Freiwilliges Soziales Jahr
Ein Jahr für dich und andere

Freiwilliges Soziales Jahr. Ein Wartejahr sinnvoll überbrücken.

Corona hat unsere Gesellschaft – und auch die Schule – immer noch fest im Griff. Viele sind verunsichert, die Pandemie hat wahrscheinlich die Zukunftsvorstellungen einer ganzen Generation beeinflusst. Nach der Matura werden sich heuer mehr junge Menschen denn je die Frage stellen: „Und jetzt?“
Eine gute Nachricht: In Österreich haben sich trotz Pandemie so viele junge Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) entschieden wie noch nie. Im Herbst 2020 starteten österreichweit allein über den „Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste“ 611 Freiwillige zwischen 18 und 24 Jahren in ihren Einsatz. Viele melden zurück, es läge auch am Wunsch, einen „systemrelevanten“ Beruf zu ergreifen – ein Begriff, der in den letzten Monaten oft zu hören war.

Eine von den Freiwilligen ist Nadine (19 Jahre, Klagenfurt). Sie leistet ihren FSJ-Einsatz derzeit in einem Alten- und Pflegewohnheim. Für die Bewohnerinnen und Bewohner bedeutet Nadines FSJ-Einsatz eine Steigerung der Lebensqualität: In Augenblicken, in denen kein Besuch kommen kann, ist jemand, der Zeit zum Zuhören hat, unbezahlbar. Aber auch für Nadine ist der Einsatz eine nachhaltige und besondere Erfahrung: „Als ich mich im April für das FSJ angemeldet habe, haben noch alle gesagt: So einen strengen zweiten Lockdown wird es auf keinen Fall geben. Dann war ich nicht einmal einen Monat im Einsatz, und es war wieder Ausnahmezustand. Ich ging aber in dieser Zeit wirklich sehr gerne in die Einrichtung. Es ist unbeschreiblich, wie dankbar die Bewohner und das Team sind und wie gut sich das anfühlt. Ich weiß jetzt auch auf jeden Fall, dass ich Gesundheits- und Krankenpflege an der FH studieren möchte.“

Ein Einsatz dauert zehn bzw. elf Monate, max. 34 Stunden/Woche. Start ist am 1. September oder 1. Oktober 2021. Es gibt 255 Euro Taschengeld pro Monat. Es gibt diverse Leistungen (Sozialversicherung, Familienbeihilfe bei Anspruch, Jugendticket, Verpflegung).

Weitere Informationen: www.fsj.at – Mag. Elfriede Elsensohn, Tel. 0676/8776 39 17, und Mag. Estha Sackl, Tel. 0676/8776 39 19, E-Mail: office.graz@fsj.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen