Trinkwasser-Aktion für Afrika
480 Meter Wasserleitung

Wasserflaschen aus Glas. Mit dem Erlös aus deren Verkauf konnten die VolksschülerInnen von Bad Aussee knapp 500 Meter Wasserleitung für ein Dorf in Afrika finanzieren.
2Bilder
  • Wasserflaschen aus Glas. Mit dem Erlös aus deren Verkauf konnten die VolksschülerInnen von Bad Aussee knapp 500 Meter Wasserleitung für ein Dorf in Afrika finanzieren.
  • Foto: Schule
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Trinkwasser-Aktion für Afrika.

Volksschule Bad Aussee.

Seit dem Schuljahr 2019/20 ist die Volksschule Bad Aussee eine „ÖKOLOG-Schule“. „ÖKOLOG-Schulen“ sind Schulen zum Wohlfühlen. Diese Schulen engagieren sich für die Umwelt und für eine nachhaltige Entwicklung, damit auch zukünftige Generationen eine lebenswerte Welt vorfinden.
In diesem Rahmen setzt die Volksschule Bad Aussee einen Schwerpunkt zum Thema Trinkwasser bei uns und in Afrika.
Sauberes Trinkwasser ist für uns selbstverständlich. In den Dürreregionen der Erde sind jedoch verschmutztes Wasser und Wasserknappheit eine der häufigsten Todesursachen, vor allem Kinder betreffend.
Ein Schwerpunkt an der Schule ist das Projekt „Schulen für Afrika“. Deshalb war es das Ziel, gemeinsam mit SEI SO FREI, der entwicklungspolitischen Aktion der Katholischen Männerbewegung in Graz, eine Verbesserung der Trinkwassersituation in der Diözese Morogoro in Tansania zu erreichen.
Dazu wurden an der Schule Trinkwasserflaschen aus Glas verkauft, um erstens Plastikmüll zu vermeiden und dabei gleichzeitig den Menschen in Tansania zu helfen. Das Motto lautete: „Mit jeder gekauften Wasserflasche kann ein Stück Wasserleitung in Afrika finanziert werden.“
Ein Meter Wasserleitung kostet in Tansania umgerechnet rund 1,50 Euro. Die Volksschule konnte für das Dorf Vidunda 480 Meter Wasserleitung finanzieren.

Wasserflaschen aus Glas. Mit dem Erlös aus deren Verkauf konnten die VolksschülerInnen von Bad Aussee knapp 500 Meter Wasserleitung für ein Dorf in Afrika finanzieren.
Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen