Bachelor-Studium
Gott für morgen denken

„In Graz erwartet Sie zeitgemäße Theologie, die die großen Fragen der Menschheit beleuchtet“, so Dekan Heil.
  • „In Graz erwartet Sie zeitgemäße Theologie, die die großen Fragen der Menschheit beleuchtet“, so Dekan Heil.
  • Foto: Neuhold
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Bachelor-Studium. Grundlagen theologischer Wissenschaft.
Die Katholisch-Theologische Fakultät an der Karl-Franzens-Universität Graz bietet eine neue, flexible und auch für Berufstätige attraktive Form akademischer Ausbildung. Das Bachelorstudium „Grundlagen theologischer Wissenschaft“ umfasst einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS mit einer Mindeststudiendauer von sechs Semestern. Das Studium wird überwiegend digital in e-learning-Formaten durchgeführt und durch geblockte Präsenzeinheiten ergänzt. Den AbsolventInnen wird der akademische Grad „Bachelor of Arts“ (BA) verliehen. Für das Studium sind keine Zulassungsprüfungen oder Eignungstests vorgesehen. Es bietet praxisnahe, theologische Qualifikationen für zahlreiche Berufe im kirchlichen, karitativen und sozialen Bereich. Studierende erhalten einen Überblick über wesentliche Inhalte der Theologie, Einblicke in zentrale Glaubensfragen, in Seelsorgepraxis und Liturgie sowie zum interkonfessionellen Dialog. Die Studierenden erarbeiten eigene theologische und ethische Perspektiven und lernen deren Praxisorte in Kirche, Kultur und Gesellschaft kennen. Information und Beratung: https://www.uni-graz.at/de/ studieren/ https://bachelor-theol-wissenschaft.uni-graz.at/ Theresia Heimerl, Studiendekanin, Tel. (0 31 6) 380-31 67, oder theresia.heimerl@uni-graz.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen