Pilgern

Beiträge zum Thema Pilgern

Kirche hier und anderswo
2 Bilder

Medjugorje
40 Jahre und dann Schluss?

Der bevorstehende Jahrestag der Erscheinungen in Medjugorie könne nervös machen, erwägt der Grazer Toni Gölles, der viele Pilgerfahrten begleitet hat. Das erste Mal in Medjugorje sei schon etwas Besonderes gewesen. „Das ist der Ort, genau da erscheint die Mutter Gottes“, habe er nach der langen Fahrt im Bus gefühlt beim Erblicken der Türme. In der Kirche habe er sich „hingesetzt und zu weinen angefangen“. Bis heute wisse er nicht, warum. Aber mehrere Leute haben ihm ihr erstes Mal ähnlich...

  • 16.06.21
SerienPremium
Das Heidentor ist Österreichs bekanntestes römisches Baudenkmal.
6 Bilder

SOMMERSERIE 2021 | Beten mit den Füßen_2: Erzdiözese Wien
Auf den Spuren der Römer

Der Jakobsweg Römerland Carnuntum führt stromaufwärts die Donau entlang und verbindet die europäischen Hauptstädte Bratislava und Wien. Es sind durchwegs ebene Wege, auf denen es sich auch als Familie gut „pilgern“ lässt. Ein absolutes Plus ist die Verkehrsanbindung an die Schnellbahnlinie 7, die parallel zum Jakobsweg verläuft und kurzfristige Planänderungen erlaubt. Dazu kommt viel Grün im Bereich des Naturparks Donau-Auen und eine Menge römischer Geschichte – vom Heidentor über das Museum...

  • 15.06.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre St. Veit im Vogau

25 Männer der Katholischen Männerbewegung St. Nikolai–St. Veit–Straß unternahmen mit Pilgerbegleiter Alois List eine regionale Pilgerwanderung. Hierbei wurden heimische Kapellen aufgesucht, bei denen Kurzandachten gehalten wurden.

  • 09.06.21
Glaube & Spiritualität

SOMMERSERIE 2021
Beten mit den Füßen

Nach Fronleichnam startet die Sommerserie der österreichischen Kirchenzeitungen. Der Sommer lädt uns ein, Atem zu holen, unseren Körper und unsere Seele mit der Erde und dem Himmel zu verbinden und aus den kleinen und großen Wundern des Lebens Kraft zu schöpfen. Eine gute Möglichkeit dazu ist das Gehen. Das Schritt-Tempo ist die „Ursprungsgeschwindigkeit“ des Menschen. Darin erfährt er sich selbst wohl am besten und nimmt sich und seine Umgebung am intensivsten wahr. Der Weg wächst unter den...

  • 26.05.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Graz-Straßgang

Am Mittwoch in der Karwoche fand der Pilgerstart für die Pfarre Straßgang statt. Vom Schloss St. Martin über die Rudolfswarte, nach St. Johann und Paul, weiter zum Plabutsch und dann bergab zu den Barmherzigen Brüdern in Eggenberg begleitete Maria Painold die Pilger, die coronagemäß unterwegs waren. Meditatives Pilgern war vereint mit sportlichem Ehrgeiz.

  • 08.04.21
Sonderthemen
Pilgern zu Corona-Zeiten
2 Bilder

Vom richtigen Planen
Tipps für das Pilgern in ungewissen Zeiten

Eine Pilger-Wanderung in Corona-Zeiten zu planen, ist nicht ganz so einfach. Alma-Maria Becker, Verantwortliche für den Bereich Pilgern im „Quo vadis?“ Wien, gibt im Gespräch ein paar Tipps, auf die Pilger derzeit achten sollten. Kann ich überhaupt verreisen? Welches Quartier hat geöffnet, gibt es ein offenes Gasthaus? Diese Unsicherheiten begleiten uns auch im zweiten Corona-Jahr. Eines jedoch ist gewiss: Wandern in der freien ­Natur – alleine oder mit kleiner Gruppe – ist in Hinblick auf das...

  • 31.03.21
Pfarrleben

PILGERN AM BENEDIKTWEG

Von Seckau (Bild) nach Wolfsberg waren Pilgernde aus vier Bundesländern drei Tage auf dem Benediktweg unterwegs. Nach dem Pilgersegen von P. Leo Liedermann ging es über Maria Buch, Obdach, Reichenfels und Bad St. Leonhard, teils bei strömendem Regen, zum Haus St. Benedikt in Wolfsberg, wo eine Andacht das schöne Gemeinschaftserlebnis vollendete.

  • 16.10.20
Kirche hier und anderswo
Video

Auf Steirischen Pilgerwegen
Pilgerwege

Pilgern in der Steiermark Pilgern am Benediktweg. Von der Obersteiermark bis ins Murtal - Schöne Landschaften, Täler und Berge. Von Spital am Phyrn durchs Gesäuse nach Admont. Triebener Tauern - Ingeringsee - Murtal - Obtachersattel sind einige Stationen des Benediktweges in der schönen Steiermark. Andreas und Verena Jeitler zeigen uns Bilder, die anregen aufzubrechen und Etappen dieses Pilgerweges zu gehen. Der Hemma-Pilgerweg Pilgern am Hemmaweg. Von der Obersteiermark bis ins Gurktal -...

  • 27.07.20
Serien
Weitblick: Das Ruster Hügelland bietet Gelegenheit zum Kraft tanken.
4 Bilder

Mein Kraftort_1: Burgenland
Meine Kraftquelle vor der Haustür

Das Ruster Hügelland fasziniert Tamara Strommer seit ihrer Kindheit. Nach einer Krebsdiagnose erlebt sie den traumhaften Landstrich noch bewusster. Aufgezeichnet von Gerald Gossmann Das Ruster Hügelland ist meine Kraftquelle – diese Weite, dieser Blick über Wiesen, Äcker, Dörfer, den Neusiedler See. Ich bin hier aufgewachsen. In Oslip, einem kleinen Dorf (1.260 Einwohner), in dem sich vor 500 Jahren die heutigen Burgenlandkroaten ansiedelten. Die Dorfgemeinschaft trägt mich bis heute....

  • 30.06.20
Bewusst leben & Alltag
Der Ausgangspunkt des Sonnengesangswegs in Tieschen.

Platzwahl 2020
Sonnengesang erwandern

Tieschen. Wanderweg bei Platzwahl 2020. Bei der heurigen Platzwahl der Kleinen Zeitung wird der beliebteste Themen-Wanderweg der Steiermark gesucht. Neben den Wanderwegen des Familienreferates  ist auch der Sonnengesangsweg in Tieschen im Rennen. Der Rundweg am Fuße des Königsberges führt auf einer Länge von vier Kilometern über Nebenstraßen, Wald- und Wiesenwegen zu acht Stationen, die von KünstlerInnen aus Tieschen zu den Strophen des Sonnengesangs des hl. Franziskus gestaltet wurden. Diese...

  • 18.06.20
Bewusst leben & Alltag
4 Bilder

Platzwahl - Pilgern
Urlaub 2020

Zwei Wanderungen für Paare und Familien. Aufgrund Covid-19 wird der Urlaub 2020 daheim in der Steiermark, in Österreich verbracht. Und Österreich-Urlaub verbinden wir mit: Urlaub auf dem Bauernhof, Wellness, am See, in den Bergen – und (fast) überall wird gewandert! Die Kleine Zeitung hat sich zu diesem Thema heuer eine besondere Platzwahl einfallen lassen. Gesucht wird der beliebteste Themenwanderweg. Das Familienreferat empfiehlt hier gleich zwei Wege: Erstens, die Herzspur für Paare in Bad...

  • 18.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ