Arbeitslosigkeit

Beiträge zum Thema Arbeitslosigkeit

Kirche hier und anderswo
Mit langzeitarbeitslosen Menschen kam Bischof Krautwaschl in Graz ins Gespräch. Die vom AMS finanziell unterstützte Einrichtung MeinRat stellt Betroffenen ein Angebot zur persönlichen Stabilisierung bereit und erhöht 
so die Chancen auf eine berufliche Re-Integration.

AMS
Für Langzeitarbeitslose

MeinRat. Bischof besuchte AMS-Beratungsstelle. Der „Lange Tag der Beratungsstelle MeinRat“, eine vom AMS Steiermark geförderte Einrichtung für langzeitarbeitslose Personen, bildete am 14. Oktober den Anlass für eine längere Visitation durch Bischof Wilhelm Krautwaschl. In den Räumlichkeiten im Grazer Gürtelturm standen Besuche von Workshops sowie persönliche Gespräche mit von Langzeitarbeitslosigkeit betroffenen Menschen auf dem Programm. Eine Abordnung des AMS Steiermark informierte über die...

  • 27.10.21
Gesellschaft & Soziales
Vernetzungstreffen zwischen kirchlichen und nichtkirchichen Arbeitnehmer-Vertretern in Gaming.

Sommeraakademie in Gaming und Tagung in Amstetten
KAB: wichtige gesellschaftspolitische Diskussionen

Beim Studientag „Die ökosoziale Marktwirtschaft – von der Vision zur Realität“ der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) der Diözese St. Pölten begrüßte deren Vorsitzender Josef Riegler seinen Namensvetter Josef Riegler, Vizekanzler i. R., im Pfarrsaal von Amstetten-St. Stephan als Referenten. Dabei stellte man sich die Frage, wie das Pariser Klimaziel erreicht werden kann. Der frühere Vizekanzler skizzierte seine Vorstellungen einer ökosozialen Marktwirtschaft – der ehemalige...

  • 01.09.21
Gesellschaft & Soziales
2 Bilder

Heilige Messe auf Schrottplatz anlässlich des Tages der Arbeitslosen
"Jeder Mensch ist wertvoll"

Aufgrund der Corona-Krise haben viele Menschen ihre Arbeit verloren, befinden sich in Kurzarbeit oder müssen Angst um ihren Arbeitsplatz haben. Am 30. April ist der Tag der Arbeitslosen, am 1. Mai der Tag der Arbeit. Die Katholische Arbeitnehmer/innen-Bewegung (KAB) hat aus diesem Anlass gemeinsam mit der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel auf einem Schrottplatz bei Gmünd eine Messe zum Thema „Bedingungsloses Recyceln – Gott: jeder Mensch ist wertvoll“ gefeiert. Dechant Herbert Schlosser und...

  • 28.04.21
Gesellschaft & Soziales
Hat sich durch die Corona-Pandemie etwas an der Situation der Jugendlichen verändert? Ein Aktionsbündnis ist der Frage im Rahmen eines Filmprojektes auf den Grund gegangen. Im Bild eine der ausgestellten Bildarbeiten.
2 Bilder

Spannende Erkenntnisse und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Lehrlingen
Jugendliche haben den Wert von Familie und Freundschaften neu schätzen gelernt

„Was, wenn Du fällst?“ nennt sich ein Aktionsbündnis, das arbeitslosen Jugendlichen eine Stimme gibt. Eine Ausstellung mit Videoclips zeigt Jugendliche, die in Pandemiezeiten auf Arbeitssuche sind. Wie schaut es aktuell in Sachen Jugendarbeitslosigkeit in Tirol aus? Sandra Pichler: Mit März 2021 gab es österreichweit 33.396 arbeitslose Jugendliche unter 25 Jahren (Anm. -41,7% im Vergleich zum Vorjahr), davon 3.313 in Tirol. Tirol steht aktuell vergleichsweise gut da. Sie haben mit Jugendlichen...

  • 23.04.21
Kirche hier und anderswo
Bernhard Schwarzenegger, hier bei einem früheren Besuch im Talentcenter der WKO Steiermark, fordert Maßnahmen zugunsten der Arbeitsplatzlosen und vor allem auch der Langzeitarbeitslosen.

Beschäftigung fördern

Rekordarbeitslosigkeit zu Jahresbeginn 2021. Was tun? Zur aktuellen Lage am Arbeitsmarkt hat sich der Geschäftsführer des diözesanen Fonds für Arbeit und Bildung, Bernhard Schwarzenegger, zu Wort gemeldet. Das Jahr 2021 hat ja mit einer Rekordarbeitslosigkeit begonnen. Österreichweit sind über 520.000 Menschen ohne Arbeitsplatz, in der Steiermark sind es über 61.000. Ein besonderes Sorgenkind sind für Schwarzenegger jene, die länger als ein Jahr beim AMS als arbeitssuchend gemeldet sind und es...

  • 13.01.21
Gesellschaft & Soziales

Bischöfliche Arbeitslosenstiftung
Hilfe für arbeitslose Menschen in der Krise

Die Zahl arbeitsloser Menschen ist coronabedingt stark gestiegen. Im November waren es in Oberösterreich mit 42.286 um fast 10.000 Personen oder um 30 Prozent mehr als im November des Vorjahres. „Mit der Bischöflichen Arbeitslosenstiftung unterstützen wir Hilfesuchende im Rahmen unserer Möglichkeiten und beraten die Mitarbeiter/innen in den Pfarren, die diese Menschen ebenfalls begleiten“, sagt Bischof Manfred Scheuer. Dankbar sei er für die belastbare Sozialpartnerschaft sowie die staatlich...

  • 17.12.20
Gesellschaft & Soziales
Betriebsseelsorger Karl Immervoll beim Interview mit "Kirche bunt".

Bekannter Betriebsseelsorger Karl Immervoll
Bei den Schwächsten ist man Gott am nächsten

Am 1. September geht Karl Immervoll, Betriebsseelsorger im Oberen Waldviertel, in Pension. Er und sein Team haben ein dichtes Netzwerk geschaffen und können dadurch vielen schwer vermittelbaren Menschen ohne Job helfen. Für den Heidenreichsteiner zählen nicht die Statistiken, sondern die konkreten Lebensgeschichten der Betroffenen. Nach 37 Jahren gehen Sie als Betriebsseelsorger in Pension. Wie kann man sich eigentlich die Tätigkeit eines Betriebsseelsorgers vorstellen? Betriebsseelsorger Karl...

  • 08.07.20
Gesellschaft & Soziales
Carmen Nagele leitet das Arbeitsprojekt „Abrakadabra“. Alle Produkte sind handgefertigte Unikate.

Ein Rettungsanker der Caritas: das Abrakadabra
Eine zweite Chance

„Das Abrakadabra gibt uns Struktur, Regelmäßigkeit und wir kehren von alten Verhaltensmustern ab. Uns wird das Gefühl vermittelt, etwas Sinnvolles zu tun und gebraucht zu werden. Früher war egal, was wir den ganzen Tag machen, hier verlassen sich die Leute auf uns“, sagen Birgit und Gül, zwei Mitarbeiter/innen (Namen von der Redaktion geändert), beim Besuch des Arbeitsprojektes der Caritas. Die beiden Mitarbeiterinnen weben gerade einen Auftrags-Teppich nach Maß auf einem der größten...

  • 10.06.20
Gesellschaft & Soziales

Caritas
Wenn man jeden Euro dreimal umdrehen muss...

Die Sorge, nicht mehr zu wissen, wie man die Stromkosten, Lebensmittel oder gar die Miete zahlen kann, beschäftigt viele junge Eltern, Mütter und Alleinerziehende. Eine etwas andere Muttertagsgeschichte. von Ingeborg Jakl Ihre Hände sind rot und rissig. Aber nicht wie bei so vielen jetzt vom gewissenhaften Händewaschen und Desinfizieren, sondern „vom täglichen Wäschewaschen“, sagt Nadine S. (Name der Redaktion bekannt.) Die 32-Jährige hat jeden Tag einen Berg von Kinderkleidung zu bearbeiten....

  • 07.05.20
Kirche hier und anderswo

30. April – Tag der Arbeitslosen
Jetzt geht‘s um Existenzsicherung

So aktuell wie heuer war der am Vortag des 1. Mai begangene Tag der Arbeitslosen noch nie. Die Existenzsicherung von Tausenden Arbeitslosen in Österreich ist dringender denn je. Darauf weist die Betriebsseelsorge in der Katholischen Aktion der Erzdiözese Salzburg hin. Es ist zu erwarten, dass sich die Zahl der 400.000 Arbeitslosen vor der Krise auf bis zu 700.000 erhöht und ein rascher Rückgang ist „nachher“ nicht zu erwarten. Salzburg und Tirol sind besonders betroffen.
Daher müsse nun...

  • 29.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ