Seelsorgeräume

Beiträge zum Thema Seelsorgeräume

Kommentare & Blogs

Offen gesagt
Vieles neu mit 1.9.

In der Diözese Graz-Seckau werden kirchliche Personalveränderungen üblicherweise mit dem 1. September wirksam. Wie sieht dies im heurigen Jahr aus? Mit dem Prozess der Kirchenentwicklung möchten wir Kirche so gestalten, dass sie wachsen und zukunftsfähig bleiben kann. Dies werden wir ab September 2020 in größeren Räumen, den 50 sogenannten Seelsorgeräumen, ermöglichen. Wir verstehen sie als Netzwerk aus Pfarren und anderen kirchlichen Erfahrungsräumen und Berührungspunkten. In einem...

  • 02.09.20
Kirche hier und anderswo

Seggau
Verwaltungsverantwortliche in Seggau

Auftaktveranstaltung. Im diözesanen Kongresszentrum auf Schloss Seggau trafen sich am 1. Juli alle Verwaltungsverantwortlichen der Seelsorgeräume mit Wirtschaftsdirektor Andreas Ehart und seinem Team. Die Verwaltungsverantwortlichen gehören zum Leitungsteam der neuen Seelsorgeräume und sollen vor allem die Priester entlasten, damit diese mehr Raum für die Seelsorge erhalten. Damit der Start in die neue Aufgabe gut gelingt und auch die Zusammenarbeit mit den zentralen Serviceabteilungen wie zum...

  • 13.07.20
Kirche hier und anderswo
Beratungen über die zukünftige Gestaltung der Seelsorge im Seelsorgeraum Vorau.

Seelsorgeraum Vorau
„In Gott’s Nam!“

Der Seelsorgeraum Vorau startete mit der ersten Pastoralversammlung. „In Gott’s Nam!“ Unter diesem Motto fand am 28. Februar im Bildungshaus des Augustiner Chorherrenstiftes in Vorau die erste Pastoralversammlung des zukünftigen Seelsorgeraumes Vorau statt. An der von Andreas Pichl­höfer, Organisations- und Gemeindeberater der Diözese moderierten Veranstaltung nahmen Delegierte aller Pfarren des künftigen Seelsorgeraumes teil sowie verschiedener Gruppierungen wie ReligionslehrerInnen,...

  • 04.03.20
Kirche hier und anderswo
Den ersten Gotteslob-Digital-Stick überreichte im Rahmen des Impulstages Kirchenmusik im Grazer Augustinum Prof. Franz Karl Praßl (rechts) an den diözesanen Kirchenmusikreferenten Michael Schadler.
3 Bilder

Kirchenmusik
Lasst es uns gemeinsam tun!

Den ersten Gotteslob-Digital-Stick überreichte im Rahmen des Impulstages Kirchenmusik im Grazer Augustinum Prof. Franz Karl Praßl (rechts) an den diözesanen Kirchenmusikreferenten Michael Schadler. Der Stick enthält alle Gesänge des „Gotteslob“ 2013 samt aller Diözesananhänge in bearbeitbarem Format. Ein ideales Tool für jeden Seelsorgeraum. Über das Referat für Kirchenmusik wird es eine Sammelbestellung geben. – Beim Impulstag Kirchenmusik konnten die Teilnehmenden in sieben unterschiedlichen...

  • 06.02.20
Menschen & Meinungen
Pastoralamtsleiter Martin Fenkart: „Das neue Miteinander von Priestern und Laien bringt mehr Farbe in die Kirche und macht die Kommunikation anspruchsvoller.“
3 Bilder

Pastoralamtsleiter Martin Fenkart im Interview
Mit Gottvertrauen ins Neue hineingehen

Welche Früchte zeigt das Diözesanforum? Wie gestaltet sich in Zukunft die Leitung von Pfarren? Was bringen die „Jahre der Bibel“? Pastoralamtsleiter Martin Fenkart blickt zurück und in die Zukunft. Die Fragen stellte Dietmar Steinmair Herr Pastoralamtsleiter, was bleibt Ihnen vom heurigen Weihnachtsfest besonders in Erinnerung? Martin Fenkart: In mir klingen noch die Predigtworte vom 4. Adventsonntag nach. Unser Vikar Franz Ulbing in Hohenems meinte im Blick auf den heiligen Josef und...

  • 14.01.20
Kirche hier und anderswo

Als erster Grazer Seelsorgeraum startete Graz-Südost.
Er sandte sie aus

In St. Christoph in Thondorf fand in Kirche und Pfarrgarten am 7. September das Startfest für den neuen Seelsorgeraum Graz-Südost statt. Die Grazer Pfarren St. Peter, Graz-Süd, Liebenau-St. Paul und St. Christoph sowie die Seelsorgestellten Autal, Messendorf-Raaba und Hohenrain organisieren nun gemeinsam die Seelsorge und das kirchliche Leben dieses Gebietes. Bischof Wilhelm Krautwaschl nahm die Sendung der Verantwortlichen vor. Im Bild der Bischof mit dem Leitungsteam, das wie in allen 49...

  • 24.09.19
Kirche hier und anderswo
Bei einer gemeinsamen Sitzung von Priesterrat und 
Diözesanrat wurden der aktuelle Stand der Seelsorgeraum-
Entwicklung debattiert und die Leiter vorgestellt.
2 Bilder

Seelsorgeräume
Einige Antworten zu oft gestellten Fragen.

Die Einrichtung der sogenannten Seelsorgeräume ist der nächste Schritt im Transformationsprozess der Katholischen Kirche Steiermark. Hier einige Antworten auf häufig gestellte Fragen: Was ist ein Seelsorgeraum, und warum brauchen wir ihn? Ein Seelsorgeraum ist ein Netzwerk aus Pfarren und anderen kirchlichen Erfahrungsräumen. Ausgehend von der Lebenswirklichkeit der Menschen, sollen sich neben traditionellen auch neue Formen von Kirche-Sein entwickeln und entfalten. Wie sind die...

  • 10.04.19
Kirche hier und anderswo
Die Diözese Graz-Seckau umfasst 388 Pfarren, die in acht Regionen und (ab 2020) in 50 Seelsorgeräumen organisiert sind. Mit 1. April 2019 wurden die neuen Seelsorgeraum-Leiter benannt.

Seelsorgeräume
Auf die Plätze, fertig – Feuer – los!

Die Diözese Graz-Seckau umfasst 388 Pfarren, die in acht Regionen und (ab 2020) in 50 Seelsorgeräumen organisiert sind. Mit 1. April 2019 wurden die folgenden Seelsorgeraum-Leiter benannt. In einigen Seelsorgeräumen sind die Gespräche noch nicht abgeschlossen. Region Südoststeiermark 1/ 1 Wolfgang Toberer – Kirchbach, St. Stefan im Rosentale, Wolfsberg im Schwarzautale, Jagerberg, Mettersdorf, St. Peter am Ottersbach, Bierbaum, Gnas, Trautmannsdorf, Bad Gleichenberg. 2 Friedrich...

  • 10.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ