Kirchemusik
Singt Gott, jubelt ihm!

Die singende und musizierende Gemeinde als wesentliche Komponente der Ligurgie. Der Liturgiewissenschaftler Peter Ebenbauer hielt ein Plädoyer für das gemeinsame Singen und Musizieren im Gottesdienst.
2Bilder
  • Die singende und musizierende Gemeinde als wesentliche Komponente der Ligurgie. Der Liturgiewissenschaftler Peter Ebenbauer hielt ein Plädoyer für das gemeinsame Singen und Musizieren im Gottesdienst.
  • Foto: Hemsen
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Impulstag Kirchenmusik ermöglichte Austausch und Begegnung.

50 Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker trafen sich am 11. Juni zum 5. Impulstag Kirchenmusik. Der Tag widmete sich neben neuen Impulsen vor allem auch dem kollegialen Austausch. Prof. Peter Ebenbauer hielt ein flammendes Plädoyer für das gemeinsame Singen und Musizieren im Gottesdienst. Diese seien wesentliche Schlüssel zur liturgischen Erfahrung, denn der singende Mensch grenze an das Wunder der Gottesbegegnung.
Auf den Vortrag folgten fünf frei wählbare Workshops: Domorganist Christian Iwan gab Tipps, wie Gemeindeliedbegleitung auf der Orgel gut gelingen kann. Erwin Löschberger stellte die Psalmen des von ihm initiierten neuen Notenbands „Psalmen in Jazz“ vor. Der Münchener Chorleiter Gerd Guglhör präsentierte die wesentlichen Grundlagen der Chorischen Stimmbildung, und Franz Herzog erarbeitete mit den Teilnehmenden neue Gospels. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, bei der Probe des Chores des Diözesankonservatoriums dabei zu sein.
Dieser brachte unter der Leitung von Miriam Ahrer beim abschließenden Gottesdienst mit Alois Kowald die Messe in G-Dur von Franz Schubert zu Gehör. Dabei wurde auch Karl Dorneger als langjähriger Direktor des Diözesankonservatoriums bedankt und Johannes Chum, welcher mit September dessen Nachfolge antreten wird, mit Segenswünschen willkommen geheißen.

Die singende und musizierende Gemeinde als wesentliche Komponente der Ligurgie. Der Liturgiewissenschaftler Peter Ebenbauer hielt ein Plädoyer für das gemeinsame Singen und Musizieren im Gottesdienst.
Workshops boten Impulse.
Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ