Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Bewusst leben & Alltag
Am Hof ihrer Großeltern verbrachte Jennifer Gruber mit ihrem Opa viele Stunden damit, Kräuter zu sammeln und zu trocknen. Heute bietet sie als Seminarbäuerin Kräuterwanderungen an.

Landwirtin als Seminarbäuerin
Botschafterin der Natur

Jennifer Gruber aus Matzleinsdorf im Bezirk Melk ist Seminarbäuerin mit Leib und Seele. Die 32-jährige Landwirtin hält Brotbackkurse, leitet Kräuterwanderungen und setzt sich für Regionalität ein. Bäuerin, das wollte sie immer schon werden. Kein Wunder, wird Jennifer Gruber doch der Umgang mit Lebensmitteln in die Wiege gelegt: Ihr Vater ist Fleischhauer, die Mutter Köchin. Im Nebenerwerb versorgt sich die Familie selbst. Jennifer ist dabei, wenn ein Huhn auseinandergenommen wird, und...

  • 01.07.20
Gesellschaft & SozialesAnzeige
Der Projektpartner „Chajul“ ist ein Verband kleinbäuerlicher Kaffee-Anbauer in Guatemala. Noch vor der Corona-Krise: Frauen sortieren Kaffeebohnen aus.

Oikocredit investiert in Menschen
„Wir gehen gemeinsam durch diese unsicheren Zeiten“

Die Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit möchte die Lebensumstände wirtschaftlich benachteiligter Menschen verbessern. Um das zu erreichen, fördert sie seit 45 Jahren Partnerorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika mit Darlehen, Kapitalbeteiligungen sowie Beratungen und Schulungen. In Zeiten der COVID-19-Pandemie eine besondere Herausforderung. Vor kurzem hat Oikocredit ihren Geschäftsbericht 2019 mit dem Titel „Ein Jahr der Erneuerung“ vorgelegt. „In der Tat war 2019 ein Jahr des...

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo
Die künftigen Biobauern Gerlinde und Manfred Karner-Friedrich (links) in Purgstall bei Eggersdorf begrüßten die Fachleute von der Landpastoral in Brasilien Renata (Mitte) und José (rechts Übersetzerin Renata Lima).

Brasilien
Momentan unbeliebt

So viel Angst und Gewalt im Alltag herrsche in Brasilien durch „Agroindustrie“, diagnostizieren zwei Gäste von Welthaus in Graz. Unser Planet zeige uns schon, dass wir in einer Krise stehen. Nicht nur die Klimakrise sei in aller Munde, sondern auch die menschliche, „wie wir miteinander umgehen“, bemerkt Renata Costa Cezar de Albuquerque. Hunger und Krieg erwähnt die Brasilianerin, und es sei unsere Pflicht, darüber zu diskutieren und Lösungen zu suchen. Die „Sensibilisierung im Umgang mit...

  • 19.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.