Advent 2020

Beiträge zum Thema Advent 2020

Texte zum Sonntag
Bild: Geburt Christi. Von Joseph Adam von Mölckh, 1778, Öl auf Leinwand, Basilika Graz-Mariatrost, im Zuge der dortigen Renovierungsarbeiten restauriert.

Weihnachten
Die Weihnachtsbotschaft

Es geschah aber in jenen Tagen, dass Kaiser Augustus den Befehl erließ, den ganzen Erdkreis in Steuerlisten einzutragen. Diese Aufzeichnung war die erste; damals war Quirinius Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids. Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind...

  • 22.12.20
Texte zum Sonntag
Gott wurde Mensch –
darum feiern wir Weihnachten.
2 Bilder

Hauskirche zu Weihnachten
Mensch werden

Hauskirche zu Weihnachten gemeinsam & alleinfeiern & beten Sonntagsblattserie mit Marlies Prettenthaler-Heckel | Teil 05 Download: Hauskirche Weihnachten Jeder Mensch, jede Gemeinschaft, jede Familie hat ihre eigenen Rituale für diesen Tag und die Weihnachtsfeier am Abend. Wer heuer erstmals nicht in der Kirche die Mette feiern kann, findet hier eine kurze Feieranleitung für zu Hause. Die Texte können, wenn mehrere gemeinsam feiern, auf unterschiedliche Sprecher aufgeteilt werden.Vielleicht...

  • 21.12.20
Kirche, Feste, Feiern
2 Bilder

Festprofi - Feste feiern
Christbaum schmücken

Warum hängt man zu Weihnachten Kugeln an den Christbaum? Ich habe gelesen, dass man ursprünglich nur Äpfel und Nüsse an den Christbaum hängte. Erst später wurden diese durch silber- und goldfarbene Glaskugeln ersetzt. Die Kugel ist ein sehr schönes Symbol für die Welt. Sie erinnert uns daran, dass Gott diese Welt erschaffen hat und dass er sie nach wie vor liebt. Deshalb sieht man auf alten Bildern in Kirchen häufig, wie Gott-Vater die Weltkugel liebevoll in seinen Händen hält. Eine Glaskugel...

  • 20.12.20
Bewusst leben & Alltag
2 Bilder

Familie
Zum Vorlesen: Die Weihnachtsgeschichte für Kinder

Die Geschichte vom ersten Weihnachten ist schon mehr als zweitausend Jahre alt, also lange bevor du, deine Eltern oder deine Großeltern geboren wurden. Sie passierte in einem fernen Land, wo Palmen wachsen und wo damals viele Menschen lebten. Diese Menschen hatten einen Kaiser, der hieß Augustus. Augustus wollte gern genau wissen, wie viele Menschen in seinem Land lebten. Er wollte sie zählen, und damit niemand aus Versehen doppelt gezählt wurde, hatte er eine Idee: Jeder Mann sollte mit seiner...

  • 18.12.20
Texte zum Sonntag
Video 2 Bilder

4. Adventsonntag | 20. Dezember 2020
Eine Minute für das (eine) Leben

Irmtraud Beyer, Religionslehrerin 1. Lesung (2 Sam 7,1-5.8b-12.14a.16) 2. Lesung (Röm 16,25-27) Evangelium (Lk 1,26-38) Unsere Heilige Schrift, die Bibel, ist eine Sammlung von Erzählungen, wie Gott an uns Menschen handelt. Diese Geschichte gilt es in unserer Gegenwart weiter zu schreiben, der Bibel unser Gesicht zu geben. Deshalb laden wir Frauen, Männer, Jüngere, Ältere, Laien, Priester, Kategorial-Verantwortliche, Haupt- und Ehrenamtliche dazu ein zu erzählen, wie das Sonntagsevangeliums ihr...

  • 17.12.20
Texte zum Sonntag
Der Engel Gottes bei Maria – UND sie sagt ja.
2 Bilder

Hauskirche im Advent| 4. Adventsonntag
Und-Engel, komm!

Download Zu Hause Kirche-Sein ist mehr als (miteinander) beten. Kirche sein umfasst unser ganzes Leben: wie wir miteinander und mit uns selbst umgehen, wie wir für andere sorgen, wie andere erkennen können, dass Gott für uns eine Rolle spielt … Die Coronazeit hat die Frage verstärkt: Wie kann und will ich meine Gottesbeziehung feiern, sodass mein Leben und mein Beten zusammenpassen? Hinführung: Himmel UND Erde, Gott UND Mensch, unmöglich UND möglich. Heute verbinden sich die großen Gegensätze,...

  • 16.12.20
Texte zum Sonntag

4. Adventsonntag | 22.Dezember 2020
Kommentar

Keine Angst, wenn es anders kommt Viele Menschen tun sich schwer damit, dass heuer Weihnachten nicht so sein wird wie immer. Wir hängen offenbar sehr an bestimmten Erlebnissen und Ritualen, die es braucht, damit sich Weihnachtsstimmung einstellen kann. Oft sind dafür Kindheitserinnerungen wichtig. Bei mir hat sich speziell ein Weihnachtserlebnis ins Gedächtnis eingeprägt. Weil meine Mutter Nachtdienst hatte, haben wir den Heiligen Abend bei ihr in der Apotheke gefeiert. Wir haben im kleinen...

  • 16.12.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Dr. Wilhelm Krautwaschl
Weihnachtsgruß des Bischof

Liebe Leserinnen und Leser unseres Sonntagsblattes! Ich frage Sie ganz frei heraus: Werden Sie sich an das Jahr 2020 im Guten oder im Schlechten erinnern? Durch das Corona-Virus wurden Freiheiten nachhaltig beschnitten, für die einen gingen Jobs verloren, andere arbeiteten bis zur Erschöpfung, statt Gemeinsamkeit gab es Isolation. Damit nicht genug. Das Flüchtlingslager in Moria brennt. In Berg-Karabach und Äthiopien brechen Kriege aus. In Europa hält der Terror erneut Einzug; zuletzt in Wien....

  • 16.12.20
Kommentare & Blogs

Positionen - Karl Veitschegger
Verloren?

Eine befreundete Lehrerin hat mich darauf aufmerksam gemacht: Das Jugendwort 2020 ist „lost“. Mit diesem englischen Wort bezeichnen Jugendliche jemanden, der unsicher, planlos, überfordert, verloren, also irgendwie neben der Spur ist. Wer „lost“ ist, steht daneben – in Schule, Sozialkontakt, Arbeit oder überhaupt im Leben. Kennen auch Sie dieses Gefühl, „lost“ zu sein? Die Bibel erzählt: Jesus ist gekommen, „zu suchen und zu retten, was verloren ist“ (Mk 2,17). Die, die „lost“ sind, haben einen...

  • 16.12.20
Bewusst leben & Alltag
Die Illustrationen im neuen Weihnachtsbuch stammen von Melanie Vierziger.
2 Bilder

Familie
Das Weihnachtsgeheimnis

Farbenprächtige Bilder in einem neuen Weihnachtsbuch. Melanie Vierziger, eine Bewohnerin des Institutes Hartheim für Menschen mit kognitiver und mehrfacher Beeinträchtigung in Alkoven, Oberösterreich, hat Texte zum „Vorlesen, Nachdenken und Malen“ künstlerisch umrahmt. Das Buch widmet sich nicht nur der Geschichte von Christi Geburt im engeren Sinne, sondern nimmt auch Bezug auf wichtige Festtage vom Martinsfest bis hin zu Maria Lichtmess am 2. Februar. Dass Menschen mit kognitiver und...

  • 11.12.20
Kirche hier und anderswo
Weihwasser und Segenstexte konnten für die eigene Adventkranzsegnung abgeholt werden.

Köflach
Weil Gott uns Licht schenkt

Köflach. Gemeinschaftsprojekt zum Start in den Advent. Da in diesem Jahr keine konventionelle gemeinschaftliche Adventkranzsegnung in der Kirche möglich war, hat sich die Pfarre Köflach (Seelsorgeraum Voitsberg) in Kooperation mit der Stadtgemeinde Köflach sowie den Bürgermeistern Helmut Linhart (Köflach) und Engelbert Köppel (Rosental) entschlossen, eine „virtuellen Adventkranz-Segnung“ mittels Video zu gestalten. Vikar Paweł Lepczyk segnete in der Pfarrkirche den Adventkranz der Kirche sowie...

  • 09.12.20
Kirche hier und anderswo

Vorfreude Trotz Beschränkungen

Ein adventlicher Gang durch die mit vorweihnachtlicher Beleuchtung geschmückte Grazer Herrengasse führt auch am Kircheneck vorbei. Die Informations- und Begegnungsstelle in kirchlichen Belangen hatte auch im strengen Lockdown (siehe Bild) eingeschränkt geöffnet. Auch weiterhin ist sie Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr und an den Adventsamstagen von 11 bis 15 Uhr offen. Auch die Kirchen luden immer zum persönlichen Gebet ein und hatten auch oft etwas zum Mitnehmen anzubieten. Nun ist es...

  • 09.12.20
Bewusst leben & Alltag
Beim Schenken auch an andere denken – eine Tugend, die sich die Caritas schon lange auf die Fahnen schreibt. Auf dieser Seite finden Sie zusammengefasst viele Ideen für sinnvolle Geschenke, die nicht nur den Beschenkten Freude machen.

Ideen für Solidarität

Sinnvolle Geschenke und Weihnachtsfreuden, die doppelt erfreuen, hier auf einen Blick: Die Caritas bietet viele Ideen, in dieser außergewöhnlichen (Vor-)Weihnachtszeit ein Zeichen der Solidarität zu setzen: den traditionellen Adventkalender umdrehen und jeden Tag ein kleines Geschenk machen, FreundInnen mit doppelt sinnvollen Geschenken überraschen oder beim #TeamNächstenliebe mitmachen. Damit das Weihnachtsfest trotz der Einschränkungen ein Fest der Liebe und des Zusammenhalts wird. Ein Paket...

  • 09.12.20
Texte zum Sonntag
„Wenn Gott uns heimbringt“, schreibt Martin Gutl – seine Worte haben neue Aktualität.
Video 3 Bilder

Hauskirche im Advent |Teil 03
Freu dich, Himmelskind!

Hauskirche im Advent - gemeinsam & allein, feiern & beten Sonntagsblattserie mit Marlies Prettenthaler-Heckel | Teil 03 Seite Download: Hauskirche Advent 03 AUF! Am heutigen Gaudete-Sonntag werden wir noch einmal AUFgeweckt: Nur mehr eine Adventwoche. Dann rundet sich die Zeit. Passende Lieder für heute: Kündet allen in der Not (GL 221), Tochter Zion, freue dich (GL 228), Wir sagen euch an den lieben Advent (3. Str). Kreuzzeichen: Drei Kerzen am Adventkranz entzünden. Martin Gutl schreibt in...

  • 09.12.20
Kommentare & Blogs

Aus meiner Sicht - CR Herbert Meßner
Gott wohnt, wo man ihn einlässt

Die Herbergsuche wird bei uns im Advent so gespielt, dass Maria und Josef mit dem Jesuskind in Betlehem einen Lockdown vorfinden. Gastronomie über Weihnachten geschlossen. Nicht als Verordnung von oben, sondern als Selbstschutz der Herbergswirte vor Armen, die nicht bezahlen können. Vielerorts fällt heuer wahrscheinlich auch ein größeres Herbergsuche-Gehen wegen Corona aus. Aber die Herbergsuche fällt nicht aus. Genauso wenig, wie die Güte und Hilfsbereitschaft des heiligen Nikolaus „ausfallen“...

  • 09.12.20
Kommentare & Blogs

Positionen - Marlies Prettenthaler
Freude?

„Freut euch!“ – lateinisch „Gaudete“ – ist der Name des dritten Adventsonntags. Paulus ruft im Brief an die Gemeinde in Philippi: „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Denn der Herr ist nahe!“ Eine Aufforderung? Lässt sich Freude anordnen? Nein, genauso wenig, wie sich Glück machen oder Hoffnung erzwingen lässt! Freude ist einfach da, sie entsteht ohne willentliches Zutun. Freude ist ein Gefühl, das zu den Basisemotionen zählt, die bei Menschen unabhängig von...

  • 09.12.20
Glaube & Spiritualität
Großflächige Überschwemmungen gab es Anfang November in vielen Teilen von Vietnam (rechts). Besonders die Bauern hat es schwer getroffen. Weihnachten (Symbolfoto links) feiern sie trotzdem – in Dankbarkeit, dass sie überlebt haben.
2 Bilder

Eingeschränkte Weihnachten

Wie Weihnachten feiern im Krieg, wenn man im Krankenhaus liegt oder wenn eine Naturkatastrophe einem die Lebensgrundlage buchstäblich weggeschwemmt hat – drei Betroffene erzählen. Wie wird Weihnachten heuer werden? Diese Frage beschäftigt uns spätestens seit dem zweiten Lockdown im November. Vieles ist ungewiss. Wir machen uns Gedanken, wen wir treffen und besuchen können, wie wir Gottesdienst feiern werden, ob wir gemeinsam Stille Nacht singen können. Vieles vermissen wir jetzt schon – die...

  • 08.12.20
Texte zum Sonntag
Ein Segen, ein gutes Wort an die Türen der Nachbarn kann viel Freude bereiten.
Video 4 Bilder

2. Adventsonntag - Hauskirche im Advent |Teil 02
Gott, du großes DU

Hauskirche im Advent - gemeinsam & allein feiern & beten Sonntagsblattserie mit Marlies Prettenthaler-Heckel | Teil 02 Hören, spielen oder singen Sie zur Einstimmung eine Musik, z. B. Wir sagen euch an (2. Strophe), Lasst uns froh und munter sein … Hinführung: Der heilige Nikolaus ist ein „DU-Mensch“. Er sucht den, der keinen anderen Menschen zum Lieben hat, der mit ihm das Leben teilt und Freude und Leid trägt. Er geht zu denen, die nichts haben: kein Zuhause, keine Nahrung, Bildung,...

  • 02.12.20
Bewusst leben & Alltag
Raureif verzaubert die Natur. Ein Adventspaziergang mit den Kindern bietet oft einzigartige Erlebnisse.
3 Bilder

Familie
Auch Warten kann schön sein

Mit Kindern Advent und Weihnachten feiern. Wir alle haben eigene Vorstellungen, wie wir die Advent- und Weihnachtszeit feiern und gestalten wollen. Auch wenn heuer alles etwas anders ablaufen wird, lieben Kinder die Vorfreude, Spannungselemente und das Geheimnisvolle. Sie genießen es, diese Zeit mit der Familie zu verbringen. Sehr oft öffnen sie uns Erwachsenen die Augen für das Wesentliche. Nützen wir die Zeit vor Weihnachten zum Innehalten und um uns darauf zu besinnen, dass weniger mehr sein...

  • 02.12.20
Texte zum Sonntag

2. Adventsonntag | 6. Dezember 2020
Kommentar

Ruhe und Unruhe im Advent Früher einmal galt der Advent als die stillste Zeit im Jahr. So wird er jedenfalls oft bezeichnet. Inzwischen sind die Wochen vor Weihnachten im Normalfall sehr hektisch, laut und schrill geworden. Heuer aber ist plötzlich, von der Regierung verordnet, wieder Ruhe eingekehrt – zumindest bis zu diesem Sonntag. Im Blick auf das Infektionsgeschehen hoffen wir, dass es eine heilsame Ruhe ist. Und im Blick auf mein eigenes Leben? Gelingt es mir, diese Tage so zu gestalten,...

  • 02.12.20
Texte zum Sonntag
Video 2 Bilder

2. Adventsonntag | 6. Dezember 2020
Eine Minute für das (eine) Leben

2. Adventsonntag | Eine Minute für das (eine) Leben Dietlind Artner-Kager, Fachinspektorin für den Religionsunterricht an Pflichtschulen Unsere Heilige Schrift, die Bibel, ist eine Sammlung von Erzählungen, wie Gott an uns Menschen handelt. Diese Geschichte gilt es in unserer Gegenwart weiter zu schreiben, der Bibel unser Gesicht zu geben. Deshalb laden wir Frauen, Männer, Jüngere, Ältere, Laien, Priester, Kategorial-Verantwortliche, Haupt- und Ehrenamtliche dazu ein zu erzählen, wie das...

  • 01.12.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ