Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Kirche hier und anderswo

Tipps und Tricks
Gemeinsames Beten über Telefon oder Video

Trotz der derzeitigen Corona-Maßnahmen müssen wir nicht darauf verzichten, gemeinsam zu beten: den Rosenkranz, das Stundengebet, Bibelteilen ... "Auch Gebets- und Bibelrunden können weiterbestehen, wenn wir uns über Telefon, WhatsApp, Skype & Co verbinden", sagt Beate Mayerhofer-Schöpf vom Referat für Spiritualität-Pastoralamt der Erzdiözese Wien. "Die erste Entscheidung, die ich treffen muss, ist: Wollen wir uns nur telefonisch verbinden? Oder möchten wir uns nicht nur hören, sondern...

  • 29.03.20
Glaube & Spiritualität
Video

Corona-Krise
Beten – für sich und andere

In diesen Wochen können fast alle keine Gottesdienste in unseren Kirchen mitfeiern (außer im Radio, TV und Online). Alle sind jetzt eingeladen, nicht nur für sich zu beten. „Sondern auch für jene, die jetzt besonders gefordert sind in den Gesundheitsberufen usw. und Gott zu bitten, dass er die Epidemie eindämme und stoppe“, sagt die Leiterin des „Referats für Spiritualität“ im Pastoralamt der Erzdiözese Wien, Beate Mayerhofer-Schöpf, zum SONNTAG. Denn: „Ich glaube, wir sollten Gott mehr...

  • 23.03.20
Glaube & Spiritualität

Corona-Krise
Tipps fürs Beten in der Isolation

Marianne Schlosser, Professorin für Theologie der Spiritualität an der Universität Wien, gibt uns Tipps für Gebete für diese Zeit, in der wir nicht zu gemeinsamen Gottesdiensten zusammenkommen können. Das Hochgebet meditierenEin Pater, der vom IS verschleppt worden war und monatelang keine Möglichkeit zur Feier der hl. Messe hatte, berichtete nach seiner Freilassung: Er habe jeden Tag „die hl. Messe gebetet“ – freilich ohne Brot und Wein. Aber das habe ihn aufrecht gehalten. Er konnte die...

  • 22.03.20
Menschen & Meinungen
Chefredakteurin Sonja Planitzer

Kommentar von Chefredakteurin Sonja Planitzer
Vernunft und Gottvertrauen

Die Welt befindet sich aktuell in einem absoluten Ausnahmezustand. Das Coronavirus hat auf uns alle Auswirkungen. Auch auf „Kirche bunt“! Und damit meine ich nicht, dass wir natürlich in dieser Ausgabe einen Schwerpunkt auf der Berichterstattung über die Auswirkungen der Pandemie auf unsere Kirche und unsere Diözese haben – das ist selbstverständlich und gehört zu unserer Aufgabe. Sondern damit sei darauf verwiesen, dass wir erstmals in der Geschichte von „Kirche bunt“ keine Terminseiten...

  • 18.03.20
Kirche hier und anderswo
Papst Franziskus betet vor dem ,,Pestkreuz" in der Kirche San Marcello al Corso in Rom.

Coronapandemie: Drastische Maßnahmen in Diözese St. Pölten
Welle der Nächstenliebe in unserer Diözese

Es waren eindrückliche Bilder, die am 15. März aus Rom kamen: Papst Franziskus unterwegs in den Straßen der italienischen Hauptstadt auf dem Weg zu einem wundertätigen Kreuz, um ein Ende der weltweiten Corona-Epidemie zu erflehen (Foto oben rechts). Das in der Kirche San Marcello al Corso aufbewahrte mittelalterliche Kruzifix wurde im Pestjahr 1522 durch Rom getragen. Der Überlieferung nach endete die Seuche, als das Kreuz nach 16-tägigen Prozessionen Sankt Peter erreichte. Zuvor rief der...

  • 18.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ