Spenden

Beiträge zum Thema Spenden

Kirche hier und anderswo
Als Danke an alle, die in Zeiten von Corona-Beschränkungen und strengem Lockdown kreative Ideen für die Sternsingeraktion umgesetzt oder einfach für die Ärmsten gespendet haben, wird hier ein Stern geformt. Südindien war eines der Schwerpunktländer, für die das österreichische Ergebnis von 13,4 Millionen Euro ein großer Segen ist. Im Globalen Süden traf die Pandemie die Menschen noch viel härter, Unterstützungsprogramme sind kaum vorhanden.

Dreikönigsaktion
13,4 Millionen trotz Corona

Dreikönigsaktion. 13,4 Millionen Euro unter widrigsten Umständen sind ein erfreuliches Ergebnis. „Die Vorzeichen konnten schlechter nicht sein: Pandemie und Weihnachtslockdown. Aber Österreichs Pfarren – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – und unsere Spenderinnen und Spender haben gezeigt, wie viel ihnen die Sternsingeraktion bedeutet.“ Teresa Millesi, die Vorsitzende der Katholischen Jungschar, ist trotz eines Spendenrückgangs von rund 5 Millionen Euro zufrieden. In der Steiermark konnten...

  • 21.04.21
Kirche hier und anderswo
Auch die Wallfahrtskirche im historischen Ort Gora, wenige Kilometer westlich der Stadt Petrinja, hat bei dem schweren Erdbeben am 29. Dezember in Kroatien Schaden erlitten. Die kroatische Caritas bringtg Hilfe (re)
3 Bilder

Erdbeben in Kroation
Unerschütterliche Solidarität

Kroatien. Ein schweres Erdbeben erschütterte am 29. Dezember die Region rund um die Stadt Petrinja südlich von Zagreb. Eine Welle der Hilfsbereitschaft erfasst Europa. Die Caritas sammelt Spenden Die Caritas hilft mit Partnern vor Ort. Spendenzweck: Erdbeben Kroatien IBAN: AT34 6000 0000 0792 5700 BIC: BAWAATWW oder online unter: www.caritas-steiermark.at Dienstag gegen 12.20 Uhr sitze ich in meinem Büro in der Sonntagsblatt-Redaktion, als das Bild am Computerbildschirm vor meinen Augen zu...

  • 05.01.21
Kirche hier und anderswo
Der Tropensturm Eta hat in Guatemala große Verwüstung hinterlassen. Hilfe ist angesagt.

Tropensturm - Hilfe
Schwer getroffen Guatemala. Welthaus hilft nach Hurrikan Eta.

Der Tropensturm Eta hat in Guatemala enorme Verwüstungen und Leid hinterlassen: Häuser und Gemeinden wurden überschwemmt, Menschen starben, viele warten unter weiterer Lebensgefahr auf Hilfe. Große landwirtschaftliche Flächen wurden vernichtet – in einer Region, wo die Hälfte aller Kleinkinder chronisch unterernährt ist. In einer der schwer vom Tropensturm getroffenen Regionen startet Welthaus gemeinsam mit der Sozialpastoral der Diözese Huehuetenango ein Projekt zur Verbesserung der...

  • 18.11.20
Glaube & Spiritualität
Kreislauf des Guten. Johann und Eveline Koch haben den legendären Mini von Michaela und Josef Lackner ersteigert. Mit dem Geld wird jetzt ein Schwesternorden unterstützt. Sr. Antonitta, die frühere Besitzerin des Mini, hatte diesen Orden der Schwestern Unserer Lieben Frau von China wieder aufgebaut.
2 Bilder

Kreislauf des Guten.
Sr. Antonittas Mini

Auto-Schlüsselerlebnis. Um einen Orden in China zu unterstützen, versteigerten zwei Fehringer ihren Mini. Er landete in der Garage eines Bekannten der ursprünglichen Besitzerin. Baujahr 1993, original Lackierung, Karosserie einwandfrei: Mit ihrem roten Mini ist die Ordensschwester Antonitta Fink einst wöchentlich von Graz nach Feldbach gefahren, um im Landeskrankenhaus Patienten spirituell zu begleiten. „Der Drang zu helfen zog sich durch ihr ganzes Leben, egal wo auf der Welt“, erinnert sich...

  • 21.10.20
Kirche hier und anderswo
Erntezeit heißt manchmal auch: zu viel auf einmal. Dann ist Solidarität und Engagement gefragt, um das Zuviel dorthin zu bringen, wo zuwenig ist. Ein Hilfstrupp, zusammengestellt aus dem YoungCaritas-Actionpool (siehe Spalte rechts), half einer Grazerin bei der Apfelernte. Die Äpfel wurden anschließend im Marienstüberl ausgeteilt.
4 Bilder

Caritas
Brücke zwischen Fülle und Mangel

Wenn die Ernte zur Last wird, spontane Hilfe zu Gemeinschaft und am Ende Freude steht, dann ist das „Caritas“ – ein Bericht über Nächstenliebe. Ein großer Garten, Apfelbäume voll reifer Früchte – und keine Möglichkeit, sie selbst zu ernten, geschweige denn die Fülle zu verarbeiten. Vor dieser Situation stand Christa Wiener-Pucher aus Graz Anfang September. Sie fragte beim Marienstüberl der Caritas in Graz an. Dessen Leiter Philipp Friesenbichler freute sich über das Angebot, doch die...

  • 23.09.20
Kirche hier und anderswo
Krankenwagen werden in vielen Teilen der Welt dringend benötigt, zum Transport und zur raschen Versorgung.

Weltkirche
Mobilität teilen

Pro unfallfreiem Kilometer einen ZehntelCent für ein MIVA-Auto. Unter diesem Motto bittet die MIVA im Rahmen ihrer Jahressammlung, der Christophorus Aktion, um Spenden für Mobilität. Gerade jetzt, im Schatten der weltweiten Corona-Pandemie, ist Hilfe und ein offenes Herz von ganz besonderer Bedeutung. Mehrere hundert Kilometer von einem Dorf ins andere, unbefestigte Straßen sowie tiefer Boden in der Regenzeit. Mobil zu sein ist für uns in Europa selbstverständlich. In den ärmsten Regionen der...

  • 23.07.20
Kirche hier und anderswo

Jugend Eine Welt
Straßenkinder wegen Corona in großer Gefahr

Jugend Eine Welt. Österreichische Hilfsaktion schlägt Alarm: Straßenkinder Opfer von Säuberungen. „Gewalt und Diskriminierung gegenüber Straßenkindern haben während der Coronakrise massiv zugenommen.“ Das attestiert laut „Jugend Eine Welt“ der neue Bericht des „Consortium für Street Children“ (CSC). Als nationale Mitgliedsorganisation des CSC weist „Jugend Eine Welt“ auf einen besorgniserregenden Bericht hin, den die internationale Plattform zum Schutz von Straßenkindern vor kurzem dem...

  • 15.07.20
Kirche hier und anderswo

VinziWerke
BRAND IM VINZI-PATENDORF HOSTICE

In einem Sozialbau in der Slowakei, der das Zuhause von acht Familien war – darunter 31 Kinder – sind am 29. April die gesamte Dachkonstruktion und die Stromleitungen abgebrannt, und auch Fenster und Eingangstüren wurden vernichtet. Verletzt wurde durch großes Glück niemand, doch die Familien haben alles verloren und stehen vor dem absoluten Nichts. Der kleine Ort Hostice kann die Finanzierung des Wiederaufbaus nicht allein schaffen. Deshalb wendet sich Bürgermeister Frantisek Racz mit einem...

  • 13.05.20
Kirche hier und anderswo
WIR>Österreich-Maske

Weltkirche - Afrika
AKTION „FLAGGE ZEIGEN – MENSCHEN HELFEN“

Bunte Mund-Nasen-Schutzmasken in den Flaggenfarben verschiedenster Länder sind in einer Kooperation von Caritas stoff.werk.graz und dem Reiseveranstalter Pinto Africa entstanden. Zu jeder gekauften WIR>Österreich-Maske gibt es einen Gutschein in Form von 100 Euro des Partners Pinto Africa. Zusätzlich spendet Pinto Africa für jeden eingelösten Gutschein weitere 100 Euro an die gemeinnützige Organisation Conservation Lower Zambezi. Für viele Länder in Afrika ist der Naturtourismus eine der...

  • 06.05.20
Kirche hier und anderswo
In 19 Ländern des globalen Südens kommen Spenden zum Einsatz

Ihr Singen macht Mut
Good news in Krisenzeiten

Die Sternsingeraktion 2020 erbrachte allein in der Steiermark 3.259.185,42 Euro. Jeder Euro wird dringender gebraucht denn je. Ihr Singen macht Mut In 19 Ländern des globalen Südens kommen Spenden zum Einsatz, die die österreichischen Sternsingerinnen und Sternsinger nach Weihnachten in rund 3000 österreichischen Pfarren erhalten haben. Zwei Drittel von ihnen waren Mädchen. Die 85.000 Sternsingerinnen und Sternsinger wurden von 30.000 Jugendlichen und Erwachsenen tatkräftig unterstützt....

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo
Mit dem Geld der Caritas Haussammlung kann in der Steiermark gerade in Krisen wie dieser schnelle Hilfe für Armutsgefährdete Menschen, wie Lebensmittelausgabe oder täglich warme Mahlzeiten im Marienstüberl, ermöglicht werden.

Caritas-Haussammlung.
Das „Wir-Gefühl“ stärken

P. Gerhard Hafner, Abt des Benediktinerstiftes Admont, über die aktuelle Situation, Herausforderungen der Seelsorge und die Caritas-Haussammlung. Die fühlen Sie sich als Mensch in der momentanen Situation? Man hat ein Gefühl der Unsicherheit und der Nachdenklichkeit, da es so etwas noch nie gegeben hat. Ich spüre für mich persönlich eine starke Hilfe durch den christlichen Glauben. Papst Benedikt XVI. formuliert: „Wer glaubt, der ist nie allein.“ Gebet und Gottesdienst schenken Sicherheit....

  • 08.04.20
Kirche hier und anderswo
Fastensuppe beim Kircheneck (Grazer Herrengasse)

Aktion Familienfasttag
Fasten - Suppen - Essen

Die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung (KFB) lud am Aschermittwoch im Kircheneck in der Grazer Herrengasse zum Auftakt für ihre Fastenaktionen. Begleitet von musikalischen Darbietungen von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Dreihackengasse, wurden Fastensuppen für den guten Zweck ausgeschenkt. Menschen von jung bis alt ließen sich die Suppe schmecken und unterstützten mit ihrer Spende die Projektpartnerinnenorganisation CASS in Indien. CASS unterstützt Mädchen und...

  • 04.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ