, Krankenhausseelsorge

Skandinavische Krimis sind nicht das einzige Spannende im Leben des evangelischen Pfarrers i. R. und Psychotherapeuten Mag. Herwig Hohenberger. Als spannend hat er auch die Jugendarbeit und den Religionsunterricht in seiner Heimatstadt Villach durch Pfarrer Joachim Rathke in Erinnerung. Und spannend war der ökumenische Lehrgang für ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge, für den am 30. Juni zum siebten Mal die Zertifikate überreicht werden. Hohenberger hat...

  • 22.06.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Klementine Schwarz

Wenn man an die Pfarre Burgau/Burgauberg denkt, hat man sofort, neben dem Pfarrer, Matthias Trawka, Klementine Schwarz im Kopf. Zwei Perioden hat sie die Geschicke der Pfarre als geschäftsführende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates gelenkt. Sie hat vier neue Pfarrer begrüßt und vier verabschiedet, hat die Innenrenovierung der Pfarrkirche Burgau geleitet, das 600-Jahr-Jubiläum der Pfarre gestaltet, das neue Kirchengeläute eingeführt, Pfarrfeste und noch vieles mehr organisiert. Klementine...

  • 22.06.22
Menschen & Meinungen

Sonntagsblatt+plus | KONTRAPUNKTE
Neu denken - reicht das?

Mit der österreichweiten Kampagne „Denk Dich Neu“ möchte die Katholische Kirche junge Menschen erreichen. Warum? Das erklärt Lucia Maier vom Team Jugendpastoral der Katholischen Kirche Steiermark. Warum das so schwer ist? Darüber hat Julian Melichar nachgedacht. Wie sexy ist die Kirche? Junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren haben statistisch gesehen am wenigsten Berührungspunkte mit der Katholischen Kirche in Österreich (und wohl auch darüber hinaus). Hier möchte die Kampagne „Denk Dich Neu“...

  • 22.06.22
Kommentare & Blogs

Aus meiner Sicht - CR Herbert Meßner
Wie bei Hemma vor tausend Jahren

Vor vier Jahren hat die steirische Diözese Graz-Seckau auf ihre 800-jährige Geschichte geblickt und gleichzeitig in die Zukunft geschaut. Heuer feiern unsere Nachbarn in Kärnten sogar das 950-Jahr-Jubiläums ihres Bistums. Beide Diözesen wurden von Salzburg aus gegründet. Mit dem Bistum Gurk hat auch die heilige Hemma zu tun, die bis heute als Landesmutter von Kärnten verehrt und am 27. Juni gefeiert wird. Als Gräfin von Friesach-Zeltschach führte sie zunächst ein unbeschwertes Leben. Dann aber...

  • 22.06.22
Kommentare & Blogs

Offen gesagt: Tamara Häusl
Wenn das Licht ausgeht

Was ist ein Blackout und wie kann Kirche dabei hilfreich sein? Als Blackout wird ein überregionaler, längerfristiger Stromausfall bezeichnet, bei dem die wichtigste Infrastruktur wegfällt. Um so eine Notlage gut zu überstehen, ist die Vorsorge jeder und jedes Einzelnen entscheidend: Gibt es einen vereinbarten Ort, an dem sich die Familie im Blackout-Fall trifft? Wie kommen Kinder, die im Kindergarten oder in der Schule sind, dorthin? Sind genügend Lebensmittel und Medikamente vorhanden, um zwei...

  • 22.06.22
Bewusst leben & Alltag
Ein Blackbox-Garten wird von allein schön – mit Geduld. Es wird mehr beobachtet als eingegriffen.
2 Bilder

MEIN GARTEN | SonntagsblattPLUS, 26. Juni 2022
Anpflanzen - und loslassen

Blackboxgardening. Ein neuer Trend beim Gärtnern. Eine spannende Bewegung wird immer aktueller und auch sichtbarer. In den letzten Jahren ist es viel um das Thema Natur im Garten gegangen. Auch darum, keine Chemie im Garten zu verwenden. Christian Kress hat vor einigen Jahren das Buch „Blackbox Gardening“ geschrieben. Das war damals ein Wildwuchs in der Gartenbibliothek. Aber es wurde ein Trend, der mehr und mehr zum Thema Klimagarten passt. Es geht darum, dass Pflanzengemeinschaften als System...

  • 22.06.22
Kommentare & Blogs

Positionen - Leopold Neuhold
Die lieben Prozeduren

Eine Krankenschwester schüttelt einen schlafenden Patienten. Der anwesende Arzt fragt, was sie da tue. Die Schwester antwortet: „Ich muss den Patienten wach kriegen.“ Auf die folgende Frage „Warum?“ lautet die Antwort der Schwester: „Damit er das verschriebene Schlafmittel einnehmen kann.“ Weil es verschrieben ist, muss das Schlafmittel eingenommen werden, auch dann, wenn schon der Zustand eingetreten ist, den das Medikament bewirken soll. Wir gehen oft davon aus, dass etwas einem bestimmten...

  • 22.06.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Sarah Knolly
Ein Rezept für Mut

Manchmal wäre es schon sehr praktisch, wenn es ein Rezept für Mut gäbe. Mit einer Zutatenliste, die den Einkauf vereinfacht und einer Anleitung für die Zubereitung, die gut zu verstehen und leicht umzusetzen ist. Wenn man dann mal besonders mutlos ist, schnappt man sich einfach sein Kochbuch, kramt das Rezept hervor und macht sich ans Werk. Ich versuche, ein kleines Rezept zusammenzustellen. Es hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine 100%-ige Erfolgsgarantie, aber vielleicht kann es...

  • 22.06.22
Menschen & Meinungen

Standing Ovations.

Die Grazer Domkantorei ist von einem erfolgreichen, mit standing ovations bedankten Konzert beim Internationalen Bachfest Leipzig zurückgekehrt. Das Bachfest stand unter dem Motto „we are family“ und vereint Ensembles aus aller Welt (darunter Thomanerchor Leipzig, Nederlandse Bach Society u. a.). Der Auftritt in der ehrwürdigen Nikolaikirche (zusammen mit der Capella Leopoldina und Solisten) war eine große Auszeichnung für die Grazer Domkantorei unter Domkapellmeister Josef M. Doeller und ihre...

  • 22.06.22
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Ostern in Rom und im Vatikan

Für mich sind mit der Möglichkeit, in Rom leben und arbeiten zu können, gleich zwei Wünsche in Erfüllung gegangen – einerseits darf ich nun hier Lebenserfahrungen sammeln und andererseits konnte ich Ostern in Rom verbringen! Davon war ich schon immer fasziniert und bin sehr dankbar, die Feierlichkeiten hier erleben zu dürfen. Jede einzelne Feier mit dem Papst, sei es Palmsonntag, die Chrisam-Messe, Gründonnerstag, Karfreitag, Osternacht und Ostersonntag, war etwas Besonderes. Natürlich auch,...

  • 22.06.22
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Schöner – spannender – lustiger

Mein Leben wird schöner durch die vielen verschiedenen Farben und Klänge der Welt, sowie durch die Dankbarkeit in den Augen der Menschen, wenn man ihnen hilft. Mein Leben wird spannender durch die ungewisse Zukunft und die Abenteuer, die ich mit meiner Familie erlebe. Mein Leben wird lustiger durch meine Freunde und meine Katze. Sophie Greifoner, 1b der HLW Sozialmanagement Caritas Graz

  • 22.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Leoben

Der „Arbeitskreis Umfassender Schutz des Lebens – aktion leben steiermark“ informierte am 10. Juni im Einkaufszentrum Leoben darüber, wie schwangeren Frauen, jungen Familien sowie Alleinerziehenden in finanzieller und anderer Not geholfen werden kann.

  • 22.06.22
Pfarrleben
Judenburg-St. Nikolaus

Im Blickpunkt
Pfarre Judenburg-St. Nikolaus

Der Kärntnerchor Judenburg unter der Leitung des ehemaligen Wiener Sängerknaben Dominic Garber feierte seinen 100. Geburtstag. Die Sängerinnen und Sänger gestalteten mit der „Vater-unser-Messe“ von Lorenz Maierhofer den von Pfarrer Florian Zach zelebrierten Gottesdienst mit.

  • 22.06.22
Reisen
Die größten Seen Italiens und dazu die schönsten Gärten 
der Region erkundete die langersehnte 
SONNTAGSBLATT_Gartenreise heuer im Juni. Im Bild: Die Reisegruppe im Parco Sigurtà am Gardasee.
8 Bilder

Gartenreise
Blütenmeer in Oberitalien

Die Sonntagsblatt_Gartenreise zu den oberitalienischen Seen erfrischte viele coronamüde Sinne. Nun ist es so weit: Endlich können wir unsere schon für 2020 geplante Gartenreise zu den oberitalienischen Seen in Angriff nehmen. Unser erster Aufenthalt führt uns nach Baveno am Lago Maggiore. Nach der mehrstündigen Busfahrt atmen wir frische Seenluft. Mit einem gemütlichen Spaziergang können wir bei bestem Wetter den ersten Abend in Baveno genießen. Am zweiten Tag unserer Reise besuchen wir den...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo
Die singende und musizierende Gemeinde als wesentliche Komponente der Ligurgie. Der Liturgiewissenschaftler Peter Ebenbauer hielt ein Plädoyer für das gemeinsame Singen und Musizieren im Gottesdienst.
2 Bilder

Kirchemusik
Singt Gott, jubelt ihm!

Impulstag Kirchenmusik ermöglichte Austausch und Begegnung. 50 Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker trafen sich am 11. Juni zum 5. Impulstag Kirchenmusik. Der Tag widmete sich neben neuen Impulsen vor allem auch dem kollegialen Austausch. Prof. Peter Ebenbauer hielt ein flammendes Plädoyer für das gemeinsame Singen und Musizieren im Gottesdienst. Diese seien wesentliche Schlüssel zur liturgischen Erfahrung, denn der singende Mensch grenze an das Wunder der Gottesbegegnung. Auf den Vortrag...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo
Chocolatier Josef Zotter stellte sich den Fragen zu seinem Leben
21 Bilder

KHG Graz
Über die süßen Seiten des Lebens

Denk Dich Neu. Podiumsdialog mit Josef Zotter. Ein süßer Hauch von Schokolade wehte am 14. Juni durch die Grazer Zinzendorfgasse, als sich Chocolatier Josef Zotter im Lokal „Paradise L.“ zum offenen Dialog einfand. KHG Graz und KJ Steiermark luden im Rahmen der kirchlichen Initiative „Denk Dich Neu“ zum Gespräch. Bestens mit dem Univiertel und vor allem dem Veranstaltungsort vertraut (schließlich begann seine Karriere nur wenige Meter davon entfernt) sprach Josef Zotter über seine Anfänge,...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo

Abschied

P. Rosarius Grassl, OP.: Ein gütiger Beichtvater Er war zuletzt der älteste Priester in unserer Diözese. Am 13. Juni starb der Dominikanerpater Rosarius Grassl 98-jährig in Graz. Am 3. Jänner 1924 in Wiener Neustadt geboren, wurde er auf den Namen Hugo Franz getauft. Erlebnisse und Begegnungen während des Weltkriegs und in der Kriegsgefangenschaft brachten sein Leben auf eine geistliche Spur: Er trat in den Dominikaner-orden ein und legte am 5. April 1949 die Profess ab. An den Folgen...

  • 22.06.22
Kirche hier und anderswo
4 Bilder

Andachtsraum
Neue Fenstergestaltung

Die für den Andachtsraum des LKH II, Standort Süd vom Grazer Theologen und Künstler Kurt Zisler neu gestalteten Glasfenster konnten kürzlich in Anwesenheit des Künstlers im Rahmen einer kleinen Feier gesegnet werden (im Bild von links: Kurt Zisler, Pflegedirektorin Eveline Brandstätter, Generalvikar Erich Linhardt, Betriebsdirektor Bernhard Haas). Damit konnte ein langer Planungsweg abgeschlossen werden. Als die Farben der Glasfenster, die mit Bewohnern der Einrichtung gestaltet waren, zu...

  • 22.06.22
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ