Sternsinger

Beiträge zum Thema Sternsinger

Kirche hier und anderswo
4.500 burgenländischen Kindern gelang ein Rekord: Elena, Leonie, Elias, Fabian, Michael und Noah aus Neumarkt im Tauchental freuen sich stellvertretend über das beste Sternsingerergebnis aller Zeiten.

Sternsingeraktion
Spendenrekord im Burgenland

Rekordergebnis der Sternsinger-Kinder im Burgenland: 763.629 Euro (+ 5,07 Prozent gegenüber dem Vorjahr) wurden heuer gesammelt. Jeder Cent kommt im Rahmen nachhaltiger Hilfsprojekte Menschen in Armutsregionen zugute. „Ihr geht einen großartigen Weg – es ist der Weg zum Gott der Liebe, zum Kind in der Krippe und zu den Menschen! Gott segne euch und euren Dienst! Euer Einsatz, liebe Sternsinger und Sternsingerinnen, macht die Welt zu einem besseren Ort! Zusammenhalt zwischen Menschen auf der...

  • 12.05.20
Kirche hier und anderswo
In 19 Ländern des globalen Südens kommen Spenden zum Einsatz

Ihr Singen macht Mut
Good news in Krisenzeiten

Die Sternsingeraktion 2020 erbrachte allein in der Steiermark 3.259.185,42 Euro. Jeder Euro wird dringender gebraucht denn je. Ihr Singen macht Mut In 19 Ländern des globalen Südens kommen Spenden zum Einsatz, die die österreichischen Sternsingerinnen und Sternsinger nach Weihnachten in rund 3000 österreichischen Pfarren erhalten haben. Zwei Drittel von ihnen waren Mädchen. Die 85.000 Sternsingerinnen und Sternsinger wurden von 30.000 Jugendlichen und Erwachsenen tatkräftig unterstützt....

  • 28.04.20
Gesellschaft & Soziales
Sternsinger aus der Pfarre Winklarn und ihre 12.500 diözesanen „Kollegen“ sammelten zum Jahreswechsel 1.618.601,61 Euro.

Diözesanweit 1.618.601,61 Euro gesammelt
Österreichs Sternsinger ersangen 18,4 Mio. Euro

Die Dreikönigsaktion sorgt auch Ende April für Neuigkeiten: Österreichs 85.000 Sternsinger ersangen rund um den Jahreswechsel genau 18.437.833,92 Euro – um 4,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Jeder Euro wird in den Armutsregionen im Süden unserer Welt dringender gebraucht denn je. In der Diözese St. Pölten lag der Zuwachs bei 1,35 Prozent. Die rund 12.500 Heiligen Drei Könige erhielten 1.618.601,61 Euro. Die Sternsinger der Diözese Innsbruck bekamen fast 16 Prozent mehr, die Onlinespenden stiegen...

  • 28.04.20
Kommentare & Blogs

Aus meiner Sicht - Herbert Meßner
Sie sind vielen Sternen gefolgt

An „Fridays for Future“ gehen viele junge Menschen auf die Straße, um gegen die Gefährdung der Welt und unserer Zukunft durch den vielfach menschenverursachten Klimawandel zu demonstrieren. Rund um den Jahreswechsel sind viele junge Menschen an „Holidays for Future“, Ferientagen für die Zukunft, als Sternsinger in die Häuser gegangen. Sie haben etwas getan gegen die soziale Ungerechtigkeit, von der unzählige Menschen betroffen sind, was auch die Zukunft der Welt bedroht. Beim...

  • 25.03.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt
Wenn die Krone drückt

Ein Live-Bericht von Ziyuan und Leo (beide 11 Jahre) vom Sternsingen: „Frieden den Menschen auf Erden, dieser Wunsch soll Wirklichkeit werden.“ Wir sind gerade in Leoben-Waasen unterwegs. Es schneit, aber das macht uns nichts aus. Sternsingen gehen wir schon zum vierten Mal. Es hat bisher immer Spaß gemacht, und es ist ja für den guten Zweck! Heuer sind wir als Balthasar und Kaspar unterwegs. Wir singen „Stern über Betlehem“ oder „O Jubel o Freud“, je nachdem, wonach uns gerade ist. Das...

  • 25.03.20
Kirche, Feste, Feiern
Sternsinger der Pfarre Amstetten-Herz-Jesu

Sternsinger in der Pfarre Amstetten-Herz-Jesu
Was Sternsinger wirklich wollen

In der Pfarre Amstetten-Herz-Jesu sind jedes Jahr 18 Gruppen zu je vier Kindern im Sternsinger-Einsatz. Im Ortsteil Eisenreichdornach werden sie meist königlich empfangen. Familien bereiten Caspar, Melchior und Balthasar ein kleines Fest. In der Pfarre freut man sich, dass es genügend Kinder und Jugendliche Begleiter sowie Gastfamilien für das Mittagessen gibt. Die Sternsinger spekulieren, was es wohl geben wird. Sind Begleiter fies, kündigen sie nahrhaften Broccoli oder Spinat an. Doch...

  • 22.01.20
Kirche hier und anderswo
5 Bilder

Sternsingertreffen in Pistorf.
Königliche Ehrengäste feiern

Über 600 Kinder und Jugendliche feierten am 11. Jänner in der Sulmtalhalle mit dem Bischof den Erfolg der Dreikönigsaktion. Katharina Grager Die ersten konnten es kaum erwarten und standen schon um 8.30 Uhr vor der Sulmtalhalle in Pistorf, wo am Samstag, 11. Jänner, das heurige Sternsingertreffen für die West- und Südsteiermark und Graz über die Bühne ging. Bis der Gottesdienst mit Bischof Wilhelm Krautwaschl um 10 Uhr startete, waren Körper und Stimmen dank Morgensport und lautstarken...

  • 17.01.20
Gesellschaft & Soziales
2 Bilder

Eine der Säulen der Dreikönigsaktion ist die Bildungsarbeit
Wie Kinder in Tiroler Volksschulen das Leben in Elendsvierteln kennenlernen

Zahlreiche Schulen und Pfarrgemeinden erhielten kürzlich Besuch von Perpetua Moragwa und Mathew Ochieng aus Kenia. Sie sind ProjektpartnerInnen der Dreikönigs-aktion, dem Hilfswerk der Katholischen Jungschar. Die Gäste aus Ostafrika erzählten von ihrem Wirken im Projekt „Mukuru Promotion Center“ (MPC). In den Workshops verkleideten sich die Kinder als Massai und lernten spielerisch Interessantes über Land und Leute kennen: Kenias beeindruckende Landschaft, Bräuche und Herausforderungen der...

  • 08.01.20
Pfarrleben

Pfarre Pörtschach/Wörthersee
Jung und Alt als CMB

Mehr als 30 Sternsinger konnte Organisatorin Ingrid Schumi heuer auf den Weg bringen. Die ganz Kleinen und die ganz Großen besuchten gemeinsam die Häuser des Ortes und sammelten insgesamt über 9000 Euro für Kenia. Pfarrer Joseph Thamby Mula dankte den Sternsingern und allen Helfern für ihren Einsatz bei der Festmesse am 6. Jänner.

  • 07.01.20
Gesellschaft & Soziales
Müll sammeln, Schuhe putzen und Betteln sind für viele in Mukuru die einzige Einkommensquelle.
5 Bilder

Projekte im riesigen Mukuru-Slum
Wie die Sternsinger Straßenkindern helfen

Der Jahreswechsel naht mit Riesenschritten. Vom 27. Dezember bis zum 6. Jänner bringen die Heiligen Drei Könige den Segen für das Jahr 2020 zu allen Menschen im Land. Segen bringen sie auch zu Mitmenschen in den Armutsregionen der Welt. Mit den Spenden werden jährlich Sternsinger-Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt. In der heurigen Kampagne steht der Mukuru-Slum in Nairobi im Mittelpunkt. Der Mukuru-Slum in Kenias Hauptstadt Nairobi gilt als Afrikas größtes Armutsviertel....

  • 03.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.