Diakonweihe

Beiträge zum Thema Diakonweihe

Kirche hier und anderswo
Bei der Weihe zum Diakon legt Bruder Seraphim Fragner vor dem Bischof das Gehorsamsversprechen ab. Nachher wird das Sakrament der Weihe durch Handauflegung und Gebet gespendet.

Einer, der sich ganz öffnet

Br. Seraphim Fragner wurde in Seckau zum Diakon geweiht. „Ora, labora et lege (Bete, arbeite und lies) – als Diakon“: Unter dieses Leitwort stellte Bischof Wilhelm Krautwaschl am 4. Adventsonntag, 20. Dezember, seine Predigt bei der Diakonweihe von Br. Seraphim Fragner, OSB., in der Basilika Seckau. Der Diakon, so sagte der Bischof, soll ein Mann sein, „der sich ganz Gott öffnet“. Dies zeigt sich nicht nur durch die bleibende Wachsamkeit im täglichen Gebet, sondern muss auch Frucht bringen in...

  • 29.12.20
Kirche hier und anderswo
Geweiht! Stefan Tkauz, Erich Miksits, Michael Marlovits, Ägidius J. Zsifkovics, Ivan Vukcevic, Friedrich Bohnenstingl, Hermann Pfalz.

Diakonweihe im Martinsdom
Sechs „Salzstreuer“ für die Diözese

Im Martinsdom empfingen sechs Männer ihre Weihe zum Diakon. Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics empfand es als „großes Geschenk“ an die österreichische Gesamtkirche, dass in der „kleinen Diözese Eisenstadt“ im Jubiläumsjahr zwei Priester und sieben Diakone geweiht wurden. Der „martinus“ verrät zudem, wo die neuen Diakone wirken werden.  Gerald Gossmann Im Eisenstädter Martinsdom fand die nachgeholte Diakonenweihe (die wegen der Corona-Pandemie verschoben werden musste) statt. Diözesanbischof...

  • 21.12.20
Kirche hier und anderswo
Diakonweihe. Von links: Franziskanerprovinzial P. Oliver Ruggenthaler, Br. Johannes Maria Pfister, P. Emmanuel Maria Fitz, Guardian P. Josef Höller, Br. Mario Bilic, Bischof Wilhelm Krautwaschl und P. Willibald Hopfgartner.

Sei ein Kirchenbauer

Franziskaner von Bischof Wilhelm Krautwaschl zum Diakon geweiht. „Lieben heißt dienen“, sagte Bischof Wilhelm Krautwaschl bei seiner Predigt in der Grazer Franziskanerkirche. Am 7. Dezember, dem Vorabend des Hochfestes Mariä Empfängnis, weihte der steirische Bischof den Franziskaner Emmanuel Maria (Guido) Fitz zum Diakon. Erst wenige Tage zuvor hatten es die Bischöfe in Österreich wieder möglich gemacht, mit Ende des Covid-19-Lockdowns auch Gottesdienste öffentlich zu feiern. Ohne eigene...

  • 20.12.20
Kirche hier und anderswo
Stefan Tkauz, Hermann Pfalz, Michael Marlovits, Erich Miksits, Friedrich Bohenstingl.
2 Bilder

Diakonweihe in Eisenstadt am 8. Dezember
5 + 1 neue Diakone

Am 8. Dezember (15 Uhr) werden sechs Männer im Martinsdom zu Diakonen der Diözese Eisenstadt geweiht – fünf als Ständige Diakone, einer von ihnen ist auf dem Weg zum Priester. Der „martinus“ stellt die Weihekandidaten vor. Von Gerald Gossmann Gleich fünf Burgenländer werden in wenigen Tagen von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics zu Ständigen Diakonen geweiht. Das einzige Weiheamt in der katholischen Kirche lateinischer Prägung, das verheirateten Männern zugänglich ist, erfreut sich großer...

  • 02.12.20
Kirche hier und anderswo
Erzbischof Lackner weihte Rupert Santner zum Diakon.
4 Bilder

Diakonenweihe
Weihe: Der Esel ist losgebunden

Zum Diakon hat Erzbischof Franz Lackner den Lungauer Rupert Santner geweiht. Der 30-Jährige ist am Weg zum Priesteramt. „Bindet den Esel los – der Herr braucht ihn“, schrieb Rupert Santner in seiner Einladung zur Diakonenweihe; Erzbischof Lackner bezog sich in seiner Predigt in Mariapfarr auf dieses Jesu-Wort aus dem Lukasevangelium: „Unser Eselrücken muss bereitwillig Platz bieten für die Armen, Schwachen, Kranken, Alten, für Flüchtende und Heimatlose, für die, die sehnsüchtig Gott suchen....

  • 23.09.20
Kirche hier und anderswo
Singender Zahnarzt Johannes Kirchner. Tischler und Künstler Adalbert Havlicek.

Neue Diakone für Wien
Ein singender Zahnarzt, ein malender Tischler und ...

Ständige Diakone sind Männer der Kirche, die mitten im Leben stehen und in ihrem Zivilberuf ihr Christsein leben. Der SONNTAG hat mit zwei der dreizehn Weihekandidaten gesprochen, die am 26. September geweiht werden. Johannes Kirchner ist wienweit bekannt als „singender Zahnarzt“. Was ihm der Beruf bedeutet? „Mein Vater war Philharmoniker, meine Mutter Dentistin. Ich studierte Medizin an der Uni Wien und im Doppelstudium Gesang an der damaligen Musikakademie Wien (heute Musikuniversität)“,...

  • 16.09.20
Kirche hier und anderswo
Bild mit den Geweihten und deren Eltern, v. l.: Leopold und Edeltraude Köberl, Pater Alois Köberl, Pater Ludwig Wenzl mit seinen Eltern Waltraud und Walter Wenzl.
5 Bilder

Im Stift Melk
Freude über Priester- und Diakonweihe

Im Benediktinerstift Melk weihte Bischof Alois Schwarz den Ruprechtshofner P. Alois Köberl zum Priester und den Waidhofner Ludwig Wenzl zum Diakon. Zwei Weihen spendete Bischof Alois Schwarz im Stift Melk: Pater Alois Köberl wurde zum Priester geweiht und Pater Ludwig Wenzl zum Diakon. Coronabedingt waren zahlreiche der üblicherweise rund um das Hochfest Peter und Paul am 29. Juni angesetzten Weihen in Österreich auf den Herbst verschoben worden. Die Weihen von Köberl und Wenzl bildeten nun den...

  • 09.09.20
Kirche hier und anderswo
Frater Alois Köberl wird am 6. September im Stift Melk zum Priester geweiht.
2 Bilder

Stift Melk
Priester- und Diakonenweihe

Am 6. September um 15 Uhr wird Diözesanbischof Alois Schwarz im Stift Melk P. Alois Köberl zum Priester und P. Ludwig Wenzl zum Diakon weihen. Da aufgrund der aktuellen Lage und der derzeit geltenden Sicherheitsbestimmungen nur eine bestimmte Anzahl von Gäs­ten möglich ist, wird die Weihe mittels „Live-Stream“ im Internet übertragen. Zutritt zur Feier erhalten nur jene mit aktualisierter Einladung und bestätigter Anmeldung. P. Alois Köberl: „Mit der zeitgleichen Übertragung im Internet haben...

  • 26.08.20
Kirche hier und anderswo

Altbischof Ludwig Schwarz weihte Herbert Bradler zum Diakon
Diakonweihe im Stift Geras

Im Prämonstratenserstift Geras wurde kürzlich Herbert Bradler vom Linzer Altbischof Ludwig Schwarz zum Diakon geweiht. Der gebürtige Vöcklabrucker H. Bradler wirkt derzeit pastoral in der Wiener Pfarre Gatterhölzl und ist auf dem Weg zum Priestertum. Der 62-Jährige legte im vergangenen August die Ewige Profess ab, vor seinem Eintritt in den Orden übte er einen technischen Beruf aus. Bischof Schwarz erinnerte in seiner Predigt daran, dass es beim Diakon um das Dienen gehe und nicht um...

  • 23.01.20
Kirche hier und anderswo

Diakonweihe in der Pfarrkirche Reidling
Anton Leichtfried weihte Stephanus Rützler zum Diakon

In der Pfarrkirche Reidling empfing H. Stephanus Rützler am 15. Dezember durch Weihbischof Anton Leichtfried die Diakonweihe. Es ist Tradition, dass Herzogenburger Augustiner-Chorherren in einer Stiftspfarre zum Diakon geweiht werden. Viele feierten mit dem 30-Jährigen, der 2013 ins Stift eingetreten ist und 2016 die Ewige Profess abgelegt hat: Mit dabei waren u. a. die Eltern, seine Schwester, etliche Kremser, wo H. Stephanus sein Pastoraljahr absolvierte, Studienkollegen – er studierte in...

  • 27.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ