Politik und Kirchen
Empfang im Bundeskanzleramt

Bundesministerin Susanne Raab (3. v. r.) empfingt Kirchen und Religionsgemeinschaften.
  • Bundesministerin Susanne Raab (3. v. r.) empfingt Kirchen und Religionsgemeinschaften.
  • Foto: Kathpress/Paul Wuthe
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Auf Einladung von Bundesministerin Susanne Raab (3. v. r.) fand am 19. Mai erstmals ein „Empfang zur Osterzeit“ mit zahlreichen Vertretern der Kirchen statt. Thema waren besonders die Pandemie und der Krieg Russlands gegen die Ukraine. Seitens der Katholischen Kirche waren – in der ersten Reihe stehend – neben dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner (2. v. r.) unter anderem auch Kardinal Christoph Schönborn (3. v. l.) und der Apostolische Nuntius in Österreich, Erzbischof Pedro Lopez Quintana (2. v. l.), anwesend. Außerdem der griechisch-orthodoxe Metropolit Arsenios (4. v. l.) und der rumänisch-orthodoxe Bischofsvikar Nicolae Dura (1. v. r.). Auch der syrisch-orthodoxe Bischof Dionysios, der Wiener evangelisch-lutherische Superintendent Matthias Geist und der evangelische Synodenpräsident Peter Krömer nahmen teil.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ