Wallfahrt

Beiträge zum Thema Wallfahrt

Glaube & Spiritualität

Wallfahrt nach Maria Taferl und Maria Dreieichen
Tipps und Segen für Mesner

Die große Österreich-Wallfahrt der Mesnergemeinschaft mit 500 Teilnehmern musste coronabedingt abgesagt werden. Stattdessen hat die St. Pöltner Mesnergemeinschaft kürzlich zu zwei kleineren Wallfahrten eingeladen. An jener nach Maria Dreieichen nahmen 40 Pfarrmitarbeiter teil. Den Gottesdienst zelebrierte H. Simon Petrus Burbach vom Stift Geras gemeinsam mit Mesnerseelsorger Pfarrer Hans Lagler. Zur Wallfahrt nach Maria Taferl kamen 60 Mesner. An beiden Tagen stellte im Anschluss an die heilige...

  • 09.09.20
Serien
Auf Fels gebaut ist das Kloster St. Georgenberg hoch über dem Inntal.
3 Bilder

Mein Kraftort_8: Stift Georgenberg, Tirol
Bodenständig über den Dingen

Auf Fels gebaut, könnte das altehrwürdige Kloster Sankt Georgenberg Jahrhunderte Tiroler Geschichte erzählen. Der bedeutende Wallfahrtsort ist ein Sehnsuchtsort für viele – nur zu Fuß erreichbar, vom Inntal aus nicht zu sehen, lädt er ein, den Alltag hinter sich zu lassen und den Blick nach oben zu richten ... Ob man mit dem Auto zu einem geistlichen Gespräch fährt oder – wie bei der Wanderung auf den Georgenberg – erst eine gute Dreiviertelstunde zu Fuß den Berg hinauf geht, macht einen großen...

  • 19.08.20
Bewusst leben & Alltag
3 Bilder

Heuer 360-Jahr-Jubiläum
Auch die Maria Tafler sind begeisterte Wallfahrer

Maria Taferl ist mit bis zu 300.000 Pilgern pro Jahr der größte Wallfahrtsort in der Diözese St. Pölten. „Und umgekehrt ist auch uns das Wallfahren wichtig“, erklärt Pfarrkirchenratsobmann Christian Schüller. Seit 1870 pilgern die Pfarrangehörigen nach Neukirchen am Ostrong, wo 60 Personen diesmal den Gottesdienst mit Zelebrant Oliver Becker feierten. Der Ort hat übrigens eine viel ältere Wallfahrtstradition als Maria Taferl – was ein Neukirchner Pfarrer beim Empfang der Pilger vom Taferlberg...

  • 08.07.20
Kirche, Feste, Feiern
Vorbereitungteam mit Franz Dichler, Leopold Diesner, Initiator Johann Hofbauer, Pfarrer P. Josef Brand, Vorbeter Hermann Tischler, Franz Bräuer.

Die Wallfahrt zu Pfingsten ist uralt
Heidenreichsteiner laden zu grenzüberschreitender Wallfahrt

Die Teilnehmer aus Heidenreichstein und angrenzenden Orten sprechen von einem „spirituellen und geistlichen Erlebnis, das nachhaltig ist“: 2009 wurde die Wallfahrt nach Schimau (Rimov) wieder aufgenommen, nachdem sie 1938 aufgrund des Zweiten Weltkriegs sowie der Abschottung während des Kommunismus unterbrochen worden war. Der Beginn der jährlichen fünftägigen Fußwallfahrt von Heidenreichstein bis ins tschechische Schimau und Dobra Voda (Maria Trost in Brünnl) mit einer Strecke von 143...

  • 04.03.20
Kirche, Feste, Feiern
Jugend-Fußwallfahrt der Pfarre Viehdorf

Im Gedenken an verunfallte Jugendliche vor 45 Jahren
Jugend auf Wallfahrt

Zum 45. Mal führte die Jugend-Fußwallfahrt der Pfarre Viehdorf nach Maria Taferl. Damals ereigneten sich mehrere schreckliche Unfälle, bei denen einige Jugendliche zu Schaden kamen oder sogar tödlich verunglückten. Aus diesem Grund beschlossen engagierte Jugendliche und Pfarrmitglieder, jährlich eine Fußwallfahrt nach Maria Taferl zu machen und um den Schutz der Gottesmutter für alle Menschen, besonders für alle jungen Menschen zu bitten.

  • 22.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ