Steirerin mit Herz
Herta Rupp

Zeit ihres Lebens ist Herta Rupp der Pfarrkirche Wundschuh südlich von Graz treu verbunden. In deren unmittelbarer Nachbarschaft ist sie aufgewachsen. Sie wurde am 12. Juli 1940 geboren.
Vor allem nach dem Selbstständigwerden ihrer Kinder und dem Tod einer Tante, die sie über Jahre liebevoll betreut und gepflegt hat, wurde Herta Rupp noch mehr zu einer großen Stütze des Pfarrlebens. Sei es durch das äußerst sorgfältige Reinigen der Kirchenwäsche, sei es durch ihren einfühlsamen Vorbeterdienst, der ihr viele wertvolle Begegnungen mit Menschen bescherte.
Eifrig und umsichtig wirkte die Frau viele Jahre als Mesnerin. Der Katholischen Frauenbewegung Wundschuh, an deren Gründung sie 1988 beteiligt war, blieb sie auch stets treu sorgend verbunden.
Herta Rupp verlor 2011 ihren Mann Johann; er starb bei einem Abendgottesdienst in der Kirche. Im Kreise ihrer fünf Kinder, ihrer Schwiegerkinder und der Enkelschar durfte die Mesnerin jetzt ihren 80. Geburtstag feiern und möchte aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten.
Die Menschen in der Pfarre Wundschuh sagen Herta Rupp ein herzliches „Vergelt’s Gott!“ für alles gute Tun und Wirken nach ihrem Lebensleitsatz „In Liebe dienen“.

Elfi Traby 

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen