Steirer mit Herz

Beiträge zum Thema Steirer mit Herz

Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Matthias und Hermi Seidl

Diamantene Hochzeit feierten heuer im Mai in der obersteirischen Pfarre Traboch Hermi und Matthias Seidl. „Möge ihnen noch lange Gesundheit und Wohlergehen gegönnt sein!“, wünscht dazu in einem Briefchen an das Sonntagsblatt Frau Hermi Fuchs. Sie lebt auch im Dorf Madstein in der Pfarre Traboch und erinnert sich: „Vor 45 Jahren kamen Hermi und Matthias Seidl nach Traboch, da hatten sie Hauseinweihung und ich Hochzeit.“ Hermine Seidl vollendet nächstes Jahr ihren Achtziger, und Matthias feierte...

  • 28.07.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Fiona Wagner

Für das Fest „75 Jahre Katholische Jugend Steiermark“ am 17. Juli in Graz und auf www.katholische-jugend-steiermark.at stand auch Fiona Wagner auf der Liste der Podiumsgäste. Sie ist eine der Jugendleiterinnen in der Pfarre Hausmannstätten. Die Radtour im August nach Kärnten, das Jugendlager im September in Hall bei Admont und die regelmäßigen Jugendstunden zählen dort zu den Höhepunkten. Das Freiwillige Soziale Jahr absolviert Fiona Wagner nach der Matura jetzt in einer Jugend-Wohngemeinschaft...

  • 14.07.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Hemma und Sepp Maier

Noch viel mehr brauche man sich im Alter, meint Hemma Maier, die mit ihrem Mann, dem Heimatdichter Sepp Maier, das Diamantene Ehejubiläum feierte (wir berichteten). „Sich gegenseitig achten und verstehen!“, rät sie. Man ergänze sich in der Ehe gut. Vor allem junge Leute sollen sich in Krisen nicht so schnell trennen, sondern „darüber schlafen; in ein paar Tagen schaut es anders aus“. Im Pfarrhof von Graden bei Köflach, wo ihre Mutter Pfarrhaushälterin und ihr Onkel Josef Schmidt Pfarrer waren,...

  • 07.07.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Margarete und Hans Leitner

Ein lebensgroßer Auferstandener streckt seit 19. Juni vom Gipfelkreuz am Greim in St. Peter am Kammersberg den ankommenden Bergwanderern die ausgebreiteten Arme entgegen. Hinaufgetragen haben ihn Mitglieder von Vereinen, und er stammt aus den Händen und dem Geist von Hans und Margarete Leitner. Bereits 1976 hatte der Bildhauer Hans Leitner das jetzt morsch gewordene Vorgängerkreuz geschaffen. Er freut sich über die „emotionale Geschichte“ und Begeisterung um das neu entwickelte Kreuz aus Esche....

  • 30.06.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Maria und Franz Knittelfelder

Gelobt werden wollen sie nicht. „Das kommt alles im Himmelreich“, wehren sich Franz und Maria Knittelfelder im Dorf Wörth in der Gemeinde Gnas, erzählt eine „gute alte Bekannte“ von ihnen. Sie „tun so gern geben“. So sei es schwierig, ihnen etwas zu schenken, etwa zum 70. Geburtstag von Maria Knittelfelder am 26. Juni. Das ruhige Ehepaar feierte auch Anfang des Jahres seine Goldene Hochzeit. So bemerkt die Bekannte: „Wann, wenn nicht heuer, muss man euch gratulieren und Danke sagen!“ Das...

  • 23.06.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Walter Polzhofer

Seine Lehrjahre als Textilverkäufer empfindet der Pöllauberger heute als Vorbereitung für sein Wirken in Graz. Eigentlich zu schüchtern für diesen Beruf, habe er lernen müssen, auf Menschen zuzugehen. Seit 16 Jahren lebt Walter Polzhofer in der Pfarre Graz-Andritz, ehrenamtlich wie sein bald 90-jähriger Kollege Karl Schinzel, seine „Berufung zum Mesner“. In Kirchen habe er sich immer wohl gefühlt, erzählt Polzhofer. Doch aktiver Christ sei er, nachdem er 1996 zufällig in der Nähe der Andritzer...

  • 16.06.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Susanne und Arno Schabel

Auf eigenes Risiko haben die Weizer Arno und Susanne Schabel drei Mal eine Großveranstaltung „Holy Day“ (Heiliger Tag) organisiert und finanziert, staunt Pfarrer Toni Herk-Pickl von Weiz. Im nahen Unterfladnitz, das zu St. Ruprecht an der Raab gehört, haben sie jetzt ein altes Haus gekauft und renoviert. Es soll noch heuer als „Connect Missions- und Gebetshaus“ offiziell eröffnet werden. Ob katholisch oder freikirchlich, über den Tellerrand hinaus soll es verbinden („connect“). Das katholische...

  • 09.06.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Hedwig Friedl

Der Liebe wegen hat es die gelernte Einzelhandelskauffrau Hedwig Friedl vor bald 60 Jahren ins südsteirische Siebing gezogen. Vier Kinder und zehn Enkelkinder „später“ ist die begeisterte Sängerin der Sängerrunde Siebing in zwei Seniorengemeinschaften aktiv und nimmt gern an Ausflugsfahrten und Bällen teil. Für die Sängerrunde übte sie 20 Jahre gewissenhaft das Amt der Kassierin aus – ebenfalls 20 Jahre war sie im Vorstand der Seniorenbund-Ortsgruppe Mettersdorf am Saßbach für die Siebinger...

  • 02.06.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Resi und Rudi Stocker

Die „besten Nachbarn, die man sich nur wünschen kann“: So werden Resi und Rudi Stocker in Sankt Peter ob Judenburg von Altpfarrer Florian Zach gerühmt, der weiterhin im Pfarrhof wohnt. Resi erlebte als Kind mit, wie noch Schafe und Schweine zum Pfarrhof gehörten, denn dessen Nachbarn waren auch schon ihre Eltern. Die Frau war selbstverständlich zur Stelle, als vor vielen Jahren der Pfarrer plötzlich ohne Haushälterin dastand. Resi übernahm alle Aufgaben der Erkrankten, vom Waschen und Putzen...

  • 19.05.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Franziska Grabner

Mit einem großen Mund lächeln ihre Figuren „von einem Ohr bis zum andern“. Die Augen modelliert sie geschlossen, als Striche. Bescheiden meint die Hobbykeramikerin Franziska Grabner aus St. Ruprecht an der Raab, dass sie „mit Gesichtern noch ein bisschen ein Problem“ habe. Manche Besucher dagegen empfinden gerade diese Einfachheit als geheimnisvoll, mystisch und fröhlich. Franziska Grabner gehört zu den vielen Kunsthandwerkerinnen, die sich vor dem Muttertag wieder wegen „Corona“ nicht an...

  • 12.05.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Engelbert Schlager

Das tägliche Flascherl Gösser Bier – aus Genuss und Überzeugung – servierte ihm am 2. Mai Pfarrer Martin Waltersdorfer in der Kirche Leoben-Waasen. Ein weiteres Jubiläumsgeschenk für Engelbert („Bertl“) Schager, ein Plüschtier, sollte keine Kuh darstellen, sondern einen Dinosaurier: So eine lange Zeit wirkt Bertl schon als Mesner und vieles mehr an der Waasenkirche. Vor 70 Dienstjahren, am 1. Mai 1951, war er angestellt worden. „Pauli Bekehr“ habe er damals erlebt, erzählt er. Statt daheim im...

  • 05.05.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Apollonia Freidinger

Pünktlich jeden Donnerstag bringt Apollonia Freidinger aus Lichtenberg bei Gnas in der Oststeiermark das Sonntagsblatt zu Fuß zu den Nachbarn und Nachbarinnen. Apollonia Freidinger übt diesen unentgeltlichen Dienst schon seit Jahrzehnten aus. Meist legt sie das Blatt fast unbemerkt in das Zeitungsfach. Manchmal hat man Gelegenheit, ein paar Worte mit der schlichten und freundlichen Frau zu wechseln. Mittlerweile steht Apollonia Freidinger im 80. Lebensjahr. Nicht nur aus diesem Anlass sagen die...

  • 28.04.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Hanna Müller

Kinder seien „halt auch nicht immer einfach und machen nicht immer das, was man will“, erfährt die Maturantin Hanna Müller aus Bruck an der Mur. So ist sie froh, dass im „Freiwilligen Sozialen Jahr“ auch Einsätze in Schulen bereitstehen, nicht nur etwa mit behinderten oder pflegebedürftigen und alten Menschen. Hanna leistet bis Juli ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der Volksschule der „Grazer Schulschwes­tern“ in Eggenberg, vormittags und speziell in der Nachmittagsbetreuung. Geboren am 17....

  • 21.04.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Teresa Katharina Binder

Eine Fahne mit der Aufschrift „Die Mühle ma(h)lt wieda“ hängt seit Frühlingsbeginn auf einem 600 Jahre alten Gebäude in St. Johann bei Herberstein. Die junge Künstlerin Mag. Teresa Katharina Binder, die mit ihrem fünf Jahre alten Sohn Oskar in Kulming in der Gemeinde Pischelsdorf am Kulm lebt, hat die einstige Mühle aus dem Dornröschenschlaf unter viel Dreck und Staub geweckt (Putzen mache „bescheiden“). Samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr ist ihre Ausstellung von mehr als 100 Bildern und...

  • 14.04.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Helene Meister

Als „großherzige Perle“ der Pfarre St. Margarethen an der Raab wird Helene („Heli“) Meister gerühmt. Ihr 70. Geburtstag am 22. März ist nicht das einzige Jubiläum, das zu feiern war. Mit Leidenschaft leitet sie seit 30 Jahren die Katholische Frauenbewegung der Pfarre, die weithin durch den „Frauenfasching“ beliebt ist. Ebenso lang wirkt Heli Meister im Pfarrgemeinderat. Ihre Tätigkeit als Mesnerin vollendet ihre „Rundumbetreuung“ in den Diensten der Pfarre. In der Nachbarschaft des Pfarrhauses...

  • 04.04.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Linde Kundegraber

Am Palmsonntag feiert sie in Wundschuh südlich von Graz ihren 80. Geburtstag: Linde Kundegraber hat schon in ihrer früheren Heimat Weißkirchen ihr großes Herz für Musik und Gesang gezeigt. Dort war sie als Religionslehrerin, Kirchenmusikerin und Chorleiterin tätig. Als sie sich Anfang der 90er-Jahre nach ihrer Pensionierung gemeinsam mit ihrem Ottl in der neuen Wahlheimat Wundschuh niederließ, wurden ihr Können und ihre Leidenschaft schnell auch hier bekannt. Sie bereicherte das Chorleben, und...

  • 25.03.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Johann Pendl

Einen überlebensgroßen Christus in Emmaus, „den man angreift und dem man die Hand gibt“, hat Johann Pendl für die „Kernkapelle“ in Lohngraben in der Pfarre St. Ruprecht an der Raab geschnitzt. „Meine Arbeiten soll man spüren und betasten dürfen“, wünscht er. Sie sollen offen zugänglich sein, nicht weggesperrt. Wohl 700 Wegkreuze und Bildstöcke hat er geschaffen. Als „Lieblingsstück“ empfindet er die an die Pfarrkirche St. Ruprecht angefügte „Friedenskapelle“ mit Medjugorje-Madonna und einer...

  • 17.03.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Karl Breitenberger

Wein bedeute für ihn „mein Lebensinhalt, nicht nur Broterwerb“, strahlt der oststeirische Weinbauer Karl Breitenberger. Viele wunderbare Menschen habe er durch den Wein kennen gelernt. In Kaibing an der Wechsel-Bundesstraße Richtung Hartberg empfing er im Buschenschank etwa den deutschen Bundespräsidenten Roman Herzog, Bischöfe wie Johann Weber, das Grazer Domkapitel mit Gottfried Lafer oder Philipp Harnoncourt. Den Giebel im Buschenschank ziert ein Haussegen von Prof. Franz Weiß mit dem...

  • 05.03.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Jakob Almer

Wie er der jüngste Imker von Stallhofen im Bezirk Voitsberg wurde? „Papa, mir schmeckt der Honig so gut“, strahlte Jakob Almer mit zehn Jahren. Gemeinsam absolvierten sie die Imkerschulung. Heute ist der „Jakobhonig“ des bald 18-Jährigen mit etwa einem Dutzend Bienenstöcken beliebt. Besonders ergötzen sich seine Bienen am riesigen, über 200 Jahre alten Lindenbaum beim Heimathaus. Wie eine zweite Familie empfindet der Jugendliche die Katholische Jungschar. So war es passend, dass der Ministrant...

  • 23.02.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Johann Pabst

Vogelhäuschen bastelte er als Kind; mit Leib und Seele wollte Johann Pabst stets Tischler werden. Als Höhepunkt und große Ehre empfand es sein Familienbetrieb in Semriach nördlich von Graz, dass er bei der Renovierung des Grazer Doms im Herbst unter anderem die „Kathedra“ tischlern konnte, den Sitz des Bischofs. Der Kirche seien schon seine Eltern sehr zugetan gewesen, erzählt Johann Pabst. Wenn man „ein bissl einen Glauben hat und Gottvertrauen“, stehe man auch die Coronakrise mit der...

  • 10.02.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Franz Salmhofer

Für den „neuen Geist nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil“ sei in der Pfarre Pöls Mag. Franz Salmhofer ein Wegbereiter. Mit Herz und Kompetenz habe er das Pfarrleben mitgestaltet. So lobt den Religionsprofessor die Pastoralreferentin im Seelsorgeraum Pölsental Gerlinde Mayerl. Einer der ersten Pfarrgemeinderäte der Steiermark wurde in Pöls ins Leben gerufen, und Franz Salmhofer war während vieler Perioden sein Vorsitzender. Der am 11. September 1945 geborene und in Rothenthurm in einer kleinen...

  • 03.02.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Martha Niederl

Einfach gepackt und nicht mehr losgelassen habe sie die Idee, uns über Martha Niederl zu schreiben, gesteht eine Nachbarin. Die „tüchtige Martha“ sei „ein bescheidener Mensch, der einfach im Stillen unendlich viel wirkt und hilft“. Sie schaue auch, dass alle zusammenhelfen. In der Weihnachtszeit freuten sich im kleinen Ort Ebersdorf in der Pfarre Gnas und der früheren Gemeinde Poppendorf viele über die offene Dorfkapelle mit zwei Holzlaternen. Wer eintrat, konnte vorne eine wunderschöne Krippe...

  • 27.01.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Berta F. Prassl

Weihnachtspost mit Motiven von Prof. Franz Weiß schickte der einstige Kölner Kardinal Joachim Meisner in alle Welt, bis zum Papst. Die Kontakte zum steirischen Maler liefen über die Grazerin Berta F. Prassl. Sie hat unter anderem zehn Bildbände über Franz Weiß herausgegeben. „Franz Weiß. Eine Hommage zum 100. Geburtstag“ erscheint bald. An diesem Tag, 18. Jänner, sprachen wir mit Berta Prassl. „Ja nicht etwas über mich schreiben!“, bat sie „innig“, nur die Kunst vom „verehrten Herrn Professor“...

  • 20.01.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Eva Ferner

Ein „Kochheft“ in der Gestaltung eines alten Schulheftes ließen ihre drei Töchter zum 80. Geburtstag von Eva Ferner am 20. Dezember drucken. Sie lebt in Jakobsberg in Mühlen am Fuße des Zirbitzkogels. Die über 100 handschriftlichen Rezepte stammen aus ihrer Zeit in der Familienhelferinnenschule in Innsbruck. Die Töchter haben sie nachgekocht und fotografiert. Als Sonntagsblattausträgerin hatte Eva Ferner im Herbst einen ORF-Auftritt beim „Wetter-Pauli“ in „Steiermark heute“. Geboren wurde sie...

  • 13.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ