Bischof Wilhelm Krautwaschl

Beiträge zum Thema Bischof Wilhelm Krautwaschl

Kirche hier und anderswo
Superintendent Wolfgang Rehner (links) war am 5. April Gast bei Bischof Wilhelm Krautwaschl (rechts).

Ökumene
Glückwünsche zum 60. Geburtstag

Superintendent Wolfgang Rehner war am 5. April Gast bei Bischof Wilhelm Krautwaschl. Im Jänner hatte Rehner, der aus Sibiu in Siebenbürgen stammt, seinen 60. Geburtstag gefeiert. 2018 wurde er, verheiratet und Vater von drei Kindern, zum Superintendenten der evangelischen Diözese Steiermark gewählt. Zuvor war er Pfarrer der Gemeinde Salzburg–Nördlicher Flachgau gewesen. Wolfgang Rehner ist der siebte Superintendent der evangelischen Diözese Steiermark, die heuer ihr 75-jähriges Bestehen feiert....

  • 13.04.22
Kirche hier und anderswo
Bischof Wilhelm Krautwaschl bekräftigt in seinem Hirtenwort zum Osterfest die in der Welt so dringend nötige christliche Botschaft von Ostern: „Ostern ist Leben, Frieden und Gemeinschaft.“

Hirtenwort
Zukunft heißt Auferstehung

Im Hirtenwort zu Ostern schreibt Bischof Wilhelm Krautwaschl über die Krisen und Herausforderungen der Zeit und die Notwendigkeit, Hoffnung in die Welt zu tragen. Liebe Schwestern und Brüder! Ostern ist das Fest des Lebens. Wir feiern den Sieg über den Tod, über alles, was dem Leben entgegensteht. Diese frohe Botschaft zu begreifen und daraus Hoffnung zu schöpfen ist gegenwärtig nicht einfach. Ängste, Sorgen und Nöte prägen unsere Gesellschaft und vielfach unser eigenes Leben: Die Auswirkungen...

  • 13.04.22
Kirche hier und anderswo
Begegnung mit den Leiterinnen der Filiale und Verantwortlichen der Handelskette SPAR, die sich über die wertvollen Gespräche des Bischofs mit den Mitarbeitenden freuten.

Gratwein-Straßengel
„Vergelt’s Gott“ dem Lebensmittelhandel

Bischof besucht SPAR-Filiale. Anlässlich des Besuchs einer SPAR-Filiale in der Gemeinde Gratwein-Straßengel im Rahmen seiner Visitation des Seelsorgeraums Rein dankte Bischof Wilhelm Krautwaschl „allen, die im Lebensmittelhandel für unsere Versorgung arbeiten. Seit Beginn der Covid-19-Pandemie hatten die Mitarbeitenden kaum eine Verschnaufpause. Dennoch konnten wir uns immer auf sie verlassen. Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür.“ Der Bischof, begleitet von Seelsorgeraumleiter P. Paulus Kamper...

  • 16.03.22
Kirche hier und anderswo
Bischof Wilhelm Krautwaschl (Graz-Seckau) und Bischof Josef Marketz (Gurk) sind im Gespräch mit Frauen in der Kirche.

Synodaler Prozess
Es ist wichtig mit den Frauen zu reden und nicht über sie

Synodaler Prozess in Österreich. Bischöfe im Dialog mit Frauen. Bereits im Juni 2021 haben sich die österreichischen Bischöfe mit Frauen in kirchlichen Leitungspositionen in Mariazell zu einem ausführlichen Gespräch getroffen. Dieser Tage fand nun – im Sinne des weltweiten synodalen Prozesses – ein Folgetreffen in Wien statt. An der Begegnung nahmen die Bischöfe Wilhelm Krautwaschl und Josef Marketz, Abt Vinzenz Wohlwend (Kloster Mehrerau) sowie Angelika Ritter-Grepl (Vorsitzende Katholische...

  • 25.02.22
Sonderthemen
Informieren Sie sich in Ihrer Pfarre, wie bei Ihnen gewählt wird: 
www.katholische-kirche-steiermark.at/portal/pfarren

Diözese Graz
PGR-Wahl: Bringen Sie sich ein!

Rund um den 20. März 2022 wird in den 388 steirischen Pfarren der Pfarrgemeinderat als Gremium gewählt. Alle fünf Jahre bietet die Wahl eine große Gelegenheit, die Kirche vor Ort mitzugestalten. Mit der schon in wenigen Wochen stattfindenden Pfarrgemeinderatswahl wird in ganz Österreich ein wichtiges Zeichen für die Beteiligung am kirchlichen Leben gesetzt. Als Getaufte sind wir alle aufgerufen, die Kirche und unsere Welt zu gestalten. Seit ca. 50 Jahren stehen der Pfarrgemeinderat und die...

  • 23.02.22
Kirche hier und anderswo

Hirtenwort
Gerade jetzt Licht sein

Wir beginnen den Advent. Das Fest der Menschwerdung Gottes steht bevor; Licht kommt ins Dunkel. Der Advent ist die Zeit, die von Sehnsucht nach Geborgenheit, nach Liebe, nach einem Licht der Hoffnung geprägt ist. Die aktuellen großen Herausforderungen verstärken diese Sehnsucht. Sie sind groß, und nichts Geringeres als unser Miteinander steht auf dem Spiel. Gott mutet uns diese Gegenwart zu. In sie gelingendes und friedvolles Miteinander einzubringen, ist unsere Berufung und unser Auftrag. Wir...

  • 24.11.21
Kirche hier und anderswo

Graz
Besuch bei Euroskills 2021

Die Euroskills 2021 – die Europameisterschaft der Berufe, die von 22. bis 26. September in Graz über die Bühne ging, besuchte Bischof Wilhelm Krautwaschl zusammen mit einer Vertretung des Fonds für Arbeit und Bildung der Diözese Graz-Seckau. Besucherinnen und Besucher waren eingeladen, selbst das eine oder andere Handwerk auszuprobieren. Auch der Bischof legte selbst Hand an – beim Formen von Kupferrohren (siehe Bild). Im Gespräch konnte man einen Einblick in den beruflichen Alltag der jungen...

  • 29.09.21
Gesellschaft & Soziales
Lernen aus den Erfahrungen der Coronazeit und eine Bildungsreform angehen, die über Technologie und Wissensbildung hinaus den Menschen als soziales Wesen formt. Dazu rief Bischof Wilhelm Krautwaschl auf, der auch erinnerte, dass 250 Millionen Jugendlichen technische oder finanzielle Voraussetzungen für Bildung in der Pandemie fehlen.

Bildungsreform
Bildung nach Corona

Bischof Wilhelm Krautwaschl fordert umfassende Bildungsreform mit sozialen Werten. Nicht nur von Technologie und Ausbildung, sondern noch viel mehr von sozialer Interaktion, von Werten und einem Miteinander geprägt müsse eine Bildungsreform sein, die der steirische Bischof und Bildungsreferent der Österreichischen Bischofskonferenz in einer Aussendung am 12. Mai einmahnte. Es gelte, dafür zu sorgen, „dass niemand von der Bildung ausgeschlossen ist. Denn mit einer Bildung, die die Würde des...

  • 19.05.21
Kommentare & Blogs

Ostergruß des Bischofs

Liebe Leserinnen und Leser unseres Sonntagsblattes! Schon seit Monaten haben gute Nachrichten Seltenheitswert. Denken wir an die Corona-Krise mit all ihren Auswirkungen auf das wirtschaftliche, soziale und persönliche Leben, die Verfolgung von Christen und Menschen anderer Religionen, die Schicksale geflüchteter Menschen, an Hunger, an Naturkatastrophen, an den Klimawandel. Dennoch meine ich, dass uns gerade Ostern zeigt, dass wir nicht verzagen brauchen. Denn Ostern steht dafür, dass unser...

  • 31.03.21
Kirche hier und anderswo
Im Gespräch mit Margit Huber, Fachreferentin für Lebensschutz und Lebensförderung und Leiterin des Arbeitskreises „Umfassender Schutz des Lebens – aktion leben Steiermark“, erzählt Bischof Wilhelm Krautwaschl, wie ihn die Corona-Krise auch persönlich herausfordert.

Interview mit Bischof Wilhelm Krautwaschl
Das Jetzt annehmen

Bischof Wilhelm Krautwaschl im Gespräch mit Margit Huber von „aktion leben“ über die aktuelle Situation und worauf er sich freut, wenn diese Zeit überstanden ist. Was können Ihrer Meinung nach Menschen, die sehr unter der aktuellen Situation leiden, tun? Ich würde einmal sagen: Vertrauen üben, Vertrauen leben. Die Bibel ist voll von Erzählungen, dass Gott die Menschen nicht allein lässt, sondern immer wieder auf sie zugeht. In vielen Erzählungen wird deutlich, dass Menschen in Krisensituationen...

  • 27.01.21
Kirche hier und anderswo
Mit 447 Kerzen wurde in Innsbruck am Silvestertag der Corona-Toten Tirols gedacht. Der Gedenkakt mit Bischof Hermann Glettler (rechts), Landeshauptmann Günther Platter (links) und weiteren VertreterInnen von Religionsgemeinschaften und Institutionen stand unter dem Titel „Mit dem Licht der Zuversicht in das neue Jahr 2021“.

Zum Jahreswechsel
Licht der Zuversicht

Die österreichischen Bischöfe blicken in ihren Jahresschluss-Ansprachen auf 2020. Ganz im Zeichen der Corona-Pandemie standen die Predigten der österreichischen Bischöfe zum Jahreswechsel. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz und Salzburger Erzbischof Franz Lackner würdigte den Einsatz der Heldinnen und Helden in Krankenhäusern, Altenheimen und Betrieben, die das Notwendige des Lebens bereitstellen“. Kardinal Christoph Schönborn feierte den Jahreswechsel im fast menschenleeren Wiener...

  • 06.01.21
Glaube & Spiritualität
Begrüßt den Ethikunterricht für jene, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen: Schulbischof Wilhelm Krautwaschl.

Ethikunterricht
Endgültig beschlossen

Ethikunterricht. Keine Konkurrenz, sondern Ergänzung. „Der jetzt beschlossene Ethikunterricht wird in seiner Konzeption von der katholischen Kirche ausdrücklich unterstützt und begrüßt“, erklärte Bischof Wilhelm Krautwaschl, Schulreferent der Österreichischen Bischofskonferenz, in einem Interview. Nach der Zustimmung von Seiten des Bundesrates ist nun der Weg frei für die Einführung dieses Faches im nächsten Schuljahr. Das neue Gesetz sieht vor, dass jene Schülerinnen und Schüler ab der 9....

  • 09.12.20
Kirche hier und anderswo
Mit offenen Türen laden die Kirchen auch während des Lockdowns zum Besuchen, Beten und Innehalten ein, auch wenn die Gottesdienste in dieser Zeit nicht öffentlich sind. Bischof Wilhelm Krautwaschl begleitet diese Zeit mit Angeboten, Impulsen und Gebet.
3 Bilder

Bischof Wilhelm Krautwaschl
Mit Geist und Herzkraft

Bischof Wilhelm Krautwaschl ermuntert angesichts des neuerlichen Lockdowns zu solidarischem Handeln aus dem Geist von Nächstenliebe und Gottvertrauen. Liebe Leserinnen und Leser! Nach wie vor hält die Pandemie, die durch das Corona-Virus ausgelöst wurde, beinahe die ganze Welt in Atem, auch unsere Heimat. Aus Verantwortung gegenüber den Menschen, die in Österreich leben, hat die Regierung bis zum 6. Dezember einen erneuten Lockdown verordnet. Solidarisches Miteinander. Wir als Kirche tragen die...

  • 18.11.20
Kirche hier und anderswo

Enzyklika „Fratelli tutti“
In Einfachheit verbunden

Von Franz von Assisi tief inspiriert empfindet Bischof Krautwaschl die Enzyklika „Fratelli tutti“. „Die neue Enzyklika von Papst Franziskus lässt deutlich werden, wie sehr sich der Papst mit dem heiligen Franz und seiner Einfachheit verbunden weiß“, sagt Bischof Wilhelm Krautwaschl zur eben erschienen päpstlichen Enzyklika. Die evangeliumsgemäße Liebe, die dieser Mann aus Assisi im 13. Jahrhundert vorgelebt habe, habe laut Bischof Wilhelm die Welt geschwisterlicher gemacht. „Unser Papst wird...

  • 08.10.20
Glaube & Spiritualität
Bischof Wilhelm Krautwaschl ist in der Bischofskonferenz Referatsbischof für Berufungspastoral.

Interview mit Bischof Wilhelm Krautwaschl
Weltgebetstag um geistliche Berufe: „Habt keine Angst!“

Herr Bischof Krautwaschl, wie kann es gelingen, für die Berufung zum Menschsein, zum Christsein und zum geistlichen Dienst stärker zu sensibilisieren? Das Coronavirus hat gezeigt, wie verletzlich wir als Gesellschaft sind. Wie schwer es fällt, Isolation zu leben. Wir sehen deutlich, wie Menschen sich gegenseitig helfen, wie wir zueinanderstehen. Da äußern sich zutiefst christliche und menschliche Tugenden. Und wir erleben auch ein aufflammendes Interesse am Kontakt mit unseren zum Dienst...

  • 28.04.20
Glaube & Spiritualität
Orientierung im Dunkeln durch das Licht der Osterkerze, die Bischof Wilhelm Krautwaschl auch in der Schlosskapelle Seggau entzündete.
2 Bilder

Bischof Wilhelm Krautwaschl
Die Kraft der kleinen Flamme

Bischof Wilhelm Krautwaschl. Die Kirchen tragen sehr viel zum Gelingen der Corona-Schutzmaßnahmen bei. Auf eine schrittweise Normalisierung für die Feier von Gottesdiensten ist zu hoffen. Die Symbolik der Flamme der Osterkerze, die in einen dunklen Dom hinein leuchtet, griff Bischof Wilhelm Krautwaschl in seiner Predigt in der Osternacht auf, die wie auch sonst überall nur in kleinstem Rahmen gefeiert werden konnte. Die Menschheit stehe angesichts der Pandemie derzeit „im Dunkeln“ und lechze...

  • 16.04.20
Glaube & Spiritualität
Öffentliche Gottesdienste, wie im Bild noch am 15. März mit Bischof Wilhelm Krautwaschl in Eggersdorf (im Radio und Kleine-Zeitung-Livestream übertragen), gibt es vorerst nicht mehr. Doch die Kirchen bleiben für einzelne Betende offen; Gottesdienste über Radio, Fernsehen und Internet laden auch während der Corona-Schutzmaßnahmen zur Teilnahme ein.
Video 3 Bilder

Bischof Wilhelm Krautwaschl - Hirtenwort
Was können wir tun?

Bischof Wilhelm Krautwaschl gibt in einem Hirtenwort Ermunterungen weiter, wie wir als Christen mit der Corona-Krise gut umgehen können. Liebe Schwestern und Brüder, in den letzten Tagen ist die Zahl der weltweit am Coronavirus Erkrankten stark angestiegen. Auch bei uns in Österreich hat sich das Virus mehr und mehr ausgebreitet. Stündlich erreichen uns neue Meldungen, und wir erleben mittlerweile spürbare Einschränkungen im öffentlichen Leben. Die aktuelle Situation ist geprägt von...

  • 16.03.20
Gesellschaft & Soziales
5 Bilder

„Auftrag & Erneuerung“: Anregendes Motto der Sommer.Bildung im Bildungscampus Augustinum.
Ermutigungen für die Schule

Unter dem Leitwort „Auftrag & Erneuerung“ trafen sich vom 2. bis 4. September 2019 katholische und evangelische Religionslehrer/innen aller Schultypen der Steiermark zu einem Symposium, um über die Aktualität und Notwendigkeit religiöser Bildung und die Aufgabe schulischen Religionsunterrichts nachzudenken. Im Mittelpunkt der Überlegungen standen diesmal die Herausforderungen in Zeiten pluraler postmoderner Lebenswelten. Interreligiöse Zusammenarbeit stärken Die Sommer.Bildung wurde für mehr...

  • 09.09.19
Menschen & Meinungen

DI Thomas Stanzer MA wird neuer Pressesprecher von Bischof Wilhelm Krautwaschl und der Diözese Graz-Seckau.
Neue Stimme

Der 48-jährige Grazer Thomas Stanzer verantwortet ab 15. Oktober die Presseagenden von Bischof Wilhelm Krautwaschl sowie jene der Diözese Graz-Seckau. Thomas Stanzer hat langjährige Erfahrung und wurde für Kommunikationsprojekte mehrfach international ausgezeichnet. „Mit Thomas Stanzer konnten wir einen vielseitigen Kommunikationsprofi für uns gewinnen. Er stößt in einer sehr spannenden, aber auch herausfordernden Zeit für die katholische Kirche in der Steiermark zu uns. Ich freue mich auf die...

  • 09.09.19
Kirche hier und anderswo
Bischof Wilhelm Krautwaschl bei der Palmprozession in den Grazer Dom. Ohne die letzte Orientierung an Gott läuft der Mensch Gefahr, sich selbst und den Erhalt der eigenen Macht in den Mittelpunkt zu rücken, predigte der Bischof.
4 Bilder

Bischofswort
Im Kreuz schlägt das Herz der Christenheit

Wort des Diözesanbischofs aus Anlass des heurigen Osterfestes. Gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten“ – diese Worte aus dem Glaubensbekenntnis verweisen auf jenen Freitag vor rund 2000 Jahren, als vor den Mauern von Jerusalem ein Mann einen schrecklichen Kreuzestod starb. Nach drei Tagen wurde er, wie es die Schrift vorhersagte, von den Toten auferweckt. Der Name dieses Mannes war Jesus von Nazaret, er ist der...

  • 24.04.19
Gesellschaft & Soziales
Bischof Wilhelm Krautwaschl und Carmen Brugger Leiterin Haus FranzisCa.

Caritas
Geburtstagsgeschenk

Anlässlich seines Geburtstages hatte Bischof Wilhelm Krautwaschl eine Facebook-Spendenaktion zugunsten des Hauses FranzisCa der Caritas Steiermark gestartet. Hausleiterin Carmen Brugger dankte im Namen der Caritas für die gesammelten 1930 Euro – das entspricht 58 Nächten in der Notschlafstelle. Als Ge-schenk für den Bischof gab es ein von den Kindern im Haus gebasteltes „Geburtstagsschaf“, bei dem jedes Bällchen im Fell für ein Lebensjahr steht.

  • 03.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ