Steirer mit Herz

Beiträge zum Thema Steirer mit Herz

Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Helene Meister

Als „großherzige Perle“ der Pfarre St. Margarethen an der Raab wird Helene („Heli“) Meister gerühmt. Ihr 70. Geburtstag am 22. März ist nicht das einzige Jubiläum, das zu feiern war. Mit Leidenschaft leitet sie seit 30 Jahren die Katholische Frauenbewegung der Pfarre, die weithin durch den „Frauenfasching“ beliebt ist. Ebenso lang wirkt Heli Meister im Pfarrgemeinderat. Ihre Tätigkeit als Mesnerin vollendet ihre „Rundumbetreuung“ in den Diensten der Pfarre. In der Nachbarschaft des Pfarrhauses...

  • 04.04.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Herta Rupp

Zeit ihres Lebens ist Herta Rupp der Pfarrkirche Wundschuh südlich von Graz treu verbunden. In deren unmittelbarer Nachbarschaft ist sie aufgewachsen. Sie wurde am 12. Juli 1940 geboren. Vor allem nach dem Selbstständigwerden ihrer Kinder und dem Tod einer Tante, die sie über Jahre liebevoll betreut und gepflegt hat, wurde Herta Rupp noch mehr zu einer großen Stütze des Pfarrlebens. Sei es durch das äußerst sorgfältige Reinigen der Kirchenwäsche, sei es durch ihren einfühlsamen Vorbeterdienst,...

  • 22.07.20
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Manuela Harb

Vier Pfarren stellen die Suppe bereit, vier das Brot, je zwei Frauen von jeder Pfarre. „Es ist für uns spannend und eine Ehre, dass wir heuer beim großen ‚Suppenessen‘ des Familienfasttags mit dem Bischof in Graz servieren dürfen“, gesteht Manuela Harb. Die Weizerin in Göttelsberg, Gemeinde Mortantsch, ist im künftigen Seelsorgeraum Weiz für den Familienfasttag verantwortlich. „Meine Frauen stehen hinter mir“, freut sich die bisher so genannte „Dekanatsleiterin“ der Katholischen Frauenbewegung...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Margret Wiedner

Das ganze Jahr schon freuen sich Frauen in Wies auf das Faschingsfrühstück der Katholischen Frauenbewegung (kfb). Es startet heuer am 22. Februar um 8.33 Uhr und könnte um 11.11 Uhr enden. „Aber manchmal hat es schon bis zum Abend gedauert“, lacht die Organisatorin Margret Wiedner. Sie ließ sich vor acht Jahren von Ingrid Gady, die sie von der Schule her kannte, bewegen, im weststeirischen Wies eine Gruppe der kfb zu gründen. Das Faschingsfrühstück war einer der ersten Programmpunkte. Dazu kam...

  • 25.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ