Urlaub

Beiträge zum Thema Urlaub

Leserreporter

Der Erste Winterurlaub Mit Kindern

Der erste Winterurlaub mit Kindern ist etwas ganz Besonderes. Ich erinnere mich noch sehr gut an meinen ersten Skiurlaub als Kind. Viel Schnee, die durchnässten Winteroveralls, kalte Hände, mein erster Pokal beim Skirennen und die Würstchen mit Pommes auf der Skihütte. Genau das und noch viel mehr würde ich auch gerne mit meinen Kindern erleben. Doch egal, ob man ein Baby, ein Kleinkind oder sogar größere Kinder hat, der erste Winterurlaub sollte gut überlegt sein, damit die ganze Familie auf...

  • 06.10.21
Menschen & Meinungen

Randnotiz von Gilbert Rosenkranz
921 Mails

Zurück vom Urlaub schaue ich in meinen Mailordner. Dort tummeln sich nach drei Wochen 921 Nachrichten. Als wichtigster Gebrauchsgegenstand erweist sich der digitale Papierkorb, als wichtigstes Leitmotiv die Frage: „Wem will ich meine Aufmerksamkeit schenken und wem nicht?“ Auch in der Meditation geht es um solche Fragen, wenn von Askese die Rede ist. Überflüssiges vermeiden, um Größeres zu gewinnen ist eine Überlebensfrage: im Kleinen wie im Großen, spirituell genauso wie ökologisch.

  • 18.08.21
Glaube

Zwischenzeiten - Gedanken von Sr. Silke Mallmann CPS
Gehen wir auf Reisen

Während des Lockdowns war unser Bewegungsradius schon sehr eingeschränkt. Wen wundert es, wenn alle sich nun nach Urlaub sehnen! In Bewegung kommen, Neues sehen und erfahren, neue Menschen kennenlernen, dafür machen wir uns auf den Weg. Wie der Urlaub sind auch Zwischenzeiten oft mit Ortswechseln verbunden: Der Wechsel des Arbeitsplatzes mit einem neuen Büro, der Wechsel an eine Universität mit der Einrichtung einer neuen Wohnung, der Einzug ins Altersheim mit dem Loslassen von geliebten...

  • 12.08.21
Gesellschaft & Soziales
Der Luftballonstart ist der krönende Abschluss des Familienaufenthalts.

Familienaufenthalte der OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe
Den Krebs einmal vergessen

Die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe veranstaltet für Eltern mit krebskranken Kindern jedes Jahr Familienaufenthalte, damit sie sich nach der langen Trennung und der anstrengenden Therapie gemeinsam erholen können. „Ihr Kind hat Krebs“ – diese Diagnose reiße einem den Boden unter den Füßen weg, sagt Ulla Burghard-Görisch, Obfrau der OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe. „Man ist total geschockt, muss aber trotzdem funktionieren,“ beschreibt sie das Gefühl als betroffene Mutter. Viel Zeit zum Denken bleibe nicht,...

  • 05.08.21
Reisen
Blick auf Petrcane in Kroatien

Erzählung
Urlaub „made in Malaysia“

Es ist schon eine gute Weile her, dass ich meinen Urlaub erstmals in einem beschaulichen Ort an der kroatischen Adria verbrachte. Eher zufällig waren wir einem Wegweiser zur Küste gefolgt und hatten ein einfaches Appartement gefunden, das sehr nah am Strand lag. Die Spuren des Krieges waren noch allerorten sichtbar, über skelettierten Häusern ragten verkohlte Balken in den Himmel. Just damals gastierte in dem Ort ein Ferienevent unter englischer Flagge. Die durchwegs jungen Gäs­te verbrachten...

  • 04.08.21
Kirche hier und anderswo

Blinden- Freizeit- und Begegnungswoche in Villach
Mit dem Tandem Kärnten erkunden

Nach der Wander- und Kultur-Woche fand von 17. bis 24. Juli auch die Tandem-Woche des Blindenapostolats in Kärnten statt. Ehepartner, Geschwister, Freunde ermöglichen den blinden Menschen jedes Jahr, diese Freude an der Natur, der Gemeinschaft und am Sport zu erleben. Zehn Tandem-Paare waren heuer angereist, um die nähere und weitere Umgebung Villachs auf dem Rad zu erkunden: Rund um Faaker- und Wörthersee (samt Badestopp natürlich), der Schlösser-Radweg mit seinem Auf und Ab und zur...

  • 28.07.21
Texte zum Sonntag
Nehmen wir das Wort Jesu auch für uns: „Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus.“ Schönen Urlaub!
3 Bilder

Gedanken zum Evangelium: 16. Sonntag im Jahreskreis
Ausruhen – schwer gemacht

Man könnte sagen, dass die Apostel eine Art Verkündigungspraktikum absolviert haben (vgl. Mk 6,7-13): Jesus hat sie zu zweit ausgesandt – reich an Vollmacht über die unreinen Geister, aber arm hinsichtlich Essen, Geld, Gewand, ... So ausgestattet, verkündeten sie die Umkehr, vertrieben sie die Dämonen, salbten und heilten sie Kranke. Im heutigen Evangelium versammeln sich die Zwölf wieder bei Jesus. Er ist ja ihr Mittelpunkt. Und er hört ihnen zu, denn sie haben vieles zu berichten. – Für uns...

  • 16.07.21
Texte zum Sonntag
Loslassen. Ballast abwerfen. Frei sein. Anderen guttun. Bleiben, wo man erwünscht ist. Und gehen, wenn man nicht erwünscht ist. Ohne Groll. Klingt das nicht wie Urlaub?

Gedanken zum Evangelium: 15. Sonntag im Jahreskreis
Urlaub

Ich gehe demnächst auf Urlaub. Ich will ein paar Wochen loslassen, meine Freiheit genießen und den Stress hinter mir lassen. Ich packe also meine Koffer, decke mich mit Proviant für die Reise ein, begebe mich an einen anderen Ort, miete mich bei fremden Leuten ein, tu mir Gutes und mache natürlich einige Fotos, damit ich mir die Urlaubserinnerung mit nach Hause nehmen kann. Ich mache also genau das Gegenteil von dem, was die Zwölf machen sollen.Die Zwölf dürfen sich kein Gepäck mitnehmen. Nicht...

  • 09.07.21
Bewusst leben & Alltag
Ein bisschen Tagträumen darf immer sein – „Mini-Auszeiten“ sind gut für Körper, Geist und Seele.
2 Bilder

Mini-Auszeit: Urlaub mitten im Alltag
Mach mal Pause

Die vergangenen 14 Tage haben uns den Sommer gebracht. Und obwohl die enorme Hitze schon auch so ihre Tücken hat, bekommt man doch gleich ein bisschen mehr Urlaubsfeeling und Urlaubsvorfreude. Doch für viele von uns, dauert es noch, bis der Urlaub wirklich da ist. Und bis dahin? Damit im Alltag Freude und Entspannung nicht zu kurz kommen, können ganz bewusste Mini-Auszeiten entlasten. Ich ließ meine Seele ruhig werden und still; wie ein kleines Kind bei der Mutter ist meine Seele still in mir.“...

  • 27.06.21
Bewusst leben & Alltag
Eine Zeit fern vom Alltag - die Mutter-Kind-Woche der Frauenbewegung

Mutter-Kind-Wochen
Endlich Urlaub

Bereits seit 1997 bieten die Mutter-Kind-Wochen der Katholischen Frauenbewegung der Erzdiözese Wien Müttern und ihren Kindern Erholung, Entspannung, Spaß und mehr. In diesem Jahr findet die Urlaubswoche vom 25. bis zum 30. Juli statt. Einige Plätze sind noch frei. Südöstlich von Steyr in Oberösterreich, am Rande des Nationalparks Kalkalpen liegt Kleinraming. Saftige grüne Wiesen und dichte Wälder prägen die bergige Landschaft. Hier wird vom 25. bis zum 30. Juli die Mutter-Kind-Woche der...

  • 01.06.21
Bewusst leben & Alltag
Am Deneck
6 Bilder

Kraftspender im Urlaub

Am Deneck. Ein Tag kann nicht schöner beginnen als mit einem traumhaftem Sonnenaufgang! Kraft und Energie pur! Rust im Burgenland mit den Störchen auf den Kaminen: Heuer Lieblingsort von Ilse Althammer. In Judendorf-Straßengel sein Katzenleben verbringen zu dürfen, das schätzt auch Nachbarskater Felix sehr. Pilze suchen und finden hat etwas Meditatives. Das Gefühl von Freude und Zufriedenheit umgibt einen. Ein frisches Getränk nach einer Wanderung im Salzkammergut belebt Geist und Sinne....

  • 27.08.20
Kirche hier und anderswo

Pfarrer bleibt Pfarrer
Aktiv auch im Urlaub

Auch im Urlaub gab der Pfarrer von Baden-St. Stephan, Dechant Clemens Abrahamowicz, durchgehend jeden Tag einen kleinen Impuls via Facebook, Homepage und YouTube. Abrahamowicz zum SONNTAG: „Die Resonanz ist durchaus akzeptabel. Es geht mir dabei darum, in dieser nicht so leichten Pandemie-Zeit ein Zeichen der Präsenz der Kirche zu setzen.“

  • 11.08.20
Kirche hier und anderswo
Die Natur genießen konnte die Theologiestudentin Elisabeth Wanek bei ihrem Freiwilligen-Einsatz im Sölktal. Der Österreichische Alpenverein organisiert im Sölktal ein Bergwaldprojekt, bei dem Freiwillige eine Woche lang Grünerlen von Almweiden entfernten (rechtes Bild).
3 Bilder

Bergwaldprojekt, Sölktal
Urlaub – einmal anders!

Eine Theologiestudentin aus Wien berichtet von ihrem Freiwilligeneinsatz bei einem Bergwaldprojekt des Österreichischen Alpenvereines im steirischen Sölktal. Im schönen steirischen Sölktal, weit ab von städtischem Getriebe, hat sich ein Team von Freiwilligen zusammengetan, um einen wichtigen Beitrag für die heimische Landwirtschaft zu leisten: 19 Freiwillige tauschten einen einwöchigen Urlaub gegen einen Freiwilligeneinsatz und halfen beim Bergwaldprojekt des Österreichischen Alpenvereins –...

  • 29.07.20
Serien
4 Bilder

Mein Kraftort_5: Steiermark
Unterwegs im steirischen Betlehem

In der Steiermark angelangt führen wir Sie weit in den Südosten, an die slowenische Grenze, zu einem persönlichen Wohn- und Kraftort mit überregionalem Ruf. Katharina Grager Als ich vor fast schon zehn Jahren das erste Mal von der Marktgemeinde St. Anna am Aigen in der Südoststeiermark hörte, dachte ich als in Stadtnähe aufgewachsene junge Studentin: „Oh mein Gott …, keine Autobahn weit und breit und auch kein Bahnhof, den man schnell zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen könnte? Das liegt doch...

  • 29.07.20
Kunst & Kultur
Wer eine Auszeit vom Alltag nehmen möchte, findet in unseren Stiften und Klöstern einen Ort zum Auftanken.
2 Bilder

Urlaub in Österreichs Klöstern
Kraft tanken

Im Sommer laden Österreichs Ordensgemeinschaften zu Erholung, Begegnung und innerer Einkehr. Klöster können Kraftorte sein und helfen, die Schnelllebigkeit des Alltags hinter sich zu lassen und in der Ruhe und Stille zu sich selber zu kommen. Gastfreundschaft wird seit jeher in Österreichs Ordensgemeinschaften groß geschrieben. Wer eine Auszeit vom Alltag nehmen möchte, findet in unseren Stiften und Klöstern einen Ort zum Auftanken. Patres und Schwestern der verschiedenen Orden geben Einblicke...

  • 28.07.20
Bewusst leben & Alltag
Kinder lieben es, am und mit Wasser zu spielen.

Familie
Unkompliziert urlauben

Sommerferien. Hürde für Eltern von schulpflichtigen Kindern. Das Zeitmanagement und der Wunsch, die Sommerferien bestmöglich zu nützen und zu genießen, stellt eine große Herausforderung dar. Allen soll es gut gehen, und alle sollen sich wohlfühlen. Dies gelingt vielleicht, wenn jedes Familienmitglied die eigenen Wünsche für diese Zeit ausdrücken darf und dann ein Konsens gefunden wird. Eine Teillösung, da Urlaub und Schulferien nicht denselben Umfang haben. Eltern sind gefordert, ein gutes...

  • 15.07.20
Kirche hier und anderswo
Touristenseelsorge auf Norderney

Touristenseelsorge
Reiesebegleiter für die Seele

Touristenseelsorge auf Norderney bietet der Diakon Markus Fuhrmann (im linken Strandkorb) Interessierten an. Seit sieben Jahren bewohnt er mit seiner Frau, der Caritas-Seelsorgerin Siri Fuhrmann, und ihren vier Kindern das katholische Pfarrhaus auf der ostfriesischen Urlaubsinsel in der Nordsee. Einfach einmal mit einer neutralen Person reden, das sei Wunsch vieler Touristen, die auf Fuhrmann zugehen. Deshalb hat die Kirchengemeinde für diese Saison erstmals zwei Strandkörbe angemietet, wo...

  • 15.07.20
Kommentare & Blogs
David Pernkopf, Redakteur.

Mein Sommer
Beständig mehr vom Weniger

Wir fahren nicht nach Holland. Coronabedingt. Noch dazu zwingt mich eine Gipshand zum Stillstand. Stabilitas loci. Ich möchte die äußere Beständigkeit des Ortes nutzen, um eine innere Beständigkeit des Herzens zu finden. Konkret bemühe ich mich um eine innere Stabilität, die den äußeren Bedrängnissen wie viralen Wellen, schwieriger werdenden Bedingungen in Leben und Kirche, standhält.Innere Beständigkeit ist nicht nur ein punktuelles Versprechen. Aber sie beginnt mit einer bewussten...

  • 14.07.20
Menschen & Meinungen
Kordula Klass (links im Bild) und Ingrid Hohl (rechts im Bild) erzählen von ihren Urlaubsvorlieben und -plänen.

Kontrapunkte - Sonntagsblatt_Plus
Urlaub im Inland oder anderswo

Urlaub – nah oder fern?Was macht für Sie den perfekten Urlaub aus? Mit der ganzen Familie zusammen ans Meer, mit dem Campingbus quer durch Europa, mit dem Rucksack auf den Berg oder daheim den eigenen Garten genießen? Manche fahren einfach spontan los, andere planen akribisch und monatelang. Und dann kommt Corona und bringt so manche Urlaubsplanung durcheinander. Wir vom SONNTAGSBLATT haben uns auch übers Urlauben ausgetauscht und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Vorstellungen vom...

  • 01.07.20
Bewusst leben & Alltag
Badespaß im Lunzer See.

Familie
Erholsamer Urlaub daheim

Wenn auch die Grenzen zu einigen Ländern geöffnet werden, so wird ein Urlaub im Ausland vielen Familien entweder nicht erschwinglich oder nicht ratsam erscheinen. Eine gute Gelegenheit, die Schönheiten vor der Haustür zu entdecken. Keine Koffer packen, keine lange und mühselige An- und Abreise, keine heißen Hotelzimmer, zufriedene Kinder: Das verspricht ein Urlaub, den man in nächster Umgebung oder überhaupt daheim verbringt. Bei Hitze in einen See springen, die Füße ins kalte Wasser eines...

  • 03.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ