Steirer mit Herz

Beiträge zum Thema Steirer mit Herz

Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Maria Ganster

Von Familie zu Familie „flog“ Maria Ganster in ihrem Beruf: Sie war Familienhelferin. Das Gefühl einer festen Heimat hatte sie schon als Kind kaum; ihre Eltern mussten schauen, zu welchem Bauern sie die Tochter arbeiten hinschicken konnten, damit sie nicht verhungere. Erst mit der Geburt ihres dritten Kindes, das schwerstbehindert war, hatte Maria Ganster das Gefühl: „Das ist meine Heimat, jetzt muss ich daheim bleiben.“ Sie ist froh, dass der vielfach geförderte Sohn allein leben kann. Sein...

  • 29.06.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Helmut Theiler

Das gemeinsame Wirken von Christinnen und Christen ist ihm ein Anliegen. So kennt die ökumenische Gemeinschaft des Seelsorgeraums Kaiserwald Helmut Theiler. Als Teamkoordinator war er wesentlich verantwortlich für den gelungenen und großartigen Kraftakt des ökumenischen Fernsehgottesdienstes zu Christi Himmelfahrt in Wundschuh. „Heli mag seine Leistung lieber klein- als großreden. Er ist jemand, der lieber aus der zweiten Reihe heraus agiert“, meint ein Akteur der Ökumene. Er denkt die Dinge...

  • 08.06.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Manfred Gollowitsch

Schi fährt er noch immer, auch wenn beim Künstler und Kunsterzieher Prof. Manfred Gollowitsch am 2. Juni sein 80. Geburtstag im Kalender steht. Um einen Rückblick auf 80 Jahre gebeten, erwähnt er als Erstes: „Die Familie ist der Mittelpunkt.“ Er ergänzt, seine um ein Jahr jüngere Frau Freya, Musikerzieherin, male auch, und sowohl die drei Kinder als auch die Enkelkinder seien künstlerisch begabt. Die Laufbahn des Professors reichte von der Grundschule bis zur Hochschule, der damaligen...

  • 01.06.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Gabriele Krones

Eine Beschäftigung, als sie in Pension ging, suchte die Weizer Schulpsychologin Dr. Gabriele Krones. Eine befreundete Textilrestauratorin verriet ihr: „Es wäre gut, für die vielen Paramente im Depot des Diözesanmuseums Graz Hüllen zu nähen.“ Um kostbare alte Messkleider (Kaseln, Stolen, Manipel), Kelchvela, Bischofsmitren und Textilschuhe, Fahnen und mehr ging es. Die Psychologin und Psychotherapeutin überlegte: „Nähen wollte ich eigentlich immer.“ Also wurden Zug um Zug die Laden im Museum...

  • 24.05.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Waltraud Ettlmayr

Wie „die Gruppe die Leute trägt, das ist unglaublich“, erfährt oft die Pilgerbegleiterin Waltraud Ettlmayr in Öblarn im Seelsorgeraum Oberes Ennstal. Ob es einen oder mehrere Tage dauere, ganz wichtig sei ihr stets der Start mit einer Andacht wie der Abschluss mit einem Gottesdienst und dem Pilgersuppen-Essen. Ihre Begeisterung fürs Pilgern kann Waltraud Ettlmayr jetzt wieder mehr ausleben, da sie zehn Jahre als Pfarrgemeinderätin „relativ viel eingeteilt“ war, die letzten fünf Jahre als...

  • 18.05.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Martin Berger

Das Schönste am Orgelspielen sei, wenn eine Idee sich durchsetze und aus dem Innersten heraus klinge, erzählt der Voits­berger Organist DI Martin Berger. Eine „Gabe für schöne Orgelimprovisationen“ wird ihm attestiert. Der Musiker und Architekt blickt auf „25 Jahre Organist“ zurück und wurde geehrt. Er spielt in Voits­berg in der Kirche St. Josef, in der Michaelskirche und oft auch in der Kirche Heiligenblut. Dieser Dienst freut ihn, wenn die Musik Menschen berührt. Martin Berger wurde 1982...

  • 11.05.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Theresia Schlenner

Bei einem ihrer elf Kinder war es. Theresia Schlenner lag wieder einmal zur Entbindung bei ihrer Hebamme in Pischelsdorf. Die Küchentür stand offen, da hörte sie eine Frau klagen über ihre zwei Kinder, sie wisse sich überhaupt nicht zu helfen. Doch die Hebamme ermunterte die Frau: „Jetzt gehen Sie einmal mit mir. Da liegt eine Frau mit so vielen Kindern, und sie hat eine Wirtschaft. Sie muss im Stall arbeiten und auf dem Feld und überall …“ Zum Muttertag gratulieren Reserl elf tüchtige Kinder...

  • 04.05.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Marie-Theres Villgratter

Sie wisse nicht, wie ihn (Jesus) zu lieben, singt Maria Magdalena in „Jesus Christ Superstar“. Bei der Aufführung des Musicals ab 15. Juli im Schlosspark Hartberg wird es die Volksschullehrerin Marie-Theres Villgratter als Maria Magdalena singen: „I don’t know how to love him.“ An den Musical-Festspielen wirkt die Hauptdarstellerin seit fast 20 Jahren mit, im Chor wie als Solistin, etwa als Christine im „Phantom der Oper“. Es fasziniert sie, wenn sich im Lauf der Proben das Puzzle zusammensetzt...

  • 27.04.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Sr. Maura Steiner-Treuendorf

Als Offizier geadelt war ihr Großvater durch Kaiser Franz Joseph I. worden, so hätte sich Sr. Maura Steiner früher „von Treuendorf“ nennen können; jetzt wird der Name mit Bindestrich geführt. Wohl eine der ältesten steirischen Ordensschwes­tern ist die Benediktinerin, die in Bert­holdstein eintrat und jetzt im Kloster St. Gabriel in St. Johann bei Herberstein lebt. Geboren wurde Maria Immaculata Steiner-Treuendorf am 24. Juni 1925 in Graz. Ihr Vater leitete hier eine Bank, in der auch seine...

  • 20.04.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Gertrude Reiterer

Orte der Speisensegnung sind zu Ostern viele Marterln. In der Pfarre Tobelbad im Seelsorgeraum Kaiserwald hat Frau Gertrude Maria Reiterer alle 36 Kleindenkmäler wie Marterln, Kapellen, Bildstöcke und Kreuze dokumentiert. Unter https://tobelbad.sr-kaiserwald.at/kleindenkmaeler wird ein historischer Schatz sichtbar. Er fügt sich gut zum Werk „500 Jahre Tobelbad“ von Generalvikar Erich Linhardt. Frau Gertrude Reiterer, aufgewachsen in Dobl, ist mit Herbert verheiratet. Als gelernte...

  • 13.04.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Josef Freisling

Wie es begonnen habe vor zehn Jahren? Josef Freisling, der in Bad Blumau zwei Perioden lang geschäftsführender Vorsitzender des Pfarrgemeinderates war, lacht: „Das war ein Schock!“ Er habe vorher mit diesem Gremium nichts zu tun gehabt; er habe nur mitarbeiten und mithelfen wollen. Doch bei der konstituierenden Sitzung haben ihn die anderen gleich zum Vorsitzenden gewählt. „Es passt schon“, kommentiert Sepp Freisling, dass jetzt ein neuer Pfarrgemeinderat beginne. Für ihn persönlich seien die...

  • 30.03.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Maria Janisch

Von Maria Janisch (an ihrem 70. Geburtstag) zu erzählen soll über Pfarrgrenzen hinweg Menschen ermutigen, mit den je eigenen Gaben der größeren Gemeinschaft zu dienen. Als einfache Hausfrau lebt die Oststeirerin mit ihrem Gatten Otto inmitten der drei Kinder, mit den Schwiegerkindern und Enkeln in Walkersdorf/Gemeinde Ottendorf und ist ein großer Segen für die Pfarre Ilz geworden. Für sich selbst ist sie ohne Ansprüche, doch spürt man schon bei ihrem Händedruck eine Energie, die anpacken will....

  • 16.03.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Antoinette und Leopold Dsubanko

Schulisch habe sie sich nie leicht getan, „aber was ich mit dem Herzen machte, ist mir immer gelungen“, lächelt Antoinette Dsubanko aus Laßnitzhöhe. Der liebe Gott habe ihr „das Hirn ein bisserl kleiner gemacht, dafür das Herz um vieles größer“. Dass man glücklich werde, wenn man alte und kranke Menschen besuche, habe sie ihrer Mutter nicht geglaubt. Doch jetzt mit 71 gehe sie bald 40 Jahre in den Schuhen ihrer Mutter, mit ehrenamtlichen Besuchsdiensten. Seit einer „wunderschönen“ Ausbildung...

  • 09.03.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Marianne Niederl

Wenn man den Namen Marianne Niederl in der Pfarre Gnas ausspricht, denkt jeder Gottesdienstbesucher an sie. Frau Niederl aus Obergnas ist eine Seele von einem Menschen. Immer gut gelaunt, fleißig für zwei und immer bereit, für die Gemeinschaft ihren Beitrag zu leisten. Pfarrgemeinderätin, Kantorin, Sängerin bei Begräbnismessen, jahrelange Sternsingerin, Mitwirkende im Familienchor, Leiterin des eigenen Chores „Marianne & Mädels“, Solosängerin bei vielen, vielen heiligen Messen (besonders für...

  • 02.03.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Lisbeth Fiedler

Glücklich sei sie über ihren Beruf als Bäuerin, gesteht Lisbeth Fiedler aus Arndorf in der Pfarre St. Ruprecht an der Raab. Da könne sie ihre Zeit selber einteilen. Sie lasse vielleicht das Geschirr liegen, eile zu einem Begräbnis, um mit den Frauen der „Gruppe Fiedler“ zu Flöte und Gitarre zu singen, und daheim merke sie: „Aus ehrenamtlichem Arbeiten fließt viel Energie.“ Genährt durch Lob, gehe ihr das Geschirrspülen rasant von der Hand. Eine Stimmung in der Kirche, „wenn fröhliche Gesichter...

  • 25.02.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Anton Gölles

Ein besonderes Datum für besondere Menschen: Andere heiraten am 22. 2. 22, der Theologe Dr. Anton Gölles feiert seinen 80. Geburtstag. Wie an beinahe jedem anderen Tag wird da sein Telefon läuten, und jemand wird fragen: „Toni, wann fährst du wieder owi?“ Hinunter nach Medjugorje treibt viele Menschen die Sehnsucht, die Anton Gölles bei früheren Pilgerreisen in den bosnischen Wallfahrtsort in ihnen geweckt hat. Gut 300 Wallfahrten an den Erscheinungsort leitete er in den letzten 40 Jahren....

  • 16.02.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Josefa Fink

Eine „Botin“ der großen Pfarre Weiz für Etzersdorf und zudem die Verteilerin im Pfarrblatt-Botennetz für ihren Ort, die Wohnviertelleiterin, feiert am 15. Februar ihren 70. Geburtstag: Josefa, geheißen „Peperl“, Fink. Sie leitet auch die Katholische Frauenbewegung in der Pfarre Weiz. Die tollen Frauenausflüge jedes Jahr vor „Corona“ werden gelobt. Ein Herzensanliegen ist Peperl und ihrer Katholischen Frauenbewegung „gemeinsam mit unseren evangelischen Schwestern“, wie sie bekräftigt, die...

  • 09.02.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Vinzenz Grinschgl

Als eine markante Persönlichkeit ist in der Pfarre Dobl Herr DI Vinzenz Grinschgl bekannt. Am 1. Februar feierte er seinen 75. Geburtstag. Berufstätig in der Landwirtschaftskammer, war er zwei Perioden hindurch geschäftsführender Vorsitzender des Pfarrgemeinderates und ist er seit 1986 Vorbeter. Die „Wachtgebete“ für die Verstorbenen gestaltet er stets persönlich und einfühlsam. Von geistlichen Texten lässt sich Vinzenz Grinschgl berühren und begeistern. Gerüstet mit diesem Schatz, wirkt er...

  • 02.02.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Hilde Schwarz

Einen „Blumengarten für die Kirche“ habe Frau Hilde Schwarz geschaffen. Die Bewohner von Althofen in der Pfarre St. Peter am Kammersberg freuen sich: „Im Garten gleich neben der Kirche blühen immer die schönsten Dahlien, Zinnien oder Astern.“ Mit ihnen schmücke Hilde Schwarz, die Blumen über alles liebe, die Filialkirche. Schon seit mehr als 35 Jahren übe sie ihre Dienste als Mesnerin aus. Am 31. Jänner feiert sie ihren 80. Geburtstag. Auf einem Bergbauernhof in Steirisch Laßnitz wuchsen Hilde...

  • 26.01.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Gerlinde Kothgasser

Man „muss sich bewegen“: Mit diesem Leitwort begeistert Gerlinde Kothgasser nicht zuletzt sehr viele Frauen, die Mitglied in der Katholischen Frauenbewegung (kfb) sind. In Pöllau bei Hartberg ist sie deren Pfarrleiterin. „Ja, das probiere ich jetzt“, versprach sie vor Jahren. Vor allem auch jüngere Frauen will sie ansprechen. Eine Vollmondwanderung mit Besuch im Kräutergarten steht ebenso auf dem kfb-Programm wie ein Besinnungsnachmittag. „Ich bin standhaft geblieben“, blickt Gerlinde...

  • 19.01.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Maria Derler

Lebenselixier von Maria und ihrem Mann Rupert Derler, die im Frühling ihre Diamantene Hochzeit feiern werden, ist der fast tägliche gemeinsame Spaziergang. „Kummer-Mitzi“ wird die in der Pfarre Weiz seit mehr als sechs Jahrzehnten vielfältig aktive Frau nach ihrem Vulgo-Namen von den Nachbarn in Trennstein in der Gemeinde Thannhausen genannt. Am 13. Jänner feierte sie ihren 80. Geburtstag. Mit Leib und Seele war Maria Derler Nebenerwerbsbäuerin, zuletzt mit Schafhaltung. Den kleinen Bauernhof...

  • 12.01.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Gottfried Allmer

Die „berühmten 1000 Seiten im Jahr“ habe er nicht jedes Mal, aber oft geschrieben, schmunzelt der steirische „Kulturschriftsteller“ Gottfried Allmer. Eines seiner neuesten großen Werke galt 2020 seiner Heimat: 304 Seiten mit dem Titel „850 Jahre Pfarre St. Johann bei Herberstein“. Weit über 100 Ortsgeschichten hat der Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Feistritztal und vieler Vereine verfasst. Es begann mit Hirnsdorf, während er in Graz Geschichte, Volkskunde „und ein bisschen...

  • 04.01.22
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Gertrude Liedl

Die „wunderbaren Buchteln“ von Frau Gertrude Liedl erfreuen alle im Dorf, wenn etwas in Unterweißenbach nahe Feldbach los ist. Sie verwöhnt auch die Sternsinger oder die Gäste beim Pfarrfest. Kochen ist ihr Hobby, neben Wandern mit ihrem Ehemann in Osttirol, in Kals am Großglockner. Vor allem wirkt Gerti Liedl als treue Vorbeterin. Am 28. Dezemberfeiert sie ihren 80. Geburtstag. In Mühldorf bei Feldbach 1941 geboren, war Gerti Liedl schon als Kind Vorbeterin beim Wegkreuz, wenn ihr Vater nicht...

  • 22.12.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Rupert Pendl

Daheim am Bauernhof in Wetzawinkel nahe Gleisdorf habe er als Kind erlebt, es seien „viele Leute zu uns gekommen, die ein Problem gehabt haben, um etwas Ruhe zu finden und sich auszureden“. So erzählte der pensionierte Hauptschullehrer Rupert Pendl 2019 in der Zeitschrift „Lichtblicke. Neuigkeiten für Unverzagte“. Diese Erfahrung bewog ihn, ab etwa 2014 in Markt Hartmannsdorf, wo er neben dem Kloster der „Grazer Schulschwestern“ wohnt, für Flüchtlinge Deutschunterricht zu organisieren und sie...

  • 15.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ