Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Kunst & Kultur
Pestbild (Votivbild) in der Basilika Maria Loreto in St. Andrä: Die Pest auch in der Burg Hochosterwitz

Ausstellung im Benediktinerstift St. Paul: Über Seuchen und andere Krankheiten
„Zur Hölle mit dem Himmel?“ – Pandemien und Glaube

Eine Sonderschau im Stift St. Paul beschäftigt sich mit Seuchen und anderen Krankheiten und blickt in die Medizin von anno dazumal. Der Ruf nach Gott um Heilung bildlich und spannend dargestellt. von Katja Schöffmann Die Erde steckt noch immer mitten in der Corona-Pandemie. Grund genug, sich intensiver mit dem Thema Seuchen, Pest und anderen Krankheiten aus früherer Zeit auseinanderzusetzen. Im Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal gibt es bis 1. November die Möglichkeit, sich in der...

  • 08.09.21
Glaube

Zwischenzeiten - Gedanken von Sr. Silke Mallmann CPS
Wirkliche Antworten

Vom Nobelpreisträger Isidor Isaac Rabi wird erzählt, dass seine Mutter ihn nach der Schule nicht fragte, was er gelernt habe, sondern ob er eine gute Frage gestellt habe. Dies, so Rabi, habe ihn zum Forscher und Wissenschaftler gemacht. Zwischenzeiten sind Zeiten, die Fragen aufwerfen, in denen Zweifel aufbrechen. Zeiten der persönlichen und gesellschaftlichen Unsicherheit. Viele Antworten tauchen auf, doch oft befriedigen sie nicht, erfassen die Situation nicht wirklich. Das Aushalten der...

  • 19.08.21
Gesellschaft & Soziales
KA-Präsident Armin Haiderer, Hannes Geirhofer, KA-Generalsekretär Axel Isenbart.

Verfasser ist Theologe Hannes Geirhofer
Erstmals Diplomarbeit über Katholische Aktion St. Pölten

Anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums ließ die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten das eigene Wirken akademisch untersuchen. „Wir wollten einen kritischen und intellektuellen Blick von außen auf unsere Arbeit. Und so bin ich auf den Theologiestudenten Hannes Geirhofer aus Öhling herangetreten, ob er nicht seine Masterthesis über die KA schreiben möchte“, schildert Präsident Armin Haiderer die Ini­tiative. Eineinhalb Jahre recherchierte Geirhofer für die pastoraltheologische Aufarbeitung...

  • 28.07.21
Gesellschaft & Soziales
Die „Scientists for Future“ gingen beim Klimastreik im März 2021 auf die Straße.

Klimaschutz und Wissenschaft
Martin Hoffmann: „Mit Fakten untermauern“

Die „Scientists4Future“ (S4F) sind eine Vereinigung von Wissenschafter/innen, die sich für den Klimaschutz einsetzen. Martin Hoffmann von der JKU Linz ist Teil der „S4F“-Regionalgruppe Oberösterreich. „Unsere Hauptaufgabe ist es, die Forderungen der ‚Fridays4Future‘-Bewegung mit wissenschaftlichen Fakten zu untermauern“, sagt Martin Hoffmann, Physiker an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU). Das oberösterreichische Kernteam der „S4F“-Initiative besteht aus etwa fünf Personen von JKU Linz,...

  • 18.06.21
Gesellschaft & Soziales
Mikrobiologin Sigrid Neuhauser hat mit ihrem Aufruf auf Twitter eine Dankbarkeits-Lawine losgetreten
2 Bilder

Ganz bewusst auf das Schöne schauen: Mikrobiologin Sigrid Neuhauser lädt auf Twitter täglich dazu ein.
Ein bisschen wie Seelsorge

Sigrid Neuhauser ist Professorin für Mikrobiologie an der Universität Innsbruck. Seit Monaten lädt sie täglich auf Twitter dazu ein, schöne Momente miteinander zu teilen. Im Tiroler Sonntag-Interview erzählt sie vom heilsamen Blick auf das Gute, von der Last des Wissens und der Kraft der Dankbarkeit. Eher exotische Fächer wie Immunologie, Virologie oder Mikrobiologie sind seit der Pandemie mit einem Mal in aller Munde. Wie hat sich Ihr Berufsalltag verändert? Sigrid Neuhauser: Wie für fast alle...

  • 29.04.21
Geschichtliches & Wissen
Stiftsarchivar Andreas Gamerith und Abt Johannes Maria Szypulski vor der Messstation im Konventgarten von Stift Zwettl.
3 Bilder

Wettermessstation im Stift Zwettl
Die uralte Frage nach dem Wetter

Im Zisterzienserstift Zwettl befindet sich eine der ältesten Wettermessstationen Österreichs. Dort wurde am 11. Februar 1929 die österreichweit tiefste, je in einer bewohnten Region gemessene Temperatur aufgezeichnet: Minus 36,6 Grad. Im Jahr 1744 konnten die Handwerker, die das Heilige Grab von Stift Zwettl ausgemalt hatten, zunächst nicht in ihre Heimat zurückkehren, da die Donau Hochwasser führte. Das berichtet die Chronik des Zisterzienserstiftes. Seit dem 12. Jahrhundert befassen sich die...

  • 05.11.20
Glaube & Spiritualität
Rudolf Taschner, Moderatorin Barbara Fleißner, John Lennox
Video 3 Bilder

Universität Wien
1000 junge Leute bei Debatte über Gott und Wissenschaft

Schätzungsweise eintausend Studierende überfüllten am Mittwochabend, 4. März 2020, das Audimax der Uni Wien, den größten Hörsaal der Universität Wien. Viele hatten keine Sitzplätze mehr im zweistöckigen Riesenauditorium und einige mussten hinausgeschickt werden und sich mit dem Instagram Live-Stream begnügen. Anlass war die Debatte zwischen John Lennox (Oxford University) und Rudolf Taschner (Technische Universität Wien), die auf hohem intellektuellem Niveau und mit Humor geführt wurde. Über...

  • 05.03.20
Bewusst leben & Alltag
Christian L. Lengauer leitet das Institut für Mineralogie und Kristallographie an der Universität Wien. Das Thema Gold und sein Vorkommen in den Hohen Tauern beschäftigt ihn seit seiner Studienzeit.

Mineraloge Christian Lengauer über das Edelmetall
Gold – Held und Bösewicht

Ein Geschenk der Heiligen Drei Könige an Jesus war Gold. Das Edelmetall fasziniert auch den Mineralogen Christian Lengauer – aus Anlass „150 Jahre Periodensystem“ erklärt er, warum. Was mich am Gold fasziniert: Kein anderes Element hat den Verlauf der menschlichen Geschichte so beeinflusst wie Gold: Die Gier nach Gold war der Grund für Kriege, aber auch für landschaftliche Veränderungen, die nicht rückgängig gemacht werden können. Auf der anderen Seite war und ist das Streben nach diesem...

  • 22.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ