Weltkirche
Eine Welt

Vor 150 Jahren wurde der Gründer der Redemptoristen, Alfons von Liguori, zum Kirchenlehrer erhoben.
  • Vor 150 Jahren wurde der Gründer der Redemptoristen, Alfons von Liguori, zum Kirchenlehrer erhoben.
  • Foto: Unbekannt/CC BY-SA 3.0/wmc
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Alfons von Liguori (1696–1787), den Gründer des Redemptoristenordens, nannte Papst Franziskus anlässlich des 150. Jahrestags der Erhebung zum Kirchenlehrer „Vorbild für die ganze Kirche“. Der italienische Jurist und Moraltheologe sei ein „Vater der Barmherzigkeit“ gewesen, so der Papst. Lieder und vertonte Ge-dichte des musisch begabten Kirchenmannes wie „Glorwürdge Königin“ werden bis heute gesungen. 

Weitere Kurzmeldungen aus aller Welt...

◗ WELTKONGRESS IN ECUADOR
Der übernächste Eucharistische Weltkongress findet 2024 in Ecuadors Hauptstadt Quito statt. Die von der katholischen Kirche organisierten Kongresse sollen das Verständnis und die Verehrung der Eucharistie fördern und vertiefen. Das für 2020 geplante Treffen in Budapest wurde wegen der Pandemie um ein Jahr verschoben.

◗ VATIKAN COVID-FREI

Der Vatikan hat eine positive Bilanz seiner Corona-Impfkampagne gezogen. Innerhalb des päpstlichen Kleinstaats seien keine Covid-Fälle mehr aufgetreten. Neben den Bürgern des Vatikanstaates seien sämtliche Angestellte und deren Familien berücksichtigt worden. Eine eigene Runde von Impfungen richtete sich an Obdachlose, die vom päpstlichen Almosenamt betreut werden.

◗ DROHNEN AM KÖLNER DOM
Die Kölner Dombauhütte findet an der Kathedrale pro Jahr zwei bis drei abgestürzte Drohnen. Die Schäden am Bauwerk hätten sich bisher in Grenzen gehalten, sagte Steintechniker Michael Jürkel. „Die Technik der Drohnen ist so ausgereift, dass man – leider – ohne Vorkenntnisse relativ gut fliegen kann“, so Jürkel. Die abgestürzten Exemplare zeigen allerdings, „dass die Leute eben doch keine Erfahrung damit haben“.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen