Ausgabe 39 / 03.10.2021

Beiträge zum Thema Ausgabe 39 / 03.10.2021

Pfarrleben

Pfarre St. Magdalena am Lemberg

Segens- und Glückwünsche durfte Vikar Mario Brandstätter zu seinem 50. Geburtstag entgegennehmen – und eine maßstabgetreue Kopie des berühmten Botafumeiro, des Rauchfasses der Kathedrale in Santiago de Compostela.

  • 29.09.21
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Franz Riedl

Von Schladming ins sonnige Gamlitz zog 1980 mit seiner Familie Franz Riedl. Seit 25 Jahren versieht er in dieser Pfarre treu den Mesnerdienst. Da die Südsteiermark ein beliebter Trauungsort geworden ist, eine gefragte Heiratsdestination, hat der Mesner auch bei der Vorbereitung und Begleitung der Trauungen Überdurchschnittliches zu leisten. Der 1935 geborene Obersteirer hat großmütterliche Wurzeln im südsteirischen St. Nikolai ob Draßling. Er ist seit 1965 mit Gattin Maria verheiratet, Vater...

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Graz-Kalvarienberg

Fast 35 Jahre dauerten die Sanierungsarbeiten am Grazer Kalvarienberg, dem barocken Juwel am Austein, einer geologischen Besonderheit eines Tonschiefersolitärs und Kraftplatzes mitten in Graz. Saubermacher-Gründer Hans Roth unterstützte die Sanierungsarbeiten. So konnte zum Abschluss auch das Entree des Pfarrhofes aufgefrischt werden. Im Bild von links: Maler Arton Hyseni, Pfarrer Ottó Molnár, Hans Roth und Wirtschaftsrat Friedrich Hager.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Hengsberg

Zur alljährlichen Gebetswanderung lud die Katholische Frauenbewegung ein. Viele Gläubige – vom Kleinkind bis ins hohe Alter – beteten am 8. September, dem Fest Mariä Geburt, auf dem Weg zur Kapelle einen Rosenkranz, am Wegkreuz wurde mit einer kurzen Andacht Halt gemacht. Gemeinsam mit Professor Leopold Wögerbauer und Vikar Laurentius Edirisinghe feierten die zahlreichen Teilnehmenden vor der Kapelle einen feierlichen Gottesdienst, der von Martin Kölbl musikalisch begleitet wurde.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Ramsau-Kulm

Die Pfarre Ramsau-Kulm feierte am 25. September eine „liturgische Superkombination“, wie es Pfarrer Andreas Lechner im Skifahrer-Jargon nannte: Pfarrfest zu Ehren des Pfarrpatrons Rupert von Salzburg, Erntedank und die runden Ehejubiläen (Bild).

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Graz-Ragnitz

Auf den Sportplatz verlagerte am 19. September die Pfarre Ragnitz ihren Gottesdienst und lud anschließend Kinder und Eltern zu fröhlichen sportlichen Wettbewerben ein. Kinder und Eltern hatten Freude und Spaß am Spiel – am Ende gab es nur Siegerinnen und Sieger.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Ranten

Zum Orgelkonzert lud am 25. September der Pfarrgemeinderat von Ranten. Missa de angelis von Muffat, Ciacona in a-Moll von Ofner, Improvisationen über „Großer Gott, wir loben dich“ und andere Werke standen auf dem Programm von Organist Walter Ofner.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Vorau

Einen besonderen musikalischen Genuss erlebte das Publikum beim Orgelkonzert von Olivier Latry in der Vorauer Stiftskirche. Der Titularorganist der Kathedrale Notre-Dame de Paris begeisterte mit Werken von Johann Sebastian Bach, Widor, Liszt, Saint-Saëns, Vierne und einer Improvisation. Durch eine Videoübertragung konnte man noch viel besser erleben, wie er auswendig fast 90 Minuten alle Register seines Könnens und der Vorauer Orgel zog.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Seelsorgeraum Rein

In der Straßengler Halle konnte P. Paulus Kamper viele Interessierte zum Vortrag „… weil der Tod ein Thema ist“ begrüßen. Der Thanatologe Martin Prein (Bild) ermutigte in seiner humorvollen, praxisnahen Art, dem Tabuthema Tod zu begegnen. In konkreter Art und Weise sei jeder Mensch gefordert, als Arbeitskollege, Nachbar oder Freund ein Stückweit da zu sein, wenn Menschen davon betroffen sind.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Obdacherland

Bei herrlichem Herbstwetter und mit „Wegweisern zu Gott“ – das waren unterwegs drei besinnliche Stationen – pilgerten viele Gläubige aus dem Obdacherland am 18. September von Obdach nach St. Wolfgang. In der Pfarrkirche feierten sie mit Pfarrer Heimo Schäfmann einen stimmungsvollen Familiengottesdienst.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Kapuzinerkloster
Pfarre Leibnitz

Zum Erinnern und Mitsingen verlockten Schlager und Wienerlieder, pointiert vorgetragen von der heimischen Musik- und Gesangsgruppe „Musaik“ im Klostergarten des Kapuzinerklosters in Leibnitz. Guardian Pater Johannes bedankte sich bei Kurt Hochsam, Nina Schuh, Peter Rannacher, Josef Bedrac und Johann Holler. Die Musiker verzichteten auf ihre Gagen für ihr dichtes Drei-Stunden-Programm. Die Eintrittsspenden kommen der Renovierung der Klosterkirche zugute.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Prozess Schöpfungsverantwortung

Am Tag des Weltklimastreiks, 24. September, lud der Prozess Schöpfungsverantwortung in den Parterresaal des Bischöflichen Ordinariats zum Dialog für die Zukunft ein. Die TeilnehmerInnen ließen sich auf vielfältige Biografiearbeit und psychodramatische Zugänge ein und konnten Visionen und Kraft für ihren Einsatz in der Klimakrise mitnehmen.

  • 29.09.21
Pfarrleben

Gemeinschaft
Steirische Pfarrhaushälterinnen

Die steirischen Pfarrhaushälterinnen (Leiterin: Stephanie Fischer aus Feldbach) trafen sich am 27. September auf Einladung von Helga Neubauer zu einem Wandertag in deren Wohnort Rattenberg, Pfarre Fohnsdorf. Man genoss das gemeinsame Gehen und die Gemeinschaft – auch mit Regenschirm. Foto: Pfarrhaushälterinnen

  • 29.09.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Eine Postkarte

Eine Postkarte, passend zur Rätsel-Lösung von Nr. 37, hat uns Johann Muster aus Leitring geschickt. Neben guten Büchern und dem SONNTAGSBLATT wird im Herbst besonders in der schönen Südsteiermark auch der Wein gelesen.Foto: Postkarte – Südsteirischer Weingarten

  • 29.09.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Winzige weite Welt?

Ein Beispiel aus unserem Alltag macht die Begrenztheit unseres Planeten deutlich. Die Strecke, die ein gesunder Erwachsener ohne spezielles Training ausschließlich durch Einsatz seiner Muskelkraft – also am stromfreien Fahrrad – an einem Tag zurücklegen kann, misst rund 200 km. Wieviel sind 200 km auf der Landkarte? Ein kaum sichtbarer Punkt? Mitnichten! Auf einer Weltkarte im Maßstab 1:56 Mio. messen diese 200 km immerhin mehr als 3,5 mm – ein deutlich sichtbarer Strich! Allein dieses Faktum...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo
Die legendäre VinziNacht ist zurück. Tickets für das Jubiläumskonzert am 16. Oktober ab 19.30 Uhr im Grazer Orpheum gibt es bei Ö-Ticket und in den Einrichtungen der VinziWerke in Graz. Infos: vinzi.at
2 Bilder

„VinziNacht“
Anfangs ging’s um die Kohle

Die VinziNacht lässt 30+1 Jahre Nächstenliebe aufleben. Im Rahmen des prominent besetzten Benefizabends „VinziNacht“ feiert die Vinzenzgemeinschaft Eggenberg – VinziWerke am 16. Oktober Errungenschaften aus 30+1 Jahren ihres Bestehens. Gefängnisbesuche und eine Heizkohleaktion hatten 1990 den Startschuss für die heutigen 40 Vinzi-Projekte geliefert. Auf einer Busreise nach Frankreich lernte der spätere VinziWerke-Gründer Wolfgang Pucher, damals bereits Pfarrer in Graz-St. Vinzenz, junge...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo
Sonntag der Völker. Festgottesdienst mit Gesängen, Texten, Bräuchen und Trachten verschiedener Nationalitäten. Hier eine Gruppe aus Nigeria bei der Gabenprozession.

Sonntag der Völker
Feiern in bunter Vielfalt

Im Grazer Dom. Der Sonntag der Völker als Fest der Begegnung. Der Vielfalt der Völker widmet die Kirche den letzten Sonntag im September. Gefeiert wurde er unter anderem mit einem Festgottesdienst im Grazer Dom am 26. September. In Graz vertretene nicht-deutschsprachige Gemeinden gestalteten in bunter Vielfalt die Feier, geleitet von Pfarrer Matthias Keil von Graz-Herz Jesu. Der Franziskaner P. Josip Pasariˇcek von der kroatischen Gemeinde hatte die Predigt übernommen. Bei der anschließenden...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo

Dank für viele Jahre Religionsunterricht

Herzlich bedankt wurden in einer Feier im Grazer Augustinum Religionslehrerinnen und Religionslehrer, die in den Ruhestand gegangen sind. Im Bild (zusammen mit den VertreterInnen der Schulaufsicht) von links: Friederike Theißl, Schulamtsleiter Walter Prügger, Aloisia Tausendschön, Fachinspektorin Eva Bacher, Johanna Gerstmann, Andreas Gieferl, Fachinspektor Herbert Grassegger, Rosemarie Engel, Kurt Schweiger, Hermann Kulmer, Edith Leitgeb, Engelbert Darnhofer, Gertrude Schweiger, Roland...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo

Wettbewerb
Gott mag Pizza

Zeichenwettbewerb für Kinder. Gesucht wird ein Bild, wie Gott sich eine Pizza schmecken lässt. Hannes Biber, ein Priester im Seelsorgeraum Graz-Ost, bezieht gerne die Kinder in seine Predigten und Aktionen ein. Darüber möchte er nun ein Buch herausgeben mit kinder- und jugendgemäßen Predigten und Sketches. „Gott mag Pizza“ wird das Buch heißen. Damit dieses Buch eine tolle Umschlagseite bekommt, lädt Hannes Biber die Kinder ein, das Bild dafür zu zeichnen. Dafür startet ein Zeichenwettbewerb....

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo
Ausgeglichen. Hermine Pucher begleitet alte Menschen. Das Malen und die Musik sind ihre „Herzensöffner“. Die Ausstellung (am Foto das Bild „Ausgeglichen“) in der Ganggalerie im Haus der Stille ist noch bis 13. Jänner 2022 zu sehen.

Demenz
Kunstwerke von A bis Z

Haus der Stille. Ausstellung zum Thema Demenz. In die Woche der Demenz fiel die Eröffnung der aktuellen Ausstellung „Kunstwerke von A – Z“ im Haus der Stille in Heiligenkreuz am Waasen. Ein Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen ist das Anliegen von Hermine Pucher, deren Name über der Ausstellung steht. Die eigentlichen Künstlerinnen und Künstler aber sind Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenparks Oberaich im Alter von 71 bis 95 Jahren haben unter...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo
Festgottesdienst. V. l. Regionalkoordinator Weingartmann, Diakon Pock, Seelsorgeraumleiter Toberer, Verwaltungsverantwortliche Klobassa, Diakon Hödl.
2 Bilder

Seelsorgeraum
Miteinander Salz und Licht

Startfest für den Seelsorgeraum Südoststeirisches Hügelland. Eine selbstgestaltete Kerze brachte jede Pfarre aus dem Seelsorgeraum Südoststeirisches Hügelland zum Startfest am 25. September im Pfarrgarten von St. Peter am Ottersbach mit. Auf dem Altar brannten ihre Lichter zur gemeinsamen Eucharistie. Am Ende nahm jede Pfarre die Kerze einer anderen Pfarre mit. Zeichen der Gemeinschaft und der gegenseitigen Verbundenheit. Zehn Pfarren gehören zu diesem Seelsorgeraum in der Region...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo
Fröhliche Gruppe in der Gegend um den Wörthersee.

Reichlich Bohnen in der Hosentasche

Kinder & Jugend. Ausflug als Dank fürs Engagement. Mit einem Ausflug bedankte sich der diözesane Fachbereich Kinder & Jugend bei allen Ehrenamtlichen der steirischen MinistrantInnen-, Jungschar- und Jugendgruppen. Ohne das unermüdliche Engagement von Ehrenamtlichen wäre die Kinder- und Jugendpastoral nicht möglich. Der Ausflug führte nach Kärnten. In der Kirche in Maria Wörth bekamen die Jugendlichen nach einem Impuls zum Thema Dankbarkeit eine Hand voll Bohnen. Sie sollten, wann immer sie im...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo

Bibelfestwoche eröffnet

„Im Anfang. Bibel in der Schöpfung hören. lesen. leben.“ Feierlich wurde am 25. September die Bibel-Festwoche als Höhepunkt der Jahre der Bibel (2018 bis 2021) eröffnet. Mit der Verteilung der Steira-Bibel-Riegel auf dem Grazer Schloßbergplatz wurden kulinarische Zugänge zur biblischen Botschaft, die „Kroft fias Lebn“ ist, gelegt. Bei der Wort-Gottes-Feier mit Bischof Wilhelm Krautwaschl in der Franziskanerkirche tauschten sich die Mitfeiernden in Gruppen zum Thema Bibel aus (Bild). Durch die...

  • 29.09.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ