Ausgabe 15 / 18.04.2021

Beiträge zum Thema Ausgabe 15 / 18.04.2021

Geschichtliches & Wissen
2 Bilder

Robert Schuman
Der Vater Europas

Robert Schuman, der Gründungspräsident des Europaparlaments: bald ein Seliger? Europa? Ist doch bloß eine seelenlose Truppe von Technokraten zur Verfolgung eigener Wirtschaftsinteressen … Das stimmt so nicht. Allerdings schwindet das historische Bewusstsein dafür, dass die Existenz der heutigen EU vor allem auf die Visionen und das hartnäckige Engagement christlich geprägter Politiker zurückgeht. Einer ihrer Vorreiter war der Franzose Robert Schuman (1886–1963), erster Präsident (bis 1960) des...

  • 14.04.21
Pfarrleben

Emmausgang
Pfarre Kobenz

Von der Pfarrkirche Kobenz bis zur Filialkirche Raßnitz führte ein Emmausgang mit über 20 Personen. An vier Stationen erinnerten sie sich an den Weg der Jünger nach Emmaus, denen sich Jesus unerkannt anschloss. Mit Pfarrer Karl Natiesta feierten sie abschließend eine heilige Messe.

  • 14.04.21
Pfarrleben

Kreuzweg
Pfarre Graden

Die Landjugend gestaltete gemeinsam mit Andrea Reich, pastorale Mitarbeiterin im Seelsorgeraum Voitsberg, einen Kreuzweg unter dem Motto: „Der Karfreitag zeigt, wozu der Mensch fähig ist. Ostern zeigt, wozu Gott fähig ist.“ Mit Bildbetrachtungen zeichneten die Jugendlichen den Leidensweg Jesu nach.

  • 14.04.21
Pfarrleben
Kunstaktion

Kunstaktion
Pfarre Eibiswald

Mit einer besonderen Kunstaktion wurde auch äußerlich sichtbar gemacht, auf welches Fest sich die Gläubigen innerlich vorbereiten: Jeden Abend in der Karwoche wurde der Kirchturm mit Motiven zum entsprechenden Festtag beleuchtet, bis hin zum österlichen Licht.

  • 14.04.21
Pfarrleben
Ostermesse aus Hartberg von Servus TV übertragen.

Hartberg - Servus TV
Bunter Weißer Sonntag

Eine fröhliche Ostermesse vor der traumhaften Frühlingskulisse des Schlossparks Hartberg wurde am Weißen Sonntag auch über Servus TV übertragen. Weiße Herzen der Versöhnung, weiße Rosen der Freude und Sehnsucht, weiße Gewänder des Engels und von Jesus im Evangeliumsspiel der Kinder, weiße Segensbänder der Landjugend sowie die Weisen und Lieder der Hartberger Streich der Musikschule Hartberg ließen den Gottesdienst zu einem eindrucksvollen spirituellen Erlebnis werden.

  • 14.04.21
Serien
Der steirische Sänger Christian Stani (Leadsänger der Band „Alle Achtung“) erzählt, warum er Musik macht, wie ein Hit entsteht und welches Musikinstrument er wäre.

Kraft fürs Leben | Teil 02
Kraft fürs Leben ... mit Musik

Musik ist wie ein Wunder Der steirische Sänger Christian Stani erzählt, warum er Musik macht, wie ein Hit entsteht und welches Musikinstrument er wäre. Zur Person:   Christian Stani (40) ist der Sänger der österreichischen Pop-Band „Alle Achtung“ aus Thal bei Graz. 2020 wurde ihre Single „Marie“ zum absoluten Sommerhit, der die Füße zum Tanzen und die Menschen zum Mitsingen bewegt. Was ist Musik für Sie? Alles im Leben ist Musik. Die ersten Töne und Rhythmen, die wir hören und spüren, ist der...

  • 14.04.21
Serien
Alter soll nicht länger mit Einsamkeit, Isolation und Leben im Pflegeheim gleichgesetzt werden. Menschen sollen auch im Alter zu Hause leben können. Dazu bedarf es auch der Unterstützung der Familien von betreuungsbedürftigen Menschen.
2 Bilder

Das ganze Leben leben | Teil 02
Holt euch das Alter zurück!

Der Verein Netzwerk Altersmedizin Steiermark wurde 2019 von einer Gruppe engagierter Persönlichkeiten gegründet, die sich nicht damit abfinden wollten, dass alte Menschen zunehmend an den Rand der Gesellschaft gedrängt, sozial immer stärker isoliert und aus der Mitte unserer Gesellschaft herausgelöst werden. Das Netzwerk Altersmedizin Steiermark verfolgt die Vision, dass Gesundheit und ein aktives Leben in sozialer Teilhabe möglichst vielen Menschen bis ins hohe Alter ermöglicht wird. Um für...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo

Freiwilliges Soziales Jahr
Ein Jahr für dich und andere

Freiwilliges Soziales Jahr. Ein Wartejahr sinnvoll überbrücken. Corona hat unsere Gesellschaft – und auch die Schule – immer noch fest im Griff. Viele sind verunsichert, die Pandemie hat wahrscheinlich die Zukunftsvorstellungen einer ganzen Generation beeinflusst. Nach der Matura werden sich heuer mehr junge Menschen denn je die Frage stellen: „Und jetzt?“ Eine gute Nachricht: In Österreich haben sich trotz Pandemie so viele junge Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) entschieden...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo
Freiwillige unterstützen Familien.

Familienpatenschaften
Weil gemeinsam vieles leichter fällt

Chance B. Familienpatenschaften in der Region Oststeiermark. Seit vielen Jahren bietet die Chance B Familienpatenschaften im Bezirk Weiz, jetzt auch im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld an. Zum einen stoßen viele Familien momentan an ihre Grenzen. Kinder sind im Homeschooling, Eltern im Homeoffice, die Bewegungsräume begrenzt, das meiste spielt sich in den eigenen vier Wänden ab. Da kommt es schon einmal vor, dass Mama und Papa die Luft ausgeht und eine kleine Auszeit oder Unterstützung im Bereich...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo
Segnung
3 Bilder

Segnung
Elisabethinen in Eggenberg

Mit 1. April hat das Krankenhaus der Elisabethinen, wie berichtet, auch die Alterspsychiatrie für den Großraum Graz sowie die Abteilungen für Neurologie bzw. Psychiatrie und Psychotherapie an ihrem nun zweiten Krankenhausstandort Graz-Eggenberg übernommen. Dieser Neustart wurde am 12. April mit einer Segnung in Eggenberg durch Bischof Wilhelm Krautwaschl bekräftigt. Bei der Feier unter freiem Himmel waren auch Landesrätin Juliane Bogner-Strauß und Stadtrat Günther Riegler anwesend....

  • 14.04.21
Glaube & Spiritualität
Worauf wartest du? Plakat zum Motto des heurigen Weltgebets-tages für geistliche Berufungen am 25. April.

Worauf wartest du?
Werft die Netze aus

Für geistliche Berufungen wird am 25. April gebetet. Mit einer 24 Stunden dauernden Gebetsaktion unter dem Motto „Werft die Netze aus“ begeht die katholische Kirche den Weltgebetstag für geistliche Berufungen. Am Sonntag, dem 25. April, wird in Pfarren, Ordensgemeinschaften, Gebetskreisen und privaten Einrichtungen für neue Berufungen zu Priestern, Ordensfrauen oder -brüdern gebetet. Aufgrund der Corona-Pandemie werden etliche Veranstaltungen auch live im Internet gestreamt. Der Weltgebetstag...

  • 14.04.21
Glaube & Spiritualität
Bei Online-Foren können sich alle am pfarrlichen Leben und vielleicht an einer Kandidatur für den nächsten Pfarrgemeinderat Interessierten beteiligen.

Pfarrgemeinderatswahl 2022
Proaktiv statt reaktiv

Wozu Pfarre? Erstes Online-Forum auf dem Weg zur kommenden Pfarrgemeinderatswahl. Erst 97, dann 123, 245 … in den letzten Minuten vor Beginn der Online-Veranstaltung klettern die Teilnahmezahlen rasant nach oben. 300 Frauen und Männer aus ganz Österreich und mit unterschiedlichsten kirchlichen Funktionen nehmen schließlich am ersten von vier Onlineforen rund um die Themen Pfarre und Pfarrgemeinderat teil. Es trägt den durchaus provokanten Titel „Wozu Pfarre?“ Auf diese Frage antwortet Prof....

  • 14.04.21
Pfarrleben
Auferstehungstanz als Osterbotschaft.

Ostersonntag in Hartberg
Gerufen zum Leben

Stimme der Frauen. Für den Ostersonntagsgottesdienst in Hartberg lud Pfarrer Josef Reisenhofer ein Team vom „Haus der Frauen“ zur Mitgestaltung ein. „Frauen, erste Botinnen der Auferstehung“, lautete der Grundgedanke. So führte Melanie Kulmer zur Person Maria Magdalena hin. Veronika Schweiger-Mauschitz erzählte deren Begegnung am leeren Grab in der Ich-Form. Um den Altar gab es einen Auferstehungstanz. Das Oberton String Octet gestaltete musikalisch mit. In der Predigt erhob Anna Pfleger die...

  • 14.04.21
Bewusst leben & Alltag
Kinder brauchen Naturerfahrungen.
3 Bilder

Familie
Ab in die Wildnis

Wald und Wiese wollen entdeckt werden. Wonach riecht der Wald? Nach Waldboden, morschem Holz, Bärlauch oder Pilzen? Wer lebt im Wald? Am Boden, in der Erde oder in den Bäumen und den Baumkronen? Wie fühlt sich eine Wiese an? Stachelig und trocken oder doch saftig, weich und kühl? Wer versteckt sich zwischen den Grashalmen der Wiese und den farbenfrohen Wiesenblümchen? (Und denken Sie mal an den wunderbaren Geruch einer frisch gemähten Wiese. Es duftet so herrlich grün.) Egal, ob es die kaum...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo

Winternothilfe
Verpflegung und Schlafplatz

Caritas und Stadt Graz ziehen positive Bilanz. Nach besonders herausfordernden Monaten hat die Caritas der Diözese Graz-Seckau in der ersten Aprilwoche die Winternothilfe für obdachlose Menschen abgeschlossen. In einer gemeinsamen Aussendung mit der Stadt Graz, die die Winternothilfe unterstützt, zogen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Beim Grazer Kältetelefon gingen 344 Anrufe ein, 210 Mal fuhr der Kältebus aus, dabei wurde 254 Mal ein Verpflegungspaket mit warmem Tee, Jause und...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo

„einfach leben“
GewinnerInnen beim Klima-Quiz

Im Rahmen der SONNTAGSBLATT-Serie „einfach leben“ in der Fastenzeit 2021 haben wir – gemeinsam mit dem Haus der Frauen und den Omas for future Gleisdorf – zu einem Klimaquiz eingeladen. Nun wurden die GewinnerInnen für die zwölf Preise gezogen: 2 x Nächtigung/Frühstück im Haus der Frauen gewinnt Angelika Klaminger aus Thannhausen. Der Bildungsgutschein vom Haus der Frauen geht an Eleonore Zechner aus Knittelfeld. Über die Kochbücher „Häferlgespräche“ bzw. „Kochen und Feiern im Jahreslauf“...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo
Österreichs größte Jugendsozial-aktion, organisiert von der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3, startet im Oktober zum zehnten Mal.

„Wir mischen mit!“

Anmelden für „72 Stunden ohne Kompromiss“. Nach der Corona-bedingten Verschiebung im letzten Jahr ist es nun bald wieder soweit: Vom 13. bis 16. Oktober 2021 setzen tausende Jugendliche in ganz Österreich ein Zeichen der Solidarität. Unter dem Jubiläumsmotto „Wir mischen mit!“ stellen sie sich 72 Stunden lang in den Dienst der guten Sache und werden mit viel Einsatz, Kreativität und Teamgeist zeigen, dass soziales Engagement Spaß macht und wie wichtig es ist, zu helfen. Trotz der angespannten...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo
8 Bilder

Diakonenweihe
Sieben neue Diakone

Am Sonntag, dem 25. April, weiht Bischof Wilhelm Krautwaschl um 15 Uhr im Grazer Dom sieben Männer zu Ständigen Diakonen. Im Sonntagsblatt stellen sie sich und ihre Familien vor.  Zur Mitfeier der Weiheliturgie via Livestream laden die Diakone sehr herzlich ein: www.katholische-kirche-steiermark.at/portal/home/livestream Bernhard Mürzl Das Glück einer Familie darf ich mit meiner Frau Marie-Luise und unseren Kindern Carmen, Bernhard, Mathias und Lydia erleben. Meine Entscheidung für das Diakonat...

  • 14.04.21
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Spargelstrudel

2 Weißbrot-Scheiben, 20 g Butter, 250 g Spargel, 100 g Blattspinat, 80 g gekochter Schinken, 125 ml Sauerrahm, 3 Dotter, Salz, Muskat, Strudelteig. – 1 Ei, 3 EL Milch. Strudelteig auf feuchtem Tuch auslegen. Mit flüssiger Butter beträufeln und auf die Hälfte zusammenlegen. Weißbrot in Würfel schneiden, in Butter hellbraun rösten. Spargel schälen, in 3 cm lange Stücke schneiden. Geröstete Weißbrotwürfel und blanchierte Spinatblätter auf den vorbereiteten Strudelteig verteilen. Spargelstücke...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo

Flüchtlingsnotaufnahme
Hoffen auf Pfingstwunder

Kirche hält an Forderung fest. Vertreter der katholischen Kirche halten an ihrer Forderung nach einer Flüchtlingsnotaufnahme aus Elendsquartieren an den Rändern der EU fest, obwohl bisher keine Kursänderung der Asylpolitik stattgefunden hat. „Erhoffte Weihnachts- oder Osterwunder für eine Flüchtlingsnotaufnahme in Österreich sind bisher leider nicht eingetroffen“, bedauerte Erich Hohl, Integrationsbeauftragter der Diözese Graz-Seckau. „Vielleicht gelingt heuer ein Pfingstwunder.“ Hohl reagierte...

  • 14.04.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Roswitha Wilhelmer, Pastoralreferentin

„Wo mich Gott haben will und wo ich gebraucht werde, dort will ich hingehen und mein Bestes geben“: Mit diesem Blick entschloss sich Roswitha Wilhelmer BEd MA vor zwei Jahren zu einem Neuanfang. Nach zehn Jahren als Pastoralassistentin und vorher pastorale Mitarbeiterin in Obdach wurde sie für den Seelsorgeraum Oberwölz – Scheifling „Handlungsbevollmächtigte für Pastoral“. In den acht Pfarren des Seelsorgeraums ist sie Pastoralreferentin. Ihren Kindheitstraum Ärztin oder Krankenschwester konnte...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo
Hans Küng starb am 6. April 93-jährig in Tübingen. Hier der Theologe bei einem Vortrag an einem Ökumenischen Kirchentag in München.

Abschied
Hans Küng

Der renommierte und umstrittene Theologe starb am 6. April in Tübingen. Ich meine, meine große Aufgabe erfüllt zu haben, bin guten Mutes und bereit, jeden Tag aufzubrechen.“ So schrieb der Theologe Hans Küng in seinen Erinnerungen, zitiert in der Wochenzeitschrift „Christ in der Gegenwart“. Er stützte sich bei dieser Aussage auf das Vertrauen, „dass ich nicht in ein Nichts, sondern in die barmherzigen Hände Gottes falle“. Dem Christsein in der Gegenwart widmete sich der Konzilstheologe. „Christ...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo

Ungarn - Papstbesuch
Eucharistischer Weltkongress als Zeichen der Hoffnung

Kardinal Erdö. Ungarn bereitet sich auf kirchliches Großereignis mit Papstbesuch vor. Als „Zeichen der Hoffnung nach fast zwei Jahren der Abschottung, Angst und Isolation wegen der Pandemie“ hat Kardinal Peter Erdö den für September anberaumten Internationalen Eucharistischen Kongress (IEC) in Budapest bezeichnet, zu dem sich auch Papst Franziskus angekündigt hat. Die katholische Kirche in Ungarn bereite sich schon seit längerem intensiv auf das ursprünglich im Vorjahr anberaumte Großereignis...

  • 14.04.21
Kirche hier und anderswo

Weltkirche
Kurznachrichten

Ing. Herbert Depisch, Industrieller aus Fürstenfeld, Ehrensenator und em. Honorarkonsul, starb am 6. April im 100. Lebensjahr. Der erfolgreiche Unternehmer engagierte sich in zahlreichen Interessensgebieten und förderte maßgeblich soziale und kulturelle Projekte, auch im Rahmen der Kirche. So verdankt Fürstenfeld seiner großzügigen Unterstützung unter anderem den Zwiebelturm der Kirche, die Orgel, die Krankenhauskapelle oder die Josefskapelle. Am 16. April wurde Abschied genommen von einer...

  • 14.04.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ