Ausgabe 28 / 18.07.2021

Beiträge zum Thema Ausgabe 28 / 18.07.2021

Kirche hier und anderswo
Graz Mariatrost

Graz-Mariatrost
Baustellengespräch

Mariatrost in Rotbraun statt Rosa. Am 9. Juli luden der Mariatroster Pfarrer Dietmar Grünwald (links) und Franz Küberl (3. v. l.), Obmann des Vereins „Freunde und Förderer der Basilika Mariatrost“, Gäste und Sponsoren zu einem Baustellengespräch mit Bischof Wilhelm Krautwaschl (2. v. l.). Dabei zeigte das Projektteam den Stand der Renovierungsarbeiten, welche Farben die Fassade der Basilika in Zukunft tragen wird und wie man die Renovierung von Mariatrost im Basilika-Laden mit dem Kauf von...

  • 20.07.21
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Quiche Lorraine

Teig: 15 dag glattes Mehl 10 dag Butter 1 Ei Salz Fülle: 20 dag Toastschinken 20 dag Emmentalerkäse 3 Eier 1/8 l Sauerrahm Salz, Pfeffer, Muskatnuss. Aus Mehl, Butter, Ei und Salz rasch einen Mürbteig bereiten. Eine Backform mit dem Mürbteig auslegen und kurz vorbacken lassen. Für die Fülle den Schinken kleinwürfelig schneiden und mit dem geriebenen Käse, den Eiern und Sauerrahm vermischen und würzen. Danach die Masse auf den vorgebackenen Teig streichen und bei 180 ° C ca. 45 Minuten backen....

  • 20.07.21
Pfarrleben
Mitten in der EU, in Rumänien, wachsen Kinder in ärmlichsten Verhältnissen auf. Das Stiftsgymnasium Admont hilft.

Admont
Von Altmetall zu Bildung

Hilfsaktion des Stiftsgymnasiums. Achtsamkeit, Respekt, Gemeinschaft und bei Not nicht wegzusehen sind wichtige benediktinische Werte des Stiftsgymnasiums Admont. Zusammen mit dem Verein „Zukunft für Menschen am Rande“ und seinem Obmann Fritz Dirninger, Geographie- und Sportlehrer der Schule, helfen OberstufenschülerInnen, Eltern und LehrerInnen bereits seit 2014 Menschen in Rumänien. Das aktuelle Projekt ist der Bau eines Lern- und Feriencamps für Kinder von Roma-Familien, die auf der...

  • 20.07.21
Pfarrleben

Blickpunkte
Pfarre Preding

Beim Gartenhaus am Pfarrhofgelände feierte em. Pfarrer Karl Stieglbauer mit der Pfarrbevölkerung sein 55-Jahre-Priesterjubiläum. Die geschäftsführende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Anna Dam überbrachte herzliche Glück- und Segenswünsche. Nach dem Gottesdienst konnten auch die vielen Mitfeiernden dem Jubilar bei einer Agape gratulieren.

  • 20.07.21
Pfarrleben

Blickpunkte
Pfarre Ranten

Mit einem Festgottesdienst wurde am 11. Juli das Jubiläumsjahr zum 900-jährigen Bestehen der Pfarre offiziell eröffnet. Pfarrer Thomas Mörtl feierte mit der Pfarrgemeinde den Gottesdienst, der von der Landjugend musikalisch mitgestaltet wurde.

  • 20.07.21
Pfarrleben

Vernissage
Haus der Frauen

Mit einer stimmungsvollen Vernissage eröffnete das Haus der Frauen, kirchlicher AndersOrt für Bildung, Spiritualität und Auszeit, die Ausstellung „Traumreise“. Die Künstlerin Daniela Zinkl (links) präsentiert vorrangig Acrylbilder in der Technik Punktmalerei („aboriginal dot painting“), zu der sie bei ihrer Australienreise inspiriert wurde. Anna Pfleger (rechts), Leiterin des Hauses, eröffnete die Ausstellung, die bis 25. August in St. Johann besucht werden kann.

  • 20.07.21
Gesellschaft & Soziales
Präsentation im Garten des Krankenhauses der Elisabethinen Graz. V. l.: Klaus Poier (Kummer-Institut), Stadtrat Günter Riegler, Frau Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic, Primaria Elisabeth Roth, Superintendent Wolfgang Rehner sowie die Herausgeber Peter Rosegger und Christian Lagger.

Kummer-Institut
Wir haben fertig?

Neue Ausgabe von „Gesellschaft & Politik“. Die Suche nach Sinn und Halt zumal in schwierigen Zeiten betitelte Professor Klaus Poier als einen zentralen Leitstern des Dr.-Karl-Kummer-Instituts. Der Obmann des Kummer-Instituts nahm in seinen Eröffnungsworten bei der Präsentation der jüngsten Ausgabe von „Gesellschaft & Politik“ mit dem Titel „Wir haben fertig? … und was wir dennoch schaffen können“ bei den Elisabethinen in Graz besonders auf die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie und auf...

  • 15.07.21
Kirche hier und anderswo

Augustinum
Jubiläen im Religionsunterricht

Religionslehrerinnen und Religionslehrern, deren 25-Jahr-Dienstjubiläum 2020 coronabedingt nicht gefeiert werden konnte, wurde am 1. Juli im Grazer Augustinum in einem Festakt der herzliche Dank ausgesprochen. Im Bild von links die JubilarInnen mit VertreterInnen der Schulaufsicht: Schulamtsleiter Walter Prügger, Diözesaninspektor (DI) Herbert Grassegger, Robert Schaffler, DI Dietmar Krausneker, DI Eva Bacher, DI Helene Loidolt, P. Johannes Aichinger, Andreas Tropper, DI Franz Hackstock,...

  • 15.07.21
Pfarrleben

Pfarre Bruck an der Mur

Nach über 20 Dienstjahren ist Mesnerin Emma „Emmi“ Kohnhauser in ihren Ruhestand verabschiedet worden. Herzlich gratulierten (von links) PGR-Vorsitzender Ulf Tomaschek, Bürgermeister Peter Koch, der neue Mesner Christoph Kanduth sowie Stadtpfarrer Clemens Grill.

  • 15.07.21
Pfarrleben

Pfarre Scheifling

Mit einer Bischöflichen Urkunde dankten die Pfarrverantwortlichen von Scheifling in der Kirche von St. Lorenzen ihrer langjährigen Mesnerin Herta Pirker (Bildmitte) und gratulierten ihr zum 80. Geburtstag. Als Extra-Überraschung überreichten ihr Mesner Gert Rundhammer und VS-Lehrerin Klara Hütter eine Ehrenurkunde von Papst Franziskus (Bild).

  • 15.07.21
Pfarrleben

Pfarre Thal

Arnold Mettnitzer, Priester, Psychotherapeut und Autor, hat bei einem Wortgottesdienst am 11. Juli den Mitfeiernden seine Gedanken zur von Ernst Fuchs gestalteten Kirche in Thal nähergebracht. Es war eine Kirchenführung der besonderen Art: „Was wollen wir alle? Wir wollen es schön haben. Darum baut sich jeder sein Paradies im Rahmen seiner Möglichkeiten.“ Für alle kleinen und großen Paradiese gelte: Je älter sie werden, umso kostbarer sind sie. Aber umso mehr sehe man ihnen an, dass sie, wenn...

  • 15.07.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Graz - HIB Liebenau

Vor Schulschluss haben Schülerinnen und Schüler der HIB Liebenau mit Lehrerin Anna Kirchmaier beim Kircheneck in der Herrengasse bei einem Spendenflohmarkt 2500 Euro eingenommen. Sie übergaben das Geld der Familienhilfe Steiermark und der Jugendnotschlafstelle Schlupfhaus.

  • 15.07.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Pöllau

Vikar Deogratias Ntikozohera segnete im Innenhof des Schlosses Pöllau die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule Pöllau und deren Mopeds. Er gab der Jugend seine guten Wünsche mit für die Fahrt im Straßenverkehr und auch für das Berufsleben, das für alle jetzt beginnt.

  • 15.07.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Bergmesse

Gut 50 Bergwanderer feierten am 10. Juli eine stimmungsvolle Messe am Raucheck, einem Grenzberg zwischen Steiermark und Salzburg. Es zelebrierten Andreas Lechner, Leiter des Seelsorgeraumes Oberes Ennstal, und Josef Hirnsperger, Pfarrer von Altenmarkt, Flachau und Filzmoos.

  • 15.07.21
Pfarrleben

Blickpunkte
St. Peter am Kammersberg

Die Marktgemeinde St. Peter ehrte ihren Seelsorger und Diakon Rupert Unterkofler (2. v. r.) für sein 25-jähriges Wirken in der Pfarre St. Peter und sein 30-jähriges Jubiläum als Diakon. Bürgermeister Herbert Göglburger (rechts im Bild) überreichte ihm den Ehrenring der Marktgemeinde und würdigte das Wirken von Diakon Unterkofler – auch außerhalb der Kirche. Auch Gemeindekassier Günter Novak-Kaiser (links) und Vizebürgermeister Edmund Plank (2. v. l.) gratulierten herzlich.

  • 15.07.21
Pfarrleben

Graz
Gewinnspiel

Einen 500-Euro-Reisegutschein bekam Chiara Palli aus Knittelfeld von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl und Stephanie Schebesch, Leiterin des Fachbereichs Kinder & Jugend, überreicht. Ihr Name wurde aus einem Topf von mehreren hundert jungen Erwachsenen gezogen, die 2020 bei einem Gewinnspiel mitmachten, nachdem sie zu ihrem 18. Geburtstag einen Gratulationsbrief von Bischof Krautwaschl und der Katholischen Jugend Steiermark erhalten hatten.

  • 15.07.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Gefiederter Besuch

Gefiederter Besuch flatterte kürzlich in die SONNTAGSBLATT-Bibliothek. Mit Hilfe der Kolleginnen aus dem Prozessbereich Kommunikation, die das „Gut-Zureden“ beherrschen, konnte er schließlich zum Verlassen bewegt werden und flog nach etwas Ruhe wieder davon. War es eine Stippvisite vom Heiligen Geist, oder hat das SONNTAGSBLATT jetzt einen Vogel?

  • 15.07.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
I hätt amol Lust!

I hätt amol Lust, wos Varrucktes zan toan, wos Ausgfollnes holt, dass’d glei woaßt, wos i moan! Vielleicht per Raketn in Himml ’nauf sausn und do mit’m Petrus zsamm gmiatli zan jausn, dischkriern üba ’s Wetta und üba die Wölt, er woaß ah net olls, wonn’s eahm koaner dazöhlt! Vielleicht kunnt er ins a wenk hölfn dabei, wal so geahts net weita, des sog i eahm glei! Er kunnt jo ban Herrgott mol vorstellig werdn, der sullt si a bissl um d’Erdkugl schern! In so vüle Länder san die Leut wirkli orm,...

  • 15.07.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Lasst den Sonntag frei sein

Ist es Geiz, Neid oder kein Glaube mehr, der wieder die Öffnungszeiten im Handel für den Sonntag fordert? Der Sonntag ist der Tag des Herrn, an dem sollst du ruhen, gilt für manche dieses Gebot nicht mehr? Wo bleibt da der Familiensinn, etwas gemeinsam zu unternehmen? Wie so oft bleiben die Kinder auf der Strecke sowie wohl auch die Frauen, wenn sie Handelsangestellte sind. Es gibt schon genug Berufe, die sonntags arbeiten müssen. Lasst doch den Sonntag frei sein, wo es möglich ist – dem...

  • 15.07.21
Kirche hier und anderswo
In der Basilika von Seckau wurden am 10. Juli in einem Festgottesdienst Br. Seraphim Fragner zum Priester und Br. Benedikt Legat zum Diakon geweiht.
19 Bilder

Seckau
Doppelter Weihetag

In der Basilika von Seckau wurden am 10. Juli in einem Festgottesdienst Br. Seraphim Fragner zum Priester und Br. Benedikt Legat zum Diakon geweiht. Mit Gemeindegesang, Choralgesängen und Krisztina Gabor-Handl an der Orgel wurde der Gottesdienst musikalisch gestaltet. Im Bild hinten von links der neugeweihte Diakon Br. Benedikt Legat, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Neupriester P. Seraphim Fragner und Generalvikar Erich Linhardt. Im Vordergrund von links der Abtpräses der Beuroner...

  • 14.07.21
Kirche hier und anderswo
Wahrnehmen. Hinschauen. Opfer schützen. Über Gewaltschutz informierte Philipp Hense-Lintschnig vom Gewaltschutzzentrum Steiermark.

Gewalt gegen Frauen
Großer Handlungsbedarf

Gespräch im Brunnenhof der Stadtpfarre Graz. 15 Frauen wurden heuer in Österreich bereits ermordet. Die Täter kommen meist aus dem engen Umfeld: (Ex-)Partner, Bekannte, Familienmitglieder … Und das ist nur die Spitze des Eisberges. In vielen Fällen bleibt die Gewalt ungesehen, der vor allem Frauen und Kinder im Alltag ausgesetzt sind. Dass diese Gewalt nicht nur körperliche, sondern auch seelische und soziale Beeinträchtigungen mit sich bringt, ist eine traurige Tatsache. Dieses Thema rührt...

  • 14.07.21
Kirche hier und anderswo
Im Refektorium des Priesterseminars nach dem Dankgottesdienst. Hier der Jubilar mit Studienkollegen Diakon Josef Streibl (Pinkafeld) und Weihekollegen Franz Tropper (rechts).

60 Jahre in Verkündigung und Hirtendienst

Diamantenes Priesterjubiläum von Bischof Egon Kapellari. Genau an seinem Weihtag, dem 9. Juli, feierte Bischof em. Egon Kapellari in einem kleinen Kreis in der Kapelle des Grazer Priesterseminars sein Diamantenes Priesterjubiläum. 1961 hatte der gebürtige Leobener im Grazer Dom durch Bischof Josef Schoiswohl die Priesterweihe empfangen. Seinen priesterlichen Dienst leistete er zunächst als Kaplan in Graz-Kalvarienberg und dann als Hochschulseelsorger und in vielen besonderen Funktionen, ehe er...

  • 14.07.21
Kirche hier und anderswo
Die steirischen Pastoralreferentinnen mit ihrem Diplom und BegleiterInnen der Ausbildung. Von links: Michaela Drobar, Ausbildungsleiterin Maria Meyer-Nolz, Weih-bischof Anton Leichtfried, Doris Kaltenböck-Auer, Elke Koch und Ausbildungsleiter Heinrich Leineweber.

Ausbildung
Vernetzt in den Beruf

Pastoralreferentinnen feierten Abschluss ihrer berufsbegleitenden Ausbildung in St. Pölten. Drei Steirerinnen befanden sich unter den 16 diplomierten Pastoralassistentinnen und Pastoralassistenten, die Ende Juni in St. Pölten den Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung feierten. In der steirischen Diözese werden sie als Pastoralreferentinnen angesprochen. Elke Koch aus dem Seelsorgeraum Graz-Südost, Doris Kaltenböck-Auer aus dem Seelsorgeraum Hochschwab-Süd und Michaela Drobar aus dem...

  • 14.07.21
Serien
Gott nennt sich selber der „Ich-bin-da“. Wo immer i geh und steh, könnte also ein Ort der Begegnung mit Gott sein. Machen wir uns in diesem Sommer gemeinsam auf die Suche …
2 Bilder

Wo i geh und steh ...| Teil 02
Von allen Seiten DU

...im Wasser Du umschließt mich von allen Seiten und hältst deine Hand auf mich. Psalm 139 Alle meine Quellen entspringen in dir, mein guter Gott. Du bist das Wasser, das mich tränkt und meine Sehnsucht stillt. Du bist die Kraft, die Leben schenkt. Du lässt wachsen, gedeihen, blühen, reifen und ernten. Du unerschöpfliche Quelle, in deinen Strom lebendigen Wassers darf ich mich im Sommer stellen. Du erfrischst mich. Du lässt mich aufleben. Dir sage ich Dank! nach dem Lied von Sr. Leonore Heinzl,...

  • 14.07.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ