Pfarrleben
Pfarre Frohnleiten

Gottesdienst beim Jordankreuz nahe Frohnleiten.

Wallfahrt zum Jordankreuz im Pöllagraben.

Am Fest des heiligen Johannes des Täufers, dem 24. Juni, machte sich eine Wallfahrergruppe unter der Leitung von Pfarrer Ronald Ruthofer auf den dreistündigen Weg von der Pfarrkirche Frohnleiten zum Jordankreuz in den Pöllagraben. Vom Baby bis zum 99-Jährigen feierten rund 130 Menschen den Gottesdienst mit. Die „Bradlmusi Parz“ unterhielt die Gäste auch nach der Messe beim gemütlichen Beisammensein, während die Kinder im Wasser der Pölla spielten.
Einst stand hier eine mächtige Buche, auf der eine Kanzel und ein Bildnis der Taufe Jesu im Jordan angebracht waren. Daher spricht man vom Jordankreuz. Die Heilquelle neben der Kapelle wird besonders von Fußleidenden aufgesucht.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen