Rosenkranz

Beiträge zum Thema Rosenkranz

Glaube & Spiritualität
Mutter Teresa übte sich täglich im Gebet. Eines, in dem sie Halt suchte, war das Rosenkranz-Gebet. Das Bild zeigt, wie sie ihre Hände an die Gebetsschnur klammert.

Zum Rosenkranzmonat Oktober
Das „Ave Maria" ist ein biblisches Gebet

Das „Ave Maria“, das „Gegrüßet seist du Maria“, gehört zu den Grundgebeten der Katholischen Kirche. Die Bezeichnung Mariengebet darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich um ein durch und durch biblisches Gebet handelt. Wer das „Ave Maria“ spricht, stimmt ein in die Worte des Engels Gabriel, der von Gott in die Stadt Nazareth zu einer Jungfrau namens Maria gesandt wurde. Im Lukasevangelium (Lk 1,28) heißt es: „Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir.“ Und in der unmittelbar...

  • 15.10.20
Kirche, Feste, Feiern

Feste feiern - Festprofi
Rosenkranz

Meine Oma hat gesagt, sie betet manchmal den Rosenkranz. Das ist ein Gebet mit ganz vielen Strophen, die alle fast gleich klingen. Warum betet man da immer das Gleiche? Vielleicht hast du ein Lieblingslied. Das kannst du auch immer wieder hören und mitsingen, ohne dass dir fad wird. Beim Mitsingen fällt dir vielleicht auch manchmal etwas auf, das du beim ersten Hören noch gar nicht gemerkt hast. Es immer das Gleiche oder doch jedes Mal interessant. So ähnlich ist das auch mit dem...

  • 01.10.20
Glaube & Spiritualität
Die Perlen des Rosenkranzes helfen uns, das Christusgeschehen zu meditieren und uns betend durch Maria an ihn zu wenden.

Rosenkranzfest und Rosenkranzmonat
Handfest und hörend beten

Im Oktober: Rosenkranzfest und Rosenkranzmonat. Viele von uns besitzen einen Rosenkranz. Manche haben ihn zur Erstkommunion bekommen, andere haben ihn als Erinnerung von einem Wallfahrtsort mitgebracht oder hüten ihn als kostbares Erbstück. Beim Rosenkranz gilt unsere Aufmerksamkeit in erster Linie aber nicht der Schnur mit den vielen Perlen, sondern sie gilt Maria, der Rosenkranzkönigin. Am 7. Oktober feiern wir dieses Geheimnis. Maria, die Rosenkranzkönigin, verbindet sich unseren Sorgen...

  • 01.10.20
Kirche hier und anderswo
Seinen Riesenrosenkranz aus 50 verschiedenen Holzarten hat Herbert Pratter zur Segnung durch Bischof Wilhelm Krautwaschl in die Pfarrkirche St. Nikolai ob Draßling gebracht.

Rosenkranzsegnung
Aus 50 Holzarten gedrechselt

St. Nikolai ob Draßling. Ein besonderer Rosenkranz. Mit einer Hanfschnur hat Herbert Pratter aus St. Nikolai ob Draßling einen ganz besonderen Rosenkranz geknüpft. Die 59 Grollen sind aus 50 verschiedenen Holzarten gedrechselt; auch Rosenholz ist darunter. Das Kreuz besteht aus Ahornholz und Olivenholz. Deren Anfangsbuchstaben A und O weisen auf Christus als Alpha und Omega hin, Anfang und Ende. Bei der Orgelsegnung in St. Nikolai am 19. Juli (wir berichteten) segnete Bischof Wilhelm...

  • 29.07.20
Glaube & Spiritualität
„Es ist nicht heilsnotwendig, den Rosenkranz zu beten. Aber er kann eine gute Hilfe sein, sich mit Gott zu verbinden.“
3 Bilder

Die Kraft des Gebetes
Rosenkranzgebet

Beim Rosenkranzgebet schauen wir mit Maria auf das Leben Jesu. Den Rosenkranz, sagt Andrea Cervenka, bete sie, seit sie fünf, sechs Jahre alt ist. „In unserer Pfarre war das Rosenkranzbeten vor jeder Heiligen Messe üblich. Ich hab’ das also von klein auf miterlebt.“ Als Jugendliche habe sie begonnen, den Rosenkranz regelmäßig und ganz bewusst zu beten. Vor Prüfungen in der HTL, um ruhig zu werden. In der Straßenbahn, um den Tag mit einem Gebet zu beginnen. „Damals war es modern, dass jeder...

  • 14.05.20
Kirche hier und anderswo
Bischof Zsifkovics allein beim Beten und doch verbunden mit einer weltweiten Gemeinschaft – durch die verbindende Kette des Rosenkranzgebets.

Online-Gebete mit Bischof Ägidius J. Zsifkovics
Rosenkranzbeten im Internet

Bischof Ägidius J. Zsifkovics nahm an einem weltweiten Rosenkranzgebet der Auslandskroaten teil. Die Gebetsinitiative soll Menschen in der Not der Pandemie Trost und Hilfe spenden. Pünktlich jeden Samstag um 14 Uhr findet live im Internet ein gemeinsames Rosenkranzgebet der Auslandskroaten in den verschiedensten Ländern der Welt statt. Auch Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics befand sich bereits unter den Vorbetern des angesichts der Corona-Pandemie ins Leben gerufenen Gebetsnetzwerks,...

  • 07.05.20
Kirche hier und anderswo

Corona-Krise
Tägliches Rosenkranzgebet mit Österreichs Bischöfen

Österreichs Bischöfe laden in der Corona-Krise zum täglichen Gebet des Rosenkranzes ein. Abwechselnd betet täglich ein Bischof den Rosenkranz über Radio Maria in der Zeit von 18.20 bis 19 Uhr. Spontane Herzensreaktion"Da Radio Maria von vielen gehört wird, finden die Bischöfe sich mit den Gläubigen zusammen, um in dieser Situation die Hilfe des Himmels zu erbitten", sagt Kardinal Christoph Schönborn, der am Freitag, 20. März, als erster Bischof das Rosenkranzgebet vorbetete. "Das Gebet...

  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ