Gemeinschaft

Beiträge zum Thema Gemeinschaft

Kirche hier und anderswo
Begegnung und Segnung beim Kircheneck in Graz.

Besser „Gemeinsam statt Einsam“

Graz. „Bleib xund“-Segen und Gespräche beim Kircheneck. Am Gedenktag der heiligen Corona, 14. Mai, luden das Kircheneck und der Verein „DerBereich – Alt hilft Jung“ zum Kennenlernen von Personen und Angeboten zum Thema „Gemeinsam statt Einsam“, zu Begegnung und Segnung ein. Für den persönlichen „Bleib xund“-Segen oder für Gespräche standen Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz, Pastoralreferentin Daniela Felber, Diakon Bernhard Pletz und Kircheneckleiter Robert Hautz zur Verfügung. Einige...

  • 19.05.21
Bewusst leben & Alltag
Das Salzburger Land und das Tiroler Unterland bieten Pilgerwege, in deren Schönheit die Seele Ruhe findet.

Pilgern
Beim Losgehen in sich gehen

Wir sind mal weg: Das Rupertusblatt hat im Pilger-Jahresprogramm 2021 geblättert und einen Experten gefragt, wie man sich im Frühling aufmacht, um Gott zu spüren. Wie startet man am besten in die neue Pilgersaison? „Zuerst einen Weg wählen, auf dem der Schnee schon geschmolzen ist, empfiehlt Hermann Signitzer. Er ist in der Erzdiözese Salzburg für Pilgern und Tourismuspastoral zuständig. Wie es wo aussieht, verraten Apps auf dem Smartphone oder Gruppen im Internet, wo neueste Fotos gepostet...

  • 07.04.21
Kirche hier und anderswo
Streamen von Gottesdiensten - vor einem Jahr noch ist kaum jemand auf den Gedanken gekommen, das zu tun. Jetzt erscheint es normal. Die Kreativität aus der Corona-Krise soll auch 2021 bleiben.

Katholiken-Zahlen 2020
Kreativ bleiben!

Ein kräftiger Digitalisierungsschub, Kreativität und Energie für neue Initiativen waren 2020 die kirchlichen Antworten auf die Corona-Krise. Auch traten rund 10 Prozent weniger Menschen aus der Katholischen Kirche aus. Die Gründe für den Austritt blieben allerdings krisenunabhängig. Pressebüro der Kath. Kirche Vorarlberg / Red. Im vergangenen Jahr traten in Vorarlberg 2887 Menschen aus der Katholischen Kirche aus. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Rückgang der Austritte um rund 10,3...

  • 13.01.21
Menschen & Meinungen
Brigitta Hasch, Redakteurin der KirchenZeitung Linz

Ein ver-rücktes Jahr

Nicht einmal den Abschluss des Jahres 2020 konnte und durfte man feiern, wie man es gewohnt war. Ganz einfach, weil „es“ noch nicht vorbei ist. "Es". Gemeint ist nicht das Kalenderjahr, gemeint sind all die Umstände, die sich um das Coronavirus ranken, das sich seit März an unsere Fersen geheftet hat und seither tatsächlich alle Lebensumstände ver-rückt. Nichts ist so wie vorher. All die Freund/innen, Verwandten und Arbeitskolleg/innen sind entweder auf den Bildschirm oder hinter einer Maske...

  • 04.01.21
Gesellschaft & Soziales
Oft ist man teil mehrerer Gemeinschaften.  Man sollte nicht nur aus einer einzigen seine Kraft holen.
4 Bilder

Der einzelne Mensch und die Gemeinschaft
Nicht allein auf dieser Welt

Der Mensch ist beides: Individuum in seiner Einzigartigkeit und Teil einer Gemeinschaft. Christliche Gemeinschaft – von der Pfarre über den Gebetskreis bis zur Ordensgemeinschaft – ist immer mehr als die Summe der einzelnen. Perfekt ist sie deswegen aber nicht. Stellen wir uns das vor, was wir im Moment nicht erleben können: Ein Raum voller Menschen, die sich die Hände schütteln oder mit einer kurzen Umarmung begrüßen. Man sitzt einander gegenüber und steckt beim Reden die Köpfe zusammen. So...

  • 16.12.20
Glaube
4 Bilder

Junge Kirche in Eberndorf
Ein Stück Taize nach Kärnten geholt

In Eberndorf wurde kurzerhand ein Ort geschaffen, der den Merkmalen von Taizé ähnelt und die geplante Sommerreise ersetzen sollte. 20 Jugendliche versuchten dort, in einer Woche der Ruhe und Spiritualität zu sich selbst zu finden. von Hanna Taschwer Taizé lädt als Ort der Stille in Südfrankreich zum Austausch über biblische und spirituelle Themen ein. Die „Communauté de Taizé“, ein internationaler ökumenischer Männerorden, lebt dort nach den Ordensregeln von Fr`ere Roger. Besonders das drei Mal...

  • 11.08.20
Pfarrleben
Ressourceschonender und nachhaltiger mit der Welt umzugehen - dazu soll die "Genussbörse" künftig beitragen.
2 Bilder

Pfarrverband Ziersdorf
Nachhaltige Genussbörse

Das Projekt „Genussbörse Ziersdorf“ ist auf der Grundlage der Idee von „Pfarrgemeinde FairWandeln“ entstanden. „Um unser Leben und unser Beisammensein fairer zur gestalten, sei es im Hinblick auf globale Fairness, ökologische Nachhaltigkeit oder soziale Gerechtigkeit, ist die Genussbörse ins Leben gerufen worden, um Menschen und ihre Angebote zu vernetzen“, berichtet Barbara Geiswinkler dem SONNTAG: „Ein mit Obst vollbehangener Baum, mehr geerntete Früchte, als man selbst verarbeiten kann,...

  • 30.07.20
Kommentare & Blogs
Politikwissenschaftlerin Carolin Hillenbrand: „Die Coronakrise hat den Glauben bei vielen Menschen sogar noch verstärkt."

Kommentar: Auf den Punkt gebracht
Das Wichtigste ist die Gottesbeziehung

Menschen, die an Gott glauben, sind viel besser und gestärkter durch die Corona-Krise gekommen, als Menschen, die nicht glauben. Das ist keine Behauptung, sondern ein wissenschaftlicher Fakt. Zu diesem Schluss kam eine Forschungsgruppe in der deutschen Universität Münster, die derzeit die Zusammenhänge zwischen der Coronakrise und Religiosität untersucht. Die Leiterin der Forschungsgruppe, die deutsche Politikwissenschaftlerin Carolin Hillenbrand, bringt es folgendermaßen auf den Punkt: „Es...

  • 29.07.20
Gesellschaft & Soziales

„Fußball hilft, über Tellerrand zu schauen“

Spielerinnen unterschiedlichster Herkunft kicken beim VBSC Vöcklabruck Ladies. Der Verein leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration und wurde dafür mit dem Solidaritätspreis ausgezeichnet. Eine zentrale Rolle kommt dabei der Trainerin, Don-Bosco-Schwester Elisabeth Siegl, zu. Die KirchenZeitung besuchte das Training. Ein Ball. Ein Hof oder ein Park. Und ein paar Mitspieler/innen. Mehr braucht es nicht, damit die Sache ins Rollen kommt. So ist Fußball der global am weitesten verbreitete...

  • 22.07.20
Glaube & Spiritualität
Wenn in einer Gruppe gerne und viel frei gebetet wird, ist Stille ein wesentlicher Bestandteil des Gebets. „Ich will Gott ja nicht niederreden, sondern auch hören, was mir von ihm entgegen kommt."
2 Bilder

Die Kraft des Gebetes
Gebet in der Gruppe

Beten, reden und essen: Eine Kleingruppe ist für viele ein Ort des persönlichen Austausches und der Begegnung mit Gott. Valerie Schwarzbauer vertraut den anderen in ihrer Kleingruppe und baut auf ihr Gebet. Es gehört zum christlichen Leben wie das Amen im Gebet: Das Beten zusammen mit anderen. Im Gebets- oder Hauskreis, vor einer Pfarrgemeinderatssitzung oder beim Morgenlob auf der Fußwallfahrt, zu zweit oder zu zehnt, mit vorformulierten Texten oder frei. „Die Erfahrung zeigt, dass wir...

  • 16.07.20
Pfarrleben

Impulse
GRAZ-KROISBACH

Einen stimmungsvollen Abend mit schönen Impulsen erlebten nach langer Pause wieder Frauen und Männer in Kroisbach. Der Evensong eignet sich in besonderer Weise, um zur Ruhe zu kommen und den Tag in Gemeinschaft und im Vertrauen auf Gott ausklingen zu lassen.

  • 13.07.20
Texte zum Sonntag
Der Heilige Geist kam auf sie herab. Erfüllt von dieser Freude eröffnete sich für die Jünger auch die Dynamik ihres Glaubens, die über die Sorge um das Eigene weit hinausreicht.
2 Bilder

Gedanken zum Evangelium: 7. Sonntag der Osterzeit
Leben in Gemeinschaft

Johannes 17, 1–11a Vom anderen her, auf andere hin. Mit diesen Worten könnte man die Sendung Jesu beschreiben. Er lebte ganz aus der Gemeinschaft mit dem Vater. Nicht bloß, um sich selbst zu verherrlichen, sondern um den Menschen die Gemeinschaft mit Gott zu ermöglichen. Die Aussagen Jesu, die uns im Johannesevangelium überliefert sind, zeigen eine Spannung auf, die auch unser Leben aus dem Glauben ganz konkret betrifft: Jesus übergab sich freiwillig dem Willen des Vaters. Man könnte sagen,...

  • 20.05.20
Bewusst leben & Alltag

Wie machen die das nur?
Die Geheimnisse der gesunden 100-jährigen

Das Dorf Seulo ist ein kleiner, auf den ersten Blick ziemlich unauffälliger Ort in der Region Barbagia auf Sardinien. Keine besonderen Sehenswürdigkeiten, keine schrillen Events – aber: eine Auffälligkeit, die offensichtlich weltweit ihresgleichen sucht. Seulo ist eines der 14 Bergdörfer im Osten der Insel Sardinien, in denen auffällig viele Hundertjährige leben. Es ist Teil der sogenannten „Blue Zones“ (Blaue Zonen). Die „Blauen Zonen“ sind Regionen der Welt, von denen der US-Journalist Dan...

  • 22.01.20
Kunst & Kultur
5 Bilder

Im Rhythmus des Lebens

Die Free Beat Company ist eine ganz besondere Einrichtung der Musikschule Innsbruck. Hier treffen sich Jugendliche und Erwachsene, die eines verbindet: Sie suchen und finden im gemeinsamen Trommeln ihren eigenen Rhytmus im Lebens. Es beginnt mit der Stille. Kurz vor dem ersten Trommelschlag sitzen alle im Kreis, die Hände sind bereit. „Wir warten, bis jeder geistig wirklich angekommen ist“, erzählt Gottfried Jaufenthaler, der gemeinsam mit Maria Zeisler seit 15 Jahren die „Free Beat Company"...

  • 28.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ