Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

Gesellschaft & Soziales
Auch Kinder und Jugendliche haben Fragen zum Thema Sexualität, mit denen sie nicht allein gelassen werden sollen. Ein neuer Hochschullehrgang an der PPH Augustinum bildet Lehrpersonal sexualpädagogisch aus.

Bildung
Nicht allein lassen

Zu sexueller Bildung gibt es ab Herbst einen Hochschullehrgang an der Privaten Pädagogischen Hochschule Augustinum in Graz. Wir leben in einer Zeit, in der sexualisierte Darstellungen in der Öffentlichkeit und Medienwelt zum Alltag gehören und pornografische Inhalte so leicht zugänglich sind, wie noch nie zuvor. Die Pubertät beginnt teilweise bereits im Volksschulalter. Das Interesse an Themen rund um Sexualität steigt. Dennoch gilt Sexualität und das Sprechen darüber noch immer als Tabuthema....

  • 01.06.22
Kirche hier und anderswo
TIK. Die neuen TrainerInnen im Einsatz für ältere Menschen.

Katholisches Bildungswerk
Mit TIK macht’s Klick!

Zertifikate für 13 neue TrainerInnen. Unter dem Titel „TIK – Technik in Kürze“ bietet das Katholische Bildungswerk Tablet- und Smartphonekurse an, die SeniorInnen steiermarkweit dabei unterstützen, im digitalen Raum fit zu bleiben oder zu werden. Um den Zugang älterer Menschen zu digitalen Medien zu sichern, braucht es engagierte, medienkompetente Menschen, die als TIK-TrainerInnen tätig sind. Ende April fand die Zertifikatsverleihung für 13 neue TIK-TrainerInnen statt. „Die Nutzung digitaler...

  • 16.05.22
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Verena Mooshammer & Luise Hollerer
Wut braucht Mut

Zornbinkel ist ein wohlbekanntes Schmähwort. Kann man mit Wut umgehen lernen? Wut entsteht, weil das Hirn wahrnimmt, dass etwas nicht so wird, wie man es geplant oder sich vorgestellt hat. Zu viel Wut überflutet den Körper und kappt die Verbindung zur Steuerzentrale im Großhirn. Das Kleinhirn reagiert mit aversivem Verhalten, wie Schlagen, Stoßen, Treten, Beißen oder Brüllen. Etwa 40 % der fünf- bis sechsjährigen Kinder geben an, dass sie Begleitung in der Regulation von Ärger, Wut und Zorn...

  • 11.05.22
Kirche hier und anderswo
Bischof Wilhelm Krautwaschl (l.) mit Andrea Pinz (r.) bei Martin Polaschek (Mitte).

Bildung
Schulbischof zu Gast bei Minister Polaschek

Kirche wird als Trägerin vieler Bildungseinrichtungen geschätzt. Das gute Miteinander von öffentlichem und privatem Schulwesen in Österreich – aktuell erkennbar an der Aufnahme ukrainischer Kinder und beim Thema Digitalisierung – war Thema des Antrittsbesuchs von „Schulbischof“ Wilhelm Krautwaschl bei Martin Polaschek, seit Dezember 2021 Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Themen des Treffens, an dem auch die Leiterin des Interdiözesanen Amtes für Unterricht und Erziehung...

  • 04.05.22
Kirche hier und anderswo
Überreichung der Zertifikate an die frischgebackenen DigitaltrainerInnen durch Generalvikar Erich Linhardt (rechts) und KA-Generalsekretärin Anna Hollwöger (2. v. l.)

Let’s Go Digital!

Hybrid-Zertifikatsverleihung für 13 neue Digital-TrainerInnen. „Let’s Go Digital!“ hieß es Mitte September 2021 für ReferentInnen und pädagogische MitarbeiterInnen der Katholischen Kirche Steiermark: Im bereits zweiten digitalen TrainerInnen-Lehrgang des Bildungsforums Mariatrost und des Katholischen Bildungswerks, der mitsamt einer Online-Plattform durch den Projektfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Steiermark gefördert wird, sind sie auf eine „digitale Reise“ aufgebrochen, die sie nach sechs...

  • 23.03.22
Kirche hier und anderswo
Online getagt haben von 21. bis 23. Februar Pädagoginnen und Pädagogen aus kirchlichen Einrichtungen der Elementarpädagogik. In 18 digitalen Arbeitskreisen wurden Problemfelder aus der täglichen Arbeit diskutiert. Viele Ideen können so wieder in den Kindergärten und Krippen in die Praxis umgesetzt werden.
2 Bilder

Virtuell für die Praxis

Bildung, Diskussion, Austausch. Die Jahrestagung des Referates für Elementarpädagogik ging diesmal online über die Bühne. Rund 300 PädagogInnen und LeiterInnen aus den Einrichtungen des diözesanen Referates für Elementarpädagogik tummelten sich zu Beginn der Semesterferien auf der professionell aufgebauten Plattform der Firma Conventa und klickten sich in die virtuellen Räume. 18 digitale Arbeitskreise boten Gelegenheit zu Diskussion, Fortbildung, Coaching, Schmökern und Verweilen. Vielfältige...

  • 02.03.22
Kirche hier und anderswo
Beim Landwirtschaftstraining im Südsudan lernt Tabitha, wie sie die Erträge ihrer Ernte steigert. So kann sie das Schulgeld für ihre Kinder bezahlen. „Wir können die Katastrophen, die Menschen erleben, nicht ändern, aber wir können ihnen helfen, ein gutes Leben aufzubauen“, so Brigitte Kroutil-Krenn von der Caritas-Auslandshilfe.
2 Bilder

Caritas - Bildung
Bildung ist Zukunft

Caritas Steiermark unterstützt Bildungsprojekte in Burundi, im Südsudan und am Westbalkan. Adele nimmt mit klopfendem Herzen ihre Diplom-Urkunde entgegen. Die 24-Jährige hat es geschafft. Sie ist Krankenpflegerin mit abgeschlossener Ausbildung, und demnächst wird sie in einer Klinik in Burundis Hauptstadt Gitega ihren Dienst antreten. Sie kann selbstständig für sich sorgen und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Eine Entwicklung, die ihr ganz und gar nicht in die Wiege gelegt war. Denn Adele...

  • 19.01.22
Kirche hier und anderswo

Demo
Kinderbildung und -betreuung braucht bessere Bedingungen

Vom Südtiroler Platz über den Hauptplatz bis zum Freiheitsplatz in Graz führte am 13. November eine Demo für bessere Rahmenbedingungen in allen Kinderbildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen. Das Referat für Elementarpädagogik der Katholischen Kirche Steiermark sowie die Kindergärten der Diözese Graz-Seckau unterstützen dieses Anliegen, weil die akute Belastung und Unzufriedenheit des Personals wahrnehmbar ist, so die Referatsleiterin Alexandra Strohmeier-Wieser. Kinder seien Weltentdecker...

  • 17.11.21
Kirche hier und anderswo
Übergabe der Urkunde. V. l. Dir. Hannes Schuster, Fachinspektorin Sabine Schönwetter-Cebrat, Bischof Leon Novak, Maturantin Tjaša Šooš und Superintendent Wolfgang Rehner.

Sehrgut für Arbeit über Reformato Trubar

Preisübergabe für VWA am BORG Bad Radkersburg. Im Schuljahr 2020/21 verfasste Tjaša Šooš, Schülerin der 8b-Klasse des BORG Bad Radkersburg, unter der Betreuung von Prof. Elisabeth Novak eine vorwissenschaftliche Arbeit mit dem Titel: „Der Reformator Primož Trubar, Vater der slowenischen Literatur und Kultur“. Die inhaltlichen Schwerpunkte legte die Maturantin in ihren Untersuchungen und Ausführungen auf die Biografie von Primož Trubar, auf Trubars Bedeutung für die slowenische Kultur und...

  • 06.10.21
Glaube & SpiritualitätAnzeige
2 Bilder

GOTT FÜR MORGEN DENKEN

Diplomstudium Katholische Fachtheologie an der Uni Graz. Theologie aus und als Leidenschaft. Für manche Eltern kommt es beinahe einer Hiobsbotschaft gleich, wenn ihr Sprössling „Theologie studieren“ will. Meine Eltern haben aber gesehen, dass ich eine große Leidenschaft mit Theologie verbinde. Theologie ist erfüllend und bereichernd und kann auch den nötigen Hintergrund liefern, um in schwierigen Zeiten Kraft zum Durchhalten zu haben. Theologie als Bildung von Herz und Verstand. Oft ist ein...

  • 23.06.21
Menschen & Meinungen

Sonntagsblatt+plus | KONTRAPUNKTE
Wie geht „dazulernen“?

Durch Lesen, Studieren oder eher beim Tun, Anpacken und Ausprobieren? Weil Menschen uns zeigen, wie’s geht? Durch Predigten? Wenn jemand uns zum Tun ermutigt oder wenn uns das Leben Steine in den Weg legt? Wie und durch wen haben Sie in Ihrem Leben dazugelernt? Lernen Mancherlei lässt sich aus Büchern lernen, vieles nur im „praktischen Leben“. Lebenserfahrungen anderer Menschen kommen wiederum oft in Buchform zu uns. Kerstin Margaretha Zöhrer gibt uns einen Einblick in ihr Dazulernen außerhalb...

  • 27.05.21
Gesellschaft & Soziales
Lernen aus den Erfahrungen der Coronazeit und eine Bildungsreform angehen, die über Technologie und Wissensbildung hinaus den Menschen als soziales Wesen formt. Dazu rief Bischof Wilhelm Krautwaschl auf, der auch erinnerte, dass 250 Millionen Jugendlichen technische oder finanzielle Voraussetzungen für Bildung in der Pandemie fehlen.

Bildungsreform
Bildung nach Corona

Bischof Wilhelm Krautwaschl fordert umfassende Bildungsreform mit sozialen Werten. Nicht nur von Technologie und Ausbildung, sondern noch viel mehr von sozialer Interaktion, von Werten und einem Miteinander geprägt müsse eine Bildungsreform sein, die der steirische Bischof und Bildungsreferent der Österreichischen Bischofskonferenz in einer Aussendung am 12. Mai einmahnte. Es gelte, dafür zu sorgen, „dass niemand von der Bildung ausgeschlossen ist. Denn mit einer Bildung, die die Würde des...

  • 19.05.21
Kirche hier und anderswo
Die Diözese fördert die Initiative vom Haus der Frauen. Im Bild Anna Pfleger, Leiterin vom „Haus der Frauen“, und 
Andreas Ehart, Wirtschaftsdirektor der Diözese Graz-Seckau.

Unterstützung für arbeitssuchende Frauen
Talente und Stärken

Arbeitsuchende Frauen. Aktion im Haus der Frauen und in Graz. Schon im Juni startet die Aktion „Talente checken – Stärken fördern“ der Katholischen Kirche Steiermark. Mit fünf Bildungstagen unterstützt die Diözese Graz-Seckau arbeitsuchende Frauen in der Steiermark. Dabei geht es nicht um fachliche Höherqualifikationen, sondern um eine persönliche Weiterentwicklung und Förderung der eigenen Stärken. Geboten werden ein Talente-Check, die Stärkung des Selbstwertes auch in turbulenten Zeiten, das...

  • 19.05.21
Kirche hier und anderswo
Bildungsangebote. Benedikt Schönhuber, Erster Vorsitzender der Katholischen Jungschar Steiermark, mit den neuen Bildungsfoldern.

Bildungsangebote
Steig ein, leg los

Neue Angebote für Jungschar und MinistrantInnen. Für die Katholische Jungschar ist Bildung ein Austauschprozess über Wissen und eigene Erfahrungen. Durch Bildung soll die Arbeit im Interesse und zum Wohle von Kindern weiterentwickelt werden. Deshalb hat es sich die Jungschar Steiermark zur Aufgabe gemacht, ihre Bildungsangebote zu überarbeiten und an aktuelle gesellschaftliche Themen und Bedürfnisse anzupassen. Mit den neuen Bildungsangeboten werden, vom Leben der Menschen ausgehend,...

  • 24.02.21
Kirche hier und anderswo

Schulen
Hoher Zulauf in katholische Privatschulen

Seit Jahren volle Auslastung, Wartelisten für Restplätze und Aufnahme erst nach mehrstufigem Eignungsverfahren: So präsentiert sich das Bild der katholischen Privatschulen, die auch im Schuljahr 2020/21 ungebrochen hohen Zulauf vermelden. Wie eine Statistik des Interdiözesanen Amtes für Unterricht und Erziehung zeigt, ist der Andrang auf die 288 von Ordensgemeinschaften, Trägervereinen, Stiftungen und Diözesen geführten Schulstandorte enorm, ganz besonders in den städtischen Ballungsräumen. Die...

  • 22.02.21
Gesellschaft & Soziales
In der Kindertagesstätte gibt es für Ema (Bildmitte) und ihre Freunde nicht nur Mahlzeiten – es werden Hausaufgaben erledigt und die Zeit zum Spielen genutzt.
4 Bilder

Caritas - Rumänien
Mit Bildung gegen Armut

In Rumänien lebt jedes dritte Kind unter der Armutsgrenze. Mehr als 15 Prozent der Minderjährigen bricht vorzeitig die Schule ab. Mit Lern- und Hilfspaketen bekommen Kinder und Jugendliche die Chance auf Bildung und auf ein eigenständiges Leben als Erwachsene. „Du bist dran!“ Wenn Ema und ihre Brüder um die Wette laufen, ist es die Achtjährige, die meistens gewinnt. Noch außer Atem stürmt die Schülerin durch die Eingangstür des kleinen Wohnblocks und kündigt den Besuch aus Österreich an. In...

  • 10.02.21
  • 2
Bewusst leben & Alltag
Ursulinen: Bunte Vielfalt unter einem Dach
6 Bilder

Wertschätzung vermitteln - SONNTAGSBLATT-Beilage
Katholische Privatschulen in der Steiermark

Wertschätzung vermitteln Katholische Privatschulen in der Steiermark Liste der Schulen in der Steiermark Katholische Privatschulen in der Steiermark (pdf) Ursulinen: Bunte Vielfalt unter einem Dach Die Ursulinen haben in Graz eine lange Tradition. Die Gründung der ersten Niederlassung im Jahr 1686 war der Beginn systematischer Mädchenbildung in der Steiermark. Im Laufe der mittlerweile 335 Jahre haben sich Schultypen, Unterrichtsformen und Standort natürlich immer wieder verändert. Eine...

  • 21.01.21
Kirche hier und anderswo
Homeschooling sollte anders aussehen. In Ländern wie dem Südsudan fehlen dem Großteil der Kinder die technischen Voraussetzungen für 
Fernunterricht. Auch Esther (im Bild mit ihren kleineren Geschwistern) ist seit Corona mit Hausarbeit beschäftigt anstatt mit Lernen.
2 Bilder

Wenn die Schule fehlt

Der Welttag der Bildung am 24. Jänner zeigt: Bildung ist der Schlüssel für nachhaltige Entwicklung. Heuer wünschen sich viele rund um den Erdball den Schulalltag zurück. Jaaa!“ Wenn er gefragt wird, ob er gern zur Schule geht, leuchten Jermaines Augen. Erst im September fing für den Buben aus Graz der viel zitierte Ernst des Lebens an. Gleich vom ersten Tag an fühlte sich der Siebenjährige in der Schule pudelwohl – doch leider nur für wenige Wochen. Denn seit Oktober ist auch für Erstklässler...

  • 20.01.21
Kirche hier und anderswo

Schöpfungsverantwortung
Pilgrim-Jugendpreis auch an Graz-St. Martin

Schulen, die zum Netzwerk der PILGRIM-Schulen gehören, setzen Bildung für nachhaltige Entwicklung in Verbindung mit Spiritualität in Projekte um. 262 Schulen und Bildungseinrichtungen in mehreren europäischen Ländern gehören dazu. Unter dem Motto „Die Schöpfungs ist uns anvertraut“ stand der PILGRIM-Jugendpreis 2020, um den sich 13 Schulen aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark mit ihren Projekten bewarben. Den ersten Preis erhielt die Mittelschule Scheiblingkirchen (NÖ)...

  • 05.01.21
Gesellschaft & Soziales
Christina Stritzl vom BORG Kindberg nimmt den ersten Preis entgegen, beglückwünscht von (von rechts) Univ.-Prof. Wolfgang Weirer, Schulamtsleiter Walter Prügger und KPH-Vizerektor Friedrich Rinnhofer. Sie untersuchte den Wissenstand von Schülerinnen und Schülern über Antisemitismus.

Förderpreis Religion
Zu Zeichen der Zeit

Förderpreis Religion. Herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten im Fach katholische Religion. Der Religionsunterricht in der Steiermark ist voll auf der Höhe der Zeit und erkennt Themen, die gegenwärtig gesellschaftlich und kirchlich besonders relevant sind.“ Diese Diagnose drängt sich im Blick auf die vorwissenschaftlichen Arbeiten aus dem Fach katholische Religion auf, die heuer für die Prämierung eingereicht wurden. „Die Arbeiten greifen Themen auf, die gerade in diesen Tagen und Wochen...

  • 07.10.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Walter Prügger
Bildung mit Abstand

Wie geht es dem Forum Katholischer Erwachsenenbildung Steiermark in Zeiten von Corona-Maßnahmen? Mit „Abstand“ bessere Veranstaltungen. Dieser Slogan und das Bild eines roten Stuhls sollten in den letzten Tagen Bildungsinteressierte auf die vielen Angebote der katholischen Erwachsenenbildung hinweisen, die unter Einhaltung aller Corona-Bestimmungen im Oktober und November in der ganzen Steiermark abgehalten werden. Papst Franziskus lädt zur Hoffnung ein. In „Fratelli tutti“ schreibt er, dass...

  • 07.10.20
Kirche hier und anderswo
Einen Baum pflanzten im Steiermarkhof beim Bildungsauftakt (von links) Primarius Michael Lehofer, LFI-Stmk-Obmann Franz Greinix, Landwirtschaftskammer-Direktor Werner Brugner, Bildungsreferent Johann Baumgartner, Katrin Windischbacher (Leiterin) und Josef Mundigler vom Familienreferat und Steiermarkhof-Leiter Dieter Frei.
2 Bilder

Zuversicht, weil es gut wird

Hoffnung. Bildungsauftakt als Kooperationsveranstaltung von Familienreferat und Steiermarkhof. Unter dem Motto „Hoffnung“ stand am 14. September im Grazer Steiermarkhof eine Kooperationsveranstaltung vom Familienreferat der Katholischen Kirche Steiermark und dem Steiermarkhof. An die 200 Gäste waren der Einladung gefolgt. Prim. Univ.-Prof. Michael Lehofer war der Referent des Abends. Es gibt kaum etwas, an dem wir so hängen wie an der Hoffnung. Ohne Hoffnung, so scheint es, ergibt das Leben...

  • 01.10.20
Kirche hier und anderswo
Klassische Arbeitsfelder der zukünftigen Absolventinnen und Absolventen liegen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, der Familienentlastung oder in den Feldern der Akut- und Langzeitpflege.

Ausbildung mit Matura
Neue Schulform gestartet

Pflege und Sozialbetreuung. Neue Ausbildung mit Matura. Am ersten Schultag öffnete in der Steiermark erstmals eine neue Schulform mit Matura ihre Pforten. 30 Schülerinnen und Schüler bilden seit 14. September den ersten Jahrgang der Höheren Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege (HLSP). Land Steiermark und die Caritas Steiermark, die die neue Schulform konzipiert haben und gemeinsam umsetzen, wollen damit eine Lücke in der Ausbildungslandschaft schließen. „Die Pflege ist DIE soziale Frage...

  • 16.09.20
Glaube & Spiritualität

KPH: Hochschullehrgang
Werde, der/die du bist

KPH: Hochschullehrgang Integrative Gestaltpädagogik, christlich orientierte Persönlichkeitsbildung. Ab November 2020 startet ein 5-semestriger Hochschullehrgang für Integrative Gestaltpädagogik und christlich orientierte Persönlichkeitsbildung an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Graz. Er schließt mit einem Lehrgangszeugnis über 27 ECTS ab. Das Herzstück des Lehrgangs bilden acht persönlichkeitsbildende Module. Menschen mit pädagogischer Vorbildung können sich Zeit nehmen, wieder...

  • 13.07.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ