Offen gesagt - Julia Rust
1x1 für Pfarrmedien

Worauf gilt es in der pfarrlichen Öffentlichkeitsarbeit zu achten?

Die Zauberworte in der pfarrlichen Öffentlichkeitsarbeit lauten: Vielfalt und Wiedererkennung. Wer verschiedene Menschen erreichen möchte, muss auf verschiedene Medien setzen – und gleichzeitig darauf achten, dass die Inhalte gedanklich miteinander verknüpft werden.
In der Praxis sieht das zum Beispiel so aus: Das Plakat mit der Einladung zum Erntedankfest hängt im Schaukasten, wo es (hoffentlich) schon viele Leute sehen. Das Plakatmotiv wird dann nochmals im Pfarrblatt verwendet. Ins Pfarrblatt passt – neben der Einladung zum Fest – auch ein Artikel, der das Thema Erntedank aufgreift. Vielleicht ein Interview mit jemandem, der schon seit vielen Jahren bei der Gestaltung der Erntekrone mitarbeitet? Dieser Artikel wird dann auch auf der Webseite der Pfarre online gestellt. Wenn es eine Facebookseite gibt, wird der Link zum Artikel geteilt und erneut mit dem Plakatmotiv ergänzt. So spannt sich ein Bogen über unterschiedlichste Medien und über einen großen Zeitraum. Denn während das Plakat schon einen Monat vor dem Fest hängt, wird der Link auf Facebook erst kurz davor geteilt. Übrigens: Auch persönliche Einladungen sind Teil der Öffentlichkeitsarbeit – und zwar ein besonders schöner.

Julia Rust
ist Referentin für pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit in der Diözese Graz-Seckau.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen