60 Jahre in Verkündigung und Hirtendienst

Im Refektorium des Priesterseminars nach dem Dankgottesdienst. Hier der Jubilar mit Studienkollegen Diakon Josef Streibl (Pinkafeld) und Weihekollegen Franz Tropper (rechts).
  • Im Refektorium des Priesterseminars nach dem Dankgottesdienst. Hier der Jubilar mit Studienkollegen Diakon Josef Streibl (Pinkafeld) und Weihekollegen Franz Tropper (rechts).
  • Foto: Neuhold
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Diamantenes Priesterjubiläum von Bischof Egon Kapellari.

Genau an seinem Weihtag, dem 9. Juli, feierte Bischof em. Egon Kapellari in einem kleinen Kreis in der Kapelle des Grazer Priesterseminars sein Diamantenes Priesterjubiläum. 1961 hatte der gebürtige Leobener im Grazer Dom durch Bischof Josef Schoiswohl die Priesterweihe empfangen.
Seinen priesterlichen Dienst leistete er zunächst als Kaplan in Graz-Kalvarienberg und dann als Hochschulseelsorger und in vielen besonderen Funktionen, ehe er von 1981 bis 2001 Bischof von Gurk und 2001 bis 2015 Bischof von Graz-Seckau war. Bis heute blieb er seelsorglich tätig und ist gesuchter Vortragender und geistlicher Buchautor. Zum Jubiläum widmete ihm der Schriftsteller Christian Teissl ein Gedicht als Festgabe.

Festgabe zum Diamantenen Priesterjubiläum von Bischof Kapellari

Die Zeichen
Aus leeren Händen
unerschöpflicher Segen;
die Lichtsaat des Himmels,
die aufgeht im Dornengestrüpp;
eine Stimme,
die Wurzeln schlägt in der Wüste;
ein Ruf,
der am Grunde des Schweigens erblüht;
ein Wort,
das Antwort ist vor aller Frage;
ein Weg,
in den alle Umwege münden,
und ein Haus,
das uns alle Tage erwartet,
mit Fenstern wie Sonnen
und einer Schwelle aus Licht.

Christian Teissl, Gedicht für Bischof Kapellari

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen