Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

Kirche hier und anderswo
Bildungsangebote. Benedikt Schönhuber, Erster Vorsitzender der Katholischen Jungschar Steiermark, mit den neuen Bildungsfoldern.

Bildungsangebote
Steig ein, leg los

Neue Angebote für Jungschar und MinistrantInnen. Für die Katholische Jungschar ist Bildung ein Austauschprozess über Wissen und eigene Erfahrungen. Durch Bildung soll die Arbeit im Interesse und zum Wohle von Kindern weiterentwickelt werden. Deshalb hat es sich die Jungschar Steiermark zur Aufgabe gemacht, ihre Bildungsangebote zu überarbeiten und an aktuelle gesellschaftliche Themen und Bedürfnisse anzupassen. Mit den neuen Bildungsangeboten werden, vom Leben der Menschen ausgehend,...

  • 24.02.21
Kirche hier und anderswo

Schulen
Hoher Zulauf in katholische Privatschulen

Seit Jahren volle Auslastung, Wartelisten für Restplätze und Aufnahme erst nach mehrstufigem Eignungsverfahren: So präsentiert sich das Bild der katholischen Privatschulen, die auch im Schuljahr 2020/21 ungebrochen hohen Zulauf vermelden. Wie eine Statistik des Interdiözesanen Amtes für Unterricht und Erziehung zeigt, ist der Andrang auf die 288 von Ordensgemeinschaften, Trägervereinen, Stiftungen und Diözesen geführten Schulstandorte enorm, ganz besonders in den städtischen Ballungsräumen. Die...

  • 22.02.21
Gesellschaft & Soziales
In der Kindertagesstätte gibt es für Ema (Bildmitte) und ihre Freunde nicht nur Mahlzeiten – es werden Hausaufgaben erledigt und die Zeit zum Spielen genutzt.
4 Bilder

Caritas - Rumänien
Mit Bildung gegen Armut

In Rumänien lebt jedes dritte Kind unter der Armutsgrenze. Mehr als 15 Prozent der Minderjährigen bricht vorzeitig die Schule ab. Mit Lern- und Hilfspaketen bekommen Kinder und Jugendliche die Chance auf Bildung und auf ein eigenständiges Leben als Erwachsene. „Du bist dran!“ Wenn Ema und ihre Brüder um die Wette laufen, ist es die Achtjährige, die meistens gewinnt. Noch außer Atem stürmt die Schülerin durch die Eingangstür des kleinen Wohnblocks und kündigt den Besuch aus Österreich an. In...

  • 10.02.21
  • 2
Bewusst leben & Alltag
Ursulinen: Bunte Vielfalt unter einem Dach
6 Bilder

Wertschätzung vermitteln - SONNTAGSBLATT-Beilage
Katholische Privatschulen in der Steiermark

Wertschätzung vermitteln Katholische Privatschulen in der Steiermark Liste der Schulen in der Steiermark Katholische Privatschulen in der Steiermark (pdf) Ursulinen: Bunte Vielfalt unter einem Dach Die Ursulinen haben in Graz eine lange Tradition. Die Gründung der ersten Niederlassung im Jahr 1686 war der Beginn systematischer Mädchenbildung in der Steiermark. Im Laufe der mittlerweile 335 Jahre haben sich Schultypen, Unterrichtsformen und Standort natürlich immer wieder verändert. Eine...

  • 21.01.21
Kirche hier und anderswo
Homeschooling sollte anders aussehen. In Ländern wie dem Südsudan fehlen dem Großteil der Kinder die technischen Voraussetzungen für 
Fernunterricht. Auch Esther (im Bild mit ihren kleineren Geschwistern) ist seit Corona mit Hausarbeit beschäftigt anstatt mit Lernen.
2 Bilder

Wenn die Schule fehlt

Der Welttag der Bildung am 24. Jänner zeigt: Bildung ist der Schlüssel für nachhaltige Entwicklung. Heuer wünschen sich viele rund um den Erdball den Schulalltag zurück. Jaaa!“ Wenn er gefragt wird, ob er gern zur Schule geht, leuchten Jermaines Augen. Erst im September fing für den Buben aus Graz der viel zitierte Ernst des Lebens an. Gleich vom ersten Tag an fühlte sich der Siebenjährige in der Schule pudelwohl – doch leider nur für wenige Wochen. Denn seit Oktober ist auch für Erstklässler...

  • 20.01.21
Kirche hier und anderswo

Schöpfungsverantwortung
Pilgrim-Jugendpreis auch an Graz-St. Martin

Schulen, die zum Netzwerk der PILGRIM-Schulen gehören, setzen Bildung für nachhaltige Entwicklung in Verbindung mit Spiritualität in Projekte um. 262 Schulen und Bildungseinrichtungen in mehreren europäischen Ländern gehören dazu. Unter dem Motto „Die Schöpfungs ist uns anvertraut“ stand der PILGRIM-Jugendpreis 2020, um den sich 13 Schulen aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark mit ihren Projekten bewarben. Den ersten Preis erhielt die Mittelschule Scheiblingkirchen (NÖ)...

  • 05.01.21
Gesellschaft & Soziales
Christina Stritzl vom BORG Kindberg nimmt den ersten Preis entgegen, beglückwünscht von (von rechts) Univ.-Prof. Wolfgang Weirer, Schulamtsleiter Walter Prügger und KPH-Vizerektor Friedrich Rinnhofer. Sie untersuchte den Wissenstand von Schülerinnen und Schülern über Antisemitismus.

Förderpreis Religion
Zu Zeichen der Zeit

Förderpreis Religion. Herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten im Fach katholische Religion. Der Religionsunterricht in der Steiermark ist voll auf der Höhe der Zeit und erkennt Themen, die gegenwärtig gesellschaftlich und kirchlich besonders relevant sind.“ Diese Diagnose drängt sich im Blick auf die vorwissenschaftlichen Arbeiten aus dem Fach katholische Religion auf, die heuer für die Prämierung eingereicht wurden. „Die Arbeiten greifen Themen auf, die gerade in diesen Tagen und Wochen...

  • 07.10.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Walter Prügger
Bildung mit Abstand

Wie geht es dem Forum Katholischer Erwachsenenbildung Steiermark in Zeiten von Corona-Maßnahmen? Mit „Abstand“ bessere Veranstaltungen. Dieser Slogan und das Bild eines roten Stuhls sollten in den letzten Tagen Bildungsinteressierte auf die vielen Angebote der katholischen Erwachsenenbildung hinweisen, die unter Einhaltung aller Corona-Bestimmungen im Oktober und November in der ganzen Steiermark abgehalten werden. Papst Franziskus lädt zur Hoffnung ein. In „Fratelli tutti“ schreibt er, dass...

  • 07.10.20
Kirche hier und anderswo
Einen Baum pflanzten im Steiermarkhof beim Bildungsauftakt (von links) Primarius Michael Lehofer, LFI-Stmk-Obmann Franz Greinix, Landwirtschaftskammer-Direktor Werner Brugner, Bildungsreferent Johann Baumgartner, Katrin Windischbacher (Leiterin) und Josef Mundigler vom Familienreferat und Steiermarkhof-Leiter Dieter Frei.
2 Bilder

Zuversicht, weil es gut wird

Hoffnung. Bildungsauftakt als Kooperationsveranstaltung von Familienreferat und Steiermarkhof. Unter dem Motto „Hoffnung“ stand am 14. September im Grazer Steiermarkhof eine Kooperationsveranstaltung vom Familienreferat der Katholischen Kirche Steiermark und dem Steiermarkhof. An die 200 Gäste waren der Einladung gefolgt. Prim. Univ.-Prof. Michael Lehofer war der Referent des Abends. Es gibt kaum etwas, an dem wir so hängen wie an der Hoffnung. Ohne Hoffnung, so scheint es, ergibt das Leben...

  • 01.10.20
Kirche hier und anderswo
Klassische Arbeitsfelder der zukünftigen Absolventinnen und Absolventen liegen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, der Familienentlastung oder in den Feldern der Akut- und Langzeitpflege.

Ausbildung mit Matura
Neue Schulform gestartet

Pflege und Sozialbetreuung. Neue Ausbildung mit Matura. Am ersten Schultag öffnete in der Steiermark erstmals eine neue Schulform mit Matura ihre Pforten. 30 Schülerinnen und Schüler bilden seit 14. September den ersten Jahrgang der Höheren Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege (HLSP). Land Steiermark und die Caritas Steiermark, die die neue Schulform konzipiert haben und gemeinsam umsetzen, wollen damit eine Lücke in der Ausbildungslandschaft schließen. „Die Pflege ist DIE soziale Frage...

  • 16.09.20
Glaube & Spiritualität

KPH: Hochschullehrgang
Werde, der/die du bist

KPH: Hochschullehrgang Integrative Gestaltpädagogik, christlich orientierte Persönlichkeitsbildung. Ab November 2020 startet ein 5-semestriger Hochschullehrgang für Integrative Gestaltpädagogik und christlich orientierte Persönlichkeitsbildung an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Graz. Er schließt mit einem Lehrgangszeugnis über 27 ECTS ab. Das Herzstück des Lehrgangs bilden acht persönlichkeitsbildende Module. Menschen mit pädagogischer Vorbildung können sich Zeit nehmen, wieder...

  • 13.07.20
Gesellschaft & Soziales

ksoe
Katholische Sozialakademie: unverzichtbare Denkfabrik

Katholische Laien appellieren an Bischöfe, die Katholische Sozialakademie (ksoe) zu stärken. Die Aufgaben der Katholischen Sozialakademie (ksoe) seien aktueller denn je – sei es im Blick auf die Bewältigung der Folgen der Corona-Krise oder auch im Blick auf die aktuellen sozialen und gesellschaftlichen Debatten, in denen Institutionen wie die ksoe gebraucht würden, um „offen und selbstkritisch vorauszudenken“, betonte die Katholische Aktion Österreich in einer aktuellen Stellungnahme. Es sei...

  • 08.07.20
Kirche hier und anderswo
Viele Bildungs-einrichtungen könnten „auf ihren Kosten sitzen bleiben und dadurch in große finanzielle Schwierigkeiten geraten“. Referatsbischof Krautwaschl unterstreicht die gesellschaftliche Bedeutung der Erwachsenenbildung.

Katholische Erwachsenenbildung
Neustart mit Sorgen

Katholische Erwachsenenbildung braucht staatliche Hilfe. Die Katholische Erwachsenenbildung startet nach dem Lockdown wieder mit Präsenzseminaren – und mit finanziellen Sorgen. Ohne staatliche Hilfe sei zu befürchten, „dass viele Bildungseinrichtungen auf ihren Kosten sitzen bleiben und dadurch in große finanzielle Schwierigkeiten geraten“, warnte der Bundesgeschäftsführer des Forums Katholischer Erwachsenenbildung (KEB), Ernst Sandriesser. Österreichweit hingen mehr als 10.000 Arbeitsplätze an...

  • 10.06.20
Serien
Im Taumel zunehmender Unsicherheit Orientierung mitzugeben und am Schaffen von Werten mitzuwirken – kann sich das eine säkulare Gesellschaft von Kirche und ihren Institutionen der Bildung erwarten?
2 Bilder

Pädoyer für die Zukunft | Frage 1
Wollen wir noch selber denken?

Nicht alles glauben, was man denkt! In acht Plädoyers deutet Hans Putzer zeitdiagnostisch diese Fragen ein weiteres Mal. Er war zwischen 2009 und 2012 Präsident der Katholischen Aktion Steiermark und von 2010 bis 2018 Direktor im Bildungshaus Mariatrost. Seit 2018 arbeitet er im Bürgermeisteramt der Stadt Graz und ist unter anderem für die Bereiche Menschenrechte, Religionsgemeinschaften und Bürgerbeteiligung zuständig. Joseph Haydn ist unbestritten einer der bedeutendsten Komponisten der...

  • 09.06.20
Bewusst leben & Alltag

Woche bis 4. April
Teletipps

Seite (21)  Sonntag29. März 9.30 Evangelischer Gottesdienst. ZDF 12.30 Orientierung. Coronakrise: Plötzliche Barrieren für 24-Stunden-Pflegerinnen? – Online-Seelsorge, digitale Kirche und neue Initiativen. – Honduras und die brisante Situation der Flüchtlinge. ORF 2 16.00 Magische Ostern in Schwaz (Doku). Von Kirchenratschen, Gras- ausläuten und Ostergräbern. ORF 2 20.15 Eisenbahn-Romantik in den Schweizer Alpen (Dokumentation). Die berühmteste Bahnlinie der Schweizer Bergwelt ist die Route...

  • 26.03.20
Glaube & Spiritualität
Bildungsminister
Heinz Faßmann plädierte bei der Fachtagung „Ethik statt Religion?“ in Salzburg für das „Verflechtungsmodell“, bei dem der Ethik- und der Religionsunterricht „wechselseitig die Aufgabe ethischer Bildung für die SchülerInnen wahrnehmen“, und sieht sie damit nicht als Gegner, sondern als „kooperative Fächergruppe“.

Fachtagung
Ethik statt Religion?

Eine Fachtagung in Salzburg beschäftigte sich mit der Frage ob der Ethikunterricht den Religionsunterricht in Zukunft ersetzen werde oder nicht. Mit einem Plädoyer, Religions- und Ethikunterricht nicht gegeneinander auszuspielen, sondern das Verbindende im Auge zu behalten, eröffnete Bischof Werner Freistetter am 5. März eine Fachtagung zum Thema „Ethik statt Religion?“ im Salzburger Bildungshaus St. Virgil. Unter den TeilnehmerInnen der Tagung „Ethik statt Religion?“ war auch Bildungsminister...

  • 11.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ