Meinung
Gestalten – entscheiden – leben

Welche Bilder entstehen, wenn Sie das Wort „Pfarrgemeinderat“ hören?

Eine mögliche Auswahl: Eine Gruppe von Menschen, die dem Pfarrer helfen, die Pfarre zu schupfen. Eine Gruppe von Menschen, die es dem Pfarrer schwer machen, die Pfarre zu leiten. Eine Gruppe von Menschen, die in endlosen Sitzungen über Dinge reden, die man in einer halben Stunde auch erledigt hätte. Ein Gremium, das Dinge beschließt, an die sich ohnehin niemand halten muss. Eine Gruppe von Menschen, die dauernd etwas ändern wollen. Eine Gruppe von Menschen, die keine Änderung zulassen. Ein notwendiges demokratisches Element in dieser Kirche. Ein Leitungsgremium. Ein Beratungsgremium. Sie haben sicher das eine oder andere davon schon gehört oder sich selbst gedacht.

Menschen, die sich im Pfarrgemeinderat engagieren, sind zunächst gläubige Menschen, die Zeit und Energie investieren, um in einer Pfarre aktiv tätig zu sein.
Nachdem jede und jeder von uns eine andere Glaubensgeschichte hat, hat jede/r auch eine andere Perspektive, wie es in einer Gemeinde zugehen soll. Das ist in den meisten Fällen erfüllend und produktiv, das dient (in den meisten Fällen) dem Aufbau eines kleinen Stückchens Reich Gottes in unserer Welt. Das ist manchmal furchtbar mühsam. Es geht darum, mit anderen Haupt- und Ehrenamtlichen gute Lösungen zu finden, für die Pfarrgemeinde, für die Menschen in unserer Stadt. Dann können wir gut miteinander feiern, leben, streiten, diskutieren, lachen, weinen … und ein gutes Glas Wein miteinander trinken. „Was wären unsere Pfarrgemeinden ohne das Charisma der Gschaftlhuberei“, hat einmal ein Bischof auf einer PGR-Wallfahrt gesagt. Ja, eh. Wenn es dem Reich Gottes dient, soll es so sein.

Nur eines noch: Seit Jahren machen wir einen großen Bogen um das Wort „Leitung“. Viele, die fünf Jahre ihrer Freizeit der Kirche schenken, möchten letztendlich auch mitentscheiden, nicht nur beraten. Und das hängt noch immer vom Pfarrer ab. Aber es wird ja noch einige Adaptionen der PGR-Ordnungen geben …

Autor:

Der SONNTAG Redaktion aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ