Steiermark | SONNTAGSBLATT - Kunst & Kultur

Beiträge zur Rubrik Kunst & Kultur

Witze
Humor

In welchen Zug passt nur ein Mensch? – In den Anzug. Toni erzählt seinem Freund: „Ich habe vor Jahren einen Bumerang weggeschmissen. Jetzt lebe ich in ständiger Angst.“ Regina geht zum Tankwart: „Wie viel kostet ein Tropfen Benzin?“ – Sagt der Tankwart: „Was, nur ein Tropfen? Den können Sie umsonst haben.“ – Sagt Regina: „Super, dann tröpfeln Sie mir bitte den Tank voll!“ Eva und ihr Mann Paul sind beim Wandern. Plötzlich fragt Eva: „Was meinst du, wie viele Kilometer sind es noch bis zu...

  • 03.02.21
  • 1

Kultur
„CULTOUR.DIGITAL“

Digitale Klostertouren Virtuelle Besuche sind über die Plattform „Cultour.digital“ nun in den Stiften Rein und Admont mit seiner weltberühmten Klosterbibliothek (Bild) möglich. „Wir sind stolz, einen weiteren innovativen Meilenstein im Kulturbereich geschaffen zu haben, denn die Glaubens-, Kultur- und Wissensvermittlung sind ein zentrales Anliegen unseres Hauses“, sagte der Admonter Abt Gerhard Hafner zur neuen Errungenschaft. Das Stiftsmuseum sei „nicht mehr nur physisch, sondern auch virtuell...

  • 27.01.21
  • 1
Der Allroundkünstler Arik Brauer starb am 24. Jänner im Alter von 92 Jahren im Kreis seiner Familie.

Nachruf
Arik Brauer

Ich war so glücklich Die stets positive Grundhaltung von Arik Brauer und seine Stimme werden fehlen. „Arik Brauer hat die österreichische Kultur nach 1945 entscheidend mitgeprägt.“ Mit diesen Worten hat die Direktorin des Dom Museum Wien, Johanna Schwanberg, den am 24. Jänner im Alter von 92 Jahren verstorbenen Wiener Allroundkünstler gewürdigt. Nicht nur als einer der Begründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus, sondern auch als Musiker, dialektsprachlicher Dichter und...

  • 27.01.21

Witze
Humor

Eine große Firma wechselt den Inhaber. Der Chef kommt nachmittags in sein neues Unternehmen und will sich erst einmal mit jedem bekannt machen. Da sieht er, wie ein Mann eine Zeit lang faul in die Luft starrt, anstatt zu arbeiten. Verärgert geht er auf den Mann zu und fragt ihn: „Wie viel Gehalt verdienen Sie im Monat?“ – Dieser erwidert: „1500 Euro.“ – Der Chef zückt 1500 Euro aus seiner Geldbörse, gibt sie ihm und sagt zornig: „Ich möchte Sie hier nie wieder sehen!“ – Kurz nachdem der Mann...

  • 20.01.21

PSALM.
Echte Zukunfts-Musik

PSALM. „for future“ geht drängenden Zukunftsfragen nach. Im vorigen Sommer gelang es den Veranstaltern der „styriarte“, trotz einschränkender Corona-Auflagen ein Programm zu präsentieren, bei dem alle Sicherheitsauflagen eingehalten wurden und der musikalische Genuss voll zur Geltung kam. So ist auch in der Zeit von Karwoche und Ostern das beliebte Festival PSALM geplant. Unter dem Motto „for future“ greift es mit unterschiedlichsten musikalischen Mitteln Fragen nach der Zukunft auf in einer...

  • 20.01.21

Witze
Humor

Ein Ei sieht ein anderes Ei und fragt: „Warum bist du so behaart?“ – Erwidert dieses: „Ich bin eine Kiwi!“ Sebastian geht in die Bäckerei und fragt den Bäcker: „Haben Sie 200 Semmeln?“ – Der Bäcker entgegnet: „Nein, haben wir nicht.“ – Am nächsten Tag fragt Sebastian noch einmal: „Haben Sie heute 200 Semmeln?“ – Der Bäcker wieder: „Nein, haben wir nicht.“ – So geht es eine ganze Weile. Eines Abends erzählt der Bäcker seiner Frau davon: „Der Nachbarsbub fragt immerzu, ob wir 200 Semmeln haben.“...

  • 14.01.21
7 Bilder

Zum 100. Geburtstag
Prof. Franz Weiß

Er hat gesät, wir ernten Zum 100. Geburtstag eines Künstlers, der die Steiermark mit seinem Werk so reich beschenkt hat. Franz Weiß, säe Du, und lass uns ernten für die Zeit nach dem Tod.“ So endet Hermann Masser sein Gedicht „Franz Weiß. Ein Versuch“ in der 1988 von Ernst Lassnik herausgegebenen Künstlerbiographie „Franz Weiß“. Und das Schaffen des weststeirischen Künstlers hat eine enorm reiche Ernte beschert. Sein 100. Geburtstag am 18. Jänner gibt Gelegenheit, diese Ernte erneut in den...

  • 13.01.21

Witze
Humor

Frau Schneider hat ein neues Hörgerät bekommen. Einige Monate später erkundigt sich ihr Arzt: „Und, Frau Schneider, sind Sie zufrieden mit Ihrem neuen Hörgerät?“ – Frau Schneider antwortet: „Oh ja, und wie! Ich musste mein Testament bereits zweimal ändern.“ Alexander telefoniert mit seiner Mutter: „Mama, mach dir bitte keine Sorgen. Ich bin im Krankenhaus.“ – Die antwortet: „Sohn, ich bitte dich. Du bist schon seit zehn Jahren Internist. Können wir unsere Telefonate bitte anders beginnen?“...

  • 11.01.21
Preisverleihung an Barbara Kapusta durch den Wiener Generalvikar Nikolaus Krasa im Erzbischöflichen Palais.

Msgr.-Otto-Mauer-Preis
Fiktion als Gegenwelt

Msgr.-Otto-Mauer-Preis ging an Barbara Kapusta. Der „Msgr.-Otto-Mauer-Preis“ würdigt eine Künstlerin, die in ihrem Schaffen die Verbindung des Körpers mit Materialität und Sprache in den Mittelpunkt stellt. Die in Wien lebende und arbeitende niederösterreichische Künstlerin Barbara Kapusta hatte die Jury besonders dadurch überzeugt, dass sie „in ihren objekthaften, installativen, textbezogenen und filmischen Arbeiten aktuelle Fragen zum Verhältnis von körperlicher Identität und einer von...

  • 06.01.21

Witze
Humor

Franz sitzt an einem See und angelt. Kommt ein Spaziergänger vorbei: „Entschuldigen Sie, aber Sie dürfen hier nicht angeln.“ – Darauf Franz: „Das mache ich doch gar nicht. Ich bringe meinem Wurm lediglich das Schwimmen bei.“ In der Bücherei spricht ein Mann den Verkäufer an: „Ich hätte gerne dieses Buch über Rache.“ – Meint der Verkäufer: „Selbstverständlich, aber dafür werden Sie bezahlen.“ Treffen sich zwei Schafe auf einer Weide. Sagt das eine zum anderen: „Mäh!“ – Darauf antwortet das...

  • 30.12.20
Ludwig van Beethoven (1770–1827), getauft am 17. Dezember 1770 in Bonn, seit 1792 dauerhaft in Wien, heraus-
ragender Komponist der „Wiener Klassik“. Hier ein idealisierendes Gemälde (Ausschnitt) von Joseph Karl Stieler, ca. 1820.

Ludwig van Beethoven
„Zu Herzen gehn!“

Von der Aufklärung geprägt, aber auch religiös mit einem fast missionarischen Anliegen. Sowohl „bey den Singenden als bey den Zuhörenden religiöse Gefühle zu erwecken und dauerhaft zu machen“, war seine Hauptabsicht, als er die Missa solemnis komponierte. So schrieb Ludwig van Beethoven 1824 an einen Freund. Diese und andere Zeugnisse des vor 250 Jahren Mitte Dezember geborenen großen Komponisten lassen Prof. Franz Karl Praßl zur Einschätzung kommen: Beethoven war trotz der auf ihn wirkenden...

  • 16.12.20

Witze
Humor

Auf dem Wochenmarkt fragt eine Kundin den Verkäufer am Gemüsestand: „Entschuldigen Sie bitte. Sind Ihre Paprika gentechnisch verändert?“ – Erwidert der Verkäufer: „Warum möchten Sie das denn wissen?“ – Daraufhin meldet sich der Paprika: „Ja genau, warum wollen Sie das wissen?“ Ein Frosch kommt mit einem Verband an den Teichrand. Fragt eine beunruhigte Kröte: „Du Armer, was ist denn mit dir passiert?“ – Sagt der Frosch: „Brille vergessen, Knallfrosch geküsst!“ Der Lehrer fragt Sebastian: „Kennst...

  • 18.11.20

Humor

Eine Radfahrer-Verkehrskontrolle. Sorgenvoll betrachtet der Polizeibeamte ein Fahrrad, zückt dann den Strafzettelblock und beginnt zu notieren: „Keine Klingel: fünf Euro. Kein Licht, weder vorne, noch hinten: zehn Euro. Aha, die Rückstrahler fehlen auch: noch einmal fünf Euro. Die Bremsen funktionieren nicht: zehn Euro.“ – Da unterbricht ihn der Radfahrer genervt: „Halten Sie sich nicht mit mir auf, da drüben wartet das Geschäft Ihres Lebens!“ – „Wo denn?“, fragt der Polizist. – „Na da, auf der...

  • 11.11.20
„Der andere – niemand anders als man selbst“ nennt Nina Kovacheva ihre Projektion einer jungen Frau und eines jungen Mannes, die in Zeitlupe auf die Betrachtenden zulaufen und dabei quasi zu Engeln werden.
10 Bilder

Grazer Kultum - Online Ausstellung
Geschlossenes Paradies

Das Grazer Kultum thematisiert die Gegenwart mit Bildern des versperrten Himmels. Ausstellung ONLINE: Kurator Johannes Rauchenberger macht aus der Not eine Tugend: Er stellt die Kunstwerke der neuen KULTUM-Ausstellung in Form kurzer Videoclips vor und hofft, dass die Ausstellung vor Weihnachten noch besucht werden kann. Einer Party wegen! Die gegenwärtige Hilflosigkeit rund um die Corona-Schutzmaßnahmen könnte nicht treffender auf den Punkt gebracht werden, wie es der Titel dieser Ausstellung...

  • 11.11.20

KunstWerkKirche
Kirchenräume erschließen

Anlass für die Gründung eines Ausbildungslehrganges für ehrenamtliche Kirchenführerinnen und Kirchenführer in der Steiermark (KunstWerkKirche, KWK) war die Landesausstellung in Bruck. Diese brachte verstärkt BesucherInnen in die Region, die auf ihren Tagesausflügen Kirchen als kulturelle Besuchspunkte erleben sollten. KWK-Ziel war es damals und ist es heute, interessierte Menschen zu befähigen, ihre Heimatkirchen anderen Interessierten vorzustellen und näherzubringen. Im Bild der...

  • 05.11.20

Humor

Die Polizeistreife hält einen verdächtigen Fußgänger an: „Sie da, bleiben Sie stehen! Haben Sie nicht soeben im Park einen Motorroller gestohlen!“ – „Ich? Nein! Aber wenn Sie mir nicht glauben, durch-suchen Sie mich ruhig.“ In der Modeboutique fragt die Kundin: „Könnte ich das weiße Kleid im Schaufenster anprobieren?“ – „Wenn Sie wollen. Wir haben aber auch eine Umkleidekabine.“ „Valentin, hast du denn keine Ohren im Kopf? Ich rufe jetzt schon das dritte Mal nach dir! Was soll aus dir nur...

  • 04.11.20
8 Bilder

Stift Rein - Ausstellung

Stift Rein Im Licht - Hubert Tuttner 31.10.2020 bis 01.11.2020 10:00 Uhr, Ort: Cellarium Veranstalter: Bildungs- und Kulturinitiative St. Martin Die Ausstellung IM LICHT zeigt Arbeiten des Künstlers Hubert Tuttner (1920 - 2007). Das Schöne kann wahr sein (Hubert Tuttner) und dieses gesehene, wahrgenommene und erarbeitete Schöne fand bei Hubert Tuttner als Ölbild, Aquarell oder als plastische Arbeit seinen Ausdruck. In jeder Linie, in jeder kleinsten Farbfläche und in jeder Form sowie deren...

  • 27.10.20

Witze
Humor

Meint ein Hobbygärtner zu einem Freund: „Pflanzen sind sehr sensibel, sie merken es, wenn man mit ihnen spricht.“ – Darauf entgegnet der andere trocken: „Dann beweis das bitte, und schick das Unkraut weg!“ Ein recht gewichtiger Mann kommt in ein Zoogeschäft, sieht einen Papagei und meint schmunzelnd zu ihm: „Na, Vögelein, kannst du auch sprechen?“ – Darauf erwidert der Papagei: „Na, Dickerchen, kannst du auch fliegen?“ Ein Philosoph und ein Priester streiten sich über Philosophie. Da sagt der...

  • 21.10.20

Steirische Landeswappen
HIB.art.chor.

In der „Bluebox“ – der Sporthalle des BG/BORG HIB Liebenau – verlieh Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Rahmen eines Festakts am 16. Oktober der erfolgreichen Grazer Kinder- und Jugendsingakademie „HIB.art.chor Liebenau“ das Steirische Landeswappen. Nicht nur zahlreiche internationale Auftritte zählen zu den Meriten des Chors unter der Leitung von Maria Fürntratt, die Jugendlichen haben auch unzählige Chorwettbewerbspreise ersungen.

  • 21.10.20
11 Bilder

KHG Graz
"Obacht Obdach"

Im „Paradise L.“ vor der Grazer Leechkirche wurde Markus Wilflings begehbare Außenraumskulptur „Obacht Obdach“ im Rahmen der Uni-Opening-Tage der Katholischen Hochschulgemeinde offiziell eröffnet. Ein schiefer, quasi im Boden versinkender überdimensionaler Tisch, eine monumentale Leiter, Küchenmobiliar und ein Treppenpodest, die zum Sitzen und Verweilen einladen, wollen Kindheitserinnerungen wachrufen und schaffen ein assoziationsreiches Bild vor der ältesten Kirche im Stadtzentrum von Graz....

  • 09.10.20

Witze
Humor

„Der Wachhund, den Sie uns verkauft haben, taugt aber nicht viel“, beschwert sich ein Villenbesitzer beim Händler, „vorgestern Nacht hat er so laut gebellt, dass wir gar nicht mitbekamen, wie ein Dieb unsere Wohnung leer geräumt hat!“ „Herr Doktor, seit einiger Zeit tut mir beim Stiegensteigen das linke Knie weh. Woran liegt denn das?“, will der achtzigjährige Patient wissen. – „Das sind typische Altersbeschwerden“, erklärt der Arzt. – „Das ist aber komisch“, sagt der Patient darauf skeptisch,...

  • 07.10.20
Kapfenberg-St. Oswald. Sabine Krenn (Bildmitte), die durch diese Kirche geführt hatte, mit dem Dekret. Dazu von links Heimo Kaindl, Ressortleiter Erich Hohl, Stefanie Schwarzl-Ranz und Gertraud Schaller-Pressler.
23 Bilder

KunstWerkKirche
Dekrete für 15 neue KunstWerkKirche-KirchenführerInnen.

Der Schnee schaute schon von den Bergen, als sich die angehenden KunstWerkKirche-KirchenführerInnen in Maria Buch bei Judenburg zu ihrem letzten Ausbildungstag trafen. Dass die Kälte der Stimmung aber keinen Abbruch tun konnte, dafür sorgten die Teilnehmenden mit herzerwärmenden und fachkundigen Führungen und Gesprächen. So zeigte sich etwa Katrin Zechner von Maria Buch begeistert, „dass bei unserer Kirche so viel heimisches Material Verwendung fand, vom Stein bis zum Lehm“. Und: „Wenn man in...

  • 29.09.20
Folke Tegetthoff ist in seinem Element, wenn er er-zählt – hier in der Filialkirche St. Florian in Straden mit der kubanischen Musikerin Milagros Pinera Ibaceta, die auch am 24. September im Grazer Mausoleum zu hören sein wird (siehe rechte Spalte).

Folke Tegetthoff - grazERZÄHLT
Geschichten sind Ausdruck einer Ursehnsucht

Folke Tegetthoff, der bekannte steirische Geschichtenerzähler, im Gespräch mit dem SONNTAGSBLATT übers Zuhören und Erzählen und seine Idee, ein Festival der Geschichten zu initiieren.  Im Rahmen von grazERZÄHLT gibt es zwei Veranstaltungen im Mausoleum neben dem Grazer Dom  – was erwartet die Besucherinnen und Besucher an den beiden Abenden? „Vom Wunder (Zu)Hören“ ist das Galaprogramm meiner „Schule des Zuhörens“, ein Workshop, den ich seit nunmehr 13 Jahren sehr erfolgreich in inzwischen 14...

  • 17.09.20

Humor

Auf der Landstraße überholen zwei Hühner einen LKW. Der Fahrer ist total perplex und fährt ihnen neugierig hinterher. Als die Hühner in einen Bauernhof abbiegen, fragt er den dortigen Bauern: „Ihre Hühner sind ja irre schnell, schmecken die auch gut?“ – „Keine Ahnung“, antwortet der Bauer, „ich habe noch keines erwischt.“ „Komme heute spät heim“, hinterlässt die Gattin ihrem Mann auf einem Zettel, „Essen steht im Kochbuch.“ Helmut war in einem guten Restaurant essen und bemerkt am nächsten Tag,...

  • 17.09.20

Beiträge zu Kunst & Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.