Vorgestellt
Christian Gödl, Walkabout

„Dem Tode sehr nahe“ seien suchtkranke Menschen. Als „ganz besondere Welt“ empfindet Mag. Christian Gödl die Sucht-Therapiestation „Walk­about“ der Barmherzigen Brüder in Kainbach. Seit vier Jahren ist er hier und jetzt auch in den „Lebenswelten der Barmherzigen Brüder Steiermark“ in Kainbach Pastoralreferent.
Bisweilen hätte er vielleicht Angst, gesteht der Seelsorger, wenn er eine von diesen Personen allein im Stadtpark treffen würde. Doch nun habe er auch die andere Seite von ihnen kennen gelernt. Sie wollen einen Entzug machen und wirklich etwas verändern. Die Abgründe, die sie erlebt haben, seien oft sehr tief. Und die Patienten im „Walk­about“ kommen aus „besten Familien“ wie aus desolaten Verhältnissen.
Er sei ins kalte Wasser gesprungen, habe aber noch keinen einzigen Tag bedauert, schildert der Theologe. „Räume öffnen“ will er etwa bei der Gedenkfeier für einen jungen Verstorbenen. Entscheidend sei das „Zusammenkommen aller“ und das gemeinsame Erinnern; die Feier mache nicht er.
Christian Gödl, geboren am 18. Dezember 1969, wuchs mit drei älteren Geschwistern in einer Landwirtschaft in Dietersdorf nahe Unterpremstätten auf. Ministrant war er lang in Dobl. Jetzt freut er sich über seinen Garten im weststeirischen Lannach; in Graz vorher wuchs es bei ihm nur am Balkon. Nach dem Theologiestudium war er Pastoralassistent in Weiz sowie Bruck an der Mur (mit Notschlafstelle und Kleiderladen), und auch schon öfter bei den Barmherzigen Brüdern aktiv.

Johann A. Bauer

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen