Glück

Beiträge zum Thema Glück

Gesellschaft & Soziales
Glück findet man im Großen wie im Kleinen. Wichtig ist, so Katharina Ceming, dass man sich der „Stellschrauben“ in seiner eigenen Lebenshaltung bewusst wird.

Wie ein glückliches Leben gelingen kann
Du willst glücklich sein? Dann sei es!

Einfach einmal „fünfe gerade sein lassen“, das kann glücklich machen, so die Theologin und Philosophin DDr. Katharina Ceming. Und wie das mit dem Glück und dem gelingenden Leben weitergehen kann, davon erzählte sie beim St. Arbogaster „Feierabend“. Veronika Fehle Nehmen wir einmal an, wir wären in einer Buchhandlung. Da findet man Romane, Kinderbücher, Historisches, die Krimiecke und die Ratgeber und Lebenshilfen. Die Abteilung ist meistens gar nicht einmal so klein und man findet praktisch zu...

  • 14.04.21
Gesellschaft & Soziales
Das Thema Glück begleitet das KirchenBlatt in den nächsten Wochen immer wieder in verschiedenen Formen - halten Sie die Augen offen.

"Wenn du glücklich bist, dann..."

"...klatsche in die Hand", heißt es in einem bekannten Kinderlied. Aber wer kann - v.a. in Zeiten von Corona - noch klatschen? Was es zum Glücklichsein braucht und was nicht, erklärt der Glücksforscher Dr. Karlheinz Ruckriegel. Interview: Simone Rinner Herr Dr. Ruckriegel, was ist Glück? Oder anders gefragt: Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit wir glücklich sind? Karlheinz Ruckriegel: Die Glücksforschung hat eine Reihe von Glücksfaktoren herausgearbeitet. Unser wichtigster...

  • 15.02.21
Bewusst leben & Alltag
Berit Manninger, Biologin und zertifizierte Glücks­trainerin, lebt in der Nähe von Kirchstetten.
2 Bilder

Interview
Das Glück inmitten der Pandemie

Gerade inmitten der Trübsal der Corona-Pandemie brauchen wir Glücksmomente. Dass man Glücklich-Sein lernen kann und warum das wichtig ist, darüber sprachen wir mit den Glückstrainern Berit Manninger und Bernhard Binder-Reisinger. Wieder wurde der Lockdown verlängert, eine Virus-Mutation verunsichert uns. Kann man trotzdem – inmitten der Corona-Pandemie – glücklich sein? Bernhard Binder-Reisinger: Uns wurden ja nach und nach die Energietankstellen geraubt: Der eine ist zum Chor gegangen, der...

  • 20.01.21
Bewusst leben & Alltag

Silvesterbrauch
Viel Schwein für´s neue Jahr!

Wir schenken uns kleine Schweinderl zum Jahreswechsel, essen Linsensuppe oder Sauschädel und gießen Zinn. Aber warum tun wir das eigentlich? Silvester, wie wir es kennen ist eine „Erfindung“ des Bürgertums im 19. Jahrhundert. Im bäuerlichen Milieu spielten die Raunächte zwischen der Wintersonnwende und dem 6. Jänner eine wichtige Rolle. Brigitte Hirner hat sich auf Spurensuche begeben.

  • 30.12.20
Texte zum Sonntag
Selig, die Friedenstiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden.

Gedanken zum Evangelium zu Allerheiligen
Sind alle Heiligen glück-selig?

Matthäus 5, 1–12a In der katholischen Kirche sind alle Heiligen selig – denn der Heiligsprechung geht die Seligsprechung voraus. Insofern sind die Seligpreisungen zu Allerheiligen am richtigen Ort. Aber wie (glück-)selig sind die Heiligen tatsächlich? Immerhin hat sich das Fest Allerheiligen ja aus dem Fest für Märtyrer entwickelt. Und das Märtyrerschicksal gilt wohl nicht unbedingt als seligmachend … Nein. Heilig zu sein hat auf den ersten Blick nichts mit Selig-Sein zu tun. Heilig zu sein...

  • 30.10.20
Bewusst leben & AlltagPremium

Erzählung von Paul Sieberer
Glück im Augenblick

Die Blätter sollen am Baum hängen bleiben! Der Schnee macht den Schmutz weg. Im Frühling sind sie wieder grün und sauber. Warum macht der Herbst die Blätter runter?“, fragt der achtjährige David, während er sich bückt, um eine besonders glänzende Kastanie aufzuheben. Seine Großmutter, die es genießt, in dieser Jahreszeit mit einem ihrer Enkelkinder spazieren zu gehen, sucht nach einer schönen Antwort: „Weißt du, David, die Menschen sagen, dass ein Jahr in der Natur wie das Leben eines Menschen...

  • 14.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ